TITELBLATT BILDZEITUNG!!!! WAHLMANIPULATION

Angel of Seven

Großer Auserwählter
captainfuture schrieb:
Angel of Seven schrieb:
Also ca. 14Millionen Wähler haben die CDU/CSU gewählt, 12Millionen lesen jeden Tag! die Bild-Zeitung, und das bei der Wahlkampfmanipulation (http://www.n-tv.de/3063851.html), da liege ich mit meinen 10% glaube ich sehr realistisch!!!!!!!!!
das gilt aber auch für jede andere zeitung ... und mind. 10% der bild-leser haben auch spd gewählt - trotz "manipulation" .....
Äh, Captain Future, ich will Dir wirklich nichts, aber Prozentrechnung scheint nicht gerade Deine Stärke zu sein :lol:
Ich sagte: Die Bild-Zeitung hat der CDU/CSU 10% Wählerstimmen zusätzlich gebracht! Also wenn CDU bei 40% liegt, haben sie 10% davon der Bild-Zeitung zu verdanken! Anders gesprochen: Ohne Bild-Zeitung hätten sie nur 30%. Das ein gewisser Prozentsatz der Bild-Leser SPD wählt ist natürlich nur logisch. Nur wird die SPD, und da wirst Du mir sicher zustimmen, von der Berichterstattung der Bild-Zeitung in keinster Weise profitieren, eher das genaue Gegenteil ist der Fall.

lichtvolle Grüße


Angel of Seven
 

captainfuture

Großer Auserwählter
Angel of Seven schrieb:
Äh, Captain Future, ich will Dir wirklich nichts, aber Prozentrechnung scheint nicht gerade Deine Stärke zu sein :lol:
Ich sagte: Die Bild-Zeitung hat der CDU/CSU 10% Wählerstimmen zusätzlich gebracht! Also wenn CDU bei 40% liegt, haben sie 10% davon der Bild-Zeitung zu verdanken! Anders gesprochen: Ohne Bild-Zeitung hätten sie nur 30%. Das ein gewisser Prozentsatz der Bild-Leser SPD wählt ist natürlich nur logisch. Nur wird die SPD, und da wirst Du mir sicher zustimmen, von der Berichterstattung der Bild-Zeitung in keinster Weise profitieren, eher das genaue Gegenteil ist der Fall.
was hätten die 10% bild-leser-cdu-zusatz-wähler getan, gäbe es die bild zeitung nicht ?

richtig : kann niemand sagen, genau, wie deine behauptung aus der luft gegriffen ist.

so wie es pro-union gibt, gibt es pro-spd. das an prozenten oder zahlen aufzurechnen verhält sich so wie mit einer 100%ig exakten wettervorhersage für die nächsten 10 tage ....
 

Phil

Geselle
Fakt ist, dass der Begriff ÜBERPARTEILICH auf der Titelseite arg strapaziert wird!

Es ist teilweise schon peinlich, wie die BILD Meinung macht.

Phil

P.S.: :lol: Auf den Sportteil lass ich nix kommen! :p
 

Maxim

Vollkommener Meister
Ja, nur die CDU und die Bild machen sowas, die sind die bösen !!!


Schaut euch doch mal die SPD an:
http://cdu.de/politik-a-z/spd/inhalt.htm

"Die Medienmacht der SPD aber bringt den fairen Wettbewerb in Gefahr. Über ihre Medienholding DDVG hält sie Anteile an 62 Zeitungen (38 Anzeigenblätter, 21 Tageszeitungen, „ÖkoTest“-Magazin, „Szene Hamburg“, „Vorwärts“) mit einer Gesamtauflage von rund 6 Millionen Exemplaren und etwa 12 Millionen Lesern. Außerdem hat die Partei Beteiligungen an drei TV-Produktionsgesellschaften und 17 Radiosendern mit über 7,5 Millionen Hörern. Die SPD spielt damit in derselben Liga wie der Springer-Verlag oder die WAZ-Gruppe und ist ein regelrechter Medienkonzern – ein rentabler dazu: Fast 10 Millionen Euro flossen im letzten Jahr direkt in die Kassen der SPD – und damit natürlich auch in den Wahlkampf."
 

