Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Tenshins wunderbare Welt des Salzes

Tenshin

Geheimer Meister
13. Juli 2002
460
Konnichiwa allerseits :D

Da im Zusammenhang mit Jod (im Jod-Thread) zwangsläufig auch viel über Jodsalz und die Qualität unterschiedlicher Salze geredet. Da ich gerne über Salz rede im folgenden eine kleine Einleitung in


TENSHIN´S WUNDERBARE WELT DES SALZES :D


Das beste Salz ist unbehandeltes, sonnengetrockenetes Meersalz - und somit letztlich nichts anderes als der Trocknungsrückstand von verdunstetem Meerwasser. Es enthält alle Elemente, Mikroelemente und Pikospuren, die im Meer vorkommen, einschließlich Jod.



INDUSTRIELL VERARBEITETES SALZ

Raffiniertes und gewaschenes Meersalz, wie es in den herkömmlichen Handel kommt enthält jedoch nicht die gerinste Spur von Jod, was durch die hohe Wasserlöslichkeit von Jod erklärbar ist - beim Waschen und anschliessendem Trocknen im Hochofen bei 650°C entweicht es zusammen mit dem Meerwasser. Ausserdem zerspringen bei dieser Hitze die Moleküle zu optisch ansprechender gleichmässiger Grösse - was jedoch auf Kosten der biologischen Verfügtbarkeit für den menschlichen Körper geht.

Damit Jod an solcherart industriell verarbeitetes Salz gebunden werden kann (wohlbemerkt, hier wird konzentriertes Jod einem ehemaligen Naturprodukt zugesetzt) , muss ihm Kaliumjodid, Dextrose und Natriumkarbonat zugefügt werden.
Das so gewonnene "Industrie-Salz" betseht zu 99% aus raffineriertem Natriumchlorid und nach den Bestimmungen der FDA (US-Lebens- und Arzneimittelbehörde) aus bis zu 2% nicht deklarationspflichtiger Zusatzstoffe (wie oben aufgeführt)

Industriell verarbeitetes Salz lässt sich leicht erkennen : es ist reinweiss, hat eine leichte Streufähigkeit und eine feine Körnung, ausserdem ist es eher rauh und brennt auf der Zunge.


So kommen wir dann auch zu den Merkmalen von gesundem, bekömmlichem Salz :D


NATÜRLICHES QUALITÄTSSALZ

Naturbelassenes Salz mit einem Spurenelementanteil von etwa 10 % ist im Gegensatz zu industriell verarbeitetem Salz eher glatt als rauh - es schmeckt zwar salzig, jedoch brennt es nicht so auf der Zunge.

Es ist von der Konsistenz her eher grobkörnig bis klumpig, was an dem Feuchtigkeitsanteil (der das Jod bindet) liegt, der dem "Industrie-Salz" fehlt. Eine Ausnahme hiervor bildet das "Fleur de sel" ein ausgezeichnetes wunderbares Natursalz von allerbester Qualität, das von Natur aus feinkörniger und heller ist und sich durch leichten Duft auszeichnet.

Generell ist, was die Herkunft und Gewinnung des Salzes angeht, Meersalz, dem Salinensalz vorzuziehen. Letzterem wird durch die grossen Mengen von Regenwasser, das durch die Erde sickert und die Salzlager durchspült, ein Grossteil seiner Mineralstoffe entzogen.

Auch Salz, das durch Sonnentrocknung gewonnen wurde, ist dem, im Hochofen erhitzten und molekular zerstörten Salz aus den oben bereits genannten Gründen vorzuziehen.

So sich der Vermerk "mit Jod" auf der Packung findet, liegt meistens eine nachträgliche, künstliche Hinzufügung (mitsamt der benötigten Zusatzstoffe) vor.


Ich hoffe, der kurze Ausflug in die Welt des Salzes war interessant und hat dem Leser Freude bereitet.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüssen

<gassho>

sayonara

Tenshin
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Tenshin
danke *zustimm*

Ich hätte noch einen Zusatz.

Ursalz und Himalayasalz sind Urmeersalze :D


Ich persönlich ziehe Ursalz dem heutigen Meersalz vor ... weil das Meer heutzutage leider so schadstoffbelastet ist, das es unmöglich ist ein Eckchen Meer gegen die Rückstände abzugrenzen. :?


Namaste
Lilly
 

Tenshin

Geheimer Meister
13. Juli 2002
460
Konnichiwa allerseits :D

@ehrenwerte sillyLilly-san : Nach Ansicht der Makrobiotik ist die Verwendung von Himalaya-Kristallsalz zur Speisenwürze bedenklich, da es aus einem Berg (YANG) stammt und somit einen sehr starken Yang-Effekt auf die Nieren ausübt. Für Umschläge und Fussbäder zB zur Entgiftung, ist es jedoch meines Erachtens sehr gut geeignet :D

<gassho>

sayonara

Tenshin
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Tenshin
Oh das ist ein interessanter Aspekt ....*grübel*

Ernähren wir in unseren Breiten uns nicht sowieso "yinlastig" ?
(Ich meine jetzt die nicht makrobioten :) )

*nachdenk*
dann wäre doch etwas tägliches Yang gar nicht mal so schlecht oder?



Namaste
Lilly
 

Tenshin

Geheimer Meister
13. Juli 2002
460
Konnichiwa allerseits :D

@ehrenwerte sillyLilly-san :

man ernährt sich hier gemeinhin zu Säurenüberschüssig und nach der Makrobiotik mangelt es der modernen Ernährung, speziell dem FastFood an Gleichgewicht....ich für meinen Teil gehe da auf "Nummer sicher" und nutze Kristallsalz für Fussbäder und dergleichen - damit ist schliesslich auch schon viel erreicht - Dank der Kraft des SALZes (und man muss ja seine Nieren nicht unnötig in Gefahr bringen :wink: )
( :arrow: Topic) :wink:

<gassho>

sayonara

Tenshin
 

Rosskeule

Vorsteher und Richter
7. Oktober 2002
750
Also tut mir wahnsinnig leid Tenshin, dass ich jetzt hier rummuffeln muss (Salz auf mein Haupt :wink: ), aber irgendwie kann man es auch übertreiben.

