Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

Schaltet ihr in Werbepausen um ?

  • Nein .. ich hasse Zapping

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ich schaue NUR die Werbeblöcke :-)

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    408

HaBaLeS

Geselle
31. März 2003
8
Nachdem die TV/Recorder wie auf der derzeitigen IFA vorgestellt immer mehr mit Timeshift-Funktionen ausgestattet werden drängt sich mir die Frage auf wie wird die Werbung der Zukunft aussehen. Ich kann mir sehr gut vorstellen das die meisten TV-Konsumenten die ein Timeshift fähiges Gerät besitzen ihren Fernsehabend einfach eine 3/4h später beginnen und ich den gewünschen Film zeitverzögert anschauen, um in den Werbepausen vorspulen zu können. Auch ist es denkbar das Geräte auf den Markt kommen die das Überspringen der Werbung automatisieren. Technisch sehr gut möglich da z.B. wären der Werbung das Logo des senders nicht zu sehen ist und damit eine einfache erkennung der Werbepaus möglich ist. Auch andere Methoden zu werbeerkennung sind denkbar. Nur wird die Werbebranche da nicht mitziehen wenn es sich einbürgert das Werbung einfach übersprungen werden kann. Man denke nur an die horrenden Kosten eines Werbeblocks wärend einer TV-Premiere.

Werden die Werbeeinahmen geringer geht den Privaten sendern immer mehr das Geld aus. Wie wird also die Zukunft der Werbung aussehen ?
Werbung Bild in Bild wärend des Films ?? Bei James Bond explodiert mal wieder was .. da wird ne Werbung für Lebensversicherungen eingeblendet .. ?!?? Stirbt das Privtfernsehen und wir können nurnoch Pay-Per-View TV empfangen? .... schreitet die Regierung ein und verpflichtet TV Hersteller das die geräte das spulen von werbeblöcken zu verhinden??
Alle möglichen horrorszenarien sind denkbar ...



Geez HaBaLeS
 

Ring

Geheimer Meister
29. Juli 2003
296
Werden die Werbeeinahmen geringer geht den Privaten sendern immer mehr das Geld aus.

Ich denke nicht, dass das passieren wirt, dafür sind unsere Werbestrategen einfach zu kreativ. Vielleicht wird man in Zukunft für das schauen von Werbung bezahlt, wie es ja heutzutage manchmal schon im Internet üblich ist.
Ich persönlich schalte nicht bei jeder Werbung weg, denn es gibt durchaus witzige Spots, wenn da nicht noch immer so viel echter Müll dazwischen währe, wie z.B. Dieter Bürgie(keine Ahnung wie der Waschmaschienenfreak heißt). Manche Werbemacher haben einfach noch nicht den Zahn der Zeit erkannt und produzieren echten Schrott wie z.B.Beckmann Fleckensalz oder auch Fleckenzwerge usw.. Nun mögen einigen damit argumentieren, dass ich mir ja diese Werbung eingeprägt habe und da gebe ich ihnen Recht. Diese so manche Werbung prägt sich mir so ein, dass ich bei meinem Einkauf strickt darauf achte keines dieser Produkte zu kaufen.
Fazit: Die Werbeleute müssen und werden sich etwas einfallen lassen und die Werbung muss und wird sich den wünschen der Konsumenten anpassen.

MfG

Ring
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
die sender werden sich was einfallen lassen.

wird das logo halt nicht mehr ausgeblendet bei den werbeblöcken.
 

Shiraffa

Geheimer Meister
16. September 2002
372
Das bringt auch nix... da sitzen Studenten, die sich für´s Fernsehgucken bezahlen lassen und drücken bei der Werbepause auf einen Knopf ;)

Allerdings meine ich mich erinnern zu können, daß es vor einigen Jahren einen Prozess gegen den ersten Anbieter eines solchen Service gegeben hat und dieser auch verlor... Warum das jetzt funktionieren sollte, wundert mich.

Hier noch ein Link zu einem Spiegel-Online Bericht.
 

