Reichsdeutsche Flugscheiben und Kolonien

Oxigen

Geheimer Meister
Habe auch einiges übersprungen. Wollte noch folgendes sagen:
T. Brown hat bewiesen, dass ein Elkolyt-Kondensator sein Gewicht ändert, wenn er eletrisch aufgeladen ist.

http://www.skiesare.demon.co.uk/biebrn.htm

Deshalb gibts eine Community, die bringen kleine Modelle aus Alu-Folie zum Schweben, in dem sie sie unter Hochspannung setzen. Das ist real.

Die Kreisel-Stabilisierung halte ich für sehr plausibel. Bis vor kurzem war es nach den Maxwellschen Gesetzen angeblich nicht möglich, einen Magneten freischwebend zu stabilisieren, da er immer an einem Punkt kippen würde. Neben einigen anderen real existierenden Modellen hat aber das "Levitron" klar bewisesen, dass der Kreisel eine äusserst wirkungsvolle Methode der Horizontal-Stabilisierung ist. Beim Levitron wird zwar die Schwerkraft durch 2 gegenpolige Magneten aufgehoben, dennoch kann der Kreisel für jede Art des Fluges zur Stabilisierung verwendet werden.

http://www.levitron.com/

Nikolay Telsa, einer der bedeutendsten Erfinder der letzten Jahrhundertwende, hatte einige vielversprechende Entdeckungen gemacht. Unter anderem Geräte zur Erzeugung von Elektrizität. Man nimmt an, dass er eine Art Hyper-Halbleiter Kaskade verwendete, um mit Hilfe von radioaktiven Substanzen "Schwerkraft" bzw Erdstatik (bzw. Äther) in Elektrizität umzuwandeln. Das war eine Zeit, in der man Uran noch beim Hobby-Versand bestellen konnte, für heimisches Basteln. Interessant ist dabei, dass die Person, die durch kündigung aller Kredite usw. Tesla zu Fall brachte, keine geringere war als Iluminat J.P. Morgan:

The mid-section of WIZARD covers in detail the machinations of this great enterprise, Wardenclyffe, including Tesla's partnerships with designer of the tower, Stanford White, and financier J. Pierpont Morgan. The text explains in detail the precise causes of the failure of the Tesla/Morgan relationship, and how Tesla's contingency plans with Henry Clay Frick, Jacob Schiff and Thomas Fortune Ryan were thwarted by the Wall Street Hydra.

http://www.netsense.net/tesla/synopsis2.html

Allerdings möchte ich mir über die Flugscheiben Theorie kein Urteil bilden müssen. Auf jeden Fall ist sie faszinierend.
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
:-9

hey fremder,

dann klick doch mal rein oder glaubst du nach einer sperrung verpassen sie die nächste?
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
:-T

nun ja, über den geposteten link gehts nun wirklich nicht, am besten einfach befehlszeile oder so ...
 

newknow

Geheimer Meister
Hallo Leute,

hab eine 3 Seiten lange Meinung über das Thema RD, von www.das-gibts-doch-nicht.de
Ich haue diesen Text hier rein, weil ich denke das es Notwendig ist.


