The 13. Floor - Die Wahrheit

cela

Geselle
@re_amun_k

wenn wir uns öffnen und eins werden mit dem Einen und wir so das falsche ich beiseite schaffen, so dass kein schatten mehr da ist... wozu eine schlacht? warum sollen wir uns weiter in der dualität verlieren?


@lightning-angel

schatten gibt es nicht ohne licht, aber licht gibt es ohne schatten.
 
Ich bin zu teifst beeindruckt von der wärme die aus den Beiträgen von:
- Lightning-Angel
- NightHawk
sogar durch das Internet zu mir kommen.
Uns verbindet ein etwas. Auch wenn ich nicht genau weiß was es ist oder wo ihr euch gerade aufhaltet. Dies ist für mich ein Beweis dafür wie unabhänig positive Energien von Raum und Zeit sind und wie leicht es passieren kann das Menschen wie Seth und der andere diese Bande stören können. Sie haben in mir wut und argession zu entfachen vermocht. Das soll, gestärkt durch das wissen nicht alleine zu sein, mir nicht so schnell wieder geschehen. Ich kann nur wiederholen was ich schon gesagt habe: Lasst euch nicht von den negativen Einflüssen stören. Ignoriert sie einfach. Wenn das ziel dieser angeblichen götter unsere bekehrung wäre würden sie sich anders verhalten. Schreibt einfach keine Antwort mehr auf keinerlei provokationen und ihre stimmen werden bald verstummen!

@NightHawk: Deine Geschichte bewegt mich und gibt mir mut. Ich hoffe auch diese Kraft zu finden. Zwar habe ich warscheinlich eine bessere Ausganssituatin als du, trotzdem gehört zu verwirklichen seiner Ziele der Mut und die Kraft umzusetzen was man sich vorgenommen hat.
1. Hilfe, ich bin ein Gott, aber niemand hört auf mich.
2. Verdammt, mein IQ läuft gleich über.
3. Anonyme Alkoholiker sind auch Menschen.
4. Welchen Sonnenschutzfaktor nehme ich für die Hölle ?
5. Mein Ding hat nur 10cm, aber mein Hund liebt mich trotzdem.
Man hab ich gelacht *lol*

@NightHawk, Lightning-Angel und alle die lust haben: Ich wohne in Berlin, wäre aber gerne dazu bereit auch weite Wege auf mich zu nehmen, wenn dadruch ein treffen zu stande kommen könnte!

PEACE
 

kalsoom

Geheimer Meister
@NightHawk
In meiner Familie tummeln sich 4 Kontinente, deshalb kann
ich mir vorstellen, was dazugehört so weit zu kommen.
Hut ab!

@ Franz Badon - Ich überlege immer noch warum du diesen
Namen genommen hast.
 

NightHawk

Geheimer Meister
@ Treffen

Ich denke, wir sollten unseren Treffpunkt privat festlegen. Möchte nicht, dass nachher doch noch ein paar Irre auftauchen und stören. Ich würde einfach vorschlagen, dass Franz die Idee vorgeschlagen hat und jeder ihm direkt an seine Mailadresse postet, ob er teilnehmen möchte. Dann kann er ja denjenigen den Treffpunkt vorschlagen. In welcher Stadt und wann, muss allerdings doch öffentlich geklärt werden, da es sonst zu verzwickt wird, alles zu koordinieren. Ich würde einfach mal sagen, Frankfurt oder Köln. Hat jemand einen geeigneteren Ort oder einen, der zentrierter liegt ???

@ Kalsoom

Wie ist es denn möglich, dass sich 4 Kontinente in deiner Familie tummeln?

NightHawk
 
schreibt mir einfach !wann! ihr könnt und wo für euch der beste Treffpunkt wäre, ich koordinier das dann und teile allen einen Vorschlag mit!

Mein Posteingang ist hungrig.....

PS: aber bitte schreibt von eurer bei WV.de angegebenen e-Mail adresse damit man nachvollziehen wer ihr seid!
Könnte ja jeder kommen und sich NightHawk nennen!
 

