Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Problem mit der Bibel

NamenloserPhilosoph

Großmeister
15. Februar 2003
70
HiHo alle zusa,mmen :)

Heut in Reli hab ich richtig mit meiner reli-lehrerin gestritten , die gemeint hat die bibel (oder genauer :das NT) wäre die einzige religiöse schrift in der keine gewalt gutgeheißen würde.
alle anderen weltreligionen dagegen würden gewalt gutheißen oder wenigstens nicht verurteilen ....

leider hab ich aber noch nicht genug bibel gelesen um diese aussage zu entkräften , bin mir aber sicher das es irgendwas geben wird

ich glaube auch irgendjemand mal sagen zu hören haben , dass jesus zu seinen jüngern gesagt häte: Zieht eure schwerter. oder so ähnlich.

Ich würde euch einfach bitten mir zu helfebn , falls ihr solche bibelstellen kennt. (am besten mit buch+versangabe)

MfG Namenloser
 

deLaval

Auserwählter Meister der Neun
13. März 2003
914
Die Reinigung des Tempels,

die Stelle wo Jesus anfängt im Tempel des Salomon zu randalieren. Ist zwar nur sehr vage formuliert, legt aber folgenden Gedankengang nahe:

Der Tempel des Salomon war für die Juden das, was der Petersdom in Rom (Vatikan) für die Katholiken ist.
Wenn du da anfängst das Mobiljar zu demolieren und die Gäste zu verprügeln, hast du schneller als du gucken kannst die Schweitzer Garde am Hals, und die haben neben ihren Hellebarden auch richtige Waffen. Ähnlich wird auch der Tempel des Salomon über Tempelwachen verfügt haben. Warum haben die nichts gemacht?
War das ganze vielleicht eine gut geplante paramilitärische Aktion?...

Ließ dich da mal ein. müßte unter dem o.g. Stichwort relativ einfach zu finden sein.

mfg
 

NamenloserPhilosoph

Großmeister
15. Februar 2003
70
Danke schonmal

Diese stelle kannte ich zwar schon , muss sie mir aber auf jeden fall nochmal durchlesen.
das einzige prob hierbei ist , das jesus (meines wissens) "nur" tiasche umschmeißt => keine gewalt gegen menschen

nochmal danke

MfG Namenloser
 

deLaval

Auserwählter Meister der Neun
13. März 2003
914
der genaue Wortlaut ist (glaube ich): er begann sie auszutreiben.

Wie soll er das denn ohne Gewalt anstellen? Man stelle sich vor, wie so ein Ökofreak in einer Gesellschaft Geschäftsleuten, diese durch wildes herumgestikulieren und Stimmbandakrobatik dazu bringt das "Börsengebäude" (denn dem entsprach der Tempel ja) zu verlassen.

Aber vergiß nicht, wenn einer glauben will, daß der Mond blau ist, ist er für ihn auch blau. :wink:
 

NamenloserPhilosoph

Großmeister
15. Februar 2003
70
@HamsterofDeath
ich glaub meiner lehrerin nicht das die bibel/ derchristliche glaube so unantastbar ist. kann ihr das aber nur mit einer bibelstelle beweisen , sonst nimmts sies eh nicht ernst. und da es mir zu viel arbeit ist die bibel durchzulesen :?

@deLaval
hast ja recht, ich glaub ja auch nicht das die da alle freiwillig gegangen sind
- aber für meine lehrerin taugts einfach nicht - die zerreißt mir das argument in der luft

trotzdem danke

MfG Namenloser
 

Dr-Gonzo

Geselle
13. Juli 2002
25
Vielleicht solltet ihr die Bibel erstmal lesen , bevor Ihr hier wild drauf los philosophiert .

Nur mal so als kleiner Tip ! :wink:

Grüsse Dr-Gonzo
 

deLaval

Auserwählter Meister der Neun
13. März 2003
914
@ Dr-Gonzo

das hast du schön in den Raum gestellt. Ich frage mich nur, wie man sich so voreilig und undifferenziert äußern kann. Erklärs mir (aber nur wenn ich nicht gerade beim lesen störe :p )
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
deLaval schrieb:
Die Reinigung des Tempels,

die Stelle wo Jesus anfängt im Tempel des Salomon zu randalieren. Ist zwar nur sehr vage formuliert, legt aber folgenden Gedankengang nahe:

Der Tempel des Salomon war für die Juden das, was der Petersdom in Rom (Vatikan) für die Katholiken ist.
Wenn du da anfängst das Mobiljar zu demolieren und die Gäste zu verprügeln, hast du schneller als du gucken kannst die Schweitzer Garde am Hals, und die haben neben ihren Hellebarden auch richtige Waffen. Ähnlich wird auch der Tempel des Salomon über Tempelwachen verfügt haben. Warum haben die nichts gemacht?
War das ganze vielleicht eine gut geplante paramilitärische Aktion?...

Ließ dich da mal ein. müßte unter dem o.g. Stichwort relativ einfach zu finden sein.

mfg

Guter Witz. Jesus hat keine Gewalt angewendet um die Leute vom (Markt-)Tempelplatz wegzubekommen.