Zurück zur Seite vorher
Druckversion dieser Seite
Diese Information an einen Freund senden
Infos von www.das-gibts-doch-nicht.de
Erich Mayer
Bemerkungen zum Thema „Kommissarische
Reichsregierung/en“
Es war im August 2000, als ich zum ersten Mal einen Reisepaß des
Deutschen Reiches sah, ausgestellt in Berlin durch den damaligen
Generalbevollmächtigten, Herrn Ebel. Gewiß, beeindruckend war das schon.
Also begann ich, mich näher mit dem Thema zu befassen.
Seither habe ich an vielen Info-Veranstaltungen teilgenommen, habe viele
gleichgesinnte Freunde kennengelernt, eine ganze Menge über die maroden
Rechtsgrundlagen der Parteiendiktatur BRD gelernt und auch meine ganz
persönlichen Erfahrungen mit der BRD-Gerichtsbarkeit gemacht.
Damals erfuhr ich aber auch vieles über die jüngere Deutsche Geschichte.
Dinge, die man mir während meiner Schulzeit vorenthalten hatte. Dank
Internet hatte ich die Gelegenheit, meinen Wissensdurst zu stillen. So erfuhr
ich, daß der Zweite Weltkrieg bis heute nicht zu Ende ist, las über den
vorgetäuschten Selbstmord Adolf Hitlers sowie über die gigantische
Absetzbewegung von Kräften des Deutschen Reiches Richtung Südamerika
und Antarktis.
So mußte ich auch erfahren, daß die gesamte Weltbevölkerung in Bezug auf
die sog. UFOs (intelligente und aufgeklärte Menschen sagen heute dazu
reichsdeutsche Flugscheiben) seit mehr als einem halben Jahrhundert
regelrecht an der Nase herumgeführt wird – Lügen über Lügen!
Zeitgleich entwickelte sich auch die kRR weiter – aus dem
Generalbevollmächtigten wurde der Reichkanzler, Minister kamen und
gingen, weitere kRR-Ableger entstanden und es herrschte zeitweise das
totale Chaos.
Immer wieder stellte ich mir die Frage: „Was ist dran an den
Rechtsargumenten?“ So begann ich meine Auseinandersetzung mit dem
ungeliebten System – zunächst mal mit der Finanzverwaltung. Der Weg
durch die Instanzen endete beim Bundesfinanzhof in München. Jetzt war ich
an einem Punkt angelangt –so meinte ich zumindest damals- der auch den
kRR-Protagonisten eine Gelegenheit bieten würde, ihre vollmundigen
Behauptungen unter Beweis zu stellen. Groß war die Enttäuschung, als ich
nach einiger Zeit feststellen mußte, daß weder die Ebel- noch die SamterkRR
auch nur annähernd die Bereitschaft zeigte, mich in irgendeiner Weise
zu unterstützen.

Seit Okt. 2001 hatte ich parallel zu den kRR-Aktivitäten aufmerksam die
Geschehnisse um die Reichsdeutschen in den weltweiten reichsdeutschen
Basen verfolgt. Natürlich stellte ich mir auch die Frage, was diese
Reichsdeutschen wohl zu dem Treiben der kRR in der Stammreichzone
sagen würden. Denn es kann ja wohl nicht angehen, daß ein zwar von den
Alliierten genehmigter „Reichskanzler“ (entsprechende Dokumente hatte ich
nie gesehen!) ständig von einem Friedensvertrag spricht, während das
eigentliche Deutsche Reich sich noch im Kriegszustand befindet (ich meine
damit nicht nur die wiederholten atomaren Angriffe der Amerikaner auf
deutsches Territorium in der Antarktis/Neuschwabenland, sondern auch die
entsprechenden deutschen Gegenschläge wie z.B. Tschernobyl, Estonia,
Kursk, Columbia u.v.m.).
So bemühte ich mich seit geraumer Zeit um einen Kontakt zu den RD. Am
letzten Wochenende erreichten mich erste Nachrichten. Es bestätigte sich
damit mein Verdacht, daß die div. kRR-Institutionen ohnehin nur
Werkzeuge genau der Kreise sind, die das Deutsche Volk seit über 50 Jahren
unterdrücken. Ähnlich wie im Falle NPD waren die „Dienste“ nicht untätig
geblieben und mischten kräftig mit. Bundesamt für Verfassungsschutz auf
der einen - CIA/Mossad auf der anderen Seite.
Um der ganzen Sache den etwas geheimnisvollen Anstrich zu nehmen,
zitiere ich am besten direkt aus den RD-Mitteilungen, die mir vorliegen (es
mag sich ein jeder danach seine eigene Meinung bilden ...)
„Herr Ebel war nach unserem Kenntnisstand zu Beginn seiner Aktivitäten
durchaus mit guten und edlen Motiven behaftet. ... Leider haben diese
lobenswerten Eigenschaften nicht die Zeit überdauert.
...
Jedwede kRR hat mit den USA über einen noch zu schließenden
Friedensvertrag verhandelt und damit Hochverrat am Deutschen Volk
begangen. Dies wird nach der baldigen Befreiung des Mutterlandes seitens
der RD gebührend gewürdigt werden. Die RD erkennen niemals eine kRR
im feindbesetzten Mutterland an.
...
Die RD sehen die BRD als feindbesetztes deutsches Territorium an, welches
es alsbald zu befreien gilt. Für die RD sind die USA und ihre Alliierten nach
wie vor legitimer Kriegsgegner, da der WK II niemals beendet wurde. Das
Gebiet der heutigen BRD wurde von den Alliierten okkupiert und mit einer
Kollaborationsregierung versehen, die seit nunmehr 60 Jahren in
amerikanischem Sinne das Deutsche Volk unterdrückt.
...
Die deutsche Bevölkerung wird nach der Übernahme mit geeigneten
Maßnahmen von der medialen Versklavung befreit und an die Wahrheit
herangeführt.
...
Ein Friedensvertrag kommt nur zu den Bedingungen des Deutschen Reiches
in Frage, niemals zu amerikanischen Bedingungen, wie es die kRR anstrebt.
...
Alle diese oben genannten Herren (Anm.: die Rede war von Ebel, Samter
und Bradler) wurden Anfang April 2003 ... im direkten Auftrag der RD vor