QuadWord

Vollkommener Meister
leider habe ich diesen beitrag erst jetzt entdeckt. meine meinung/erfahrung dazu:

ich beschäftige mich schon seit längerem mit metatransfer. bei diesem thema geht es um folgende basistheorie: das universum besteht (ähnlich wie hier beschrieben) aus energiemustern, die ein komplexes sich bewegendes system darstellen. dieses muster bezeichnen wir an dieser stelle mal als matrix/neutralwelt. diese gesamtmatrix entwickelt sich aufgrund ihrer gesetze stabil und intelligent. wir bezeichnen diese jetzt mal als "server" namens "gott".

die gesamtheit an muster stellt nun in sich geschlossene untergruppen, die als kleines abbild ein teil des systems darstellen. sogenannte clients, die teil des systems sind. clients verfügen über die fähigkeit, aufgrund von "sinnesmustern" das vatersystem zu interpretieren (die illusion/reflektion, die wir sehen) und durch ihr Bewusstsein über ihr eigenes Muster (identifikation) zu lernen, um damit Ihr, und das Vatersystem weiterzuentwickeln. die interpretation der matrix hängt aber von der entwicklung des clientmusters ab. diese wird in erster linie durch das umfeld (zeit, kultur) bestimmt, und kann auch gänzlich verschieden von anderen clients sein (innerhalb der illusion der sinne), obwohl wir alle ähnliche muster sind. dadurch ist das system in der lage, unterschiedlichste clients zu einer kommunikation zu verwenden.

---------
ein kleines (primitives) beispiel wäre folgendes: man stelle sich ein betriebssystem vor, das eine spielwelt auf unterster ebene simuliert. es gestattet z.b. einem client bestimmte objekte zu löschen.

client a: benutzt einen cowboyclient (das interface/grafik). bei ihm sehen alle objekte aus wie saloons oder andere westerngebaeude. in "seiner" interpretation von "objekt löschen" muss er das objekt mit seiner hand aufnehmen, und in ein leeres "fass" werfen.

in der selben welt:

client b: ein samurai/japaner client. in seiner entstehung programmierte sich der client so, dass er objekte löscht, indem er sie mit einem schwert zerstört.

die neutralwelt übersetzt nun NUR die wahrheit (objekt wird gelöscht). bringt der cowboy nun eine leere dose (müllmuster) zum abfalleimer, sieht das beim japaner so aus, als wuerde ein anderer japaner mit seinem schwert eine vase kaputtschlagen.

schlägt der japaner etwas kaputt, so sieht das bei dem cowboy so aus, als wuerde ein anderer cowboy "etwas" in das "fass" werfen.

beide clients leben in der selben welt, nehmen aber dinge grundsätzlich anders wahr. das selbe gilt für alle sinne (a. schreit, er wirft was weg. bei b. kommt an, er wuerde was mit dem schwert "deleten"). keiner weiss, ob die welt des anderen nicht evtl. genau so aussieht, wie er selbst sie wahrnimmt. im grunde genommen sieht aber jeder etwas anderes, obwohl er aufgrund der möglichen kommunikation denkt, beide sehen das selbe.
---------

nun gibt es folgende tatsachen: jedes muster programmiert seinen client selbst, und wird durch manipulation des umfeldes programmiert.
je komplexer (erfahrener) das clientmuster ist, desto mehr wird es vom system unterstützt. clients haben die möglichkeit aufgrund ihres musters auch neue systemmuster zu erkennen/interpretieren, die sie vorher nicht wahrnehmen konnten. oftmals wird ihnen dieser "erweiterte" einblick vom umfeld wieder "rausprogrammiert".

in der kabbalistischen lehre wird z.b. versucht, die Kleidung/Illusion der Sinne von den systemmustern zu trennen. Der Lebensbaum selbst gilt als Muster, auf dem sich die gesetzmaessigkeiten des Vatersystems abbilden lassen.

