1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist das logische Merkmal der Logik?

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Feuerseele, 25. März 2018.

  1. Feuerseele

    Feuerseele Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.273
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Ein von München nach Hamburg gelangen bedingt BewegungsEnergie, da eine Strecke zwischen M und H existiert.
    Schluß b führt auch zu dem Schluß, dass ihn etwas schneller bewegt haben muß als seine Körperkraft hergeben kann. Da der menschliche Körper diese Strecke nicht per eigener Körperkraft zurück legen kann, muß Adam logisch ein Transportmittel verwendet haben.

    Es ist also ebenso logisch, dass Geschwindigkeit und ein Transportmittel eine Rolle gespielt hat.

    Da ein größerer Energieaufwand stattgefunden haben muß, ist mit Kosten zu rechnen.

    Egal wer, wo, wie...dieser Transport incl. der Kosten erfolgt, versteckt oder verteilt wird, also auch egal ob es sich um einen Rettungsversuch per Hubschrauber handelt, eine Bewegungs-Energie ist dazu notwendig.
    Irgendwo fallen Energiekosten an um etwas von A nach B zu bewegen.

    Warum zählt der Energieaufwand und die Geschwindigkeit nicht ebenso zu einem logischen Schluss?
    Warum sind die Transportkosten nicht auch logisch?
     

    Anhänge:

  2. Lupo

    Lupo Noachite

    Beiträge:
    3.349
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Ganz einfach: Weil Deine Überlegung zwar höchstwahrscheinlich richtig ist, aber eben auf Basis der von Nachbar gegebenen Informationen nicht zwingend.

    Wenn jetzt Adam z. B. kein Mensch ist, sondern eine Computerdatei, die von einem Rechner in München zu einem Rechner in Hamburg überspielt wurde, dann ist die ganze Überlegung mit Bewegungsenergie usw gegenstandslos. Da Nachbars Aussage dazu keinerlei Information enthält, ist eine Überlegung hinsichtlich der Transportkosten auch nicht logisch.
     
  3. Aurum

    Aurum Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.866
    Registriert seit:
    26. September 2015
    ...dass der prüfende Rückschluss immer wieder dasselbe Resultat (Ausgangslage) ergibt?
     
  4. Lupo

    Lupo Noachite

    Beiträge:
    3.349
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Nicht unbedingt.

    a) alle Hunde bellen und b) ein Pudel ist ein Hund. Daraus folgt c) ein Pudel bellt.

    Das ist logisch und stimmt. Aber der Rückschluss:

    1. c) ein Pudel bellt und b) ein Pudel ist ein Hund. Daraus folgt a) alle Hunde bellen.
    2. c) ein Pudel bellt und a) alle Hunde bellen. Daraus folgt b) ein Pudel ist ein Hund.

    ist in beiden Fällen nicht zwingend und somit logisch falsch. Man kann ja schlecht vom Pudel allein auf alle Hunde schließen. Ein Pudel wird auch ziemlich komisch geschoren, und das trifft ja auch nicht auf alle Hunde zu. Und manche Robben bellen auch. Also könnte ein Pudel auch genauso gut eine Robbe sein.
     
  5. Feuerseele

    Feuerseele Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.273
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Grundsätzlich sollte jeder Mensch wissen dass es niemals möglich ist von 1 Seinszustand auf Alle Seinszustände zu schließen.
    Alle Lebenwesen SIND EINzelne.... Individuen...Egoismen oder wie man dazu noch so sagen kann.
    Diese Denkmethode ist VON Grund aus falsch!
    Dieses Denken lenkt die Synapsenverbindungen in die falsche Richtung.
    Der Begriff "Hund" ist ein Sammelbefgriff für die Tierart als äußerer Überbegriff.
    Der Begriff "Pudel" ist ein detailierter Begriff für die Rasse, dem äußeren Erscheinungsbild i n n e r h a l b der Tierart.
    Grundsätzlich sind ALLE Wesen nach ihrer Art und Weise verschienden und individuell.