weiteren Aktivitäten in einer EPost gewarnt und Ihnen die Konsequenzen
ihres Handelns seitens der RD aufgezeigt. – Niemand geht ungewarnt in sein
Verderben.
...
Andere Möglichkeiten sehe ich zumindest im Moment noch nicht, .... da sich
der historische Wendepunkt noch in diesem Jahr 2003 abzeichnet.
...
... um mit den Worten eines RD-Vertreters zu sprechen: >Die Würfel sind
gefallen<. Damit ist gemeint, daß Aufklärungsarbeit zwar nach wie vor
gerne seitens der RD gesehen wird, jedoch durch die zeitliche Nähe zum Tag
X die Notwendigkeit nicht mehr gesehen wird.“
Zitat Ende
Mit der Kenntnisnahme dieser Aussagen war es mir nicht möglich, den
Zielen und Aktivitäten der sog. „Kommissarischen Reichsregierung“
weiterhin wohlwollend gegenüberzustehen. Ich habe mit sofortiger Wirkung
den Kontakt abgebrochen.
Dies ändert aber nichts an meiner Einstellung zu den Rechtsgrundlagen der
BRD. Ich habe mir an vielen Mitstreitern ein Beispiel nehmen können, daß
man seine Rechte gegenüber den BRD-Organen auch ohne einen
Reichsausweis und ohne die Mitarbeit innerhalb der kRR wahrnehmen kann.
In diesem Sinne werde ich meinen Weg künftig alleine gehen.
Ich schreibe diese Zeilen nicht, um irgend jemand persönlich zu
verunglimpfen. Jeder verantwortungsbewußte Deutsche muß wissen, ob er
sich mit Hilfe der mannigfaltig zur Verfügung stehenden Informationen
selbst ein Bild machen möchte – das Lesen kann ihm nicht abnehmen. Ich
möchte lediglich denjenigen etwas Orientierung geben, die nicht so den
Einblick in die kRR-Internas hatten und für jeden ehrlich gemeinten Hinweis
dankbar sind.
Den letzten Ausschlag für meine Entscheidung, die ich mir reiflich überlegt
habe und die ich mir nicht leicht gemacht habe, waren die Geschehnisse um
die Festnahme eines auf die Reichsverfassung vereidigten bayerischen
Meldestellenbeamten vorletzte Woche. Trotz Intervention bei der USBotschaft,
trotz SHAEF-Gesetzgebung, trotz tonbandartigem, endlosen
Gelaber des sog. „Reichskanzlers“ – der arme Teufel sitzt immer noch!
Wohl dem, der sich künftig nicht so weit aus dem Fenster lehnt ...
Und diejenigen Aspiranten, die den Reichspersonalausweis -sei er blau oder
grün- lediglich als Freibrief für Verkehrsverstöße, Hilfe bei Fahrverbot etc.
betrachteten, haben in Bezug auf den Ernst der Lage und die Situation des
Deutschen Volkes nichts, aber auch gar nichts begriffen!
Erich Mayer
http://www.das-gibts-doch-nicht.de/seite1824.php
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
also zuerst fand ich die geschichte mit den reichsdeutschen ganz interessant und spannend - das merkwürdige gefühl wurde ich aber doch nicht los, zumal die sache nicht endgültig bewiesen ist.

nach einigem emailkontakt mit den machern von unglaublichkeiten und eigenen recherchen, entschärfte sich die sache ein bisschen.

und: ich habe erfahren, dass es immerhin die plejader sind, mit denen die rd zusammenarbeitet. das lässt den schluss zu, dass es nicht so sehr um menschenverachtende dine geht.

trotzdem: wer sagt mir, dass ich dann nicht wieder heil rufen muss (manchmal wundere ich mich über mich selbst: wieso wieder? ich bin 33 - aber so schnell geht das wohl)

will sagen, ich bin mir nicht sicher, ob heil bush oder heil reichskanzler einen unterschied macht
 

