Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Was Sind Illuminaten(Bitte nur Experten)

GGman05

Geselle
20. März 2003
25
Also ich bin neu hier, bin durch Freunde auf dieses Thema so aufmerksam geworden.
Ohne zu wollen, dass hier einige mich zuflamen, dass ich ein nub sei usw. moecht ich konkret wissen, was eigentlich Illuminaten sind.
Bitte kurz und buendig.

Ich waere euch sehr sehr dankbar ^^

8)
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Kleiner Tip:

Les Dich bei den Verschwörungen ein und Du wirst sehen die"Experten" gibt es nicht. Hier hat jeder seine Sicht der Illuminaten.

- Wirtschaftsmächte (Neuzeit)
- Banken und Regierungen (Neuzeit)
- Weihaupt Illumuinaten (Vergangenheit)
- etc.

Du siehst das hier er Begriff Illuminat mannigfaltig vorhanden ist. Bilde Dir durch lesen besser Dein eigenes Bild

Don
 

Leviathan

Geheimer Meister
26. Februar 2003
268
über die ursprünglichen illuminaten unter weishaupt benutze bitte google!!! die existenz der weishaupt-illuminaten ist eine allgemein anerkannte tatsache. allerdings musste sich diese vereinigung vor ca. 200 jahren auflösen.
es gab im 20. jahrhundert mehrere bestrebungen, den orden in seiner ursprünglichen form wiederauferstehen zu lassen.

mittlerweile gibt es weltweit dutzende (oder gar hunderte) vereinigungen, die sich in anlehnung an die historischen vorbilder illuminaten nennen und von fundamentaler esoterik über magick bis nationalistischem geheul alle möglichen weltbilder vertreten.

jeder darf einen verein gründen und ihn illuminati nennen!

falls du mit dem begriff "illuminati" eine nebulöse vereinigung von mächtigen puppenspielern meinst, kann ich dir versichern, dass "sie" existieren.
allerdings spielt es hier überhaupt keine rolle, welche namen sie sich geben. ob katholiken, kommunisten, nihilisten: diese kategorien sind nur tarnung, um die masse zu verwirren.
 

GGman05

Geselle
20. März 2003
25
haltet ihr mich wirklich so fuer dumm, dass ich nichtmal google kenne.
nein, so ist es nicht.

Bei google bin ich nur auf meilenlange texte gestossen, bei denen ich den ueberblick verliere.
darum wuerd ich gern eine kurzfassung hoeren.

Und per "such" funktion hab ich keine konkrete antwort gefunden.

Leute glaubt mir, ich bin auf dieser seite seit wirklich 5-6 stunden, ununterbrochen unterwegs.

Sehr interessant alles.
 

3_141592653589793

Großmeister
24. Februar 2003
69
Also...

es ist wirklich sehr schwer (eigentlich unmöglich) dir deine Frage zu beantworten, höchstens ein Illuminat (ich gehe davon aus, dass sie existieren) würde sie dir beantworten.
Ich kann dir nur raten, schau mal auf google, oder schau dir mal den Film 23 an (nur so als ganz ganz grobe Einführung, so bin ich aber auf den Illu-Trip gekommen) oder lies ganz einfach das Buch "ILLUMINATUS" von
Robert Shea und Robert Anton Wilson und beantworte dir deine Frage selbst!!!!!

Illuminati constant
Illuminati occulti erant
Et occulti sunt
Et constabunt
Illuminati dives et sciti
Illuminati potentes et conservati
Illuminati supersunt
Illuminati imperabunt
Esne quam Illuminati regificus?
Esne Illuminatus?
 

DedansLedd

Großmeister
28. Januar 2003
78
Das ist so, als ob du fragen würdest, wie Auserirdusche aussehen.
Man kann nicht einfach beantworten, wer die Erleuchteten wirklich sind und ob es sie überhaupt gibt.
 

DedansLedd

Großmeister
28. Januar 2003
78
Und überhaupt, was sind diese scheiß Fragen??? (NUR EXPERTEN!!!) bla bla.
Jeder von uns hier eignet sich das Wissen selber an und bildet dadurch seine Meinung.
Ich sag nur lesen, lesen, lesen..........
 