    Ein Geräusch zu Hören ist kein Erkennungsfaktor--->(oder Begriff: Idikator?) zu einem Sichtbaren äußeren.
    Geräuschemacher für Filme verwenden die Geräuschähnlichkeiten für künstlicherisch notwendige Täuschungen.
    Dieser Rückschluß ist unlogisch, weil hier 2 Merkmale vermischt werden die nicht zu vermischen sind.

    Dass ein Pudel wie alle EINzelnen Hunde bellt und Hund ist, ist ein GrundWissen aus dem bereits erlangten Erkennntisschatz des Menschen.
    Das Wissen darüber dass Hunde bellen, darf nicht NUR auf Hunde bezogen werden, weil dieses WISSEN nicht gleichzeitig auf alle Tiere anwendbar ist.
    Es ist nicht wissenschaftlich gesichert dass NUR Hunde bellen!
    Der Denkfehler besteht darin zu GLAUBEN dass NUR Hunde bellen.---> Bildung + Aufklärung
    Die Annahme dass nur Hunde bellen ist der falscher Rückschluß.
    Das Wissen darüber dass auch Robben bellen muß sich nur verbreiten. Das ist Sache der BildungsAufklärung per Erklärung.
    Es werden falsche Rückschlüsse gezogen WEIL nicht richtig gedacht wird, das führt zu vielen Fehlinterpretationen.
    Ein anderes Denken ist grundsätzlich notwendig.

    Wie gesagt nach den Ohren hören, kann das Wesen niemals richtig bestimmt werden.
    Nach Hörensagen ist niemals die wahre Wahrheit zu erkennen.

    Wer Ohren hat der höre. Wer Augen hat der sehe... = Mit Ohren hören wir nur. Mit den Augen siehen wir, mit dem Mund/Zunge schmecken wir, mit dem Körper fühlen wir, mit der Nase riechen wir.
    ALLE unsere 5 Sinne tragen IHRE Informationsdaten ins verarbeitende Hirn und per Vernunftsgebrauch kann jeder Mensch richtige Rückschglüsse ziehen, sofern er genügegen WISSEN bekommen hat!
    Aufklärund MIT Erklärung = Wissensverbreitung!
    Jedes menschliche Gehirn WILL logische Erklärungen.

    Mit jeder schwämmige Aussage stirbt die Vernunft unter der Menschenheit immer weiter aus!!!
    In der Menschheit hat eine Rückentwicklung des Bewusstseins begonnen.
    Nur dass diese Rückentwicklung auf einem höheren "Niveau" stattfindet, denn der Mensch kann sich auch durch seine ScheinIntelligenz SELBST verdummen!
     
  6. Feuerseele

    Feuerseele Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.273
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Dann ist es auch nicht logisch dass man mit Gott eine Person meint.
    Gott ist keine Person...wenn die selbe Methodik verwendet wurde.

    Jede religöse UND atheistische Annahme sich Gott als Person vorzustellen ist diesem falscher Rückschlüss zu verschulden.
    Sogar diese atheistische -Gott-Such-Methoden per Flugzeug-, gründet auf dieser falschen Schlußfolgerung.
    So ein atheistisches "Anti-Gott-Internet-Video" zeigt nur, dass atheistische ReligonsGegner ebenso dem flaschen Denken-Zug aufgesprungen sind.

    Eine PC-Datei einen MenschenNamen zu geben führt logisch in die Verwirrung.
    Es findet eine menschengemachte Täuschung statt!
    Wenn Dinge oder Prozesse PersonenNamen bekommen ENTSTEHT logisch automatisch eine Täuschung.

    Die Aufklärer sollten sich doch sehr gut über die Personifizierung bewusst sein.
    Komisch dass einerseits das Personifizieren von Gott ein Dorn im Auge ist, aber andererseits, trotz Aufklärung, die Menschen die gleiche Methodik für PC-Progamme verwenden.
    In 2000 Jahren denken die Archeologen dass PC-Programme Menschen waren.
    Die Menschheits-Fehler wiederholen sich auf einer ANDEREN Ebene...oder Niveau.
     