Asgard

Geheimer Meister
Vor einiger Zeit habe ich mal ein Buch über einen hochinteressanten Seher gekauft. Bei uns ist er ziemlich unbekannt, während er in Afrika als ein zweiter Nostradamus gilt.
Es handelt sich um Nikolaas van Rensburg.
Rensburg wurde 1864 als Nachfahre einer Burenfamilie in Südafrika geboren.
Er ging nur 20 Tage zur Schule. Seine seherische Begabung wurde im Alter von 17 Jahren entdeckt.
Aufgrund seiner treffsicheren Visionen war er zur Zeit des Burenkrieges beim burischen Militär sehr gefragt.
Seine Gesichte betreffen vor allem Südafrika, England und Deutschland.
Zahlreiche seiner Visionen sind bereits eingetroffen. Hier einige Beispiele: Beide Weltkriege, Aufstieg und Zusammenbruch des Kommunismus, Unabhängigkeit für Irland, Indien, Südafrika, Gründung der UNO, Tschernobyl und noch einiges mehr.
Doch nun zum interessanten Teil: Die noch ausstehenden Visionen. Ich werde hier mal einige stichpunktartig wiedergeben.

- Einwanderungswelle nach Europa, vorwiegend von Afrikanern, was wohl mit einerm größeren afrikanischen Krieg zusammenhängt
- Daraus resultierende Konflikte zwischen Einheimischen und Einwanderern in Europa
- Finanzzusammenbruch
- Bürgerkriegsähnliche Zustände in Europa
- Japan wird durch ein Erdbeben zerstört
- Friedenverhandlung; Außerhalb des Gebäudes wird eine führende, kommunistisch ausgerichtete Person erschossen
- Es wird einen 3. Weltkrieg geben, der ungefähr wie folgt abläuft (Reihenfolge unklar):
- Beginn im Frühling oder Sommer
- Der Angriff geht von Russland aus
- Es wird ein schneller aber extrem vernichtender Krieg sein
- Amerikanische und britische Truppen werden in Deutschland aufgerieben
- USA ziehen sich zurück
- Russen stoßen bis nach Spanien vor
- Engländer verraten die westlichen Streitkräfte und unterschreiben ein geheimes Abkommen mit Russland, da sie russische Luftangriffe fürchten
- Die Amerikaner erkennen den Verrat und greifen die Briten an (wohl in Ägypten)
- Russland stößt durch die Türkei (möglicherweise Irak) in den Nahen Osten vor
- Schwere Kämpfe zwischen amerikanischen und russischen Truppen in Syrien und Israel
- Einsatz von Massenvernichtungswaffen
- Israel/Palästina wird komplett zerstört
- Nachdem die Russen an der Westfront bis nach Spanien vorgestoßen sind, wird die Welt den Eindruck haben, dass die Russen nicht mehr aufzuhalten seien, Resignation macht sich breit
- Die Russen werden dann überraschend in den Pyrenäen gestoppt. Von einer starken deutschen Macht, die mit Geheimwaffen ausgerüstet ist, die nach dem zweiten Weltkrieg in Bunkersystemen versteckt wurden. Rensburg sagt, dass sich nur die Leute, die seine Prophezeiung kennen, dieses erklären können und die anderen sagen Gott sei den Deutschen zur Hilfe gekommen.
- Die Amerikaner schließen sich der deutschen Macht an
- Russland hat der Koalition nichts entgegenzusetzen und bombardiert England (trotz Geheimvertrag)
- Nachdem der Krieg in Europa gewonnen ist, schickt Deutschland seine Streitmacht nach Afrika und etabliert eine Burenregierung
- Ein Zitat aus dem Buch „ Wenn diese Dinge beginnen, steht in Deutschland ein Mann auf, der die Zügel übernehmen wird. Sie haben diese Übernahme viele Jahre im Geheimen vorbereitet. Und die Waffen, die Deutschland produzieren wird, werden von so einer Art sein, dass viele Länder Angst haben werden Deutschland anzugreifen“
- Noch ein Zitat: „Und jetzt bekommt Deutschland eine Gelegenheit, all seine Männer zu rächen, die nach einem Krieg gehängt wurden und liefert den „Coup-de-Grace“ nach England. Ja, es ist Deutschland mit seinen unglaublichen Waffen, das die Engländer vernichten wird, für das was sie ihnen (Deutschland) während des Zweiten Weltkrieges angetan haben“
- Van Rensburg sagt, er dürfe nicht zuviel seiner Visionen verraten, speziell über die deutsche Macht
- Nach dem Krieg werden Russland, Frankreich und die USA nur noch schwach sein
- England wird ein unbedeutender Faktor
- Deutschland erhält alle ehemaligen Ländereien zurück
- Südafrika wird ein großer Staat und das einzig christliche Land der Erde

