Sinn und Begründung des Kopftuches

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von Heuli, 15. Mai 2003.

  1. Heuli

    Heuli Geheimer Meister

    Beiträge:
    318
    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Hallo erstmal und einen schönen Donnerstagabend ! :D

    Diesen Thread habe ich eröffnet, weil ich einmal Begründungen und Regeln für das Tragens des Kopftuches (speziell) im Islam sammeln will. Vielleicht liest ja jemand, der mehr Ahnung als ich von der Materie hat, diesen Thread und kann mich ein wenig aufklären. Ursache ist hauptsächlich die, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass der einzige Zweck eine Diskriminierung von Frauen sein soll, da ich es zum einen weder abstufend finde noch eine geschichtliche oder religiöse Begründung dafür sehe.

    Wer muss ein Kopftuch tragen ? Zu welchen Anlässen ? An welchen Orten ? Nach welcher Auslegung / Richtung des Islam ist das so - oder gilt das generell ? Welchen Nutzen hat das Kopftuch - für den Träger und für andere Menschen ? Wieso ist es nur bei Frauen anzufinden - oder ist/war es das gar nicht ?

    Ich freue mich schon auf eine nette Diskussion zum Thema. :)
     
  2. Tominaitor

    Tominaitor Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    657
    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Gut, aber dasselbe war doch auch in Afghanistan, da hatten bzw. mussten die Frauen doch dieses Kopftuch und den umhang tragen, da war es für einige Diskriminierung, für andere normal, es hängt wahrscheinlicch mit davon ab, wer dieses Land regiert...
     
  3. asamandra

    asamandra Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    665
    Registriert seit:
    12. April 2003
    Ich glaube, irgendwo gelesen zu haben, dass das Kopftuch dem Zweck diene, das Böse, welches über die Haare aufgenommen wird, abzuhalten. Mag stimmen, kann mich aber auch irren...
     
  4. Oxigen

    Oxigen Geheimer Meister

    Beiträge:
    462
    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Die Schönheit der Frau soll nur von ihrem Mann gesehen werden können. Ihr Haar, Gesicht oder gar Schulter oder Bein zu zeigen, wird als Entblössung empfunden. Andere Länder, andere Sitten. Kennt ihr diesen afrikanischen Stamm, die so grosse Holzteller in die Unterlippe klemmen? Also, ich käme nicht auf die Idee, dies als Diskriminierung zu betrachten. Es gibt sogar eine Religion, die schreibt den Frauen vor, Perücken zu tragen. Jedem das seine, solange niemand zu Schaden kommt.
     
  5. fumarat

    fumarat Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.133
    Registriert seit:
    21. Januar 2003
  6. creartist1971

    creartist1971 Geselle

    Beiträge:
    13
    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    oxygen hat's eigentlich erfasst.
    der schleier soll zum schutze der frau dienen. und: er soll die schönheit (die reize) der frau verdecken, damit kein mann, außer der eigene, gefahr läuft, sich an ihr aufreizen zu können (gedanken, wie das begehren einer frau, die vielleicht auch noch verheiratet ist, ist vor gott "haram" = sünde). die frau, die es ZULÄSST, begehrt zu werden (kein schleier etc.), ist ebenfalls gesellschaftlich vielerorts verpönt, da sie die männergesellschaft in eine situation bringt, die haram hervorrufen kann.

    sehr vereinfacht ausgedrückt.

    gruß
     
    Manesse gefällt das.
  7. LtHinterheimer

    LtHinterheimer Geheimer Meister

    Beiträge:
    494
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    die kopftuch kontrolle ist ein symbolische rund körperlicher zwang. wer sich dem nicht unterwirft, wird geächtet. das sit tatsächlich schlimmer als beid er stasi. an den kopftüchern können die illuminaten sofort erkennen, ob die frau unterwürfig ist. außerdem können sie sich gut damit tarnen. dazu existiert ein spezieller faltkodex, an dem eingeweihte ihre agentinnen erkennen können. änlich verhält es sich auch mit den turbanen.
     
  8. fumarat

    fumarat Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.133
    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    @LtHinterheimer:

    Wennd u nihct stän digW örter trennen würdest udn Buch staben verderhen, dann köntne nam dichv iel leicht erve rstehen nud mütßen icht städnig allesdr eimall esen :!:

    Grüe fumartat 8)
     
  9. Mina

    Mina Geheimer Meister

    Beiträge:
    100
    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
    Ja, das mußte auch mal gesagt werden :wink: fumartat... :lol:
     
  10. Oxigen

    Oxigen Geheimer Meister

    Beiträge:
    462
    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    @LtHinterheimer - gibt es eigentlich weibliche Illuminaten? Oder auch bloss "Agentinnen"? Schätze mal, das ist immer noch 'ne Männerdomäne. Bei den Maurern jedefalls haben sie meines Wissens keinen Zutritt. Es gibt einige wenige Logen speziell für Frauen - und die werden natürlich nur belächelt.
     
  11. Alrik

    Alrik Geselle

    Beiträge:
    27
    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Achso, und die jungen Männer setzen dann keine Kopftücher auf, damit das Böse schön in den Körper ziehen kann!!! (Irgendwie muss man ja bereit werden für sein Leben als islamischer Terrorist!)
     
  12. creartist1971

    creartist1971 Geselle

    Beiträge:
    13
    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    kopftuchtragen ist eine traditionelle GLAUBENSSACHE (HADITH, nicht KORAN ist hier die Vorlage) und der weitverbreitete drang nach entscheidungsfreiheit unter den frauen in islamischen ländern lässt erkennen, dass der glaube sich zusehends nach innen kehrt und auf äußerliche mittel verzichtet (man kann auch ein guter mensch sein ohne kopftuch).

    man kann auch in allem und jedem eine illuminierte macht sehen, wo keine ist. dennoch steht fest, dass religionen zur manipulation dienen, und dann macht es keinen unterschied mehr, ob ich nun ein kopftuch trage und an einen gott glaube, der mich richtet wenn ich nicht funktioniere, oder nicht zur beichte gehe. es ist alles das gleiche.
     
  13. Omni-Scii

    Omni-Scii Geheimer Meister

    Beiträge:
    214
    Registriert seit:
    26. November 2002
    Als Junge darfst du keine kurzen Hosen oder kurz ärmlige Hemden tragen! Ausserdem haben Männer kürzere Haare als Frauen! :roll:
     
  14. Franziskaner

    Franziskaner Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.062
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Heisst das, wenn sich eine Frau die Haare kurz schneiden lässt, braucht sie das Kopftuch nicht zu tragen? Und hätte Thomas Anders früher ein Kopftuch anziehen müssen? :wink:

    Irgendwie erschliesst sich mir das Ganze nicht. Wenn es gottgewollt wäre, dass sich die jungen (oder alten) Männer nicht am Anblick von Frauenhaaren oder -Schultern aufg...regen, warum hat er dann die Frauen nicht glatzköpfig und die Männer alle blind geschaffen? Und wenn er gewollte hätte, das man(n) der Versuchung widersteht, warum dann der Kniff mit dem Verschleiern - da geht doch die Herausforderung komplett flöten... :?:
     
  15. Oxigen

    Oxigen Geheimer Meister

    Beiträge:
    462
    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Im Moment ist es eben IN, auf dem Islam rumzuhacken. Da die Soviets als Feindbild Nummer 1 aus dem Spiel ausgestiegen sind, brauchen die Feindbild-Regierungen des parasitären Neoliberalismus einen neuen Teufel. Man finanziert einige "intellektuell hochangesehene" Autoren, die dann diesen Teufel an die Wand malen und schon hat man die unintelligentere Hälfte der Menschheit hinter sich. Faschistoide Mechanismen sind das, wer sie nicht erkennt, hat nichts gelernt.

    Täglich sterben Abertausende an den Folgen des Subtil-Kolonialismus der USA und derer, die es ihnen gleichtun. Die Medien tun alles mögliche, um nicht darüber schreiben zu müssen. Dass sie und die Regierungen ab und zu trotzdem dem Willen der Völker folgen müssen, zeigt, dass der Widerstand nicht sinnlos ist (z.B. Schuldenerlass für 3.Weltstaaten via Weltbank, oder Aufweichung des Patentschutzes von Medizin zur verzögerung von AIDS, usw.)

    Erinnert ihr euch, dass es westliche Pharma-Multis (z.B. Novartis,Schweiz) waren, die unbedingt verhindern wollten, dass gewisse Staaten (z.B. Brasilien oder Südafrika) die Medikamente gegen AIDS selber günstig herstellten und zu einem erschwinglichen Preis an ihre Bevölkerung abgab? Ist doch eigenartig, dass genau diese Firmen ihre Verwaltungsratspräsidenten an den Bilderberg-Konferenzen teilnehmen lassen...

    Wer sind eigentlich wirklich die Bösen im Spiel? Die Terroristen, die mal in einigen Verzweiflungakten insgesamt ein paar Tausend Leute umbrachten, oder die korrekt kravattierten Lackaffen, die 3 Tausend Millionen (oder 3 von 4) Menschen jeglicher Lebensgrundlage beraubt haben? Leben sage ich, nicht Existenz. Denn zu Leben gehört eine Zukunft, ein Heim, eine Arbeit und eine Familie, wenn man dies will. Aber natürlich gibt es immer irgendwelche Stiefellecker des Establishments, die schlichtweg unbelehrbar sind. Sie waren immer die Wärter der KZs und heute sind sie die Spitzel des Kapital-Kartells.
     
  16. Omni-Scii

    Omni-Scii Geheimer Meister

    Beiträge:
    214
    Registriert seit:
    26. November 2002
    GANZ GENAU!!! Sowas wurde glaube ich auch im Iran schon versucht! Ich glaub sie hatte sich ne Glatze rasiert!
     
  17. Winston_Smith

    Winston_Smith Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.804
    Registriert seit:
    15. März 2003
    oooch Oxigen!
    Laß doch einfach Deine Propaganda! Hier geht es um das Thema Kopftuch und Religion!

    Wenn Du der Welt verkünden möchtest, daß die USA an allem Bösen auf der Welt schuld sind, dann mach das doch bitte in einem anderen Treat!

    Ich hätte schon gerne noch weitere Infos über den Zwang des Kopftuchtragens.

    *grrrr*
     
  18. LtHinterheimer

    LtHinterheimer Geheimer Meister

    Beiträge:
    494
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    sicher gibts es weibliche illuminaten. baete use, angela merkel, elke sommer, sandra schwarzhaupt, etc

    besonders bei der ersten erkentn man deutlich den suggestivzweck des pseudonamens.
     
  19. Oxigen

    Oxigen Geheimer Meister

    Beiträge:
    462
    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Winston - das ist keine Propaganda, sondern die Wahrheit. Propaganda ist die sublimerte Botschaft dieses Thread, es sei diskriminierend, ein Kopftuch tragen zu müssen, und genau darauf läuft dieser Thread hinaus.

    Iss mal deine Buschstabensuppe auf, lernst vielleicht noch was dabei.
     
  20. fumarat

    fumarat Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.133
    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Das Kopftuch ist natürlich keine Erfindung des Islam, sondern spielte schon vorher bei verschiedensten Religionen und Kulturen eine Rolle. Schließlich tragen ja auch christliche Nonnen ein Kopftuch. Heute wird dieser Schleier eigentlich nur noch mit dem Islam assoziert, da ihn eigentlich nur noch die Musliminnen konsequent tragen.

    www.al-islaam.de

    Tatsächlich sind die Koranverse diesbezüglich nicht unbedingt ganz eindeutig zu interpretieren:

    Sure 24 (Das Licht), Vers 31. Und sage den gläubigen Frauen, daß sie ihre Blicke senken und ihre Keuschheit wahren und ihre Reize nicht zur Schau stellen sollen, außer was (anständigerweise) sichtbar ist; und daß sie ihre Tücher über ihren Busen schlagen und ihre Reize nur ihren Ehegatten zeigen sollen oder ihren Vätern oder den Vätern ihrer Ehegatten oder ihren Söhnen oder den Söhnen ihrer Ehegatten oder ihren Brüdern oder den Söhnen ihrer Brüder oder den Söhnen ihrer Schwestern oder ihren Frauen oder denen, die sie von Rechts wegen besitzen, oder ihren Dienern, die keinen Geschlechtstrieb mehr haben, oder Kindern, welche die Blöße der Frauen nicht beachten. Und sie sollen ihre Beine nicht so schwingen, daß Aufmerksamkeit auf ihre verborgene Zierde fallt. Und bekehrt euch zu Allah allzumal, o ihr Gläubigen, damit es euch wohl ergehe.

    60. Und euere älteren Frauen, die keine geschlechtlichen Wünsche mehr haben, begehen keine Sünde, wenn sie ihr Übergewand ablegen, ohne ihre Zierde zu enthüllen. Doch ist es besser für sie, sich dessen zu enthalten. Und Allah ist hörend und wissend.


    Nur ist aus der Sunnah des Propheten ersichtlich, daß das Kopftuch schon vorgeschrieben ist. Außerdem ist das Tuch von dem im obigen Vers die Rede ist, eigentlich eines, welches man über dem Kopf trägt.

    Grüße fumarat
     

Diese Seite empfehlen