Wahl Sachsen-Anhalt

Filz

propriétaire
Teammitglied
Guten Tag!

Heute fand in Sachsen-Anhalt die Landtagswahl statt. Die Ergebnisse sind vor allem für die SPD desaströs. Sie fil von 35,9% (1998) auf ca. 20% der Stimmen zurück und liegt damit auf dem dritten Platz noch hinter der PDS.

Die großen Gewinner sind die CDU mit 37% (1998: 22%) und die FDP mit rund 13% (1998: 4,2%).

Erstaunt Euch das Ergebnis? Nun wird also schwarz-gelb das Ruder in S.- A. in die Hand nehmen. Ist das ein klarer Indikator für die Bundstagswahl? Droht uns ein Stoiber?

Ich gebe offen zu, daß ich kein Freund der SPD und Herrn Schröders bin, doch ob ein Stoiber nun die bessere Wahl ist? Ich muss ehrlich zugeben, ich wüßte auch nicht wen ich gewählt hätte. Vermutlich wäre mein Kreuz bei gelb gelandet.

Laßt uns ein wenig diskutieren und Ursachenforschung betreiben. Desweiteren würde mich interessieren wie Ihr heute gewählt hättet. Bitte macht bei der Umfrage mit. Ich habe bewusst keine Möglichkeit zum "nicht hingehen" gegeben. Wer nicht wählen gehen würde kann es gerne hier hereinschreiben. Mich würde nämlich mehr interessieren was der Durchschnitts WVler heute wählen würde!


Gruß Kai
 
A

Anonymous

Gast
Ehrlich gesagt, ist es mir mittlerweile ziemlich wurscht, wer die Regierung stellt. Wir sind eh nur dazu da, uns den Buckel krumm zu arbeiten und ohne Murren unseren Zehnten (hach, das war noch schön, was?) abzuliefern. Unsere Volksvertreter schaufeln sich gegenseitig Pöstchen und Ämter zu, damit sie ihr mageres Gehalt nebenbei noch ein bisserl aufbessern können und wir haben gefälligst die Schnauze zu halten...

...ja ich weiss, ich bin ein Fatalist. Aber wozu wählen, wenn das eine so schlimm ist wie das andere?
 

Filz

propriétaire
Teammitglied
@Eire:

Die Umfrage hier ist wie in der richtigen Politik. Wenn Du nicht wählen gehst, kannst Du auch kein Kreuz machen.
Ich beabsichtige mit der Umfrage NICHT die Wahlbeteiligung zu ermitteln, sondern nur den Querschnitt der Wähler S.A. mit den "fiktiven" Wahlgängern unseres Boardes zu vergleichen.

Gruß Kai
 

Lief2k

Geheimer Meister
Mölleman for Kanzler!

Mölleman for Kanzler!

Der ist jedenfals besser als dieser Schröder und Stoiber zusammen! 8)
Naja der hat sich schon eine Sachen geleistet aber er isr dennoch nicht so bayrisch wie Stoiber und er hat nicht so ein "rühige Hand" wie Schröder!

PS: Im Übringen wäre "gelb/blau - grün" optimal! "Ein ökomomischer Umweltschutz! :wink:

mit freiheitlichen Grüssen

euer Freidenker Lief
 

yoolio

Geselle
was auf alle fälle noch fehlt ist "ungültig!"

... denn ungültig wählen ist etwas völlig anderes als einfach nicht hinzugehen !!!

was ich wählen würde/werde weiss ich noch nicht, aber was ich weiss ist, das meine entscheidung auf jeden fall eine "das geringste übel" - entscheidung sein wird.
denn eine partei, dich ich mit überzeugung wählen würde gibt es leider nicht!
 

Esajas

Geheimer Meister
21. April und 22. Sept.

Ich habe auf das Wahlergebnis mit einem Achselzucken reagiert. Ich hatte nichts gegen das Magdeburger Modell und Höppner war mir sogar recht sympathisch, aber wenn das Volk nach acht Jahren was anderes will, ist das okay.

Im "Bund" sieht das anders aus. Da WÜRDE ich mir weiter rot-grün wünschen, WENN sich die Grünen vor allem außenpolitisch nicht so furchtbar unterbuttern lassen würden. Schröder mag ich nicht, Stoiber und Möllemann aber noch weniger!
 

