1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was hat unsere Regierung mit uns vor ?

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von psst, 8. Mai 2002.

  1. psst

    psst Gast

    Ich frage mich das wirklich, denn seitdem Bush in den USA an der Macht ist, passieren sehr viele Sachen die grosse Auswirkungen auf unser Demokratie haben.
    Beispiel :
    Nach dem Terroranschlag die Anti Terror Gesetze 1 und 2

    Bankgeheimnis wurde aufgehoben.

    Internetüberwachung vom BND hat begonnen.

    Religionsgemeinschaften können verfolgt und verboten werden.

    Nach dem Amoklauf in Erfurt

    Neues Jugendschutzgesetz

    Medien werden stark eingeschränkt

    Videospiele,Videofilme,Music,Bücher,Comics unterliegen einer NEUEN Zensur die zu einem VERBOT auch für Volljährige führen soll.
    Wobei das was verboten wird der Gesetzgeber bestimmt.

    Internet wird von der BPJS mit unter der Zensur genommen. Im klartext heisst dieses, das der Staat Internetseiten wobei er meint diese seien nicht geeignet für die Bevölkerung dicht gemacht werden. Wie weit dieses greifen kann, kann man noch nicht erahnen.

    Was passiert mit unsere Freiheit. Die Politiker reden die ganze Zeit, das unsere Freiheit geschützt werden muss, aber anscheinend wollen Sie unsere Freiheit mit Freiheitsentzug schützen. Wo ist da der Sinn ?
     
  2. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Die Regierung regiert gegen das Volk, und das Volk wendet sich gegen die Regierung.
     
  3. Choronzon

    Choronzon Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    704
    Registriert seit:
    21. April 2002
    :? Die ,schon längst begonnende Entmündigung des "Bürgers"schreitet weiter voran.... :oops:
     
  4. truth-searcher

    truth-searcher Vollkommener Meister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    17. April 2002
    @ psst

    Nicht zu vergessen: Nach Erfurt werden die Waffengesetze sehr verschärft! (Genau wie in Australien nach dem Amoklauf von Port ARthur und in Schottland nach dem Amoklauf von Dunblane!)

    Und so wird ein möglicher Wiederstand gegen ein zukünftiges totalitäres Regime verhindert!

    Grüsse,
    Truth-searcher
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ganz so schlimm finde ich es nicht hier in Deutschland.

    Was mir im Moment etwas aufstößt ist, daß gewisse Computerspiele verboten werden sollen. Finde ich absolut nicht gut.

    Jetzt wird einem noch der Spass an der Freunde genommen!

    Und wenn der Stoiber kommt...... na dann Prost Mahlzeit!
     
  6. truth-searcher

    truth-searcher Vollkommener Meister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    17. April 2002
    Ich finde es im Moment ja auch noch ganz erträglich hier in Deutschland.
    :wink:

    Aber was, wenn es zum weltweiten Wirtschaftscrash kommt?

    Einem Crash bisher noch nicht gekannten Ausmasses, der auch hier zum kompletten Zusammenbruch des Wirtschafts- und Geldsystems führt?
    Da ist es für eine Regierung schon leichter, eine weitgehende unbewaffnete Bevölkerung im Griff zu halten.

    Ist aber bisher nur ein reines Gedankenspiel. Kann auch alles ganz anders sein.

    Wir werden sehen....

    Grüsse,
    Truth-searcher
     
  7. OSram

    OSram Geheimer Meister

    Beiträge:
    102
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Vielleicht kapiere ich es ja nicht?

    Was ist denn daran schlimm, dass wir an Weihnachten kein Kettensägenmassaker mehr im Fernsehen sehen können? :?

    Was ist schlimm daran, dass mich demnächst evtl. kein Drogensüchtiger, auf der Suche nach Dope, in den Kopf schießen kann :?:

    Ich sehe da für mich persönlich keine Nachteile :!:

    Waffen verbieten um einen evtl. Aufstand engegen zu treten???