GGman05

Geselle
20. März 2003
25
auf dieser welt gibt es keine "Scheiss-frage"

darum kannst du meine Frage nicht als scheisse bezeichnen.

da ich neu hier bin und voll kein plan hab.

sry dass ich erst "anfaenger" bin.

du warst bestimmt schon immer schlau, oder?
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Es geht einfach darum, das du eine kurzfassung verlangst, die nicht existiert.
Viele haben die langen Texte durchgelesen und sogar noch Bücher nebenbei.
Das wissen und die erkenntnis ist für jeden anderst, doch hat jeder seine zweifel am system.
Du kannst jeden einzelnen ansprechen, er wird dir warscheinlich seine sicht der dinge sagen, ABER ob das deine sicht ist.
Die Illumintaten sind ein geheimbund, der eine ONE WORLD ordnung will, mit einem hintergrund wissen, welches uns nicht komplet oder vielleicht auch überhaupt nicht überliefert ist.
Kurze Sachpunkte kannst du auf ein Thema einfordern, das man auswendig lernen kann und nicht welches man begreifen muss.
Wer sich wirklich mit den Illuminaten beschäftigen will beschäftigt sich auch mit den "endlos" langen Seiten.
Gruß
 

Lord-Omar

Geselle
21. März 2003
12
DedansLedd schrieb:
Man kann nicht einfach beantworten, wer die Erleuchteten wirklich sind und ob es sie überhaupt gibt.
hmm, ungeschickt formuliert... ich wage zu behaupten das nicht jeder erleuchtete ein illuminat ist..... 8)
nebenbei gesagt finde ich, man kann leuten die grade erst angefangen haben sich mit dem thema zu befassen auch etwas offener gegenüber treten... woher soll er wissen das man das nicht so ohne weiteres in ein paar sätzen zusammenfassen kann, er sagt ja selber das er noch nicht viel darüber weiss.... ;) deswegen ist seine frage noch lange nicht scheisse...also, bevor du ne frage als scheisse abwertest lass die antwort einfach nach.....:roll:
denn wenn es eins gibt was wir von der sesamstrasse gelernt haben sollten dann diese nette textzeile:
"der die das, wer wie was, wieso weshalb warum, wer NICHT fragt bleibt dumm" :p
 

isno

Geselle
19. März 2003
24
Die Illuminaten sind ne Gruppe von Ultrareichen die verdammt (!!) viel Einfluss auf das Weltgeschehen haben und die Fäden die im Hintergrund laufen fest in den Händen halten.
(meine Auffasung von der ganzen Sache, kann sich von anderen ruhig abweichen)

Reicht das? Jetzt weist du alles über die Illuminaten!

Allerdings möcht ich dazu sagen das man das so eigentlich nicht wirklich sagen kann, das Thema ist glaub ich eines der komplexesten überhaupt
und der wahrheitsgehalt von den verschiedensten Quellen ist auch meistens mehr als zweiflungswürdig. Ich beschäftige mich schon seit mehrer Jahren mit den Illuminaten und ich würd nicht behaupten das ich ansatzweise alles weis, das geht in meinen Augen auch gar nicht. Das wissen was ich über die Illuminaten habe hab ich mir über lange Zeit angelesen etc... und es war sehr sehr mühsig, ich glaub einige können davon ein Lied schreiben.

Hier wie fast überall passt der Spruch ganz gut "Denk für dich selbst Narr" anders kommst nicht weiter!
 

festland

Geheimer Meister
27. Februar 2003
113
Illuminaten

wollt es nur kurz einwerfen...ich hab gestern bißchen nachrichten geschaut. sie zeigten eine ANTI-WAR-DEMO in Berlin. und was sehe da in der Menschenmenge: ein riesiges selbsgebasteltes schild, welches von mehreren leuten gehalten wird, ein paar meter groß das schild. die aufschrift: STOP Illuminaten!

ist vielleicht nichts besonderes mehr für euch, aber da ich erst vor kurzem von den Illuminaten gehört habe, war es für mich schon interessant so etwas im Fernsehen zu

naja wollt es loswerden.
 

K1ng3r

Geheimer Meister
10. Februar 2003
133
ja habs auch gesehen, ein weißes transparent mit schwarzer schrift -> heißt aber: stopp illuminati! <- hatte n screenshot gemacht...
 

decent

Lehrling
12. November 2002
3
Wer bitte ist Eugen Böhm von Bawerk? Genau: der Mann auf dem 100 Schilling-Schein. Aber: was ist auf der Rückseite des Scheines? Oder auf einem 10-Mark-Schein? Mal ehrlich: Geldscheine zu besitzen ist uns wichtiger, als ihre Symbole zu kennen. Die nehmen wir nur unbewusst wahr. Der ideale Ort für manipulative Geheimbotschaften...