  7. Lupo

    Lupo Noachite

    Beiträge:
    3.349
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Alles schön und gut. Aber eben nicht logisch. Es geht nicht um die Eigenschaften von Hunden, sondern um das ganz abstrakte Denkprinzip, das immer zutrifft, egal worum es sich handelt.

    Stelle mer uns also mal janz dumm. Du bist jetzt auf einem fremden Planeten und weißt überhaupt nichts. Du erfährst nur, dass Lorem ein Ipsum ist. Und das jeder Ipsum einen Dolor hat. Also muss auch Lorem, der ja ein Ipsum ist, einen Dolor haben.

    Das ergibt sich als logischer Schluss aus den beiden Informationen, die Du hast. Auch, wenn Du, wie ich, nicht den blassesten Schimmer hast, worum es sich bei Lorem, Ipsum und Dolor überhaupt handelt.
     
    TheUnforgiven gefällt das.
  8. Nachbar

    Nachbar Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.965
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    @Feuerseele
    Sie schrieben:
    "Ein dritter Schluss ist, also c), dass er das Geld dazu hatte."

    Ich schrieb darauf hin:
    "Nein, daß lässt sich aus "Gestern um diese Zeit war Adam in München, jetzt ist er in Hamburg." nicht logisch schliessen."
    Und das ist korrekt.

    Seitdem stehen Sie mit Energiekosten, Transportkosten, Energieaufwand und so weiter auf der Matte, weil Sie ganz offensichtlich eine verzweifelte Rechthaberin sind, die diese Kleinigkeit intern nicht wegsortiert bekommt und mit der Einführung neuer Begriffe mit anderen Bedeutungen sich doch noch irgendwie ins Recht haben schummeln möchte. Das ist ziemlich blamabel, finde ich.
    Abgesehen davon haben Sie ein weiteres Mal kein bisschen kapiert worum es überhaupt ging, sondern verbeissen sich in eine Nebensächlichkeit.
     
  9. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.683
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Feuerseele ist einfach einer der Menschen, die den Begriff Logik verwenden und mit ganz vielen Beispielen offen legen, dass man offensichtlich keinen Plan von der Materie hat.
     
  10. Lupo

    Lupo Noachite

    Beiträge:
    3.349
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    ... was ja an sich weder verwerflich noch ungewöhnlich ist. Ungewöhnlich - und zwar positiv - ist allenfalls, dass sie einen Thread aufmacht und fragt, wo denn der Fehler liegt.

    Muss man auch mal anerkennen. Egal, ob FM, 9/11, Religion oder Ufos: Normalerweise hauen die Unlogik-Weltmeister ihre Facepalm-Erkenntnisse als Wahrheiten (TM) heraus und sind nicht mal ansatzweise imstande, ihren Gedankensalat mal in Frage zu stellen.
     
    TheUnforgiven gefällt das.
  11. Nachbar

    Nachbar Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.965
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Nö, meiner Ansicht nach stellt sie ihren Gedankensalat nicht in Frage, sondern ist von (persönlichem) Geld zu (allgemeinen) Transportkosten gewechselt, um irgendwie Recht zu behalten. Den Threat hat sie aufgemacht, weil ihre vorherige Rechthaberei ins Sinnlose verschoben wurde. Insgesamt eher jämmerlich statt anerkennenswert.
     
    TheUnforgiven gefällt das.
  12. Feuerseele

    Feuerseele Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.273
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Ja wenn Lorem ein Ipsum ist welches ein Dolor hat und Lorem und Ipsum gleich im Sein sind, dann hat Lorem ebenso ein Dolor.
    Das Eine ist als dieses Eine ein Weiteres. Als dieses Weitere hat es Etwas.
    Das ist wie:
    Das einzelne Individuum (Lorem) ist ein Mensch (Ipsum) UND jeder Mensch hat eine Seele/Psyche (Dolor).
    Oder andersherum: Der Mensch (Lorem) ist ein Individuum (Ipsum) und jedes Idividuum hat eine Seele (Dolor).
    Oder anders ausgedrückt:
    Das einzelne Lebenwesen ist eine Naturschöpfung UND jede Naturschöpfung hat sein SoSein.
    Die Naturschöpfung ist Lebendes mit, also hat, SeinsBestimmungsFaktoren.