    Ah,ja! :roll: Wenn wir alle sauer sind rennen wir alle schnell zum ALDI, nehmen uns die Knarren aus dem Genüseregal und kanllen geziehlt die freiherumlaufenden Verschwörer ab :?:
     
  8. psst

    psst Gast

    @OSram
    Hallo,
    also schlimm ist soetwas nicht wenn die Gesetze wirklich einen guten Nutzen für das Volk haben. Leider sind solche Gesetze aber immer auslegungssache und können nicht dem Volk sondern bestimmten leuten zu gute kommen.
    1. Beispiel bei den Medien.
    Was ist unzumutbar für die Gesellschaft ? Entscheiden tut dieses nicht die Gesellschafts sondern irgendwelche Politiker wie Sie es gerade brauchen.
    Es bedeutet Medienkontrolle !! Und Medienkontolle kennen wir eigentlich doch eher aus dem Irak usw. wo halt nur gezeigt werden darf was die oberen so wollen.
    2. Beispiel bei den Religionen.
    Welche Religion ist gefährlich und welche ist unbequem ? Wenn es nach mir ginge, ist auch die Christliche Religion gefährlich.
    3. Bankgeheimnis
    Der wunsch eines jeden landes. Damit kann man deine Lebensweise verfolgen. Man kann genau sehen wieviel man noch so von dir aus der Tasche ziehen kann.
    4. Waffengesetze
    aber wieso ab 25 Jahre ? Ok dann kann der nächste Amokläufer halt nicht mehr in der Schule gehen. Ausser er ist langzeit Student.
    Das Verbot mit den gaspistolen und Messern führt eh nur dazu das jetzt jeder der eine Gaspistole kauft sich doch gleich auch eine scharfe kaufen kann. Illegal ist doch beides. Was meint Ihr wo geht dann der Trend hin ?
     
  9. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    mh also méine schwester ist gerade dabei ihre Ausbildung zur Justizfachangestellten zU beenden. naja manchmal erzählt sie halt ein wenig über die gesetze. irgendwie habe ih da immer den eindruck, dass sich die gesetze gegenseitig widersprechen. es gibt meist imemr ein gestez das etwas erlaubt aber dann auch eines dass es verbietet.
    Laufend werden unsere gesetze geändert.
    für mich hat das eigentlich nur einen grund: die wollen dass wir selbst nicht mehr wissen ob man sich nun strafbar macht oder nicht, denn der unwisende ist imemr der dumme, den kann man über den tisch ziehen.


    liebe grüße
     
  10. OSram

    OSram Geheimer Meister

    Beiträge:
    102
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @psst

    1. Medien: Soweit ich informiert bin ist hier nur die Rede von gewaltverherlichenden und unmenschlichen Filmen. Was das mit kompletter Medienkontrolle zu tun hat verstehe ich nicht!

    Ich wäre auf jeden Fall auch dafür den Splatter-Schrott abzuschaffen. Kann man sich besser auf DVD besorgen oder VHS!

    2.Religion:?

    3.Bankgeheimnis: Jeder Mensch kann in etwa nachvollziehen, wenn eine Person einen gewissen Beruf hat und er einen gewissen Lebenstil führt, was er in etwa an Geld zu Verfügung hat. Es sei denn er hat unerwartet viel geerbt oder im Lotto gewonnen (oder Illegales?)
    Natürlich leben viele auch über ihre Verhältnissen (Kredit)!

    Da muß man an keine Bankdaten ran, da muß man kein Prophet sein!

    Und warum soll man bei uns "Normalverdienern" wissen wollen, was sich für Beträge bewegen?

    Das Bankgeheimnis, dass du forderst (oder die Länder) schützt nur die Steuerbetrüger und Schwarzgeldschieber!

    4. Waffengesetz: Es nicht die Rede von Altersbeschränkung ab 25 Jahren.
    Jede Waffe soll in Zukunft registriert werden und Sportschützen (auch Jungendliche) sollen die Waffe nicht mit nach hause nehmen können.
    Das man unter 18 Jahren keine Waffen mehr besitzen darf ist klar.
     
  11. BigIgnazion

    BigIgnazion Großmeister

    Beiträge:
    81
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich denke es wäre kompletter schwachsinn jetzt aufgrund von erfurt auch nur irgendetwas zu verbieten...

    das problem wird momentan nur oberflächlich betrachtet, den die gewalt in den medien ist meiner ansicht nach lediglich ein indikator für gesellschaftliche mißstände. stellen wir uns mal folgende frage: "warum zeigen die medien gewalt ?" die passende antwort wäre meiner meinung nach: " gewalt = quote "... nun stellen wir uns die frage: "warum gewalt = quote ? " antwort :" ...der recipient sehnt sich danach die gewalt anderer menschen mitzuerleben, geprägt durch ein gewisses gesellschaftliches bild seiner personengruppe welches ihm mitteilt das ein starker (mortal) "durchsetzungsfähiger" character erstrebenswert sei..." diese kette könnt man jetzt endlos fortsetzen, das problem was ich faktisch damit ausdrücken möchte ist das in allen durch die amerikanische "western mentalität" geprägten ländern die gewaltbereitschaft von jahr zu jahr zunimmt, die medien sind lediglich der indikator an dem das phänomen am leichtesten auszumachen ist.sicher tragen die medien nicht dazu bei diese "schraube der gewalt" zu stoppen,sie sind allerdings defacto auch nicht auslöser der selbigen...

