Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik

montiburns

Geselle
23. September 2002
10
Hier mal ein Link, der vielleicht erklärt, warum es für die Menschen so schwer ist, sich freie Energie vorzustellen. Es wird deutlich, dass auch ein grossteil unserer Wissenschaftler, auch nur mit Wasser kochen und nur das glauben, was sie in der Schule gelernt haben. Hinterfragt, ob das sinnvoll ist, oder Wahrheit entspricht haben vermutlich die wenigsten.

http://www.peaceproject.de/modules.php?name=News&file=article&sid=34

Am besten, den Artikel in Zusammenhang mit diesem Artikel lesen. Um aufzuwachen.

http://www.peaceproject.de/modules.php?name=News&file=article&sid=24
 

Konteradmiral

Geheimer Meister
10. April 2002
177
Der Zweite Hauptsatz der Thermodynamik nimmt meines Erachtens den höchsten Rang unter allen Naturgesetzen ein. Wenn man sie darauf hinweist, dass ihre Lieblingstheorie des Weltalls im Widerspruch zu den Maxwellschen Gleichungen steht - um so schlimmer für die Maxwellschen Gleichungen. Wird festgestellt, dass sie den Beobachtungen widerspricht - nun ja, die Experimentalphysiker sind manchmal rechte Stümper. Doch wenn ihre Theorie nachweislich gegen den Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik verstößt, kann ich ihnen keine Hoffnung machen; ihr bleibt nichts anderes übrig, als in tiefster Demütigung ihr Scheitern einzugestehen.
(Arthur Eddington, The Nature of the Physical World)

Dem habe ich nichts hinzuzufügen.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Dieses in-eine-Richtung-Dirigieren geht in der Wissenschaft so weit, dass Wissenschaftler an der Universität nicht mehr lehren dürfen, da der Erkenntnisstand ihrerseits so gegenläufig ist. Das reicht von den Sozialwissenschaften bis in die Physik - und ist eigentlich lösungshinderlich, um mal dafür ein Wort zu kreiieren. Nervig! (Um es gedämpft auszudrücken)
 
Oben Unten