Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Warum Geldautomaten künftig zahlen müssen ( GEZ )

Lord Grendel

Geheimer Meister
10. April 2002
190
„Money, Money, Money“

Das alles hat man nicht getan. Statt dessen muß der Geldautomat vom 1. Januar 2007 an Rundfunkgebühren zahlen, wie die Frankfurter Industrie- und Handelskammer mitteilt. Wer jetzt denkt, „warum auch nicht, das müssen wir doch alle“, der sollte einen Augenblick innehalten. Bislang fiel der gemeine Geldautomat nämlich nicht unter diese Quasi-Steuer, so wenig wie Hauskaninchen oder Litfaßsäulen.

Wenn sich da etwas ändert, so könnte man annehmen, muß der Geldautomat erwischt worden sein. Natürlich von den Jungs von der GEZ, die man immer in der Fernsehwerbung sieht, wie sie mit raffinierten Methoden Besitzer unangemeldeter Kofferradios aufspüren. Was wohl so ein Geldautomat im Radio hört? „Money, Money, Money“ von Abba oder „Geld, Geld, Geld“ von den Ärzten? Interessieren ihn Wirtschaftssendungen, weil er bei Wechselkursen oder neuen Betrugsmethoden halbwegs auf dem laufenden bleiben muß?


Der Internetanschluß macht's

Weit gefehlt. Wenn wir die Mitteilung der Industrie- und Handelskammer richtig verstehen, dann erwischt es den Geldautomaten, weil er auch ein Computer mit Internetanschluß ist. Und für die sind vom nächsten Jahr an Rundfunkgebühren zu entrichten. Weil man über das Internet auch Radio hören oder Fernsehen gucken kann. Egal, ob man das will - als Geldautomat.

quelle



Erst soll die Nationalbiblothek das deutsche Internetarchivieren und nun sollen Geldautomaten Rundfunkgebühren zahlen, was kommt wohl als nächstes?
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
als nächstes kommt wahrscheinlich ein gesetz, dass jeder deutsche eine gelbe zippelmütze mit rotem bommel tragen muss und einmal die stunde zu gackern hat...
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Ich fasse es einfach nicht. Hoffentlich muß ich nicht für die Automaten bezahlen, die ich benutze.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Dann sind auch sämtliche Bezahlterminals in Kantinen dran. :mrgreen:

Neulich am Bankomat:

# "Haben Sie nun endlich mal ihre Kohle gezogen?"
- "Geduld, Geduld, das Musikantenstadl geht noch 15 Minuten!"
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
ich wills mal so ausdrücken: was habt ihr denn dagegen, dass sich banken an der finanzierung des öffentlich-rechtlichen rundfunks beteiligen? :twisted:
 

Simple Man

Kanonenbootdiplomat
Teammitglied
4. November 2004
3.945
antimagnet schrieb:
ich wills mal so ausdrücken: was habt ihr denn dagegen, dass sich banken an der finanzierung des öffentlich-rechtlichen rundfunks beteiligen? :twisted:
Naja ... rate mal an wen die Kosten weitergegeben werden ... aller Wahrscheinlichkeit nach ...


Ming schrieb:
als nächstes kommt wahrscheinlich ein gesetz, dass jeder deutsche eine gelbe zippelmütze mit rotem bommel tragen muss und einmal die stunde zu gackern hat...
Und kurz darauf kommt dann die "Gelbe Zippelmützen"-Steuer und eine Gacker-Abgabe ...
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
Simple_Man schrieb:
Naja ... rate mal an wen die Kosten weitergegeben werden ... aller Wahrscheinlichkeit nach ...

an die kunden natürlich. aber das ist mit jeder abgabe, die firmen leisten müssen, so. mit diesem argument könnte man eine komplette steuerbefreiung für firmen fordern (was ich übrigens sogar für nachdenkenswert halte).
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
naja wobei so ne steigerung für ne geldautomatenbenutzungsgebühr ausgerechnet wegen gez schon besonders unnötig und hochgradig lächerlich ist. ( passt allerdings irgendwie zu dem deutschland unserer tage wenn ich mir gerade die neuesten streiche der verantwortlichen ansehe)

ich meine bleiben wir auf dem teppich liebe damen und herren von der einzugszentrale.... noch nie wurde jemand dabei beobachtet, wie er sich "marienhof" oder ähnliches auf nem geldautomaten angesehen hat ... allerdings, wenn ich jetzt einen gebührenaufschlag auf meinen lokalen automaten bekomme, dann besteh ich schon drauf abends die tagesschau auf dem dingens sehen zu können.
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
forcemagick schrieb:
als nächstes kommt wahrscheinlich ein gesetz, dass jeder deutsche eine gelbe zippelmütze mit rotem bommel tragen muss und einmal die stunde zu gackern hat...
Irgendwie musste ich dabei an folgende Szene aus Woody Allens "Bananas" denken. Hier hält der siegreiche Anführer der Revolutionstruppen im lateinamerikanischen Phantasieland San Marcos seine Antrittsrede:

l am your new president.
From this day on,
the official language
of San Marcos will be Swedish.

