Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wohin für der Zerfall der Werte...?

Paolo_Pinkas

Großmeister
22. Juni 2003
65
Gerade wurde ein Polizist und seine Frau verhaftet weil sie ihr Kind verhungern liessen. Der 6 jahre alte, behinderte Junge wog ca. 10 kg als man ihn fand. Er starb an einem epileptischem Anfall den seine Eltern nicht behandelten bzw. da sie keinen Arzt benachrichtigten!
Ausserdem hat das paar eine 14 jährige Tochter und ein (2 monate altes?)Kleinkind

Tja, Polizisten sind halt auch nur MENSCHEN... :evil:
 

Z

Geheimer Meister
24. Juni 2003
487
Joh... was hat das mit dem Polizisten zu tun. Hätte auch ein Buchhändler, ein Neurowissenschaftler odersonst was sein können!
Wie du schon sagtest: Sind alles nur Menschen! Oder vielleicht doch nicht, wer weiss das schon?

Z
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Bei uns werden immer wieder mal Bullen entlassen, weil se daheim selber Drogen bunkern, Leute wahllos zusammenschlagen und so zeugs. Aber das ist oft nur die Spitze des Eisberges von verlogenen, dreckigen, koruppten, prügenden und trinkenden Bullen. Die Staatssicherheit hat jede menge dreck am stecken. Aber irgendwo wird es sicher auch ein paar gute geben.
 

Lazarus

éminence grise
10. April 2002
1.280
Nun, es gibt sicherlich genauso viele trinkende und prügelnde Fernfahrer, Forensianer, Bäcker, Fleischer, Verkäufer, Taxifahrer, und und und.....

Ich finde den letzten Satz von Paolo_Pinkas schon befremdlich - genauso wie die Triade die OTO da losläßt.... bleibt mir nur zu wünschen das ihr es mal anständig mit genau diesem kleinen Teil dieser Zunft zu tun bekommt..... :roll:

Im überigen finde ich das Wort "Bullen" auch wenn es rechtlich wohl genehmigt zu sein scheint nicht gerade angemessen in einer Forendiskussion - also bitte ich dieses zu unterlassen.
 

Zyklop

Geheimer Meister
1. September 2002
119
Paolo_Pinkas schrieb:
Gerade wurde ein Polizist und seine Frau verhaftet weil sie ihr Kind verhungern liessen. Der 6 jahre alte, behinderte Junge wog ca. 10 kg als man ihn fand. Er starb an einem epileptischem Anfall den seine Eltern nicht behandelten bzw. da sie keinen Arzt benachrichtigten!
Ausserdem hat das paar eine 14 jährige Tochter und ein (2 monate altes?)Kleinkind

Tja, Polizisten sind halt auch nur MENSCHEN... :evil:

Ist das Kind jetzt verhungert oder an einem epileptischen Anfall gestorben? Wo soll das überhaupt gewesen sein?
 

Paolo_Pinkas

Großmeister
22. Juni 2003
65
Lazarus schrieb:
Nun, es gibt sicherlich genauso viele trinkende und prügelnde Fernfahrer, Forensianer, Bäcker, Fleischer, Verkäufer, Taxifahrer, und und und.....

Wer is betrunken und prügelt?

Ich finde den letzten Satz von Paolo_Pinkas schon befremdlich

Dann hast Du ihn verstanden.

.... bleibt mir nur zu wünschen das ihr es mal anständig mit genau diesem kleinen Teil dieser Zunft zu tun bekommt..... :rol

Du hattest wohl schon bekanntschaft mit denen, was...?
Dabei kenn wir uns garnicht....?!

P.S. Hast Du 20 Cent...?

:lol:
 

Paolo_Pinkas

Großmeister
22. Juni 2003
65
RTL, Punkt 12

Das Rauschte so vorbei, ich musste einfach drauflos schreiben, denn immer wenn ich Kotzen muss brauch ich jemanden der mir auf den Rücken klopft und sagt:"Das wird schon wieder..."

Und Lazas Kritik is ja berechtigt aber zu provokant formuliert.
 

trAitor-4-life

Geheimer Meister
26. Juli 2003
127
"bullenschweine, bullenschweine in der ganzen welt...&q

menschliche schwächen hin oder her...die hat nunmal jeder, klar.
aber bei leuten wie polizisten, deren aufgabe (eigentlich) die gesetzeshütung ist, sollte man theoretisch gesehen mit ruhigem gewissen davon ausgehen können dass sie das dann auch tun.

was ist schon nen bulle, dessen aufgabe es ist die bösen der gesellschaft von ihren missetaten abzuhalten und es selbst nicht besser macht, eventuell sogar noch schlimmer?!

scheiss gesellschaft, scheiss welt, scheiss menschen.....
 

Damage

Geheimer Meister
9. Mai 2002
152
Wieso Werteverfall

Ich denke du denkst zu einseitig: Polizisten sind auch bloß Menschen, ich würd sogar sagen die Werte haben sich verbessert: früher konnte ein Polizist sich noch mehr rausnehmen und hatte in dem Sinn größere "Macht", heute dürften sie sich nix mehr leisten denn sonst sind gleich die Medien zur Stelle.