Dr_Test

Großmeister
10. April 2002
60
Mein Vorschlag an die werbetreibende Industrie: Mehr Produkt-Placement. Beispiel: Der Actionheld schiesst nur noch, wenn der das S&W Logo in die Kamera gehalten hat. Sollte er Verletzt werden, wird er die Wunde mit guten Hansaplast-Pflastern zukleben. Solle er Durst verspüren, trinkt der lecker Mekka-Cola.
(Die genannten Produkte sind NICHT representativ)

Ein entsprechen kreativer Werbefachmann kann diese Liste endlos weiterführen.

Andere Möglichkeit: Die Konzerne sparen an der Werbung und senken dafür die Produktpreise. :D
 

sdrulezagain

Geheimer Meister
3. Mai 2003
275
ich denke es wird in richtung viva plus gehen
der bildschirm ist unterteilt und unten oder oben kommt die werbung

was wird dann eigentlich mit dem absatz eben dieser unternehmen die solche time shift recorder herstellen
immerhin machen diese firmen auch werbung und erhoffen sich höheren absatz davon
...
 

Raucher

Großmeister
15. August 2003
60
Da wir immer mehr zu einer Überflussgesellschaft Mutieren,
Schätz ich mal das die Werbung zunehmen wird.
Was ich echt blöd finde ist das die Jugendlichen(wir Natürlich auch)
damit ziehmlich beeinflusst werden.
Handy mit 8 j + Pc und der ganze schnick-schnack.
Dann wird Gewundert,und beschwert über die heutige Jugend bla..bla...
Werbung verdirbt den Charakter,so wie das Geld das dafür Aufgebracht werden muss.

____________________________________________________________


Wir haben das Herz auf der linken seite und die Brieftasche auf der rechten.

Zarko Petan
(geb.1944 )
 

HaBaLeS

Geselle
31. März 2003
8
Shiraffa schrieb:
Hier noch ein Link zu einem Spiegel-Online Bericht.

Thx genau das was ich meinte .. nur das TiVo scheinbar mal wieder das TV verhalten mitprotokolliert und damit eines das "nicht vertrauenswürdigen " Produkt dieser Sparte darstellt.

@antimagnet .. da gibt´s ne menge anderer möglichkeiten Werbung zu erkennen

Und wenn die wirklich Bild (werbung) in Bild (film) machen bei nem Film ... was iss mit dem Ton .. hört man dann die Werbung oder den Film? ??


Vielleicht gibt´s dann endlich wieder echt GUTE werbung... *g* bei der man nicht wegzappt weil sie was taugt ... wie z.B. der werbespot der Bundesregierung für benzinsparendes Fahren mit den Bankräubern (falls die jemand kennt) .. die war mal richtig gut .. *g*

könnte sich ein komplett neuer markt entwickeln .. filmstudenten machen als abschlussarbeit keinen kurzfilm mehr sondern nen GUTEN werbespot *g*


Have PHUN

HaBaLeS
 

herculesaquino

Lehrling
30. Juli 2013
1
AW: Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

TV-Werbung kann man auch ausblenden: Fernsehfee 2.0 personal tv, ad blocker ,android sat receiver , ist ein Android-Sat-Receiver für kleines Geld,

Grüße Hércules Aquino
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.834
AW: Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

Willkommen im Forum...

Ich hoffe, das soll jetzt keine Werbung sein.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

... habe kein tv
nutze ad-block im i-net - sorry wv
und fals ich mal radio im auto höre zapp ich dort auf einen anderen sender
oder höre halt cd, sd-card musik.

kann mir aber vorstellen das die Werbung auch im tv immer mehr personalisiert wird.
Gerade die großen kino-portale/anbieter bzw pay-tv (dafür geringere Gebühr) sind
ja eine interessante Plattform dafür.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

Ich zapp ja immer weg, aber gerade ab 20h wird von den Privaren gerne parallel geworben, da vermut ich echt ne Absprache.
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

Ich arbeite zurzeit für einen Kabelfernsehanbieter in der technischen Kundenbetreuung und stelle es mir sehr schwer vor bei Sendern wie RTL HD und Co die Werbung zu umgehen.
 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.857
AW: Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

