Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wal oder Krake?

ojinaga

Großmeister
30. November 2002
52
bei ntv.de könnt ihr euch ein video anschauen,über ein riesen-tier,was meiner meinung wie ein 40m tintenfisch aussieht.
aber könnt auch was anderes sein.
neue spezies?wal?krake?
was meint ihr?
 

Lindwurm

Geheimer Meister
29. Juni 2003
406
Das Teil sieht für mich eher aus wie eine Riesenqualle.. 8O Keine AHnung vielleicht ist es auch eine völlig neue Spezies..warten wir´s ab 8)
 

ablit

Geheimer Meister
24. Juni 2002
133
Wo? Wo? Will auch sehen
ntv.de ok aber ich finds nicht
Welche Rubrik etc.

ablit
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Ist ein 40m grosses Tier in 1000 Meter Tiefe eigentlich immer noch 40 Meter gross?

So wegen Druck und so?
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
@Eskapismus

ja, das ist es. in 1000 metern herrschen andere druckverhaeltnisse. wenn das tierchen da unten lebt, passt es sich an. wuerde es an die oberflaeche geholt ohne genuegend zeit fuer druckausgleiche wuerde es wohl platzen.
wuerde es dagegen ganz schnell nach unten sinken, wuerde es wohl sehr sehr klein werden. aber wenn es sein leben lang da unten lebt, passt es sich, wie gesagt an.

jedenfalls vermute ich das. habe mir da mal im physikunterricht gedanken drueber gemacht ( was passiert, wenn man tiere hohem oder niedrigem druck aussetzt )


wie ist das eigentlich im weltall? da dort doch keine teilchen rumfliegen, muesste ein koerper doch auch einen enormen druck nach außen haben (kein gegendruck) und somit vielleicht (*hoff*) platzen?
 

Zissel

Geheimer Meister
14. Juli 2002
232
Ich glaub, dass ist das dicke Kind, was ich beim letzten Mal am Strand gesehen hat :lol:

Nein, im Ernst, das sieht seltsam aus. In der totalen würde ich sofort Krake sagen, wenn die Bilder dann näher dran sind, könnte es auch der Rest eines Wals sein. :?
 

Garou

Geheimer Meister
3. April 2003
149
diese "globster" gibts doch schon ewig und drei tage.... einfach mal auf einschlägigen kryptozoologie seiten suchen....
 

Lt.Stoned

Vollkommener Meister
12. Mai 2002
575
wie ist das eigentlich im weltall? da dort doch keine teilchen rumfliegen, muesste ein koerper doch auch einen enormen druck nach außen haben (kein gegendruck) und somit vielleicht (*hoff*) platzen?
soweit ich weiss platzt man nicht, so wie du dir das vorstellst. als erstes fängt dein blut an zu kochen, und die augen platzen glaub ich wirklich, aber der rest bleibt soviel ich weiss ziemlich erhalten.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Man hat 12m lange abgerissene Tentakeln gefunden. Ausgehend vom Körperbau einer Sepia kommt man damit auf eine Gesamtlänge von 40m.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
@Murdaya
Der absolute Nullpunkt liegt irgendwo bei -273°C. Nicht bei 365°C.
Im All isses normal auch etwas wärmer. So 3-4K.
Der Siedepunkt wiederum hängt vom Außendruck ab, der in dem Fall nahe 0
liegt. Somit dürfte auch der Siedepunkt des Blutes deutlich herabgesetzt sein.
Ich denke man wird eher Schockgefroren und alle Gewebeschäden sind auf Eiskristallbildung zurückzuführen.
 

Wolwerin

Geselle
26. April 2003
39
ähm.. schon mal dran gedacht, das es eine billige verarschung ist? WEil : Bei solch einem Druck kann eine Kracke nicht überlgben: Und angepasst werden kann sie wohl auch schlecht. Wie soll das ausgesehen haben? Immer etwas tiefer schwimmen bei einer Mutation? Ich denke wenn es richtig ist , dass es eine Kracke ist die Mutiert ist und die Mutiation überlebt hatt. Wenn wir pech haben lebt sie jetzt 100jahre statt 2 oder 10 und sie werden die Erde erobern<----Das stimmt im übrigen ist wissenschaftlich bewiesen worden da alle Lebewesen von Wassertieren abstammen.
 
Oben Unten