Ich stelle mir gerade eine Hausfrau in Basra vor, die zu einem Engländer beim Abladen von Lebensmitteln sagt:

"Hör'n S'e mal, das Himalaya-Kristallsalz taugt höchstens für Umschläge und Fussbäder, haben Sie nicht noch irgendwas mit weniger YANG ?"

Natürlich ist das eine Frage des Bewusstseins und der guten Zuversicht, aber ich frage mich mittlerweile, ob ich mit dem Magen und den Gewohnheiten eines mitteleuropäischen Hausschweins vielleicht nicht gesünder, aber überlebensfähiger bin ... :roll:

Vom Salz auch mal etwas sehr interessantes aus Papier:
http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...f=sr_1_3_20/302-3341255-8571217&tag=wv2020-21
 

Lyle

Vorsteher und Richter
16. Februar 2003
777
Ich bitte darum bei diesem Ausflug in die Welt des Salzes korrekterweise von Steinsalz zu reden.

(Wenn man den wirklich in die Tiefen des Steinsalzes eintauchen will)
 

niceday

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
182
Wo krieg ich natürliches Qualitätssalz her? Habt Ihr mal ne Marke für mich oder eine Bezugsquelle?

Danke und grüße an alle!

NiceDay
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Der Naturkostladen deines Vertrauens :wink:

Meersalz ... gibt es verschiedene ... kannst du dich einfach mal umschauen.
In der Regel sind die Salze im Naturkostladen alle ohne Rieselzusätze oder sonstiges ... Reformhaus verkauft teilweise auch Salze mit Zusätzen.

Ursalz ... stammt aus tieferen Bergschichten ... aus dem sogenannten Urmeer und ist nicht so teuer wie das Himalaya-kristallsalz.

Namaste
Lilly
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Fleur de sel bekommt man auch in vielen Feinkostläden oder auch in gut sortierten Karstadt Lebensmittelabteilungen.
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
ich hatte auch mal so komisches japanisches salz in groben klumpen zum lutschen als heilmittel. da hätte so ein minidöschen(kleiner als der daumen) 50 euro gekostet, wenn ichs nicht über herstellerkontakte geschenkt bekommen hätte . also den sinn davon konnte ich nicht ganz nachvollziehen.
Moment jetzt hab ichs wiedergefunden, sieht aus wie kieselsteine. naja kann man lutschen vielleicht ganz gut für den hals, aber ansonsten wohl vor allem geldmacherrei, hmm wenn man hunger hat gehts.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
struppo ...
kann es sein das es himalaya salz ist?
Diese Salzbrocken werden nicht gelutscht sondern in wasser gelegt und von dieser Sole wird dann ein teelöffel voll eingenommen.
Den brocken so zu lutschen, kann ich mir nicht wirklich gesund vorstellen.

Namaste
Lilly
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
weiss nicht wie das heisst(sind nur koreanische schriftzeichen drauf glaub ich)das mit dem lutschen stimmt schon. da das zeug aber so teuer ist es wohl eher ein marketing und plazebo gag. und irgendwie wars eben auch ganz gut, aber regelmässig ? ich glaub eher nicht das das was bringt
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Ich bin auch dafür, anstatt ständig diesen chemischen Orangensaft zu trinken, öfters mal wieder Steine zu lutschen. :wink:
 

Tenshin

Geheimer Meister
13. Juli 2002
460
Konnichiwea allerseits :D
Konnichiwa Rosskeule-san :D

Rosskeule schrieb:
Also tut mir wahnsinnig leid Tenshin, dass ich jetzt hier rummuffeln muss (Salz auf mein Haupt :wink: ), aber irgendwie kann man es auch übertreiben.
Ob du es glaubst oder nicht, aber das höre ich ständig - und es ficht mich nicht im geringsten an ! :wink:

Danke für den Literaturtip übrigens.......so, nachdem hier nun bereits viel zum Thema Salz (und auch etwas Offtopic) geschrieben wurde :wink:
fehlt eigentlich nur noch der_sAlzige hier in unserer Runde :lol:

<gassho>

sayonara

Tenshin
 

Rosskeule

Vorsteher und Richter
7. Oktober 2002
750
Es war auch nicht meine Absicht Dich anzufichten. Anzufichten? Anzukiefern? :lol:

Egal. Mich würde eher interessieren, ob Du Deine durch und durch ZEN-verwöhnte sterblich Hülle im Notfall eigentlich auch noch über die Runden bekommst. Geht vielleicht eher in die philosophische Richtung als in die salzige ...
Aber diese Übersteigerung der Verfeinerung der Lebensweise mutet mir (uncharmant ausgedrückt) zuweilen etwas dekadent an.

Und ich hoffe, Du hast es in den richtigen Hals bekommen ... :wink:

Gruß

Ross
 

Tenshin

Geheimer Meister
13. Juli 2002
460
Konnichiwa Rosskeule-san :D

Nun, solange es nicht unbedingt tierischen Ursprungs ist, bin ich auch Notfalls bereit, weniger makrobiotisch als dann eben gezwungenermassen vegetarisch zu leben...notfalls sogar lacto-vegetabil...obwohl mir Milch sonst nicht in die (Einkaufs-)Tüte kommt :wink:

<gassho>

sayonara

Tenshin
 
Oben Unten