mit dieser lehre sollte es unter anderem auch möglich sein, andere (unübersetzte) clients auszuwerten, den ablauf des systems an gesetzmaessigkeiten festzuhalten und vorherzusehen. ebenso versucht die magie diesen ablauf zu steuern bzw. einfluss darauf zu nehmen.
Als Werkzeug dienen dier archetypische Symbole und Analogien, mit dem "die Wahrheit" abgetastet wird.

beim hellsehen müsste man dann theoretisch nach diesem system ungefähr (wieder ein primitives beispiel) so vorgehen:

Johannes beschreibt in der Apokalypse folgendes Muster: Ein grosser Stein (vom Himmel) wird die Stadt Babylon zerstören.

neuralmuster: ein objektmuster (symbolisch stein, warscheinlich was, was durch die luft fliegt) iniziiert die zersörung eines musters, das für babylon (materialismus, kaufkraft, wirtschaft) steht.

übersetzt in einen primitiven jetztclient-auswertung kann es sein, dass dieses muster genau am 11. september eingetreten ist. client johannes konnte keine flugzeuge interpretieren, hat also das mit den naechsten attributen gewählt (komet, stein). unsere reflektion der weltwirtschaft (früher babylon) wäre als knotenpunkt das WTC. ... treffer.

(btw: das ist ein beispiel, um ungefähr zu beschreiben, wie der ansatz funktioniert. ich behaupte nicht, dass die vorhersagte jenes ereigniss meinte. es geht mir ums prinzip der interpretation).

jetzt werden in der interpretation des vatersystem aber noch folgende funktionsgesetze erkannt: wer frägt, erhält antworten bzw. wer suchet, der findet. was folgendes bedeutet: jemand beginnt etwas zu suchen, was aber eigentlch gar nicht existiert (ein Weltbild z.b.) nun erschafft er ein muster, dass sich aufgrund seiner suche belebt, und stabil bleibt. dadurch das sich das muster im client befindet, befindet es sich auch im Vatersystem. Dieser fängt nun an, seine lieben clients zu bedienen, und fügt dem client die funktion hinzu das muster in der umwelt zu erkennen. lässt der suchende nicht nach, wird das muster evtl. (und somit das vorher nicht ausserhalb des clients existente) manifestiert (ähnlich funktionieren rituale). sollte der client auf sein gewünschtes Muster stossen, ist aber lange noch nicht gesagt, ob er es aufgrund seines Aussehens/der Reflektion erkennt. Er sucht dann weiter, obwohl er es schon erhalten hat.

das problem für clients ist nun folgendes: jeder programmiert automatisch sich selbst. wünsche, ängste und erziehung bestimmen die darstellung des "neuralmusters" und die POSITION des clients im vatermuster. durch das eigene erliegen in der illusion manifestiert man oftmals ängste, die gar nicht angebracht wären. deshalb bekommt zwangsweise jeder das, wonnach er handelt und denkt.

das witzige ist aber folgendes: wenn jetzt jeder bekommt, was er verdient, bzw. woran er glaubt (weil er innerhalb seines clients ja zum gesuchten zielmuster wandelt bzw. es manifestiert), kann es sein, dass er gerade durch die überzeugung an diesem weltbild sich selbst in dieses einsperrt. das jungste gericht sieht dann so aus: du selbst als dein eigener gott hast durch deine eigenen taten dein urteil über dich gesprochen, indem du dir deine welt im leben gestaltet hast.
deshalb ist es warscheinlich, dass der eine mit "reinkarnation" beliefert wird, der andere aber "in die schwärze geht", wenn er stirbt.

grundsätzlich lehne ich mechanische weltbilder ab. stattdessen lasse ich mir lieber geistige freiheit liefern ...
deshalb gilt folgender spruch: sei vorsichtig mit dem, was du dir wünscht. es könnte in erfüllung gehen.

in diesem Sinne,
QuadWord
 

QuadWord

Vollkommener Meister
nur noch ne anmerkung (war aber eh schon mal die rede davon):

die welt funktioniert nicht wie eine software. auch wenn man aus meinem vorhergehenden beitrag solches herauslesen könnte.

die welt ist ein komplexes system, welches Prudukte wie z.b. den computer oder programmiersprachen hervorbringt. dass diese zwangsläufig ähnliche komplexe verfahren nutzen, wie anscheinend die natur liegt an der sache an sich: es wird immer eine komposition von angebrachten mustern UNTER AUSSCHLUSS ANDERER, DENNOCH VORHANDENER MUSTER genutzt.

eine taschenlampe leuchtet auch. man kann aber nicht behaupten, dass eine sonne nach dem selben prinzip funktioniert (jajjaaaaa auch wenn es was mit glühen zu tun hat).