Otto

Geheimer Meister
Maxim schrieb:
"Die Medienmacht der SPD aber bringt den fairen Wettbewerb in Gefahr. Über ihre Medienholding DDVG hält sie Anteile an 62 Zeitungen (38 Anzeigenblätter, 21 Tageszeitungen, „ÖkoTest“-Magazin, „Szene Hamburg“, „Vorwärts“) mit einer Gesamtauflage von rund 6 Millionen Exemplaren und etwa 12 Millionen Lesern. Außerdem hat die Partei Beteiligungen an drei TV-Produktionsgesellschaften und 17 Radiosendern mit über 7,5 Millionen Hörern. Die SPD spielt damit in derselben Liga wie der Springer-Verlag oder die WAZ-Gruppe und ist ein regelrechter Medienkonzern – ein rentabler dazu: Fast 10 Millionen Euro flossen im letzten Jahr direkt in die Kassen der SPD – und damit natürlich auch in den Wahlkampf."
Der Unterschied ist, das die zu der SPD-Holding gehörenden Zeitungen - wie z.B. die angeführte Öko-Test - nichts, bzw. nur sehr wenig, mit Politik und Wahlkampf zu tun haben. Die BILD auf der anderen Seite macht glasklar Stimmung für die CDU/CSU und - was der eigentliche Skandal ist - lügt dabei (das wie kann man sich hier sparen) gedruckt. Sie arbeitet mit allen Stilmitteln der bewussten und beabsichtigten Manipulation. Der link weiter oben von ntv.de (der übrigens zum konservativen CNN und nicht der SPD gehört) veranschaulicht das jawohl sehr gut.

Die BILD lügt jeden Tag aufs neue schlecht informierten Arbeitern ddie Hucke voll und der SPD gehört die Öko-Test - den Gleichstand mußt du mir erst noch erklären, Maxim... Und wie du die BILD-Zeitung bisher für ein "eher linksgerichtetes" Blatt halten konntest, entzieht sich bei mir jeglichem Verständnis.
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
Ich lese die Bild regelmässig (kauf ich mir immer nach der Schule) und man merkt nach 3 Buchstaben, dass die pro CDU sind...
Teilweise sid ganze Sätze sogar aus Stoiberreden geklaut.
Neuerdings kostet die Blöd sogar 50 Cent, da verarme ich als Schüler ja total
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
Übrigens war in den letzten Ausgaben auch eine ganzseitige CDU Werbung drin, sowas hab ich noch nie gesehen...
 

Maxim

Vollkommener Meister
Otto schrieb:
Maxim schrieb:
"Die Medienmacht der SPD aber bringt den fairen Wettbewerb in Gefahr. Über ihre Medienholding DDVG hält sie Anteile an 62 Zeitungen (38 Anzeigenblätter, 21 Tageszeitungen, „ÖkoTest“-Magazin, „Szene Hamburg“, „Vorwärts“) mit einer Gesamtauflage von rund 6 Millionen Exemplaren und etwa 12 Millionen Lesern. Außerdem hat die Partei Beteiligungen an drei TV-Produktionsgesellschaften und 17 Radiosendern mit über 7,5 Millionen Hörern. Die SPD spielt damit in derselben Liga wie der Springer-Verlag oder die WAZ-Gruppe und ist ein regelrechter Medienkonzern – ein rentabler dazu: Fast 10 Millionen Euro flossen im letzten Jahr direkt in die Kassen der SPD – und damit natürlich auch in den Wahlkampf."
Der Unterschied ist, das die zu der SPD-Holding gehörenden Zeitungen - wie z.B. die angeführte Öko-Test - nichts, bzw. nur sehr wenig, mit Politik und Wahlkampf zu tun haben. Die BILD auf der anderen Seite macht glasklar Stimmung für die CDU/CSU und - was der eigentliche Skandal ist - lügt dabei (das wie kann man sich hier sparen) gedruckt. Sie arbeitet mit allen Stilmitteln der bewussten und beabsichtigten Manipulation. Der link weiter oben von ntv.de (der übrigens zum konservativen CNN und nicht der SPD gehört) veranschaulicht das jawohl sehr gut.