Laut Verschwörungs-Theoretikern wird seit 1933 das Bewußtsein von Zig-Millionen US-Amerikanern tagtäglich subtil unterwandert - einfach, indem diese eine schlichte Ein-Dollarnote in die Hand nehmen.

Wer ist der Mann auf der amerikanischen Dollarnote? George Washington. Sicher? Nur weil er der erste amerikanische Präsident war und "Vater der Nation"?


Nun, wir haben uns von solchen Nebensächlichkeiten nicht aufhalten lassen und uns genauer umgesehen. Dabei sind verblüffende Dinge zu Tage gekommen - George Washington, der "Gründervater der USA" hatte einen geheimnisvollen, gefährlichen Doppelgänger...

Unglaublich? Der Mann auf der "1- Dollar-Note", so Insider der Conspiracy-Branche, sei nicht George Washington sondern ein gewisser Adam Weishaupt. Das Gefährliche an ihm: er war der Gründer der bayrischen Illuminaten - ein nach der Weltherrschaft strebender Geheimorden, mit Mitgliedern in den einflussreichsten Kreisen. 1785 erließ der bayerische Kurfürst Karl Theodor ein Verbot des Geheimordens, Adam Weishaupt musste fliehen. Laut offizieller Version gewährte ihm der sächsisch-gothaische Herzog Ernst II Exil und später Pension auf Lebenszeit.

Eine andere These jedoch besagt, der nach Einfluß strebende Weishaupt sei nach Amerika geflüchtet, habe dort George Washington ermordet und sei für zwei Amtsperioden in dessen Rolle geschlüpft. War der erste amerikanische Präsident gar ein Illuminat? So will es die Washington-Weishaupt-Theorie zumindest glauben machen. Was also ist wirklich dran an der "One Dollar"-Story?

Die Fakten:

Bilder aus der Zeit beweisen, dass die beiden Herren einander zum Verwechseln ähnlich sahen. Dass zur damaligen Zeit (Ende des 18. Jahrhunderts) die meisten Männer zumeist in derselben Pose dargestellt wurden, macht die Sache auch nicht leichter. Obwohl in jedem öffentlichen Gebäude der USA ein Portrait Washingtons hängt und sein Bild auf Billionen von Briefmarken und Dollarnoten erscheint, ist niemand sicher, wie Washington wirklich aussah. Es wäre also, rein optisch betrachtet, nicht unmöglich gewesen in die Rolle des damaligen amerikanischen Präsidenten zu schlüpfen.

Einen weiteren wichtigen Hinweis findet man auf der Rückseite der "Ein-Dollar-Note". Das Große Siegel ("The Great Seal"): eine geheimnisvolle Pyramide mit einem leuchtenden Auge an ihrer Spitze. Darunter steht in einem Schriftzug "Novus Ordo Seclorum". Dies bedeutet: "Eine neue Ordnung der Zeitalter" (von vielen fälschlich als: "eine neue Weltordnung" übersetzt).

Wie Amerika zu seinem "Great Seal" kam, ist an sich schon eine merkwürdige Geschichte: Vom Kontinentalen Kongress mit dem Entwurf eines Siegels für die Vereinigten Staaten beauftragt, arbeiteten Benjamin Franklin, Thomas Jefferson und John Adams bis spät in die Nacht hinein. Jefferson ging in den Garten, um Frischluft zu tanken und kam kurz darauf aufgeregt zurück - in der Hand hielt er Skizzen mit dem "Großen Siegel". Ein vermummter Mann, so Jefferson, habe ihm die Blätter gegeben - das Symbol sei bedeutungsvoll und angemessen. Die Identität des Mannes konnte nie festgestellt werden.

Vielleicht, so vermuten einige, war Jefferson selbst Mitglied eines Geheimordens, denn die "Pyramide" ist das Zeichen der Freimaurer, einer anderen Geheimloge, die gezielt von den Illuminaten unterwandert wurde.

Die Pyramide im "Great Seal" besteht aus exakt 13 Stufen und wird von einem "großen Licht" an ihrer Spitze abgeschlossen. Davor schwebt das Geheimzeichen der Illuminaten: das "Allessehende Auge", umrahmt vom Schriftzug "Novis Ordo Seclorum".