:-)

- QuadWord
 

kalsoom

Geheimer Meister
@QuadWord

Endlich jemand, der genau ausdrückt, was ich denke.
Einfach genial!
Mein Bruder erlebt in Deutschland einen Krieg und ich nicht,
versuche ich schon immer als Beispiel zu sagen.
In Beruf und Privatleben habe ich meine eigene Realität
erschaffen.
Die Leute, die bei einem Nachtoderlebnis in der Hölle waren,
änderten sofort ihr Leben.
 

NightHawk

Geheimer Meister
Hallo,

QuadWord schrieb...
...deshalb ist es warscheinlich, dass der eine mit "reinkarnation" beliefert wird, der andere aber "in die schwärze geht", wenn er stirbt.
Hmmm....armen Menschen, die nicht so ein langes Leben gehabt haben, um es dann doch noch zu begreifen und sich Gott zu ergeben. Dieser Satz hat mich doch ein wenig wach gemacht......respekt zu deiner Theorie, jedoch hier ist schluss für mich, wenn jemand behauptet, dass Seelen sterben können. Entweder oder. Wenn seelen existieren, sind sie wie das Universum: Undendlich. Sie lösen sich nicht auf, auch wenn sie noch so böse sind. Sie werden auch nicht erschaffen.

Was sind denn übrigens böse Menschen? Sind die nicht auch nur gefangen in einer Hülle, die sie zwingt, so zu sein, wie sie sind? Braucht der Dualismus sie denn nicht? Sind sie nicht auch einfach nur Schauspieler in Gottes wunderbarem Film.....Das erinnert mich ein bisschen an den Start des Fernsehzeitalters, als viele naive Bürger jagt auf "Filmbösewichte" gemacht hatten, weil sie dachten, die bringen die Menschen in den Filmen wirklich um. Nein, die spielen einfach ihre Rolle und wir unsere.

Was den Rest deiner Theorie angeht, könnte was dran sein. Habe mir noch keine Gedanken darüber gemacht, wie es in diesen Parallelwelten aussehen könnte, und ob die Abläufe wirklich so eng zusammenhängen, wie du sie beschrieben hast. Jedoch seeeeeeeehr interessant. Werde mir bestimmt ein paar Gedanken darüber machen müssen...

NightHawk
 

Angel of Seven

Großer Auserwählter
@QuadWord

Wirklich sehr treffend Dein Beitrag, um es auf dem Punkt zu bringen:
Jeder schafft sich seine eigene Realität und diese eigenen Realitäten ergeben zusammen eine allgemeingültige Realität an der wir ja alle teilnehmen.


QuadWord schrieb:
das witzige ist aber folgendes: wenn jetzt jeder bekommt, was er verdient, bzw. woran er glaubt (weil er innerhalb seines clients ja zum gesuchten zielmuster wandelt bzw. es manifestiert), kann es sein, dass er gerade durch die überzeugung an diesem weltbild sich selbst in dieses einsperrt. das jungste gericht sieht dann so aus: du selbst als dein eigener gott hast durch deine eigenen taten dein urteil über dich gesprochen, indem du dir deine welt im leben gestaltet hast.
deshalb ist es warscheinlich, dass der eine mit "reinkarnation" beliefert wird, der andere aber "in die schwärze geht", wenn er stirbt.