    Diese 3 Bezeichnungen beziehen sich auf die 3 möglichen Beschreibungsbereiche.
    Es sind jedoch viele Begriffe und Konstellationen möglich.
    Lorem kann auch als Ipsum gedacht werden, aber Drittes ist immer gleich in jedem.

    Ob es sich in obigen Beispiel um Lebenwesen handelt ist nicht gesichert.
    Trotzdem ein Erklärversuch anhand des Menschen:
    Körper+Geist+Seele = Der Mensch hat die Körperkräfte seine Geisteskraft das Denken und seine Seele, diese sei hier mal nur als seine psychischen Prägungen gedacht, da ein überirdisches Denken zum Begriff "Seele" vielen Menschen stört.

    Der menschliche Körper ist ein geistig Denkendes Wesen und hat Prägungen, sowohl im geistigen Denken wie auch in körperlichen Erfahrungen.
    Das geistige Denken des Menschen ist eine Körperfunktion des Menschen und jeder Mensch hat seine Fähigkeiten sowie er auch fehlende Fähigkeiten hat, dies bestimmt sein wesendliches Sein seines Selbstes, seiner Seele.
    Die Psychenprägung (Seele) ist durch das Denken (Geist) entstanden und hat ihre Ursachen in körperlichen Erfahrungen die das Denken beinflusst hat.
    ----------------
    Körper+Seele = Geist+Seele
    Die KörperSeele Mensch ist gleich dem SeelenGeistzustand seines Denkens. Also Gut+Böse oder Neutral.
    (Neutrales ist jedoch nur zeitlich bedingt neutral, Neutrales kann auch Gut+Böse wirken, das ist eine weitere Differenzierung)
    KörperGeist = GeistSeele, der SeelenKörper = GeistKörper (Körper ist hier: morphisches Feld/Äther/Aura)... ...
    ----------------
    X (Lorem) = Y (Ipsum) sie sind ein Gleichewertiges. Als Gleiches habe sie beide Z (Dolor).
    X+Z = Y+Z (Lorem+Dolor = Ipsum+Dolor)
    Lorem, Ipsum und Doror sind Eins. (Wie Körper+Geist+Seele 1 3erSystem ist)
    ------------------
    Nochmal anders ausgedrückt:
    Körper (Lorem) ist eine Seele (Ipsum) jede Seele hat ein Bewusstsein/Denk-Geist-Kraft (Dolor).
    Oder: Lebewesen (Lorem) ist eine Seele (Ipsum) und hat ein Bewusstsein/Denken/Geist (Dolor).
    ---------------
    Und nochmal anders:
    Männer haben eine Seele/Psyche UND Frauen haben eine Seele/Psyche.
    Beide haben ihren Körper, ihren Geist und ihre Seele.
    Männlein und Weiblein SIND Menschen und beide haben eine Seele.
    ------------------------
    Ist = DaSein. Existenz.
    Hat = das was dem DaSein innewohnt. In der Existenz drin.
    -----------
    2 ist 1"Ding" und 1 ist 2"Ding" = 3

    Ja, aber grundsätzlich kann es nur das sein was ich "Körper,Geist und Seele" nenne. Wie die Aufteilung und Bedeutung ist, ist von mehr Information, also Wissen, abhängig.
    Mit Körper,Geist,Seele meine ich z.B. auch:
    K - Materie, Stoffliches, Sichtbares, Objekt, Bewegtes.. ...
    G - Prozesse, Wirkungen, Geistiges, Information, Manigfalitges, Kraft, Energie, Bewegendes. ...
    S - Formel/Bestimmung, InformationsInhalt, Wesendliches, Wert, Richtung.. ...
    Meine Gedanken dazu sind zu kompliziert zu Erklären und können nicht ohne ernsthaftes Interesse und in kommunikativer Disharmonie erklärt werden. Da ich selbst nicht in der Lage bin eine gute Formulierung zu finden, die jedem die Sache leicht begreiflich macht, bin ich mir selbst ein Hindernis, ich weiß dass!

