=] schräge Fun-Fortsetzungsgeschichte [=

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Trasher, 15. April 2002.

  1. Teddy

    Teddy Geheimer Meister

    Beiträge:
    429
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ..."Denk gar nicht erst dran!" Der Typ schaute ihn etwas verdutzt an und sagte:"ich wollte doch nur...
     
  2. Arch Angel

    Arch Angel Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ...den Sternenhimmel betrachten." Der Sith (Sith und Jedi ist nicht das selbe ihr Banausen! :evil: ) erwiedert:"Nein du hast nach einer Möglichkeit gesucht mich zu vernichten und dafür wirst du jetzt STERBEN!" Der Sith nahm sein Lichtschwert und...
     
  3. Teddy

    Teddy Geheimer Meister

    Beiträge:
    429
    Registriert seit:
    24. April 2002
    bekam einen Schluckauf. Das Lichtschwert fiel ihm aus der Hand und auf seinen Fuß, er brüllte. Der Typ nahm so schnell er konnte das Schwert und wollte flüchten, leider...
     
  4. Arch Angel

    Arch Angel Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ...hatte ihn der Sith schon in seinem Würgegriff (Darth Vader Style). Die Situation scheint aussichtslos und da kommt Superman...
     
  5. Teddy

    Teddy Geheimer Meister

    Beiträge:
    429
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ... doch selten dämlich, wie Superman natürlich ist, denkt er erstmal, es wäre ein außerplanmäßiger Wrestlingkampf. Doch als der Typ anfängt zu brüllen und versucht den Sith mit seinen 5 cm langen Fingernägeln zu kratzen, greift er doch ein, dummerweise erwischt er dabei den Typen...
     
  6. SimoRRR

    SimoRRR Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.419
    Registriert seit:
    10. April 2002
    "Du pöser Pursche!", kreischt der Typ Superman an und rollt darauf ein nasses Handtuch zu einer kräftigen Waffezusammen und versohlt Superman mal so richtig der Hintern, was ja gar nicht geht, da der Jedi-Sith :lol: ihn ja immer noch in seinem Würgegriff hat..... ist ja auch egal, denn es klappt sowieso nicht und das Handtuch fällt zu Boden.
    Plötzlich ist es ruhig und der Typ fällt aus dem Würgegriff des Sith.
    "DAS WAR MEIN LIEBSLINGSHANDTUCH!", schreit der Sith den Superman an.
    "Ich wollte doch nur... äh, das war nicht.... und....!", stammelt der Superman, doch der Sith ist nicht mehr zu stoppen...
    Der Typ hat mittlerweile seinen Humor mittlerweile wiedergefunden - er lag unter einem losen Blatt Papier :wink: - und schaut sich das ganze lächelnd aus der Entfernung an...
     
  7. Tortenhuber

    Tortenhuber Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.490
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Nun hiess es Auge um Auge, Zahn um Zahn: der Sith, welcher übrigens Darth Klorolle hiess, schnappte sich sein Lichtschwert mit Force Pull und aktiverte es blitzartig, doch bevor er Superman zu Super Schnitzel verarbeiten konnte stieg der in 10 m Höhe auf. Darth Klorolle liess sich davon nicht beindrucken und warf sein Light Sabre mit blitzartigen Reflexen dem Supervieh hinterher und da der Laser des Schwertes glücklicherweise von einem Krypton-Photonenemitter betrieben wurde konnte sich unser Held unter seinem Blatt Papier bald an einem Schwall von rötlichen Perlen, welche vor ihm zu Boden gingen, erfreuen.
    Nachdem dies geschehen ist, war sich Darth Klorolle der Anwesenheit unseres Protagonisten nicht mehr so recht bewusst und er stieg folglich einfach auf seinen Sithgleiter und sauste davon.......
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

    Unter dem Blatt hervorkriechend machte der Namenlose eine seltsame Entdeckung: Obwohl es ca. 30°C im Schatten waren, rieselten langsam kleine Schneeflocken vom Himmel.
    Verdutzt stand er da und starrte hinauf, um die Ursache dieser mysteriösen Tatsache zu erkunden. Während er so in den strahlend blauen Himmel mit seinen weißen Tupfen hinaufsah, bemerkte er garnicht, wie die Zeit verging. Irgendwann trübte sich seine Sicht und alles um ihn war weiß. Er war eingeschneit!
    Mit den Armen wedelnd versuchte er sich aus dieser misslichen Lage zu befreien, doch stattdessen sackte er immer weiter ab und verlor den Boden unter den Füßen...
     
  9. SimoRRR

    SimoRRR Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.419
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Da bemerkte der Typ plötzlich, dass das gar kein Schnee war sondern Schaum.... Kubikliterweise Baby-Shampoo-Schaum!!!
    Er befand sich in einer gigantischen Badewanne, die bis oben hin mit Schaum gefüllt war. Ein paar Schritte hinter ihm lag ein Plastikhaus und eine Figur, die Dorothy verdammt ähnlich sah, vor ihm auf dem Boden lag ein in zwei hälften gerissener Superman und weiter vorn sah er gerade noch einen Jedi-Sith-Krieger auf einem Gleiter davonfliegen... getragen von einer enorm monströsen Kinderhand...
    Dann hörte er einen ohrenbetäubenden Schrei: "Mama, ich bin schon ganz schrumpelig!" Die Antwort klang wie von einer anderen Welt, die versteckt hinter den 13 schwarzen Hügeln liegen mochte: "Ja mein Schatz, ich komme gleich!"
    Als er sich zur Quelle des ersten Schreis wenden wollte, erstarrte er vor Schreck! Es war ein Kind, das ungefähr 40mal größer war als er selbst und in der linken Hand einen Sith-Krieger hielt, der auf einem Gleiter saß.
    Augenblicklich wurder er sich seiner pikanten Lage bewusst...
     