QuadWord
In der Tat ist es so das man nach dem Tode in die Sphäre gelangt die man sich vorstellt. Glaubt man zb. nicht an ein Leben nach dem Tode ist man zunächst in einem todesähnlichen Dämmerzustand, oder ist man ein gläubiger Moslem und hat diese wichtige Pilgerfahrt nach Mekka nicht wahrgenommen so landet man in die Art Hölle die man sich selbst schafft.
Nach einiger "Zeit" allerdings kommen bestimmte Lichtwesen um solche bedauernswerte Menschen aus ihren Dilemma zu befreien und um ihnen die "Augen" zu öffnen (Keine Seele bleibt für Ewig unwissend).
Das heißt aber nicht das man nicht für seine Taten auf der Erde zur Rechenschafft gezogen wird. Alles Schlechte was man einem anderen Wesen angetan hat, bekommt man wiederrum von bestimmten Lichtwesen aus der Sichtweise des jeweiligen Wesens gespiegelt und man leidet genauso wie es das entsprechende Wesen tat, das man verletzt hat. Umgekehrt natürlich ebenso. (Stellt euch mal Hitler vor!!!)
Diese ganze Prozedur sollte man allerdings nicht in unserer linearen Zeitlinie pressen weil auf der "anderen Seite" andere Gesetztesmäßigkeiten herrschen.

lichtvolle Grüße

Angel of Seven
 

QuadWord

Vollkommener Meister
erstmal danke für euer feedback.

nighthawk: ich unterscheide nicht zwischen gut und böse. allerdings sehe ich die bewegung von gegensaetzen als einn wesentlichen faktor, für stabiles leben.

ich behaupte doch nicht, dass seelen sterben können. allerdings stelle ich fest, dass sie ín eine todes bzw. schlafähnliche stasis verfallen können, so dass sie für gewisse zeit nur eine art unbewegtes muster darstellen, das erst durch bestimmte faktoren wieder belebt wird.

der menschliche tod ist für mich lediglich der wechsel des "SinnesClient Typ. Mensch/Humanoid", zu einem anderen, der evtl. in unserer welt gar nicht durch eine "form" abgebildet wird. welche clientauswahl ich bekomme, wird sicherlich aufgrund der entwicklung meines musters bestimmt (und dessen fähigkeit sich selbst zu strukturieren).

- QuadWord
 

kalsoom

Geheimer Meister
@Angel of Seven

Hast du zufällig Überseele Sieben von Jane Roberts
gelesen?


@NightHawk
Viele Leute sehen nach dem Tod ein helles Licht und einen
Tunnel. Hoffentlich entsteht diese Vision nicht durch
Gehirnchemikalien,die dem Geist das Todestrauma erleichtern
wollen.
 

QuadWord

Vollkommener Meister
der wirkstoff ist DMT. er wird auch synthetisch als droge hergestellt. erfahrungen, bzw. erlebnissberichte von DMT "nutzern" sind meist berichte aus belebten alternativwelten.

- QuadWord
 

kalsoom

Geheimer Meister
@QuadWord

Hab ichs mir doch gedacht!

Eine Zeitlang, war ich in einer Hospitzgruppe, bevor der Verein
zu groß wurde.
Die dürfen auf keinen Fall davon erfahren.
Was macht der Mensch ohne Hoffnung?

Wie ist es mit den Angehörigen, die auf einen warten, um den
Übergang zu erleichtern?
 
@QuadWord: Ich bin ein Mensch, der immer ganz gerne nach Fehlern sucht und hinterfagt.......Einige Teile deiner Theorie sind mir jedoch nicht ganz klar. Die folgenden Fragen stelle ich allerdings nicht um zu hinterfragen sondern um zu verstehen:
1. universum = energiemustern = matrix = server = gott?
Ist also laut deiner Theorie Gott das Universum?
2.
sogenannte clients, die teil des systems sind.
Also sind wir teilweise göttlich?
3.
und das Vatersystem weiterzuentwickeln
Also unser Einfluss auf unsere Umgebung?
4.
jedes muster programmiert seinen client selbst,
Ich dacht es gibt nur ein Grundmuster!
5.
dass sich aufgrund seiner suche belebt, und stabil bleibt. dadurch das sich das muster im client befindet, befindet es sich auch im Vatersystem
Dann wäre es ja denkbar einfach ein Vatersystem mit einem Virus, bzw. schlechten Gedanke zu vergiften, zu infizieren???!!