    Ich bin der Überzeugung, dass Ludwig Wittgenstein nicht recht hatte als er sagte:
    "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muß man schweigen." ...man liefert sich damit nur dem Urteil und Denken anderer Mitmenschen aus!
    Das was im denkenden Kopf ist, ist nicht unbedingt auch in der sprechenden Kehle!
    Sprechen ist völlig davon abhängig wie der Mensch Sprache gelernt hat und je nach Individuum ist der Mensch mehr oder weniger sprachbegabt. Auch ein weniger sprachlich gut begabter Mensch kann eine Idee in sich tragen, die er nur nicht nach Außen vermitteln kann.
    Sprache ist etwas vom Menschen erfundenes.
    Denken aber ist jedem von Geburt an gegeben und sozusagen ein Naturprodukt.
     
  13. Feuerseele

    Feuerseele Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.273
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Nö, ich will das genau wissen! Es ist mir aber egal was du über mich denkst.

    Da du den Anfang und Inhalt all meiner Gedankenprozesse nicht kennst, kannst du nicht wissen, welche Gedanken bei mir als Grundlage vorhanden waren, welche als erstes da waren und ggf die bessere Endformulierung ergeben hätte, als jene Worte die verwendet habe.
    Auf persönlichem Geld konnte ich ja auch nur kommen weil ich die StreckenEntfernung, die Geschwindigkeitsbegrenzung des menschlichen Körpers und so die Notwendigkeit eines Tranzportes im Sinne hatte.
    Nur weil am Ende des Denkprozesse ein paar Sätze herauskommen, bedeutet das nicht, dass es da auch andere Ausagen hätte geben können. Es bedeutet auch nicht, dass ein Denkprozess völlig zuende ist, auch wenn er zuende ist.

    Dieser Adam kann auch jeder andere Mensch sein, darum ist eine Verallgemeinerung nur einfach ebenso machbar wie auch der Bezug auf einen einzelnen. Oder wie Lupo sagt kann Adam auch ein PC-Programm sein.
    Adam kann auch ein Kontainer mit Ware sein. Oder ein Virus. Adam ist viel zu Schwammig, es fehlen Info-Daten ÜBER das wahre Sein. Darum können ja eben nur wenig Schlüsse gemacht werden.

    Logische Aussagen brauchen auch ihr DatenMaterial, also Anhaltspunkte und GrundInformationen.
    Die Logik ist begrenzt duch das Material das dem logischen Denkprozess zu Grunde liegt und wird erschwert durch Mehrdeutigkeit.
    Was genau Adam ist, ist ja schon sowas wie ein X-Faktor. Ein Unbekanntes das alles mögliche sein kann, weil der Mensch nichts an seinem Ort läßt, wo etwas entstanden ist. Fast alles was fest mit der Erdenkugel verbunden ist, wird aufbohrt, entnommen und hin+her transportiert. Sogar Gebäute werden auf und ab gebaut und kommen z.B. in einem Freilandmuseum.
    Nur die Niagarafälle und sonstige Naturspektakel kann der Mensch nicht von A nach B transportieren.
     
  14. Nachbar

    Nachbar Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.965
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Es geht nicht darum, eine Geschichte zu erzählen oder darum, ob Adam ein Mensch oder ein Teddybär ist.
    Es ging um die logischen Schlüsse, die sich aus einer Aussage folgern lassen.

