Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wurde Kofi Annan belauscht?

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Die Vorwürfe von Ex-Entwicklungsministerin Claire Short haben massives Gewicht.
Der Streit über den Irak-Krieg lässt den britischen Premier Tony Blair nicht los. Am Donnerstag behauptete die frühere Entwicklungsministerin Clare Short, der britische Geheimdienst habe UN-Generalsekretär Kofi Annan im Vorfeld der amerikanisch-britischen Invasion bespitzelt.
Wird es eine Untersuchung geben, Berichte an die Öffentlichkeit gelangen?
Blair nannte die Behauptung „zutiefst unverantwortlich“. Er lehnte es aber ab, sie zu bestätigen oder zu dementieren.
Im Geheimdienst Ihrer Majestät

UN-Beamte in New York erklärten, sie wüssten nicht, ob Shorts Anschuldigungen zuträfen; eine entsprechende Aktion wäre aber wohl als illegal anzusehen.
UN angeblich abgehört
Kein Fall für Lord Hutton.
 

Glaurung

Geheimer Meister
4. September 2002
155
Seltsame Sache dass 8O, gibt einem auf jeden fall zu denken...
weiteres von mir folgt vermutlich morgen... :)
 

InsularMind

Geheimer Sekretär
9. Dezember 2003
644
Die Art, in der sich Tony Blair dazu äußert, indem er sich nicht äußert, weil das angeblich noch kein Premierminister vor ihm irgendwann getan hat mag üblich klingen, aber man macht sich schon so seine Gedanken.

Mit dem Vertrauen scheint's nicht allzuweit her zu sein.
Aber würde sich Jemand wundern, wenn's so war ?
Irgendwer hört doch überall unauthorisiert mit, wo bedeutungsstarke Leute arbeiten.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Es tritt noch mehr zutage:
Der australische Rundfunksender ABC berichtete, die Telefongespräche der früheren Waffeninspekteure in Irak, Richard Butler und Hans Blix, seien abgehört worden. Butler sagte dem Sender, die USA, Großbritannien, Frankreich und Russland – allesamt Vetomächte im UN-Sicherheitsrat – hätten ihn ausspioniert. Butler leitete von 1997 bis 1999 die Waffeninspektionen in Irak. Heute ist er Gouverneur des australischen Bundesstaates Tasmanien.

Auch das Mobiltelefon des früheren UN-Chefwaffeninspekteur Hans Blix soll nach ABC-Informationen von britischen oder amerikanischen Geheimdiensten abgehört worden sein.
Also, wenn das stimmt und nicht mehr dementiert werden kann...

Verwanzte UN
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
also, ich finde es extremst bedenklich, wenn man herausfindet, dass allein die engländer solch hochrangigen leute wie annan abhören;

ich möchte überhaupt gar nicht wissen, was dann staaten wie die usa oder russland alles abhören.
eigentlich dachte ich immer abhören und spionage sind etwas aus der vergangenheit und gehören in richtung kalter krieg.
naja, war wohl etwas naiv.

hierzu möchte ich noch ein schriftstüch des stmi in bayern, aus der "Schützt unsere Demokratie" posten.
im teil 10 geht es um spionage.
hier wird unter anderem dem leser mitgeteilt, dass

"Die Nachrichtendienste des Irans, des Iraks, Syriens und Lybiens ihren Schwerpunkt auf die Beschaffung wissenschaftlicher und technischer Informationen legen (...)"
Finde ich also schon krass wie offen mit solche Dingen umgegagne wird
 

bstaron

Vorsteher und Richter
5. August 2003
760
Na klar hören die alles ab. Hier dazu passend ein Interview aus dem Jahr 1972 mit einem NSA Mitarbeiter:
http://jya.com/nsa-elint.htm

Link war auf Cryptome. Jetzt stellt euch mal vor das war 1972. Was mag da heute alles möglich sein.

Allerdings gibt es auch den anderen Weg, da starke Verschlüsselung leichter zu bekommen ist und die auch "NSA Sicher" zu sein scheint.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Die UN-Mitarbeiter sind garnicht mal überrascht. Man scheint es gewöhnt. Das UN-Gebäude wurde schon mehrmals entwanzt. Vertrauliche Gespräche wurden in der Telefonzelle geführt. Und schon ist die Enthüllung keine Enthüllung mehr, sondern ein Ansprechen dessen, was eigentlich schon "immer" war.
Jeder spioniert gegen jeden

Vereinte Nationen - enteint im Abhören. Na, das ist eine Misstrauenskultur. Annan will übrigens keine Anzeige erstatten.
 
Oben Unten