Der dritte Anhaltspunkt hat etwas mit Hanf zu tun. Adam Weishaupt und sein Orden haben sich schon immer mit dem Hanfanbau und Konsum beschäftigt - um erleuchtet zu werden sucht man bekanntlich vielerlei Bewusstseinszustände auf. In einem Brief an Sir John Sinclair schrieb George Washington: "Ich finde, dass für jeglichen Gebrauch der indische Hanf in jeder Hinsicht weitaus besser geeignet ist als die neuseeländische Sorte, die vorher hier kultiviert wurde."

George Washington interessierte sich für Hanf? Meinte er damit die Stoffe, welche aus den Hanffasern gewebt wurden oder doch eher die bewusstseinserweiternden Substanzen der Pflanze? Da ist doch etwas faul an der Sache...

Übrigens: die beiden Hauptfarben der amerikanischen Flagge, das bisschen Blau in der linken oberen Ecke ausgenommen, sind Rot und Weiß, die offiziellen Farben der Hashishim - ein Killerordenszweig der Illuminaten. Die Flagge, wie auch die Pyramide der Illuminaten, sind beide in dreizehn horizontale Sektionen unterteilt: dreizehn steht natürlich für den traditionellen Kode für Marihuana... ( aus "Illuminatus" von Robert Shea & Robert R. Wilson)

Was also steckt wirklich hinter der "One-Dollar-Story"? War der Präsident der Vereinigten Staaten tatsächlich für zwei Amtsperioden ein hanfzüchtender Anführer eines Geheimordens dessen Symbol auf der Rückseite des Dollarscheins eingeprägt ist?

Wenn es so wäre, dann halten tagtäglich weltweit Zig-Millionen ahnungsloser Menschen ein Zeichen der Illuminaten in der Hand, betrachten es unbewusst, prägen es sich in versteckten Winkeln ihrer Aufmerksamkeit ein...

Die Illuminaten soll es übrigens noch immer geben, gut verteilt an strategischen Stützpunkten der Macht, wie seit Hunderten von Jahren. Zum Teil getarnt als Freimaurer, wie Goethe einer war, oder Mozart, oder Freiherr von Knigge, oder einige US-Präsidenten... .

Wer weiß. Die US-Notenbank bezeichnet jedenfalls das "Great Seal" als Bild für "Ausdauer und Stärke". Und fest steht: Geld regiert die Welt. In diesem Sinne:

Only the paranoid will survive.

Laut offizieller Geschichtsschreibung war es George Washington, der am 30. April 1789 zum ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten vereidigt wurde - am Balkon der Federal Hall in der New Yorker Wall Street.

Washington, am 22. Februar 1732 als Sohn einer Tabakpflanzerfamilie in Wakefield, Virginia, geboren, interessierte sich früh für Militarismus und die "Expansion des Westens". Einem Interesse, dem Apachen, Sioux & Co im Weg standen... Während der Grenzkämpfe gegen Indianer und Franzosen (1755-59) eignete sich Washington ein beträchtliches Maß an militärischem Wissen an. Genug, um im 2. Kontinentalkongreß 1775 den Oberbefehl über die amerikanischen Truppen gegen die britische Ex-Heimat zu erhalten.

Es gelang ihm mit Hilfe europäischer Offiziere (z.B. dem Preußen Wilhelm von Steuben) eine effektive schlagkräftige Armee aufzustellen, die gegen das britische Berufsheer erfolgreich bestehen konnte.

Washington, nach seinen Erfolgen hochangesehen, wurde also 1789 zum Präsidenten gewählt und als "Schöpfer der Nation" verehrt.

George Washington starb am 14. Dezember 1799 an einer Halsinfektion auf seinem Besitz in Mount Vernon, angeblich...

Böse Zungen behaupten, der offizielle Washington wurde durch Adam Weishaupt, dem Führer der Illuminaten, schon einige Jahre zuvor beseitigt.

Clue #1
Rechts neben dem Text findet man ein Portrait von George Washington.


Er war der erste Präsident der Vereinigten Staaten, gilt als "Gründer der Nation" und genoss hohes Ansehen unter seinen amerikanischen Landsleuten.

Angeblich starb Washington am 14.Dezember 1799 an einer Halsinfektion.




Zur Linken ist Adam Weishaupt abgebildet.
Er gründete die "Bayerischen Illuminaten" und war unter den Logenbrüdern sehr angesehen.

Adam Weishaupt starb offiziell am 18. November 1830 in Gotha.

Die Ein-Dollar-Note:

"Geld regiert die Welt." Nun, wer ist tatsächlich auf dem amerikanischen Dollar zu sehen?
Ist der nette Herr auf dem Schein George Washington oder Adam Weishaupt?
Wie dem auch sei: Einer der beiden regierte damals sicher die Vereinigten Staaten. Aber es gibt noch mehr Clues...