    grüße, der big
     
  12. psst

    psst Gast

    wenn so wie die Politiker von Gewalt in den Medien reden, meinen Sie immer nur Videospiele und Videos. Ich meine es ist manchmal auch wirklich schon übertrieben was da kommt. Aber die indirekte Gewalt ich meine da so Sendungen wie Bärbel Schäfer, die nur darauf ausgelegt sind, dass sich der Zuschauer aufregt und agressiv wird. Ist das nicht auch eine Art von Gewaltförderung ?

    Mit der Kontrolle der Medien sieht es so aus. Sie machen Gesetze und erzählen uns das Sie für Jugendgefärdende Schriften sind. Nur was im entdefekt Jugendgefährdend ist, bestimmen die Gesetzgeber. Wenn Sie sich daran halten ist es auch ok. Aber ich denke um die Medien zu kontrollieren brauchen Sie erst einmal Gesetze. Natürlich sagen Sie uns nicht das diese Gesetze sind um die Medien zu kontrollieren sondern um die armen Kids zu schützen.
    Ich verstehe es auch nicht warum in Japan nicht alle Amok laufen. Sega, Nintendo, Sony, Namco, Konami, Ascii, SNK usw.. sind alles Japanische Firmen. Die labern immer von USA. Dann müssten ja eigentlich nur die Filme schuld sein. Die Games kommen meist aus Japan.
     
  13. truth-searcher

    truth-searcher Vollkommener Meister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    17. April 2002
    @ Osram

    Für mich persönlich gar nichts! Ich halte auch die momentane Anti-Gewaltvideokampagne eher für Ablenkung. Und echte Horrorfreaks werden immer irgendwie an ihre Filme rankommen, das Fernsehen ist da als Quelle eh nur zweitrangig, weil die Filme dort eh in geschnittenen Fassungen gezeigt werden!

    Du glaubst doch nicht im ernst, dass Kriminelle ihre Taten mit legal erworbenen, registrierten Waffen begehen?? Die werden von Waffengesetzverschärfungen in Deutschland doch überhaupt nicht betroffen, weil die sich ihre Waffen sowieso schwarz besorgen!

    Ich glaube wohl kaum, dass hier plötzlich irgendwelche Illuminaten-Verschwörer mit ner 23 auf dem T-Shirt durch die Gegend laufen und uns unterdrücken werden, so dass die braven Bürger dann mit ALDI-Waffen Zielschiessen auf die bösen Buben machen. LOL :lol:

    Aber eine grössere Anzahl legaler, und somit nicht ohne weiteres entziehbarer, Waffen in der Bevölkerung kann Ausschreitungen und Unruhen bei z.B. mangelnder Nahrungsversorgung wegen eines kompletten Zusammenbruchs des Wirtschafts- und somit auch des Versorgungssystems, entschieden dramatischer verlaufen lassen.
    Was würde denn in den Ballungszentren passieren, wenn z.B. allein schon wegen Benzinmangel (z.B. wegen eines Lieferstopps im Rahmen eines Kriegs, oder weil wegen dem wirtschaftlichen Zusammenbruch Benzin nicht mehr bezahlbar ist) das Transportwesen lahmgelegt ist?
    Die Grosssrädte können sich nicht über einen allzu langen Zeitraum autark mit selbst im Umfeld produzierten Lebensmitteln versorgen! Sie sind auf Zulieferungen von aussen angewiesen!
    Unsere Demokratie und unser Gesellschaftssystem basiert auf unserem Wohlstand. Sollte dieser Wohlstand plötzlich nicht mehr da sein, bricht dieses System zusammen und die Bevölkerung und Infrastruktur sind für ein solches Szenario nicht gerüstet!

    @ Big Ignazion

    Ich stimme Deiner Analyse der Mediensituation voll zu!