Die BILD lügt jeden Tag aufs neue schlecht informierten Arbeitern ddie Hucke voll und der SPD gehört die Öko-Test - den Gleichstand mußt du mir erst noch erklären, Maxim... Und wie du die BILD-Zeitung bisher für ein "eher linksgerichtetes" Blatt halten konntest, entzieht sich bei mir jeglichem Verständnis.
1. Ist die Aussage: "eher ein lingsgerechtetes Blatt" GAR NICHT VON MIR !!!!!

2.Naja, die Ökotest vielleicht nicht, aber da gibt es ja noch 21 Tageszeitungen, denkst du die sind nicht eher Pro-SPD, wenn die von der SPD Holding sind ???

z.B. "Vorwärts" aus Berlin:
"Das Magazin Vorwärts (Auflage: ca. 624.000 Ex.) wird von der Berliner Vorwärts Verlagsgesellschaft mbH, Berlin, verlegt, die zu 100 Prozent der SPD-eigenen Holding DDVG gehört."

Dss ding gehört den zu 100 %, da werden die sich hüten was gegen die SPD zu sagen !

@Gaara, so leute wie du sind immer die besten, schimpfen über die "Blöd Zeitung" kaufen sie sich aber jeden tag... :-)
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
Darf ich doch wenn ich über den Scheiss dadrin lache...
Und jeden Tag kauf ich sie mir auch nich..., nur 2mal wöchentlich (da steht manchmal ja auch das gleiche drin)
Ne kleine Geschichte am Rande...
Eines schönen Tages sollte ein Blasorchester ín einer Schule auf einer frisch gestrichenen Bühne spielen.
Von den Dämpfen wurden sie müde und legten sich überall auf der ganzen Schule verstreut auf den Boden.
Was steht am nächsten Morgen in der Bild ?
"Sex-Orgie in der Schule" (wirklich wahr)
 

Angel of Seven

Großer Auserwählter
@captainfuture

was hätten die 10% bild-leser-cdu-zusatz-wähler getan, gäbe es die bild zeitung nicht ?
Auf jeden Fall nicht CDU gewählt, logisch oder?


richtig : kann niemand sagen, genau, wie deine behauptung aus der luft gegriffen ist.
falsch, siehe oben


so wie es pro-union gibt, gibt es pro-spd. das an prozenten oder zahlen aufzurechnen verhält sich so wie mit einer 100%ig exakten wettervorhersage für die nächsten 10 tage ....
Das einzige was 100%tig ist, ist das Du keine Fakten Bild-Zeitung/Wahlmanipulation akzeptieren kannst und bewußt die Augen verschließt weil Du Stoiber-Fan bist. :wink: Aber das haben CSU-Fans halt an sich, sonst würden sie ja diese Lügen-Partei nicht wählen. Ich sag nur Donau-Kanal, oder Strauß: "Atomkraft, dieser von Gott gegebene Segen der Menschheit!" Jeder Hansel muß einfach erkennen das das bayrische Kungelmodell (wir machen uns die Taschen voll und danach heidewitzga und im Himmel kommen wir auch noch weil wir christlich sind) sich nicht auf die ganze Bundesrepublik übertragen läßt. :lol:



lichtvolle Grüße


Angel of Seven
 

captainfuture

Großer Auserwählter
Angel of Seven schrieb:
@captainfuture

was hätten die 10% bild-leser-cdu-zusatz-wähler getan, gäbe es die bild zeitung nicht ?
Auf jeden Fall nicht CDU gewählt, logisch oder?
sorry, aber der logik kann ich nicht folgen .... 8O

Angel of Seven schrieb:
Das einzige was 100%tig ist, ist das Du keine Fakten Bild-Zeitung/Wahlmanipulation akzeptieren kannst und bewußt die Augen verschließt weil Du Stoiber-Fan bist. :wink: Aber das haben CSU-Fans halt an sich, sonst würden sie ja diese Lügen-Partei nicht wählen. Ich sag nur Donau-Kanal, oder Strauß: "Atomkraft, dieser von Gott gegebene Segen der Menschheit!" Jeder Hansel muß einfach erkennen das das bayrische Kungelmodell (wir machen uns die Taschen voll und danach heidewitzga und im Himmel kommen wir auch noch weil wir christlich sind) sich nicht auf die ganze Bundesrepublik übertragen läßt. :lol:
netter versuch, den spieß umzudrehen, aber, unabhänbgig davon, dass ich "stoiber-fan" sein könnte - was ich nicht bin, sehe ich in einer bild-zeitung nicht mehr oder weniger manipulation, als im tv, oder anderen medien.