Für Prophezeiungs-Kenner:
Bis ins kleinste Detail deckt sich das geschilderte Ereignis mit den Gesichten anderer. Vor allem der Waldviertler und Irlmaier wirken fast als wenn sie von Rensburg abgeschrieben hätten (was man glücklicherweise ausschließen kann). Beispielsweise die Friedensverhandlung mit Ermordung eines Hochgestellten oder die Kriege in Afrika mit Flüchtlingsstrom nach Europa.
Auch interessant ist der drittletzte Absatz des „Lied der Linde“:
„Schwarzes Land erstrahlt im Glaubensglanz.“ Das deckt sich mit dem religiösen südafrikanischen Staat.
Das faszinierendste ist jedoch die deutsche Macht.
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
und einer der wenigen sicheren orte sollen einige schwarzwaldtäler sein

uaahhhh, also außer ein paar bürgerkriegsähnlichen zuständen soll deutschland ja einigermaßen verschont bleiben sagen andere, weil wahrscheinlich die rdufos die russen am rhein dann stoppen

wie schon anderer stelle erwähnt: räumt die bude auf und guckt bei mutti rein, es könt das letzte mal gewesen sein
 

Agentos

Geheimer Meister
Anonymous schrieb:
Schon eine interessante Idee,aber wohl etwas zu fantastisch.
Was ich aber nicht für fantastisch halte ist die Überlegung,daß Nazis irgendwohin geflüchtet SIND. Es gibt zu diesem Thema auch nicht sehr viel Literatur-seltsam eigentlich,oder?
Doch Literatur gibt es reichlich dazu. Jedes der Bücher hat es nur bis zum ersten Druck geschafft. Danach waren sie entweder nicht mehr erlaubt oder wurden nicht mehr gedruckt.
Du kannst die Bücher entweder auf Flohmärkten oder auf sites von Militaria Artikel verkaufen finden.

Logisch, dass solche Bücher gleich als Nazi- oder Dummkopf-Bücher behandelt wurden :x
 

danny77

Geheimer Meister
@asgard:
ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber dein kokettieren mit dümmlicher ss-mythologie und symbolik, gekoppelt mit deiner signatur beginnen mich zu nerven... :evil:
 

Asgard

Geheimer Meister
@ danny77

Das geht mir kurz gesagt am Arsch vorbei, denn ich habe meine Meinungsfreiheit. Es wäre auch nicht schlecht, wenn du das mal etwas näher erklären könntest.
Meine Signatur ist übrigens eine BABYLONISCHE Inschrift...
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
hallo d77

keine sorge, sie beamen dich bestimmt als erstes raus, dann mußt du auch asgard nicht mehr angreifen :wink:
 

danny77

Geheimer Meister
Asgard schrieb:
@ danny77

Das geht mir kurz gesagt am Arsch vorbei, denn ich habe meine Meinungsfreiheit. Es wäre auch nicht schlecht, wenn du das mal etwas näher erklären könntest.
Meine Signatur ist übrigens eine BABYLONISCHE Inschrift...

okay, dann will ich dir das mal erklären, obwohl es dir am arsch vorbei geht: deine schwarze sonne als avatar, die man sonst höchstens bei zwielichtigen germanenglaubenszirkeln, die die weisheit des germanischen übermenschentums aus runen entschlüsseln oder als fußbodenschmuck in ex-ordensburgen von ex-reichsführern ss findet, dein geschreibe, welches auf seltsame weise dem ähnelt, was bestimmte "wissenschaftler" der organisation "ahnenerbe" im 3. reich ebenfalls schon "untersucht" haben (zusammen mit wissenschaftlich ebenso fundierten praktiken wie "schädelvermessen" und "augenfarbtafeln vergleichen") erinnert mich an das was viele sog. "neonazis" ebenfalls von sich zu geben pflegen. mir scheint einfach, die fehlt ne ordentliche religion (oder wie auch immer man diesen germanenquatsch bezeichnen könnte) oder einfach ein ziel im leben?
wenn du an den ganzen kram wirklich glaubst und nicht nur irgendeinen halt im leben sucht (was ich glaube, weil du dich sonst nicht so mit dem kram identifizieren würdest, siehe avatar), dann werd doch historiker und mach das ganze RICHTIG; aber versuch nicht wie die germanische variante eines jehovazeugen hier herumzubekehren!
 

