Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.281
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Ja, willkommen im Forum...

Ein wirklich gutes Buch ist dieses, dessen werkgetreue Verfilmung ich gestern in der Sendung mit der Maus bewundern durfte. Lesung durch den Verfasser hier.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Könnte glatt sein, daß ich diese Art Märchenbuch nicht gemeint habe...
 

Nachbar

Ritter der Sonne
20. Februar 2011
4.780
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Märchen sind oft sehr schön und tiefsinnig. Und ein kleiner Märchenerzähler steckt ja letztlich in fast jedem von uns...
Vermutlich schmückt auch Helge Timmerberg einige seiner "Stories von unterwegs" mit Passagen aus, die sie noch lesenswerter machen als sie es eh schon sind. Der Kern der Geschichten aber stimmt immer, das sagt mir mein Gefühl als Jemand, der selbst so ähnlich reist wie er. Bloß daß er sich einen offenen, schonungslos unverblümten, aber dennoch immer freundlichen Blick auf die Menschen bewahrt hat, der mir selbst manchmal schwer fällt. Das mag einer der Gründe sein, weshalb mich dieses Buch inzwischen schon um den halben Erdball begleitet hat:

Helge Timmerberg, "Tiger fressen keine Yogis: Stories von unterwegs".
Viel um nachzudenken und zu lernen, aber einfach auch ein gesunder und unglaublich unterhaltsamer Blick auf die Menschen ... hier und dort.
 

dimwit

Geheimer Meister
7. März 2015
401
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Wunderbar finde ich solche Bücher, die einerseits von einem Kind als Märchen und von einem Erwachsenen als Parabel gelesen werden können und beiderlei Leser von der Lektüre bestens unterhalten werden.
Ein Beispiel eines solchen Buchs ist z.B. Animal Farm.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.380
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Wunderbar finde ich solche Bücher, die einerseits von einem Kind als Märchen und von einem Erwachsenen als Parabel gelesen werden können und beiderlei Leser von der Lektüre bestens unterhalten werden.
Ein Beispiel eines solchen Buchs ist z.B. Animal Farm.
Ich lese recht viel vor und Übersetzungen sind oft nicht besonders gut vorzulesen. Selten haben Übersetzer (in meiner Erfahrung) ein gutes Gespür dafür die Sprache vorlese gercht zu übertragen. Jedenfalls kamen wirklich gute Kinderbücher oft nicht mehr gut an (etwa Pu der Bär oder Wind in den Weiden)
Wer mal Michael Ende vorgelesen hat versteht auch das Sprache mehr transportiert als nur den Inhalt.
 

dimwit

Geheimer Meister
7. März 2015
401
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Hallo Malakim,

da gebe ich Dir Recht.
Animal Farm hatte ich auch nur im Original gelesen.
Leider beherrsche ich mit Englisch nur eine einzige Fremdsprache ausreichend gut genug (was z.B. auch Wortwitz, Mehrdeutigkeiten, Idiome usw. angeht), um Literatur ohne allzu großen Verlust der Eigenheiten einer Sprache aufnehmen zu können.
Natürlich würde ich auch viel lieber z.B. französische oder russische Literatur (um nur zwei weitere Fremdsprachen zu nennen, in denen ich aber allenfalls radebrechen kann) im Original lesen,
aber schon dafür reicht es bei mir nicht mehr, so dass ich auf eine hoffentlich gute Übersetzung angewiesen bin. Und was erst bei den lesenswerten Originalwerken in all den anderen Sprachen?
Was die Übersetzung angeht, meine ich, dass der Übersetzer natürlich gut genug die fremde Sprache beherrschen sollte, um deren Eigenheiten und Sprachwitz mitzubekommen.
Viel entscheidender finde ich aber, dass er ein Meister und Sprachgewaltiger seiner eigenen Muttersprache ist, in die hinein er übersetzt, um möglichst viel der Sprachmagie herüber zu retten.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.380
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Viel entscheidender finde ich aber, dass er ein Meister und Sprachgewaltiger seiner eigenen Muttersprache ist, in die hinein er übersetzt, um möglichst viel der Sprachmagie herüber zu retten.
Ja und da klemmt es oft.
Werke wie "die göttliche Kommödie" von Dante Alighieri zeigen recht schön auf das oftgenug nicht beides möglich ist. Es gibt dazu einige Übersetzungen und die kranken entweder an der Sprachschönheit oder am Inhalt.
Ich finde aber gerade beim Vorlesen merkt man die Defizite sehr. Pu der Bär sind schöne geschichten, aber beim Vorlesen stockt es deutlich und die Sprache trägt den Inhalt nur schwerlich.
 

dimwit

Geheimer Meister
7. März 2015
401
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Den Pollmer kenne ich aus diversen Talkshows, wo er immer herrlich fundiert gegen die sogenannten Ernährungsexperten und die selbsternannten Volksgesundheitserzwinger polemisiert hat.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Derzeit interessieren mich die politischen Denker, deswegen:

Henning Ottmann, Geschichte des politischen Denkens
 

Popocatepetl

Meister des Tabernakels
27. August 2013
3.666
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

schopenhauer - die kunst, recht zu behalten


intressantes büchlein... haben hier scheinbar schon ne menge leute gelesen....
 

dimwit

Geheimer Meister
7. März 2015
401
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Ins Genre Narrenliteratur fällt sicher auch Der abenteuerliche Simplicissimus.
Dürfte aber von seiner Bedeutung und seinem Einfluss dieses Genre überragen.
Sehr lesenswert auch, um eine zuweilen satirische Darstellung der Verheerungen und Katastrophen des Dreissigjährigen Kriegs zu bekommen
und nicht zuletzt auch wegen seines barocken Deutschs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.281
AW: Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Ab jetzt bitte wieder mit kurzer Begründung, und am besten nicht einfach alle alten Schullektüren aus Deutsch und Sozialkunde auflisten...

Einige Beiträge verschoben.

Jäger, Mod
 
Oben Unten