zusammenhänge daraus herbeizuführen zwischen parteigesinnung, intelligenz, schicht der leser und einem wahlausgang ist nun doch schon etwas weit hergeholt. und dazu noch zahlen daraus ableiten zu wollen ....
da kann ich eine tränendrüsenaktion a la "wir ziehen nicht in den krieg", "wir senken die arbeitslosigkeit" oder "alles geld für die flutopfer" ebenso als manipulation am wähler einstufen.

meines wissens ist noch niemand gezwungen worden, bild zu lesen und die frage bleibt, ob es nicht die reisserische aufmachung ist, die die leser anzieht, oder das geheime wissen, dass es pro-cdu ist .... ein gekonnter fernsehauftritt hat allemal mehr wirkung als eine polarisierte schlagzeile ind einem (bekanntlich) unseriösen blatt .....
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
captainfuture schrieb:
netter versuch, den spieß umzudrehen, aber, unabhänbgig davon, dass ich "stoiber-fan" sein könnte - was ich nicht bin, sehe ich in einer bild-zeitung nicht mehr oder weniger manipulation, als im tv, oder anderen medien.
Das stimmt... Seit der Erfindung des Privatfernsehens in Deutschland ist das Niveau im TV stark abgerutscht. Insbesondere ist dies zu erkennen in den schwachsinnigen Nachmittags- und Vorabend-Talkshows, in denen durchaus auch politsche Themen behandelt werden. Auch hier wird manipuliert was das Zeug hält. Aber wir sprechen hier über die BILD-Zeitung, ein Medium, dass die Menschen dieser Republik seit einem halben Jahrhundert verarscht und die politische Umgebung maßgeblich beeinflusst hat. Jeden Morgen kaufen Millionen Menschen, die größtenteils nur diese EINE Zeitung lesen, dieses Blat und richten ihre Stammtischargumentation danach aus ("es stand in der Zeitung")...

captainfuture schrieb:
zusammenhänge daraus herbeizuführen zwischen parteigesinnung, intelligenz, schicht der leser und einem wahlausgang ist nun doch schon etwas weit hergeholt.
NEIN!

captainfuture schrieb:
da kann ich eine tränendrüsenaktion a la "wir ziehen nicht in den krieg", "wir senken die arbeitslosigkeit" oder "alles geld für die flutopfer" ebenso als manipulation am wähler einstufen.
tränendrüsenaktion durch wen?

captainfuture schrieb:
meines wissens ist noch niemand gezwungen worden, bild zu lesen
Dummerweise sind viele intelligente Menschen, die im politischen Leben ihre Heimat haben GEZWUNGEN, dieses Drecksblatt zu lesen. Denn nur so erfahren sie, wie eine große Menge Menschen ihre Meinung ausrichten wird; denn eines stimmt wirklich: BILD bildet bei Millionen von Menschen eine Meinung!

captainfuture schrieb:
und die frage bleibt, ob es nicht die reisserische aufmachung ist, die die leser anzieht, oder das geheime wissen, dass es pro-cdu ist ....
keine Frage, ist so!

captainfuture schrieb:
ein gekonnter fernsehauftritt hat allemal mehr wirkung als eine polarisierte schlagzeile ind einem (bekanntlich) unseriösen blatt .....
Und wird auch genauso schnell wieder vergessen, wil es nur passiv konsumiert wird. Beim Lesen eines Textes muss ich mich viel mehr anstrengen um etwas zu verstehen als wenn mir eine Witzfigur im TV präsentiert wird, die nur Blödsinn schwallt. Durch die höhere Anstrengung und eventuelles mehrmaliges Lesen eines Abschnittes bleibt ein Text mE viel intensiver im Gedächtnis verhaftet.
 

Falc

Lehrling
Maxim schrieb:
z.B. "Vorwärts" aus Berlin:
"Das Magazin Vorwärts (Auflage: ca. 624.000 Ex.) wird von der Berliner Vorwärts Verlagsgesellschaft mbH, Berlin, verlegt, die zu 100 Prozent der SPD-eigenen Holding DDVG gehört."