Asgard

Geheimer Meister
danny77 schrieb:
okay, dann will ich dir das mal erklären, obwohl es dir am arsch vorbei geht: deine schwarze sonne als avatar, die man sonst höchstens bei zwielichtigen germanenglaubenszirkeln, die die weisheit des germanischen übermenschentums aus runen entschlüsseln oder als fußbodenschmuck in ex-ordensburgen von ex-reichsführern ss findet
Tja, ich kenne leider auch andere Leute, die dieses Symbol führen. Es ist für mich ein Ausdruck meiner Weltanschauung, zumindest da liegst du richtig.

dein geschreibe, welches auf seltsame weise dem ähnelt, was bestimmte "wissenschaftler" der organisation "ahnenerbe" im 3. reich ebenfalls schon "untersucht" haben (zusammen mit wissenschaftlich ebenso fundierten praktiken wie "schädelvermessen" und "augenfarbtafeln vergleichen") erinnert mich an das was viele sog. "neonazis" ebenfalls von sich zu geben pflegen.
Warum wirst du nicht mal etwas konkreter? Ich tippe mal, dass du auf meinen Beitrag zum Thema Atlantis verweist. Dort habe ich die Antwort auf diese Zeilen allerdings schon anderen Personen gegeben.

mir scheint einfach, die fehlt ne ordentliche religion (oder wie auch immer man diesen germanenquatsch bezeichnen könnte) oder einfach ein ziel im leben?
wenn du an den ganzen kram wirklich glaubst und nicht nur irgendeinen halt im leben sucht (was ich glaube, weil du dich sonst nicht so mit dem kram identifizieren würdest, siehe avatar), dann werd doch historiker und mach das ganze RICHTIG; aber versuch nicht wie die germanische variante eines jehovazeugen hier herumzubekehren!
Ist der Herr danny77 etwa ein verkappter Psychologe? Wenn ja dann hat er seinen Handwerk leider nicht gelernt.
Ich glaube, dass es die RD gibt, das ist richtig. Eine Religion bzw eine spezielle Weltanschauung brauche ich nicht suchen, da ich die bereits habe und somit habe ich auch ein klares Ziel vor Augen.
Mich wundert, warum du so voller Aggression bist. Du benimmst dich ja beinahe wie einer der glatzköpfigen Hohlschädel zu denen du mich wohl gerne zählen würdest.
Vielleicht solltest du mit deinem Gemeckere mal bei dir anfangen:
Erst auf Anfrage von mir erläuterst du deine Anschuldigungen gegen mich, zu meinem Beitrag über die Propheziung gibst du ein ein wirklich toll begründetes "mir wird schlecht" ab und von Großbuchstaben scheinst du auch noch nichts gehört zu haben.

Ich habe nun wirklich keine Lust mich hier böswillig zu streiten. Ich hoffe wir können unser Problem auch in einem vernünftigen Ton lösen.
 

hives

Prinz von Jerusalem
Asgard schrieb:
... und von Großbuchstaben scheinst du auch noch nichts gehört zu haben.
Mal abgesehen davon, dass ich der Existenz von antarktischen "Reichsdeutschen" nur eine geringe Wahrscheinlichkeit konzediere...
Von der zunehmenden Anglisierung der deutschen Sprache halte ich NOCH weniger!
WAS WOLLT IHR DENN NOCH?
Nur noch "Weil ich ging gestern zu spät aus dem Haus"- Konstruktionen, oder vielleicht in dieser Form:
"Weil ich walkte gestern zu late ausm House" :?:
Die Groß-Kleinschreibung bietet besondere Expressionsmöglichkeiten, warum grundlos (oder aus Faulheit) darauf verzichten?
Wenn es in Deutschland etwas gibt, das es wert ist, bewahrt zu werden, dann wohl in allererster Linie die deutsche SPRACHE :twisted:
 