Ich hoffe ich habe dir jetzt nicht zu viele Fragen auf einmal gestellt, freue mich aber schon auf die Antwort(en).

Ich muss zugeben ich habe gewisse Schwierigkeiten mich mit deinem Weltbild zu identifizieren, mich hineinzuversetzen.

Aber deswegen ja auch mein Wahlspruch:
Finde deine Wahrheit. Jeder für sich alleine!
PEACE

Franz Badon
 

QuadWord

Vollkommener Meister
franz: danke für deine fragen ! es ist mir eine freude mit menschen zu interagieren, die ernsthaft neugierig sind.

1. als gott bezeichne ich die _existenz_ an sich. also alles, was ich (als client) wahrnehmen kann, und alle möglichkeiten die sich in der restlichen freiheit unter dem stabilisierenden grundgesetzen des komplexen systems um uns herum ergeben könnten und haben (also auch _die_ dinge, die ich nur beschränkt oder gar nicht mit meinen sinneswahrnehmungen erfassen kann, weil sie oftmal nur als eine möglichkeit oder ein plan wahrgenommen werden können). das system wird repräsentiert durch die gesetze, die wie ein lebendiger schaltplan (eben die muster) unter anderem menschliches leben (menschen clients), aber auch gott selbst die wahrnehmbare existenz bieten. microkosmos und macrokosmos, gott und mensch funktionieren nach einem stabilen system. alleine die tatsache der _stabilität_ (unter freiheit und bewegung) ist ausdruck einer intelligenz. deshalb begrüdet sich gott durch wahrnehmbare existenz/intelligent (ich bin).

2. ja, wir sind teilweise und ganzheitlich gott. wir als "child"-clientmuster haben die möglichkeit uns selbst zu erfassen (bewusstsein). ne nach client nimmt er sein umfeld (andere muster) durch seine sinne als reflektion seiner selbst wahr. das wahrgenommene system kann ja nur aufgrund der mir zugänglichen informationen interpretiert werden. eine selbstprogrammierung und entwicklung erfolgt durch schöpferische kraft (tat und denken, visualisierung ect.) dadurch kombiniert man wahrgenomme muster (denen wir verständliche symbolische formen geben) und kann die ergebnisse nutzen, um weitere umgebungsmuster zu interpretieren (weiteres erkennen gottes). deshalb nähern sich geisteswissenschaften immer näher an gott, und fördern die eigene entwicklung.

3. die entwicklung des "chilld"-clients steht im vordergrund. die daten, die sich durch das kombinieren von mustern der childs aufgrund ihres dranges nach entwicklung (und dem erkennen gottes) ergeben (also auch fehlerhafte möglichkeiten und unstabile muster und weltbilder) dienen der existenz selbst als muster und möglichkeiten sich zu verändern (bessere oder alternative clients zu entwickeln) usw. der einfluss auf unsere umgebung ist in seinem schöpferischen/kreativen grundgedanken ein entscheidener einfluss, als z.b. materielle trägheit innerhalb der "illusion", die wir als realität wahrnehmen (jede ungenügende wahrnehmung gottes).

4. ja das "eine grundmuster" sorgt für die möglichkeiten stabilen lebens, von dem wir nur einen bruchteil erahnen können und innerhalb dessen freiheit existiert, die in erster linie dadurch entsteht dass wir unentwickelt den pfad unserer entwicklung selbst beeinflussen können. die entwicklung selbst führt uns zwangläufig zum erkennen gottes (und zwar immer mehr), um damit uns selbst zu erkennen (oder andersrum) :-) also wachsende bewusstwerdung ... (aufwachen bzw. "zu sich kommen"). das ist der unterschied zwischen schläfern und erwachten. erwachte sind zwanglaeufig religiös und dienen gott (und damit sich selbst).