Ich denke ohnehin dass das herkömmliche Format Fernsehsender (Senden zum festen Zeitpunkt, Sender bestimmt was kommt und alle anderen können nur gucken) mittel- bis langfristig verschwinden wird. Bestenfalls halten sich solche Sender wie N24 oder so, aber sowas wie Pro7 ist doch in Zeiten des Internets an sich komplett überholt.
Filme und Serien sind aus Nutzersicht viel schöner über entsprechende Website zu nutzen und selbst bei Shows wie z.B. die Dinger von Stefan Raab braucht man nicht zwingend einen Fernsehsender für. Die kann man auch streamen.
Ich hatte mal eine Zeit lang keinen Fernseher mehr, weil ich es als Verblödungskiste ansah, mittlerweile ist mein Haupablehnungsgrund aber sogar der, dass es ja Schwachsinn ist auf feste Sendezeitpunkte festgenagelt zu werden. Und selbst mit Recordern ist mir der Aufwand zu hoch. Wir leben im 21 Jahrhundert meine Damen und Herren! Youtube, southpark.de oder thatguywiththeglasses.com zeigen wie man heute glotzt.

Daher wird dann auch das Werbefinanzierte Privat-TV verschwinden und es geht hin zu Stream oder gleich Download Diensten im Web, teils Werbefinanziert, teils gegen Bezahlung, teils anderweitig gegenfinanziert (z.B. über Merchandise-Verkauf).
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

Denk ich nicht, Viminal.
Sich nen Film über nen großen Bildschirm reinziehen hat schon was!
Geringverdiener können sich von den GEZ-Zwangsgebühren befreien lassen.
In einem Mehrpersonenhaushalt bestimmt dann wer, was wann geguckt wird?
Feste Sendezeiten sind für manche/viele eine Orientierungshilfe + Kult(bei mir derzeitig (ist leider Sommerpause)'Sons of Anarchy', Di.gegen 22h).
Moderne TV's haben ja auch Inetzugang, da kann man zusätzlich noch die von dir erwähnten Sides abrufen.
TV ist ein gigantischer Moloch + den kann man nicht so schnell besiegen.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.983
AW: Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

Also, in meinem Freundes und Bekanntenkreis gibt es wirklich kaum noch TV Konsumenten. Filme (Videothek, Online, kauf) werden noch viel geschaut und genau dafür gibts auch ein Fernsehgerät, aber kaum jemand den ich kenne schaut wirklich TV.

Ganz selten schalte ich mal durch die Kanäle und stelle dabei fest das ich Filme höchstens Werbungsfrei (also GEZ pflichtig) schaue und sonst auch eher bei Dokus auf den öffentlich rechtlichen Sendern hängen bleibe. Privatsender wie RTL, Kabel1, Pro7, ... stoßen mich enorm ab und das wird auch immer schlimmer. Das ist soooo unendlich blöde ich weiß wirklich nicht warum sich jemand sowas ansieht.
 

es könnte ja sein

Ritter vom Osten und Westen
22. September 2010
2.582
AW: Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

das schauen die gleichen asis über die auch berichtet wird, im mittagsprogramm z.b.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

Was schauen denn welche Asis, es könnte ja sein?
 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.857
AW: Timeshift und Werbung wie sieht die Zukunft aus?

Also, in meinem Freundes und Bekanntenkreis gibt es wirklich kaum noch TV Konsumenten. Filme (Videothek, Online, kauf) werden noch viel geschaut und genau dafür gibts auch ein Fernsehgerät, aber kaum jemand den ich kenne schaut wirklich TV.
Ich glaube auch dass dies eine Generationenfrage ist. Die heutigen Erwachsenen sind ja mit dem Fernsehen groß geworden, die werden dies wohl ebensowenig aufgeben wie die heutige Seniorengeneration ihre Tageszeitung.
Wenn ich mir aber meine Neffen angucke, dann werden die in einer Medienwelt groß, wo sie selbst bestimmen wann und was sie gucken oder hören. Ich glaube nicht dass bei denen in Zukunft noch ein Unternehmen mit festen Sendezeiten und festgelegtem Programm punkten kann.
 
Ähnliche Beiträge
Verfasser Titel Forum Antworten Datum
a-roy Goile Werbung Off-Topic 8
a-roy Werbung, wie ich sie mal gerne sehen möchte! Off-Topic 1
Manesse Werbung für das Vaterunser im Kino Glaube und Religion 93
S Werbung optische Matrix? Off-Topic 21

Ähnliche Beiträge

Oben Unten