  10. Arch Angel

    Arch Angel Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ...aber es gibt immer einen Ausweg. Er überlegte wie er am Kind vorbei kommen könnte und dachte an den Duke Nukem DNA-Molekül-Umwandlungs-Re-Atomisator, den er in seiner Hosentasche hat und mit dessen Hilfe er das Kind schrumpfen könnte. Gesagt, getan! Er schrumpfte das Kind und die hereinstürmende Mutter. Doch was nun dachte der Typ? Der Re-Re-Atomisator liegt ja bei ihm zu Hause, damit könnte er wieder wachsen! :D Aber wie kommt er nach Hause?...
     
  11. Teddy

    Teddy Geheimer Meister

    Beiträge:
    429
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ...Da sah er mit einem Mal ein schwarzes Auto auf ihn zufahren. Es hielt neben ihm an und die Tür sprang auf, aber niemand saß darin. Also stieg er einfach ein. Nach weinigen metern hörte er eine timme aus dem Kofferraum, sie kam ihm bekannt vor. Er, bzw. eher das Auto, hielt an und schaute im Kofferraum nach. Da lag doch tatsächlich ein Mann in einer roten Badehose... :wink:
     
  12. Arch Angel

    Arch Angel Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ...(rein aus logischen Gründen: wie kann ein Winzling Auto fahren?, aber egal) und er dachte daran, dass ihm eine Frau lieber wäre. Er dachte ein wenig zu häftig daran und *zensiert*...
     
  13. Teddy

    Teddy Geheimer Meister

    Beiträge:
    429
    Registriert seit:
    24. April 2002
    (Mensch du Dämelack, schon ma was von Kit gehört???)
    Auf jeden Fall war der total beleidigt und fängt an den Typen zu beschimpfen...
     
  14. Arch Angel

    Arch Angel Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ...der Winzling weiß nit was er gegen diesen Giganten tun soll, die Batterie des Re-Atomisators ist nämlich alle, also tut er das heldenhafteste und mutigste was er nur tun kann: Er pisst sich vor Angst in die Hosen und...
     
  15. Teddy

    Teddy Geheimer Meister

    Beiträge:
    429
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ...verkriecht sich in die nächstbeste Ecke. Dummer weise ist keine in nächster Nähe, also fängt er an zu krabbeln, doch dummerweise...
     
  16. Arch Angel

    Arch Angel Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ...rutscht er dabei auf seiner Pisse aus und bricht sich zum zweiten mal das Genick :twisted: ...
     
  17. Teddy

    Teddy Geheimer Meister

    Beiträge:
    429
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ...doch er kann scheinbar weiterkrabbeln. Da kann doch etwas nicht stimmen. Der Riesenwanst bekommt einen Schreck und haut ab, doch da ist immer noch die Mutter und der Typ in der Badehose, der inwischen auch aus dem Kofferraum gekommen ist...
     
  18. SimoRRR

    SimoRRR Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.419
    Registriert seit:
    10. April 2002
    So sitzen sie also alle in der Badewanne und denken sich, wie sie da wohl rauskommen. Das Kind (das Ihr übrigens alle vergessen habt!!!) pinkelt fröhlich ins Wasser, was alle aber nur mit einem mickrigen "Ihhh!" komentieren. Da bemerkt der eine aus dem Kofferraum, der die rote Badehose anhat, das er ja gar nicht geschrumpft ist, ist ja auch logisch denn die Batterien waren ja alle... und stellt sich auf den Rand der Badewanne und springt volle Kanne rein, so dass das ganze Wasser rausspritzt und alle kleinen Leute rausgeschwemmt werden... Dabei bricht er sich aber leider das Genick (hm, wo hab ich das schon mal gehört??) und stirbt somit einen Märtyrertod, was ihn dazu veranlasst, nie wieder in dieser Geschichte zu erscheinen...
    Nun stehen also der Typ, die Mutter und das Kind mitten im Badezimmer und wissen nicht, wie ihnen geschah...
    (Woher der Riesenwanst gekommen ist, konnte ich nicht so ganz verstehen, aber ist ja auch egal, denn der ist ja abgehauen...
     
  19. Teddy

    Teddy Geheimer Meister

    Beiträge:
    429
    Registriert seit:
    24. April 2002
    ...Nach langem Beraten, entschließen sie sich, die Wohnung des Typens zu suchen um den Re- Re- Atomisator zu holen. Dummerweise hat keiner der drei wo er ist, denn der Typ war ja völlig zugedröhnt als er durch die Gegend gerannt ist...
     
  20. SimoRRR

    SimoRRR Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.419
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Plötzlich fängt der Typ an zu denken...... er denkt und denkt und dann sagt er: "Ich schliesse daraus: Ich war an besagtem Abend völlig zugedröhnt... zugedröhnt kommt von dröhnen, das Stammwort dazu ist drohnare (lat.) was auch noch scheppern, schellen oder klingen bedeutet, wenn ich jetzt die Betazahl der Asymptote der Koordinaten des Gegenüberliegenden mit einander faktorisiere und dabei die eben erörterten Gegebenheiten berücksichtige... wohne ich auf dem Mars!
    Ein Schlag auf den Hinterkopf von der Mutter brachte ihn zurück in die Wirklichkeit.
     

Diese Seite empfehlen