    Die Aussage lautete "Gestern um diese Zeit war Adam in München, jetzt ist er in Hamburg." PUNKT. Aussage zuende. Das ist das gesamte Material, mehr gibt es nicht.
    "Ein dritter Schluss ist, also c), dass er das Geld dazu hatte." ist falsch, weil dieser Schluß aus obiger Aussage nicht logisch gezogen werden kann.
     
  15. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.683
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Das wollte ich schon den ganzen morgen geschrieben haben @Nachbar. Aber bisher NICHT dazu gekommen... verflucht sei dieser Montag.
    Aus dieser Aussage kann nicht logisch gezogen werden, dass ich Geld hatte um zur Arbeit zu kommen.
     
  16. almende

    almende Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.325
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    du bist nicht zur Arbeit gekommen, weil Du beim Schwarzfahren erwischt wurdest?
    Meno - Job weg - und eine Anzeige + Zwangsgeld. Scheiß Montag
     
    TheUnforgiven gefällt das.
  17. Lupo

    Lupo Noachite

    Beiträge:
    3.349
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Richtig. Logik heißt ja auch keinesfalls, aus jedem Mist die tollsten Schlüsse ziehen zu können, sondern auch zu erkennen, wenn sich irgendwelchen Aussagen wenig bis gar nichts logisch anfangen lässt.

    Aus den beiden Aussagen: „In Spanien kommt der Frühling früher als bei uns“ und „Die Titanic ist 1912 untergegangen“ lässt sich eben logisch nichts weiteres ableiten, weil beide Aussagen üerhaupt nichts miteinander zu tun haben. Auch wenn ich nicht daran zweifle, dass Du mit viel Phantasie beides noch irgendwie zusammen bekommst. Aber Logik ist nun mal das genaue Gegenteil von Phantasie.
     
  18. Feuerseele

    Feuerseele Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.273
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Ja, ich brauche unbedingt das richtige Wissen um immer Recht zu haben. Ich bin total darauf fixiert die Wahrheit ganz fest in der Hand zu halte.
    Ich will die Wahrheit wie ein Schwert in der Hand tragen, so sorgt es dafür dass ich immer im Recht bin.
    Wahrheit ist doch eine super Waffe! Wirklich Recht zu haben ent-scheidet die Logik.
    Logik ist das Schwert der Wahrheit.

    Also herzlichen Dank für deine Hilfe!
    Auch wenn DIR die Nebensächlichkeiten nicht gefallen, so tragen sie immerhin einen Funken Wahrheit in sich um anderorts ein Feuer zu entfachen.
    Also alles klar, jetzt weiß ich was Logik meint:
    NUR das was dasteht ist zu Lesen und es ist auch wirklich nur dass im Hirn zu verarbeiten.
    Also das bedeutet, dass keine zusätzlichen Interpretationen oder Diagnosen erschlossen und hinzugefügt werden dürfen.
    Die gesamte Angelegenheit wird damit nur verändert und es kommen so zu ständig neuen Fakten, die es nie gegeben hätte, hätte man von vorne nur die wahre Wahrheit verwendet.
    Das reine Logische auch mal außer Acht zu lassen k a n n sehr gut ausgehen, wird aber nicht immer gut ausgehen.

    Logik bedeutet also, dass man mit dem Begriff "Schlüsse", keine RückSchlüsse meint und dass logische Rückscklüsse logische Schlüsse bedingen.

    DURCH reines (schlüssiges) DatenFakenMaterial können nur logische Schlüsse gezogen werden, und durch diese könnten weitere logische Rückschlüsse erkannt werden.
    Es kann etwas Logisches MITerkannt werden.
    Logische Schlüsse sind ein nicht über die Fakten hinausdenken, also z.B. in Sache Lesen, dürfen auch keine Wörter bedacht werden die nicht da stehen.
    Rückschlüsse aber, bedingen ein Weiterdenken.
    Weiterdenken kann jedoch sehr schnell zu Fehlinterpretation und Fantasiegespinnste führen.
    Logische Rückschlüsse brauchen also ein Fundament.
    Ohne fundamentales gesichertes VorWissen, also wahrhafte KENNTNIS über einer Sache, einem Ding, einer Situation oder einem Menschen, können logisch keine logischenn Rückschlüsse gezogen werden.
    Die Logik der Logik ist die Logik der logischen Funktion.
    Also dort wo ich nicht sofort anständige Infos bekommen, ist ggf logisch was faul.