Besonders in Deutschland: jeder Polizist ist doch gleich ein Sadist wenn er schon den Finger an den Knüppel legt, da würd ich sagen sind sie zu stark kontrolliert.

Außnahmen wird es immer geben, leider.
 

Paolo_Pinkas

Großmeister
22. Juni 2003
65
Rosskeule schrieb:
Ich frage mich aber, was da verfällt? In welcher Zeit waren denn Polizisten, Dorfgendarmen, Landvögte (...) davon ausgeschlossen oder darüber erhaben, so etwas zu tun?

Was ich meine ist das man eine gesunde 14 jährige Tochter hat und einen epilepsie Kranken Sohn von 6 jahren mit 10kg Körpergewicht.

Ja es gibt Familien bei denen die Kinder verwahlosen aber NUR NAZIS DIFFERENZIEREN zwischen ihren BEIDEN Kindern im sinne von Gesund und Krank, im Jahre 2003!

Und dann ein POLIZIST!

Der Zerfall der Werte heisst, mich wegen 2 Gramm Hasch zu jagen während zu Hause der Sohn verhungert...

ZORN :!:

P.S.Rosskeule

Im Mittelalter hätten sie den Jungen wahrscheinlich im Dorfteich ertränkt, oder er wär mit 2 Jahren mangels Medi. gestorben, oder er wäre verhungert weil der Vater nur die gesunden, arbeitenden Familienmitglieder ernähren könnte. Oder man hätte ihn AUCH aus Scham getötet ABER NICHT IN EINER ZEIT IN DER MAN EIN KIND IN EIN HEIM GEBEN KANN OHNE DAS MAN SICH BEWEGEN MUSS :!:

Damals wusste man es nicht besser, ER WUSSTE ES BESSER, ER IST VATER EINER TOCHTER, ER IST EIN MANN MIT MITTLERER REIFE ODER HÖHER, ER IST POLIZIST!

Was sagt mir das über die Polizeilichen Qualifikationen...?
Roboter die sich nur noch Fragen WIE statt WARUM :!:

Denn wenn sie sich WARUM fragen würden, wären sie keine Polizisten, sondern...
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Das war der Fall eines Menschen, der als Vater einen Polizisten hatte..... . Und nichts weiter bemerkenswertes.
Kann es sein das hier viel gerne schreien "alle Menschen sind gleich" und gedanklich hinzufügen "ich bin gleicher"????

Es tut weh zu sehen das man doch tatsächlich festgestellt hat das sogar Polizisten Menschen sind! Was eine Erkenntnis, wow..... . Nur weil hier ein Kiffer Angstgefühle hat wenn er mit 2 gramm Dope in der Tasche den Polizisten ausweichen muß, die ihren Job machen; kann der Kiffer doch nicht erwarten das Polizisten bessere Menschen sind?


Oder liege ich da so falsch?

Kann es sein das Polizisten ihren Job machen?
Sich an Gesetze halten müssen und diese vertreten 8 Std pro Schicht?
Und dann sogar als Mensch entpuppen am Feierabend, wow...... .
Und das ein paar dieser Menschen üble Idioten sind und ihre Kinder verrecken lassen weil sie nicht in der Lage sind mit Behinderungen und dem Ansehen in der Gesellschaft als Eltern mit behindertem Kind zurechtkommen?



Fazit:

  • Egal welcher Status beruflich erreicht wird, oder welches Berufsbild gewählt ist:

    - Jeder Mensch ist gleich viel wert
    - Behinderte sind keine "Schande" mehr (Im Verhältnis zu dem Bild vor ca 20 Jahren...)
    - Niemand hat das Recht ein anderes Leben zu beenden; oder Hilfe zu verweigern die zur Lebensrettung dient


Das der Trottel Polizist war kann man als Pech bezeichnen, wenn er nun Maurer oder Programmierer gewesen wäre gäbe es keinen Unterschied für MICH.


Don
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
hier stimmt was nicht! habe schon zwei posts hier geschrieben und keiner ist zu sehen....



edit: schei.... Technik, wenn ich den hier lösche verschwindet der andere auch im Nirvana........
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Don, soweit stimme ich dir zu und mein 1. Beitrag mag etwas übertrieben erscheinen, aber das mit den 8 Std Dienst stimmt nicht, man ist immer Polizist auch wenn man nicht im Dienst ist. Und mir hat auch mal ein ehemaliger erzählt, das man soagar in gewisser weise noch Polizist ist wenn man diesen Beruf nicht mehr ausübt.
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Habe selbst keine Polizisten mehr in direkter "Bekanntschaft", hat sich mit meinem Fortgang aus dem Süden erledigt; jedoch war dieser Polizist den ich dato kannte wirklich nur in siener Dienstzeit Polizist und privat für jeden Scheiß zu haben..... .

Mag sein das es ein paar Hardliner gibt die das Ideal des perfekten Polizisten auch im Alltag (Privat) leben wollen; doch die werden kaum ernsthaft die Welt verändern (zum Glück......!)

mfg Don
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Sicher ich kenne auch einen der Lernt da erst und ist auch locker drauf aber letzten endes hat der als Polizist ne gewisse Vorbildfunktion.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten