Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Sehen wir alle die gleichen Farben???

neon.copy

Geheimer Meister
22. April 2002
136
ich bin beim lesen und nachdenken von diesem thema http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=11601 auf folgegende idee gekommen:


es gibt menschen die farbenblind sind, also zum beispiel rot und grün nicht unterscheiden können.

ABER woher wollen wir den wissen ob das was ich als grün empfinde den auch in den augen eines anderen grün ist. wenn ich es mit seinen augen sehen würde wäre es für mich villeicht rot oder blau. versteht ihr was ich meine?

was für mich selbstverständlich als die farbe gelb gilt ist auch in anderen augen gelb, wäre aber in meinen augen z.b. pink.

das würde vielleicht auch erklären warum wir menschen verschiedene lieblingsfarben haben. villeicht ist es ja ein und der selbe farbton...
 

Fry

Geheimer Meister
10. August 2003
123
Interessant, in der Richtung habe ich auch schon oft gedacht.
Aber mich nicht hineingesteigert.

Jem. vllt. ein paar nützliche Links?
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
neon.copy schrieb:
was für mich selbstverständlich als die farbe gelb gilt ist auch in anderen augen gelb, wäre aber in meinen augen z.b. pink.
das glaube ich nicht.
wär zwar wirklich faszinierend, aber es ist erwiesen, dass wir alle die gleichen instrumente zur farbwahrnehmung haben und auch alles gleich ans gehrin weitergeleitet wird und dort gleich verarbeitet wird.
außerdem haben die meisten menschen auf bilder die gleichen reaktionen, was ja vor allem von der farbkomposition abhängt.

neon.copy schrieb:
es gibt menschen die farbenblind sind, also zum beispiel rot und grün nicht unterscheiden können.
leigt aber an einem fehler an der erbsubstanz, nämlich, verbessert mich wenn es falsch ist, im chromosom 13.
kann man heutzutage alles nachweisen.
 

lowtide

Geheimer Meister
16. September 2003
469
neon.copy schrieb:
es gibt menschen die farbenblind sind, also zum beispiel rot und grün nicht unterscheiden können.

jo ich bin so en spezialexemplar :twisted: hab mühe mit grün/rot grün/braun rot/braun dunkelblau/schwarz usw...

ich hab aber mehr das gefühl das ich die farben nicht zuordnen, ich sehe das es zwei verschiedene farben sind kann aber nicht sagen welche nun grün und welche braun ist.
 

neon.copy

Geheimer Meister
22. April 2002
136
Dark_in_Doubt schrieb:
neon.copy schrieb:
was für mich selbstverständlich als die farbe gelb gilt ist auch in anderen augen gelb, wäre aber in meinen augen z.b. pink.
das glaube ich nicht.
wär zwar wirklich faszinierend, aber es ist erwiesen, dass wir alle die gleichen instrumente zur farbwahrnehmung haben und auch alles gleich ans gehrin weitergeleitet wird und dort gleich verarbeitet wird.
außerdem haben die meisten menschen auf bilder die gleichen reaktionen, was ja vor allem von der farbkomposition abhängt.
ja, aber über die arbeit des gehirns weis die wissenschaft auch noch nicht so viel, also wäre es doch durchaus möglich, dass das so wäre. es wird nicht das ganze gehirn zum "arbeiten" genutzt sondern nur ein geringer teil. ich finde meine theorie hast du damit nicht wiederlegt :wink:


lowtide schrieb:
neon.copy schrieb:
es gibt menschen die farbenblind sind, also zum beispiel rot und grün nicht unterscheiden können.

jo ich bin so en spezialexemplar :twisted: hab mühe mit grün/rot grün/braun rot/braun dunkelblau/schwarz usw...

ich hab aber mehr das gefühl das ich die farben nicht zuordnen, ich sehe das es zwei verschiedene farben sind kann aber nicht sagen welche nun grün und welche braun ist.
also du hast zum beispiel einen apfel der grün ist und einen der rot ist und du weisst, das einer rot ist und einer grün ist, aber welcher rot ist und welcher grün ist, DASS weisst du nicht?
 

HaZZe

Geselle
17. November 2003
40
wenn du noch nicht denken kannst wied dir was beigebracht.
dann zeigt dir deine mutter die farbe rot, also so wie sie es als rot sieht. uns bringt dir bei das es rot ist. wenn du an einer ampel stehst, und diese farbe siehst die dir deine mutter gezeigt hat, dann vebindest du sie mit der farbe rot. und rot heisst stehehnbleiben. echt verwirrend. aber jeder mensch hat andere sinneszellen in der netzhaut die sich in anzahl und grösse unterscheiden. also sieht meiner meinung nach jeder andere Farben. verbindet sie aber subjektiv richtig.
 

neon.copy

Geheimer Meister
22. April 2002
136
HaZZe schrieb:
wenn du noch nicht denken kannst wied dir was beigebracht.
dann zeigt dir deine mutter die farbe rot, also so wie sie es als rot sieht. uns bringt dir bei das es rot ist. wenn du an einer ampel stehst, und diese farbe siehst die dir deine mutter gezeigt hat, dann vebindest du sie mit der farbe rot. und rot heisst stehehnbleiben. echt verwirrend. aber jeder mensch hat andere sinneszellen in der netzhaut die sich in anzahl und grösse unterscheiden. also sieht meiner meinung nach jeder andere Farben. verbindet sie aber subjektiv richtig.
lies dir mal genau durch was ich geschrieben habe :wink: dann weisst du das ich GENAU das nicht meine^^

für dich aber nochmal: deine mutter zeigt dir eine farbe. sie sagt es ist rot, ABER aus deinen augen sieht die farbe rot aus. aber wenn du aus den augen deinr mutter sehen würdest wäre diese farbe zum beispiel gelb. also nennt ihr beide diese farbe rot und ihr wisst beide was gemeint ist wenn jemand über etwas rotes redet. verstanden??
 

asamandra

Geheimer Sekretär
12. April 2003
665
neon.copy schrieb:
was für mich selbstverständlich als die farbe gelb gilt ist auch in anderen augen gelb, wäre aber in meinen augen z.b. pink.
Wenn Du die Farbe gelb pink sehen würdest, wäre das trotz allem kein Problem weil du es dann als gelb kennengelernt hast und alles, was diese Farbe hat von deinem Gehirn als gelb definiert wird.
 

neon.copy

Geheimer Meister
22. April 2002
136
asamandra schrieb:
Wenn Du die Farbe gelb pink sehen würdest, wäre das trotz allem kein Problem weil du es dann als gelb kennengelernt hast und alles, was diese Farbe hat von deinem Gehirn als gelb definiert wird.
ja, das sage ich doch auch die ganze zeit. ich fände es aber trozdem faszinierend wenn es so wäre. es ist doch auch das forum der Philosophie und dort denken wir doch auch über solche sachen nach.

ich hoffe es jetzt jeder verstanden was ich sagen will.

danke an asamandra und HaZZe

hatte nicht gedacht das ich mich so schlecht ausgedrückt habe :wink:
 

Ramses

Geheimer Meister
2. Januar 2004
405
Aha, ein altes Thema ... Ich gehöre ebenfalls zur farbenblinden Fraktion. Ich wollte eigentlich das gleiche wie Lowtide schreiben, er kam mir aber zuvor.

Jedenfalls, wenn es sich in Schule, Freundeskreis, etc. herausstellte, das ich farbenblind bin, war natürlich die erste Frage "Was hat das für eine Farbe", oder "Wie siehst du rot?". Natürlich nehme ich ein ot immer noch als rot wahr, vielleicht anders als andere, komme aber damit zurecht. Aber inzwischen bin ich auf Gegenangriff gegangen: Wie siehst DU rot? Da sind sie zum ersten Mal stutzig geworden. Unser Wortschatz kann dies nicht vermitteln. Erkläre einem blinden einen Sonnenuntergang, einem tauben eine Sinfonie, einem gelähmten den Wind. Man kann es nicht ... Es sei denn, wir tauschen mal kurz unsere Augen ...

Und wir sehen das grüne Pferd auf brauner Wiese ...
 

InsularMind

Geheimer Sekretär
9. Dezember 2003
644
Noch ne Idee lustiger wird das ja, wenn man Synästhesien sieht, also bunte Zahlen, die eigentlich doch alle gleich aussehen, oder erhabene Worte, die normalerweise ebenso aussehen wie der Rest des Satzes.

Ich habe mich schon gefragt, ob es auch zwischen 'gewöhnlich Sehenden' nicht minimale Unterschiede gibt, nur die Farben, die wir empfinden, von uns nicht in etliche Millionen Abstufungen unterteilt werden.
Ich könnte mir vorstellen, dass eine hochentwickelte Art von Auge 200000 verschiedene Pinks oder Gelbs unterscheidet, oder auch nur Graustufen -- wenn ein Tier keine Farberkennung hat, sieht es dann nur Graustufen oder wie würde seine Wahrnehmung aussehen?

Interessant wäre es mal, wenn Jeder ein bestimmtes Bild so malt, wie er persönlich es sieht -- dann können wir vergleichen, ob Dein Rot anders ist als mein Rot, wobei es eben fraglich ist, ob die Lichtreflektion des Materials der Farbe da Einfluss nimmt, denn eigentlich ist das Farbensehen ja eher so ein Wahrnehmungseffekt im Zusammenspiel mit den Sinneszellen, der sich auch physikalisch aus der Lichtbrechung und Reflektion erklärt oder so.

(Jetzt denk ich schon wieder an dimbo's Idee von der Natur der Realitätswahrnehmung -- wie das doch beeinflussen kann :wink: )
 

neon.copy

Geheimer Meister
22. April 2002
136
Ramses schrieb:
Man kann es nicht ... Es sei denn, wir tauschen mal kurz unsere Augen ...
genau das meine ich wür müssen unsere augen tauschen um so zu sehen wie der andere.


InsularMind schrieb:
Ich könnte mir vorstellen, dass eine hochentwickelte Art von Auge 200000 verschiedene Pinks oder Gelbs unterscheidet
herdamit :p

oder wie bei minority report, eine augentransplatation. sollten wir mal tom cruis zu dem thema befragen, der muss wissen wie es sich anfühlt :roll:
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
@ InsularMind:

Zwei kleine Korrekturen :D :

InsularMind schrieb:
(Jetzt denk ich schon wieder an dimbo's Idee von der Natur der Realitätswahrnehmung -- wie das doch beeinflussen kann :wink:
Ich freu mich ja drüber, aber es ist leider nicht "meine Idee", da ich mir meine Meinung genau wie alle anderen auch nur hier und da zusammenklaue und höchstens ab und an meinen eigenen Senf dazugebe. Ist also allerhöchstens "mein" Thread und selbst da sind gaaanz große Anführungszeichen angebracht. :wink:

InsularMind schrieb:
Noch ne Idee lustiger wird das ja, wenn man Synästhesien sieht, also bunte Zahlen, die eigentlich doch alle gleich aussehen, oder erhabene Worte, die normalerweise ebenso aussehen wie der Rest des Satzes.
Bin mir nicht sicher, dass du Synästhesie meinst, da dieses Wort das Überschneiden verschiedener Sinneswahrnehmungen bezeichnet, wie zum Beispiel einen Ton zu sehen, eine Farbe zu schmecken oder einen Geruch zu hören. Das erste Beispiel habe ich mal erlebt, hörte sich schön ausgesehen. :lol:
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Hier ein weiterer der Rot/Grün schwachen Fraktion.

In Erdkunde dato (heute Geographier glaube ich) bekam ich immer schlechte Noten weil ich nie die Landesgrenzen erkannt habe. Rote Linie im grünen Wald; schwachsinnige Idee....... .

Und die berühmte Aufforderung an der Kasse im Supermarkt bei Bezahlen mit EC-Cash: ".... und dann drücken sie die GRÜNE TASTE.."

Man hat es nicht immer leicht. Ist euch auch schon aufgefallen das die meisten Chemis-test Streifen (Bsp. Aquaristik in Rot Grün Nuancen gehalten sind?????).

Genug der unsinnigen Dinge die einem "sehbehinderten" das Leben schwer machen können.


Farben werden immer nach dem emotionalen Zustand der Einzelperson different wahr genommen. So fallen Warnfarben (Rot, gelb und helles Orange) besonders bei gereiztem Zustand auf und verursachen eine latente Aggression.

Ich will damit eigentlich nur sagen das Farben nie gleich wahrgenommen werden können: es geht nicht.


mfg Don
 

bombaholik

Auserwählter Meister der Neun
14. Oktober 2003
924
Von den Informationen (Bildern) welche das auge aufnimmt, werden nur 8 % verarbeitet, den Rest "fummelt" das Gehirn zusammen.
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Wenn man sich zu lange mit sowas Beschäftigt wird man entweder wahnsinnig oder kommt auf die Idee das alles nur eine Illusion ist und wir nicht das sind was wir glauben/fuehlen/sehen zu sein!
 

neon.copy

Geheimer Meister
22. April 2002
136
bombaholik schrieb:
Wenn man sich zu lange mit sowas Beschäftigt wird man entweder wahnsinnig oder kommt auf die Idee das alles nur eine Illusion ist und wir nicht das sind was wir glauben/fuehlen/sehen zu sein!
hört sich sehr interessant an, woher haste das den. (ich bezweifel nicht die wahrheit deiner aussage)


SentByGod schrieb:
Wenn man sich zu lange mit sowas Beschäftigt wird man entweder wahnsinnig oder kommt auf die Idee das alles nur eine Illusion ist und wir nicht das sind was wir glauben/fuehlen/sehen zu sein!
mir macht es aber spass mich mit dingen auseinanderzusetzen, die nicht zu lösen sind und über die gut philosopiert werden kann :rofl: :mrgreen:

kennst doch bestimmt die sesamstraße oder? und selbst dort heißt es schon: "wer nichts fragt bleibt dumm" damit will ich nicht sagen das die sesamstraße geistreich für kinder ist :roll: dann eher die sendung mit der maus^^

ich war früher als kind schon ein "anderen leuten löcher in den bauch frager" und warum sollte dich nun damit aufhören :p
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Da muss ich dir sogar zustimmen.
Allerdings meine ich das man besser über Dinge philosophieren sollte die wenigstens in geringem Maße beeinflussungswert auf unser und das Leben der Gesellschaft haben. Farben sehen oder nicht finde ich, gehört da nun nicht dazu.
 

neon.copy

Geheimer Meister
22. April 2002
136
da muss ich wiederum dir recht geben :p

aber das war auch nur eine art geistesblitz, wärend ich das thema über den spiegel gelesen habe.

aber ich finde es schon faszinierend, wenn es so wäre wie ich glaube 8)
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Schön wenn man Geistesblitze zu Papier / digitaler Form bringe kann. Ich habs schon häufig erlebt wie ich einen genialen Gedanken hatte und der dann einfach wieder verschwand ohne das ich ihn fassen konnte... so ein verlust ist sehr schmerzhaft für das bewusstsein.
 
Oben Unten