Clue #2
Das Geheimzeichen der Illuminaten ist die "Pyramide mit dem Auge".
Nur ein Zufall, dass sich eben dieses Zeichen seit 1933 auf dem amerikanischen Dollar als Symbol für Ausdauer und Stärke findet?

Die 13 Stufen der Pyramide stehen übrigens für die 13 Rangordnungen innerhalb des Illuminaten-Ordens. Ein neues Mitglied beginnt auf der untersten Stufe.

Das "Alles-Sehende-Auge" schwebt mit dem "Kreis der Erleuchtung" über der Pyramide. Den höchsten Grad der Erleuchtung erlangt man auf der 13ten, der obersten Stufe der Pyramide.

Conclusio:

Wer noch nicht überzeugt ist vom deutschen Doppelgänger des ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten und mehr wissen will, forsche in den Weiten des Webs (siehe Links), oder lese ein Buch: "Illuminatus!". (Robert Shea & Robert R. Wilson, USA 1975)
Das Double - Adam Weishaupt
"Wer also allgemeine Aufklärung verbreitet, verschafft zugleich eben dadurch allgemeine wechselseitige Sicherheit, und allgemeine Aufklärung und Sicherheit machen Fürsten und Staaten entbehrlich. Oder wozu braucht man sie sodann?" (Adam Weishaupt)

Adam Weishaupt wurde am 6. Februar 1748 in Ingolstadt geboren. Dort promovierte er 1768 nach dem Studium von Recht, Staatswissenschaften, Philosophie und Geschichte zum Doktor der Philosophie. 1772 wurde er Rechtsprofessor, ein Jahr später Professor für Kirchenrecht.

Die Professur war dem zielstrebigen Weishaupt jedoch zuwenig: Am 1. Mai 1776 gründete er den "Orden der Illuminaten" (Bayrischen Illuminaten). Was ihn in Konflikt mit der bayrischen Obrigkeit brachte. Die Illuminaten waren ein Geheimbund, der sich die Umformung von Kirche und Staat nach den Grundsätzen der Aufklärung zum Ziel gesetzt hatte. Zu diesem Zweck wurden Mitglieder des Ordens in einflussreiche Behörden eingeschleust, um Einfluß auf die Regierenden gewinnen und Schlüsselpositionen in den Verwaltungen der Staaten zu besetzen. Die Ideologie des Ordens sollte so langsam weiterverbreitet werden.

Was dem bayrischen Kurfürsten Karl Theodor mehr als suspekt war: 1785 erließ er ein Verbot aller Gesellschaften, die ohne landesherrliche Genehmigung gegründet worden waren.

Weishaupt musste aus Bayern fliehen und den Orden auflösen. Er gelangte nach Gotha. Dort gewährte der liberale Herzog Ernst II dem verfolgten Illuminatenführer Zuflucht. Später wurde Weishaupt zum sächsisch-gothaischen Hofrat ernannt und erhielt eine Pension auf Lebenszeit.

Adam Weishaupt starb am 18. November 1830 in Gotha.

Angeblich..., böse Zungen behaupten, er sei nach Amerika geflüchtet und habe dort den amerikanischen Präsidenten beseitigt. Und dann seinen Platz eingenommen... (Siehe ganze Story.)

Links
http://consciousmedia.com/...
Everything is under control! (Oder auch nicht) - Verschwörungstheorien von A - Z

http://www.hagbard-celine.de
Alles über die Illuminaten und einen berühmten deutschen Hacker. By the way, greetings to Robert! Very cool site...

http://www.uni-muenster.de/...
Interessanter Text zum historischen Background: "Weishaupts Gespenster,zur Geschichte, Struktur und Legende des Illuminatenordens"

http://sc94.ameslab.gov/TOUR/gwash.html
Mr. George Washington - Seite mit ausführlicher Biographie (natürlich die offizielle Version!) des ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten.

http://www.disinformation.com/
Wie wird man zum erfolgreichen Verschwörer? Disinformation ist das Zauberwort! Alles darüber auf dieser Seite.

Infos aus:

http://www.loq12.at/

groetjes decent
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
7. Januar 2003
1.177
Auf dem Plakat stand:

Illuminati stoppen!

Habs auch gesehen und wusste ich bin nicht allein!

Na Gott sei Dank! Denke schon drüber nach ob ich unter Verfolgungswahn leide :D
 
Oben Unten