Dss ding gehört den zu 100 %, da werden die sich hüten was gegen die SPD zu sagen !
hahahahaha, is das geil.
sorry aber das ist jawohl jetzt echt bissel peinlich :lol:
weisst du, wie die deiner meinung nach so versteckt manipulative vorwärts-zeitung aussieht?
da is ganz dick das spd-logo oben drauf und alles ist in den parteifarben gehalten :roll:
das ist eben eine 100prozentige spd-zeitung die einzig und allein den zweck positiv ausgelegter information hat. da stehen nur sachen drin über politische ereignisse, das ganze ist nichts weiter als eine art regelmäßig erscheinender werbeflyer, und dieser ist auch dementsprechend unmissverständlich gekennzeichnet.
etwas vergleichbares ist beispielsweise das magazin "start", das von opel herausgegeben wird und darüber informiert, wie toll deren neue modelle sind usw. es wird bei beiden ganz klar gemacht von wem die information kommt und daher liegt auch keine manipulation vor.
wenn jedoch eine zeitung behauptet, unabhängig und überparteilich zu sein und es aber anhaltspunkte für eindeutig ausgerichtete politische meinungsbildung gibt, ist es aber wichtig dies zu erkennen, denn dies ist dann manipulativ.
 

Dotzdoc-1

Geheimer Meister
Hallo, merkt ihr noch was?

In wirklichkeit hat die Bild der CDU ein besseres Umfrage Ergebnis zu geschrieben um die SPD/Grün-Wähler zu animieren.

Das is nämlich immer der Punkt bei einer Wahl.

:arrow:

"Die anderen machen das schon..."


Aber danke BLÖD-Zeitung, alle rennen los um gegen Stoiber zu wählen.

Astrein Funktionalisiert.
 

captainfuture

Großer Auserwählter
Bundeskanzler schrieb:
captainfuture schrieb:
da kann ich eine tränendrüsenaktion a la "wir ziehen nicht in den krieg", "wir senken die arbeitslosigkeit" oder "alles geld für die flutopfer" ebenso als manipulation am wähler einstufen.
tränendrüsenaktion durch wen?
stoiber & schroeder

Bundeskanzler schrieb:
Dummerweise sind viele intelligente Menschen, die im politischen Leben ihre Heimat haben GEZWUNGEN, dieses Drecksblatt zu lesen. Denn nur so erfahren sie, wie eine große Menge Menschen ihre Meinung ausrichten wird; denn eines stimmt wirklich: BILD bildet bei Millionen von Menschen eine Meinung!
woher willst du das wissen ? gehörst du dazu ?
 

Otto

Geheimer Meister
@ Captain Future:

sry, aber das sind nur billige Retourkutschen von jemandem, der ums verrecken seine Meinung durchbringen will. glaub ruhig weiter an die Objektivität und Fairness der BILD und werde glücklich damit.
 

captainfuture

Großer Auserwählter
Otto schrieb:
@ Captain Future:

sry, aber das sind nur billige Retourkutschen von jemandem, der ums verrecken seine Meinung durchbringen will. glaub ruhig weiter an die Objektivität und Fairness der BILD und werde glücklich damit.
nein, es geht mir darum, dass eigentlich jeder 6. in deutschland bild leser sein müsste und sich somit auch einige unter uns befinden. seltsamerweise ist aber hier niemand dabei, der sich seine meinung dadurch beinflussen lässt, das sind immer "die anderen" .... damit stellt sich mir die frage : wo sind die leute, die bild lesen und sich beeinflussen lassen ???
 

captainfuture

Großer Auserwählter
Otto schrieb:
@ Captain Future:

sry, aber das sind nur billige Retourkutschen von jemandem, der ums verrecken seine Meinung durchbringen will. glaub ruhig weiter an die Objektivität und Fairness der BILD und werde glücklich damit.
... und um dir auch meine meinung mitzuteilen - ich persönlich halte von den mir bekannten, deutschen zeitungen nur die sz für neutral und wirklich informativ. alle anderen gefallen wir weder von der aufmachung her, noch den inhalten bzw. der berichterstattung. jeder kann selbst entscheiden, was er liest und was er daraus für sich macht. daher weigere ich mich so halbkluge volksweisheiten, die sich nicht belegen lassen, weiterhin im raum stehen zu lassen.

bild ist nicht neutral, aber pauschalisierungen sind es auch nicht.
 
Oben Unten