    NUR WEIL "xyz" gegeben ist, könnte es logisch sein dass "abc" ... . Es könnte sein, es kann aber eben auch ganz anders sein.
    Ja, im Labyrinth der Synapsen können fantastische Interpretationen herkommen, die sowohl wahr als auch unwahr sein könnten.
    Die wahre Wahrheit findet man ggf nie, aber das Wahre, Schöne und Gute kann man sich ständig herstellen.
    Das Schöne ist dass was man aus dem Vorhandenen alles an Gutes machen kann und zum Wahren werden läßt.
    Das was wir als MenschheitsTeil aus dem Planeten machen, hervorbringen und hinterlassen ist die Grundlage für alles weitere Leben. = Logischer Rückschluss?
    Egal aus was das Wahre gebaut wird, das Wahre, Schöne und Gute, kann ALLES sein. Alles bedeutet auch alles.
    Also könnten auch Lügen zu Wahrheit werden, das könnten aber auch verheerend wirken.
    Das Gute ist auch im Bösen, aber ALLES hat sein rechtes Maß.
    Die Erschaffung des Wahren, Schönen und Guten ist etwas dass jeder Zeit notwendig und möglich ist.

    Logik bedeutet also das gesamte FaktenMaterial aufmerksam zu erkennen um die bestmöglichen logischen Rückschlüsse ziehen zu können, die immer einen gewissen UnsicherheitsFaktor tragen.
    Also muss vom Grund auf, ein gesichertes Material vorhanden sein, welches auch anständig überprüft worden sein muss.
    Forumaussagen sind definitiv kein sicheres DatenMaterial. Rückschlüsse auf Personen können falsch sein!
    Die Echtheit ist in einem Forum nicht gesichert erreichbar WEIL ein Forum virtuelles SEIN IST.

    Der Teufel steckt nun mal im Detail.
    Der Ankläger der das Seelen-Detail findet. Die Goldwaage die die Seelenschäden abwiegt.
    Das Abwiegen der Seele! (Ägyptische Mystik?)
    Jeder Mensch hat diesen Detail-Ankläger in sich, weil jeder Mensch die Umwelt interpretieren muss um sich in der Welt zu orientieren und einen gewissen Grad an Sicherheit für sich erreichen kann. Es kommt regelrecht in jedem Augenblick zu Rückschlüssen, das ist unser Orientierungssinn. Der Verstand und die Vernunft sind die Goldwaagen die jedes Teufels-Detail abwiegen müssen um wahrlich die Balance zwischen Gut und Böse halten zu können.
    Das gesamte Leben ist ein Akt der Balance. ...des Gleich-Gewichtes und der s t ä n d i g e n aktiven Erhaltung dessen.
    Sorry, bin angeschweift.... jaaa ich weiß für euch ist mein Abschweifen "Feuer in den Augen"... .

    Ich hoffe es waren ein paar gute Formulierungen dabei.
    Das Forum darf den Text löschen!
     
  19. Feuerseele

    Feuerseele Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.273
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Nein! Je nachdem wie das Rohr aussieht.
    Form + Funktion hängen nun mal mit der Aktion zusammen.
     
  20. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.683
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Ne Wall of Text da unten... und welche Aussage?
    Ich raffe den ganzen Text nicht.
    Schaffst Du es eigentlich auch mal, in kurzen Absätzen Dein Anliegen zu Tage zu bringen?
    Kann doch nicht sein, dass Du immer 30.000 Wörter schreiben musst und NICHTS aussagst?
     

Diese Seite empfehlen