Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Typisch amerikanischer Kuhhandel...

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Mit dem Geständnis kriegen die USA endlich ihre Bedrohung, die man bekämpfen muss und der junge Ami "nur" 20 Jahre Knast.

"Ein großer Sieg für das amerikanische Volk im Kampf gegen den Terrorismus"

Nein, nicht etwa die Verhaftung eines "Terroristen" ist der große Sieg... sondern das erpresste Geständnis noch vor Beginn einer Hauptverhandlung! Man muss nur ordentlich schwachsinnige Anklagepunkte zusammensuchen, die mit dem Tode bestraft werden, um Verhandlungsmasse zu haben. Das ist dann ein großer Sieg!

Bravo Amerika! Echt klasse, toller Sieg, finde ich echt gut... Spitze!
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
20 Jahre? L0l, aus dem Knast kommt der nicht mehr lebend 'raus, das wette ich mit euch!
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
Bundeskanzler schrieb:
Mit dem Geständnis kriegen die USA endlich ihre Bedrohung, die man bekämpfen muss und der junge Ami "nur" 20 Jahre Knast.

"Ein großer Sieg für das amerikanische Volk im Kampf gegen den Terrorismus"

Nein, nicht etwa die Verhaftung eines "Terroristen" ist der große Sieg... sondern das erpresste Geständnis noch vor Beginn einer Hauptverhandlung! Man muss nur ordentlich schwachsinnige Anklagepunkte zusammensuchen, die mit dem Tode bestraft werden, um Verhandlungsmasse zu haben. Das ist dann ein großer Sieg!

Bravo Amerika! Echt klasse, toller Sieg, finde ich echt gut... Spitze!
Es ist jawohl eindeutig klar das er dem Taliban Regime geholfen hat das Volk zu unerdrücken, da ist ein Geständnis nur noch ein Versuch die Strafe zu mildern... ab ins kittchen !

Aber nach eurer Auffassung vom US-Militär geht ihr doch eigentlich immer davon aus das alle Talibans sofort hingerichtet werden... komisch das der sogar eine Verhandlung bekommt. :roll:
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Dafür wird die Staatsanwaltschaft mindestens einen von ursprünglich zehn Punkten in der Anklageschrift fallen lassen - den des Vorwurfs einer Verschwörung zur Ermordung von US-Bürgern. Allein auf drei der Vorwürfe stand eine Höchststrafe von lebenslanger Haft.
Man warf ihm eine "Verschwörung zur Ermordung von US-Bürgern" vor. Alleine schon dieses von Grund auf schwachsinnige Argument kann ja nicht viel wert gewesen sein, wenn es einfach mal eben so unter den Tisch gefallen lassen wird.

"Verschwörung zur Ermordung von US-Bürgern" - das muss man sich einfach mal der Zunge zergehen lassen... Wie krank muss man sein, um sich so etwas einfallen zu lassen?
 

EvilEden

Geheimer Meister
10. April 2002
421
haha, "verschwörung zur ermordung von us-bürgern" :D

der vorwurf ist absolut lächerlich. der typ hat doch für die taliban gekämpft und nicht für die al kaida, was ja bekannterweise zwei paar schuhe sind!

auserdem könnte man diesen vorwurf jedem mörder in den usa machen!
 

ilek

Geheimer Meister
18. Mai 2002
266
@ bundeskanzlr
danke für den link (hat mir zwar den Tag versaut, aber eine sehr beachtliche Information :roll: )
Ich wünsche niemanden, dass er als Terrorist verhaftet wird. Die ganze Geschichte erinnert mich ein bisschen an die Hexenverbrennung und Inquisition im Mittelalter!!! :(
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Hier noch was etwas Hintergrundmaterial zur Rache der USA an John Walker. Bitte haltet Euch das immer vor Augen... John Walker ist jünger als oder im gleichen Alter wie die meisten hier im Forum.

Dieser Artikel beschreibt sehr deutlich, was man in amerikanischer Gefangenschaft so alles erleiden muss.

Kann sich jemand vorstellen, was mit NICHT-Amerikanern passiert?
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
ich möchte nicht in der haut von ihm stecken.......
jetzt haben sie doch einen prima sündenbock (einer von vielen) gefunden.
da sieht man jedenfalls mal wieder, das in solchen situationen von demokratie keine rede mehr sein kann, wenn einfachste grundrechte außer kraft gesetzt werden.
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
samhain schrieb:
ich möchte nicht in der haut von ihm stecken.......
jetzt haben sie doch einen prima sündenbock (einer von vielen) gefunden.
da sieht man jedenfalls mal wieder, das in solchen situationen von demokratie keine rede mehr sein kann, wenn einfachste grundrechte außer kraft gesetzt werden.
DUMMHEIT ?!?

Der typ hat für die TALIBAN gekämpft, gegen US SOLDATEN !!!!!!!!!!!!!!!

Der ach so arme typ hat sich warschinlich in Afgahnistan verlaufen und ist zufällig bei der Taliban gelandet oder ?!?

EINDEUTIG SCHULDIG ! Die beweise sind KLAR !!! Kopf ab, oder lebenslänglich !

Wo kommen wir denn hin wenn Terroristen freigelassen werden sollen ?!?
 
Oben Unten