    Grüsse,
    Truth-searcher
     
  14. Terrapansen

    Terrapansen Geheimer Meister

    Beiträge:
    362
    Registriert seit:
    20. April 2002
    Unser Geld und Wirtschaftssystemcrash ist beriets im vollen Gange! Ich verweise da mal ganz entschieden auf die Einführung des Euro und auf die folgen!
    Oder ist hier einer der Meinung das dadurch nicht alles teurer geworden ist?? Gegenfrage! Warum ist dadurch nix günstiger geworden??

    Ansonsten kann ich mich da nur voll und ganz Choronzon anschliessen!!!!!! :evil:
     
  15. truth-searcher

    truth-searcher Vollkommener Meister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    17. April 2002
    @ Terrapansen

    Ich würde nicht sagen, dass wir uns schon in einem Crash befinden. Was wir im Moment erleben, dürfte im Vergleich zu dem, was noch kommen kann, noch äusserst harmlos sein. Es ist bisher eher ein schrittweiser Niedergang. Ein Crash geschieht innerhalb eines recht kurzen Zeitraumes.

    Möglicherweise versucht man (vielleicht schon seit einiger Zeit), den Lebensstandard hier langsam runterzuschrauben, damit der Sturz beim tatsächlichen Crash nicht mehr ganz so hoch ist?

    Grüsse,
    Truth-searcher
     
  16. Anonymous

    Anonymous Gast

    ...ah, hab ich was verpasst???

    Uns Deutschen gings noch nie so gut wie in den letzten 10 Jahren.....

    Leute... auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole....

    Die Deutschen knatschen auf nem verdammt hohen Niveau! ;)

    ANdreas (JV44)
     
  17. truth-searcher

    truth-searcher Vollkommener Meister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    17. April 2002
    @ jv44

    Ich bin absolut Deiner Meinung, dass es zur Zeit in Deutschland noch sehr gut läuft (besonders im internationalen Vergleich!)

    Aber bei genauerer Analyse der Weltwirtschaftslage (nicht nur isoliert der deutschen oder europäischen Situation) insbesondere im Hinblick auf Amerika, wird es zu einem wirtschaftlichen Zusammenbruch kommen, in dessen Sog auch Deutschland seinen Lebensstandard abrupt auf ein von der jetzigen Generation noch nie erlebtes Mass heruntersenken wird!

    Und wie wird dann wohl ein Volk reagieren, dass schon bei (im internationalen Vergleich) derart läppischen Problemen so herumknatscht?

    Da sorgt man lieber schon im Vorfeld dafür, dass die Anzahl der bewaffneten Bürger so gering wie möglich ist, und man genau weiss, bei wem sich Waffen befinden (um sie rechtzeitig auch von dort einziehen zu können!)

    Die illegalen Waffen vom Schwarzmarkt verschwinden zu lassen bedarf keines neuen Gesetzes. Das kann man am besten mit gross angelegten Waffenrazzien kurz vor dem Crash durchführen, damit die illegale Waffenszene keine Zeit hat, die Lücke wieder durch neue Waffen aus dem Ausland zu schliessen.

    Aber um an die legalen Waffen zu kommen, muss man schon rechtzeitig vorher dafür sorgen, dass man genau weiss, bei wem sich solche Waffen befinden, und dass es weniger Neueinsteiger im legalen Waffenbereich gibt.

    Grüsse,
    Truth-searcher
     
  18. OSram

    OSram Geheimer Meister

    Beiträge:
    102
    Registriert seit:
    10. April 2002
     
  19. psst

    psst Gast


    Also die Waffen können und werden genauso Illegal Importiert wie Drogen. Vom Irak mit sicherheit nicht, eher aus Russland, Ost Staaten usw.. Die Waffen sind auch nicht regrestriert und den Leuten die Sie verkaufen interessiert es reichlich wenig was du damit machst. Glaubst du das Sie im Kriegsgebiete waffen kontrolieren. Das kontrollieren passiert in Deutschland. Wenn der Schwarzmark reif ist wird damit ne menge kohle gemacht. Ob einer 10 killo Heroin oder 10 Killo Pumbguns schmuggelt.
     
  20. OSram

    OSram Geheimer Meister

    Beiträge:
    102
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Der Irak erhält die Waffen von Russland, die sich selber schön heraushalten (Deutschlandfreund).

    Außerdem geht es hier ja eigentlich nicht um die Aufrüstung einer privaten Armee in Deutschland, sondern vielmehr darum, dass sich 12 Jährige keine Waffen besorgen können.

    Und da ist eine Registrierung, wie jeder nachvollziehen kann, sinnvoll.
     

Diese Seite empfehlen