EvilEden

Geheimer Meister
ich persönlich wünsche mir nach der wahl stoiber als kanzler, da ich ihn für das kleinere übel im vergleich zu schröder halte.
meine kreuze werde aber auch ich wahrscheinlich bei gelb machen. (18% :wink: )
 

Kaleidoskop

Geheimer Meister
Nun ja

Also ich bin zwar erst 17 Jahre,aber dennoch denke ich,dass ich in der Lage bin mich an dieser Diskussion zu beteiligen.Ich bin in meiner Meinung bekräftigt worden SPD zu wählen,als man vom Spenden-
skandal der CDU Wind bekam.Aber als ich dann auch noch SPD-Affäre in Köln gehört,da war ich wütend,ich habe mit heruntergezogenen Mundwinkeln gelacht.Einerseits wurden wir wieder einmal verarscht,noch dazu von Leuten die sich erhoben haben,um gegen die CDUler zu wettern und dann so etwas.Aber es ist klar,wenn man die Chance hat sich zu bereichern,dann liegt es in der Natur des Menschen dieses zu tun.
Ich würde nicht zu Wahl gehen,denn obwohl ich die rechte Sa* Stoiber und seinen Vasal Beckstein hasse (ich komme aus Bayern und bekomm die Politik am eigenen Leib zu spüren,ich kann gar nich mehr zählen,wie oft ich schon von der Polizei gefilzt wurde,und dabei alles andere als glücklick war),denke ich mir das sich durch eine solche Veränderung,
wie schon George Orwell gesagt hat (vom Verfasser geändert):
"Alle Veränderungen in der Politik haben letzten Endes nur eine Verschiebung im Kaleidoskop der Macht zur Folge,die Grundstruktur
der Politik und der Gesellschaft bleibt immer die selbe!"
Ich sehe eigentlich in keiner etwaigen Staatsform oder Partei eine Option zur befriedigenden Lebensführung erstrecht für die kleinen Arbeiter!
Man sollte es den Politikern mal zeigen,indem man überhaupt nicht mehr zum Wählen geht!
Und zum Thema Stoiber:
Es mag sein das wir ein Einwanderungsproblem haben,aber indem die Grenzen ganz dicht macht (ob er das durchbringen kann sei dahingestellt)
wird man das Problem nicht lösen können,... .

Muss noch Mathe lernen,von daher hör ich mal auf!

Euer Kaleidoskop!
 
A

Anonymous

Gast
Normalerweise hat es keinen zu interessieren wer was wählt, da eine Wahl immer anonym ist.
Mich wundert es nicht, daß der Boardamin diesen Thread aufgemacht hat. :x

Welchen Hintergrund hat Umfrage?
 

Filz

propriétaire
Teammitglied
@Roswell:

Die Umfrage dort oben ist anonym, es kann keiner sehen wer was angeklickt hat. Die Beiträge hier unten sind natürlich personenbezogen. Es bleibt ja jedem selbst überlassen hier mitzumachen oder nicht.

Mit geht es halt nur um ein WV spezifisches Politbarometer.
 

Amrei

Geheimer Meister
ich finde trotzdem da oben fehlt "ich wähle nicht" zum ankreuzen. Das Ergebnis ist deshalB auch falsch. Mich interessiert bei wahlen eigentlich fast nur wieviel sich enthalten haben ;o)

liebe Grüße
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
hi,
das interessanteste an der ganzen "wahl" ist doch, wie viele garnicht erst gewählt haben, nämlich 44%.
das ist fast die hälfte der wahlberechtigten und sagt eigentlich schon alles.

zur umfrage hier:

ich würde von den oben angegebenen parteien keine (mehr) wählen.
wenn überhaupt noch, dann tierschutzpartei oder was weiß ich, was es da sonst noch so gibt, obwohl die eh keine chance hätten und ich mir auch nicht groß was von versprechen würde, aber wär mal was anderes...

zu der diskussion schröder/stoiber:

ich kann beide nicht ab, wobei mir stoiber schon noch mehr auf die ketten geht.
aber egal, wer letztendlich die bundestagswahl gewinnt, erst danach werden sie die katze aus dem sack lassen und das wird bestimmt nicht lustig.
 

Lief2k

Geheimer Meister
Mehr Programm und weniger Persönlichkeiten

Ich finde das jedes Programm von CDU/CSU und FDP besser ist als jenes von Schröder! Dabei ist es doch egal ober Schröder oder Stoiber der größere Arsch ist!

Denn denn schwarz/gelb wollen die Steuern senken was auch der Wirtschaft helfen wird, Arbeiutslose, etc..!

Dabei ist noch zu erwähnte das dabei nicht weniger Steuern eingenommen werden sondern gleich viel oder gar mehr!
Denn die Steuereinnehmen im Bezug zum Steuersatz sind "Gausförming" und nicht gradlinig ansteigent!

mit freiheitlichen Grüssen

euer Freidenker Lief
 

Amrei

Geheimer Meister
Ich finde das jedes Programm von CDU/CSU und FDP besser ist als jenes von Schröder! Dabei ist es doch egal ober Schröder oder Stoiber der größere Arsch ist!
---------------

mh naja in einem parteiprogramm kann man viele schreiben, was sie letzteendlich daraus machen is ein anderes ding

liebe Grüße
 
Oben Unten