danny77

Geheimer Meister
also, ich will dich bestimmt nicht in deinem recht zu freier meinungsäußerung beeinflussen, ich will dir nur mitteilen, wie du mir vorkommst. wenn du kritisierst, daß ich erst auf anfrage meine gründe detailliert erläutere (was ich getan habe, weil ich eine "geht mir am arsch vorbei und fertig" von dir vermutet habe), könntest du ebensogut ohne extraanfrage deine weltanschauung, von der du redest, darlegen. die wird nämlich auch nicht klar aus deinen beiträgen und gekoppelt mit den symbolen und sprüchen kommt mir das ganze halt nach "esoteriknazi" vor. an naziskinhead hab ich bei dir eigentlich überhaupt nicht gedacht.
groß/kleinschreibung ist mir zu mühsam in diskussionsforen, aber da ich wenigstens eine halbwegs korrekte zeichensetzung plus satzbau an den tag lege, sollte ich trotzdem zu verstehen sein, oder? voller hass bin ich nicht, aber ich empfinde eine gesunde(?) abneigung gegen "wahrheiten", die mit absoluter überzeugung vorgetragen werden, seien sie politischer, religiöser oder ethischer natur. bei dir kommts mir dazu noch so vor, als würde sich dein weltbild aus einem haufen halbwahrheiten zusammensetzen, die eigentlich bis auf ein paar vermutungen keine basis haben und sich ärgerlicherweise mit den ansichten bestimmter ns-institutionen decken. ich habe ebenfalls keine lust auf böswilligen streit, sprich austausch von beschimpfungen.
 

fus3l

Geselle
hab mir den ganzen thread jetzt auch mal durch gelesen...hat ganz schön lange gedauert...aber es war spannend^^.

die theorie das reichsdeutsche flugscheiben besitzen und sich heute irgendwo auf der welt in stütztpunkten verstecken halte ich für abwegig, zwar hat hitler immer nach einer wunderwaffe gesucht mit der er den krieg wenden könnte aber diese hat er wohl nícht gefunden(die atombombe hat er ja abgelehnt).

das dritte reich hat auch fast ganz europa nicht durch eine modernere technologie eingenommen(im ersten weltkrieg war deutschland den anderen ländern noch viel mehr voraus) sondern durch hitlers außenpolitisches geschick, er hat fast 12 jahre nur vom frieden geredet und immer gelogen, er sagte immer das die nazis den frieden wollen sogar als sie sich das heutige tschechien gekrallt haben haben die alliierten nichts unternommen hätten sie damals angegriffen wäre es gar nicht zum 2.weltkrieg gekommen.

zitat hitler: "Die Umstände haben mich gezwungen,jahrzehntelang fast nur vom Frieden zu reden. Nur unter der fortgesetzten Betonung des deutschen friedenswillens...war es mir möglich,dem deutschen volk stück für stück die freiheit zu erringen und ihm die rüstung zu geben, die immer wieder für den nächsten schritt als vorraussetzung notwendig war...es war nunmehr notwendig, das deutsche volk psychologisch allmählich umzustellen und ihm langsam klarzumachen, daß es dinge gibt, die, wenn sie nicht mit friedlichen Mitteln durchgesetzt werden können, mit mitteln der gewalt durchgesetzt werden müssen."

(auszug aus einer geheimgehaltenen rede vor schriftstellen und verlegern am 10.11.1938)

als hitler aber irgendwann selbst glaubte was er immer erzählte das deutsche nicht zu besiegen sind und eine herrenrasse machte er viele fehler z.b stalingrad und nordafrika, judenvernichtung(geplant war alle juden aus europa rauszubringen, das dritte reich ermöglichte auswanderngen aber nur 500.000 juden wanderten bis 1942 aus obwohl die lebensbedingungen immer härter wurden).

die ziele des nationalsozialismus waren siedlungsgebiete im osten für das überbevölkerte deutschland und die beseitigung des vertrages von versailles und nicht irgendwelche ufostützpunkte in der antarktis oder sonstwo...

ausserdem hat hitler alles kontrolliert die ss hat nicht ihr eigenes süppchen gekocht es war seine schutzstaffel sie waren nur auf adolf hitler vereidigt

die theorie das zurzeit noch irgendwo mehrere millionen reichsdeutsche wohnen ist eh totaler schwachsinn, vielleicht entsteht irgendwann wieder ein staat mit dem motto ein volk-ein reich-ein führer wenn der kommunismus wieder stärker wird.
 
Oben Unten