Silence.

ln addition to that,
all citizens will be required
to change their underwear
every half hour.
Underwear will be worn on the outside
so we can check.
 

Java

Geheimer Meister
26. August 2005
120
forcemagick schrieb:
als nächstes kommt wahrscheinlich ein gesetz, dass jeder deutsche eine gelbe zippelmütze mit rotem bommel tragen muss und einmal die stunde zu gackern hat...
wie das gibts noch nicht??? dann haben die mich voll verarscht ... so n fuck ey .... *gelbe zipfelmütze in die ecke wirft*
 
G

Guest

Gast
Also verstehe ich das richtig,obwohl auch ich schon lange in diesen Land nichts verstehe,dass die GEZ generell jetzt jeden zur Kasse bittet der ins Internet geht? Dachte es hies erst so Preventiv-schlag-artig du hast Internet
könntes ja auch irgendwie TV schauen,Radio streamen usw.
8O
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
privatleute müssen nur einmal gez bezahlen, firmen müssen für jedes gerät, was technisch in der lage ist, öffentlich-rechtlichen rundfunk zu empfangen, was abdrücken.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
theoretisch kann man ja auch mit nem spülbecken und ner gabel öffentlich rechtlichen rundfunk empfangen (übertrieben gesagt ) werden am ende auch komponenten mit gez belegt aus denen man ein gerät zum empfang von öffentlich rechtlichem rundfunk bauen könnte?

deutsches recht hat für mich zunehmend weniger mit vernunft zu tun...
 

Java

Geheimer Meister
26. August 2005
120
forcemagick schrieb:
theoretisch kann man ja auch mit nem spülbecken und ner gabel öffentlich rechtlichen rundfunk empfangen (übertrieben gesagt ) werden am ende auch komponenten mit gez belegt aus denen man ein gerät zum empfang von öffentlich rechtlichem rundfunk bauen könnte?
stimmt - gerüchten zufolge soll ja schon tommy gottschalk durch zahnfüllungen/-plomben mit einem gesprochen haben :lol:
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
forcemagick schrieb:
...werden am ende auch komponenten mit gez belegt aus denen man ein gerät zum empfang von öffentlich rechtlichem rundfunk bauen könnte?
Nö, wenn es noch nicht zusammengebaut ist, hälst Du es ja auch nicht "zum Empfang bereit".
Kopfschmerzen bereitet mir, dass man immer noch nicht klar definiert hat, was nun unter einem "neuartigen Rundfunkempfänger" zu verstehen ist.

Verfolgen mich in der Stadt dann ständig GEZ-Typen?
"Saachen se mal, ihr Deelefon, is des ni des Nokirola XY-25c, des mit Raadscho un Fernsehn? Hammses och angemeldet? Sie hamm dor bestümmt och Indernett daheeme?"
 

Z

Geheimer Meister
24. Juni 2003
487
Trasher schrieb:
Neulich am Bankomat:

# "Haben Sie nun endlich mal ihre Kohle gezogen?"
- "Geduld, Geduld, das Musikantenstadl geht noch 15 Minuten!"
Haha! :lol:

Die GEZ erweitert nun die Zielgruppe ihrer "Feinde" um die Internet-User. Fein gemacht.

Z
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Das ganze mit den Gebühren für PC und Umts Handys ist ja nun
beschlossene Sache.
Was kann man nun tun um dem zu entgehen.
Bisher reichte es einfach den GEZ Leuten den Eintritt zu verwehren
um so TV und Radio vor ihren Blicken zu verbergen. Und
es gibt ja auch Leute, wie mich, die tatsächlich nichts davon haben
und gut damit leben.
Nun greifen die GEZ Leute ja zu einigen Tricks. Sie behaupten
TV geräte orten zu können (Mit nem Radarwagen der dann durch die
Straßen fährt, was natürlich quatsch ist..)
oder sie bieten einem Fernsehzeitschriften an der Haustür ab und werten
es als Beweis für den Besitz eines TV Gerätes wenn man die Zeitschrift
annimmt. Auch wird Polizei gedroht die dann das Haus/Wohnung
durchsucht (ebenfalls quatsch) wenn man den Typ nicht reinlässt.

Auf was muss man sich in Zukunft gefasst machen, habt ihr Ideen?
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Auf nicht viel anderes als bisher denke ich. Letztenendes müssen sie nach wie vor zu dir an die Wohnungstür kommen, wenn sie was von dir wollen und die kannst du wie bisher einfach zuknallen. Geschichten werden die Herren Eintreiber sich natürlich wieder ausdenken.
Ich freue mich schon darauf, wenn sie vor der Türe stehen und behaupten, sie könnten feststellen, dass ich im Internet bin und ich sie dann frage wie sie das fesstellen und ob das nicht ein Verstoss gegen geltendes Datenschutzrecht ist.
 

Ein_Liberaler

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
14. September 2003
4.926
Nur eine Anmerkung: Der Begriff Rundfunkgebühren ist natürlich falsch. Gebühren zahlt man für eine erbrachte Leistung. Die Rundfunkgebühr ist eigentlich eine Steuer auf Rundfunkempfangsgeräte.
 
Oben Unten