5. nein. es ist nicht möglich, das system zu infizieren. die infektion oder der "böse" gedanke sind bestandteil einer regulierung. man kann nur seinen eigenen client infizieren (als "reale" illusion), nimmt dadurch evtl. in der fehlerhaften reflektion gottes eine "infizierung gottes" wahr, die aber nur eine wiederspiegelung der eigenen clientinfizierung sind. zusätzlich werden in deiner wahrnehmbaren umgebung kräfte in erscheinung treten, die sich ebenso nach deinen regeln (und durch die wahrnehmungsmöglichkeiten (also interpretation von information) deines entwickelten clients manifestieren. dadurch bewegt sich dein client durch "gott" und dessen möglichkeiten.


- quadword.

p.s.: ich freue mich ernsthaft, dich hier getroffen zu haben. sicherlich ist es für dich ein wenig wundersam, aber ich möchte dich und die "anderen" an dieser stelle herzhaft grüßen. je näher wir an gott heranblicken können (also je entwickelter unser child-client zur interpretation und erfassung des primärmusters/verhaltensweise/wahrheit unter wegfall der illusion ist), desto mehr sind wir (werden wir) miteinander verbunden (deshalb der ausdruck "bruder oder schwester" in glaubensgemeinschaften, die die entwicklung des geistes/der seele zum ziel haben).
 

Angel of Seven

Großer Auserwählter
Hallo Kalsoom !

kalsoom schrieb:
@Angel of Seven

Hast du zufällig Überseele Sieben von Jane Roberts
gelesen?
Nein, Überseele Sieben habe ich leider noch nicht gelesen, kann mir aber vorstellen um was es genaustens geht, da ich alle SETH gechannelten Bücher von Jane Roberts fünf- bis Zehnmal durchgelesen habe (Im Grunde nur um irgendwelche Wiedersprüche zu entdecken, aber es gibt keine Wiedersprüche)


@NightHawk
Viele Leute sehen nach dem Tod ein helles Licht und einen
Tunnel. Hoffentlich entsteht diese Vision nicht durch
Gehirnchemikalien,die dem Geist das Todestrauma erleichtern
wollen.

Nahtodeserfahrungen scheinen Dir sehr wichtig zu sein, deswegen kann ich Dir sagen das diese Theorie mit den gebildeteten Endorphine im Todeskampf gebildet, um das Sterben zu erleichtern, vollkommener Quatsch sind. Was für ein Interesse hätte die "wissenschaftliche Natur" daran ? Deine Gene sind ja hoffentlich weitergegeben, und nach dem biologischen Tode kommt eh nichts mehr. Also, alles absolut Sinnlos. Las die Kinder doch verrecken, ihre Pflicht haben sie nach einer bestimmten Wahrscheinlichkeitsrechnung erfüllt (in wirklichkeit ein perverses Gottesbild/Naturbild, ein Gott/Natur der den Todeskampf erleichtert? aber danach ist es Vorbei, als kleiner sinnloser Trost am Rande!)
Nein, es ist so das das Gehirn bei Nahtodeserfahrungen keinerlei meßbare Aktivitäten (und schon gar nicht die Bildung von Endorphinen) aufzeigt. Außerdem gibt es sehr negative Nahtodeserfahrungen, die dürfte es ja dann gar nicht geben. Und alle Beteiligten sprechen über eine sehr ähnliche Erfahrung, welche Droge wäre dazu imstande?


lichtvolle Grüße

Angel of Seven
 

kalsoom

Geheimer Meister
@Angel of Seven

Danke für deinen geistigen Anstoß, die Dinge wieder von der
anderen Seite zu sehen.

Überseele Sieben paßt in dieses Thema, da es eine Seele ist,
die etliche Persönlichkeitsanteile auf der Erde entwickeln muß,
die in verschiedenen Jahrh. leben und total unterschiedlich sind.
Sieben muß vor Acht ihr Examen ablegen.
Existiert unser Geist vielleicht auf verschiedenen Ebenen.
 

QuadWord

Vollkommener Meister
WOW. ich hab ja keins dieser jane roberts-bücher gelesen. als ich grad ein paar auszüge im internet überflogen habe, hatte ich den eindruck diese könnten sich schon sehr mit meiner theorie decken ....
 
Oben Unten