Der Vergleich mit dem Vatikan ist in sofern Unsinnig da dies kein Tempel ist und die Leute es auch nicht als Marktplatz ansehen. Anders als der Tempel Salomons, weswegen Jesus dort auch eingeschritten ist.
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
NamenloserPhilosoph schrieb:
@HamsterofDeath
ich glaub meiner lehrerin nicht das die bibel/ derchristliche glaube so unantastbar ist. kann ihr das aber nur mit einer bibelstelle beweisen , sonst nimmts sies eh nicht ernst. und da es mir zu viel arbeit ist die bibel durchzulesen :?

Diese Einstellung ist erstklassig nur die Begründung ist Sinnlos. Der Glaube ist unantastbar, sons würd man es ja nicht glauben sondern wissen - oder?
 

SeRialMaSter

Geheimer Meister
15. Januar 2003
206
Hrhr erzähl ihr von der stelle in der Bergpredigt als Jesus sagt:
"Wenn ihr einem Weib nachguckt ist es im Herzen schon Ehebruch. Könnt ihr dem aber nicht widerstehen reist euch das rechte Auge aus und werfet es weg von euch....blablabla" habs aus meinem gedächtniss rausgelesen also guck besser nochmal nach. Das is die stelle wo es um Ehebruch geht.
Ich denke aufrufe zur Selbstverstümmelung (da es nicht leicht ist einem schönen weibe nicht hinterher zu guggn) kommt auch gut. Kannst dir ja in den finger schneiden und deiner lehrerin sagen "gucken sie mal was das NT mir angetan hat" ;)
Greetz
SeRial
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
SeRialMaSter schrieb:
Hrhr erzähl ihr von der stelle in der Bergpredigt als Jesus sagt:
"Wenn ihr einem Weib nachguckt ist es im Herzen schon Ehebruch. Könnt ihr dem aber nicht widerstehen reist euch das rechte Auge aus und werfet es weg von euch....blablabla" habs aus meinem gedächtniss rausgelesen also guck besser nochmal nach. Das is die stelle wo es um Ehebruch geht.
Ich denke aufrufe zur Selbstverstümmelung (da es nicht leicht ist einem schönen weibe nicht hinterher zu guggn) kommt auch gut. Kannst dir ja in den finger schneiden und deiner lehrerin sagen "gucken sie mal was das NT mir angetan hat" ;)
Greetz
SeRial

Voll nicht, wenn du die Bergpredigt vollständig gelesen hättest, dann würdest du Wissen das Jesus von genau dem Verhalten abrät.
 

GGman05

Geselle
20. März 2003
25
Hm also...

In der Bibel fuehren die Israeliten sehr viel kriege gegen die anderen voelker, welche nicht gott, sondern den gott "baal" verehren.

dort hilft der gott ihnen sogar bei den kriegen...

aber so viel ich weiss, sind das jedesmal nur verteidigungen, also keine angriffe.
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
GGman05 schrieb:
Hm also...

In der Bibel fuehren die Israeliten sehr viel kriege gegen die anderen voelker, welche nicht gott, sondern den gott "baal" verehren.

dort hilft der gott ihnen sogar bei den kriegen...

aber so viel ich weiss, sind das jedesmal nur verteidigungen, also keine angriffe.

Die Israeliten folgen dem Alten Testament "Auge um Auge, Zahn um Zahn[...]", dementsprechend hat das nichts mit Jesus und dem Neuen Testament zu tun. Er war zwar Jude nur war das was er gepredigt hatte das Gegenteil zu dem vorrherrschenden Glauben - Einer der Gründe warum er von den Juden zum Tode verurteilt worden ist.
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
und da es mir zu viel arbeit ist die bibel durchzulesen

Tja, ohne Argumente kannst du aber keine Position vertreten.
 

Predator

Geheimer Meister
11. April 2002
253
@ GGman05,

das, was du meinst ist AT, NamenloserPhilosoph hat aber NT gemeint.

@ NamenloserPhilosoph,

das mit den Schwerten findest du unter Lukas 22,35. Man sollte aber schon den ganzen Abschnitt lesen und nicht nur den Satz mit den Schwerten aus dem Zusammenhang herausreissen.

Dann fragte Jesus die Jünger: "Als ich euch ohne Geldbeutel, Tasche und Schuhe aussandte, hat euch da etwas gefehlt?" Und sie antworteten: "Nein, nicht das geringste." Da sprach Jesus: "Von jetzt ab gilt etwas anderes: Wer einen Geldbeutel und eine Tasche hat, soll sie mitnehmen, und wer kein Schwert hat, verkaufe seinen Mantel und kaufe eins! Denn ich sage euch: Das Wort der Schrift muß sich an mir erfüllen: Man hat ihn unter die Übeltäter gezählt. Denn was mir bestimmt ist, kommt jetzt zu seinem Abschluß." Sie aber sagten: "Herr, siehe, hier sind zwei Schwerter!" "Ihr versteht mich nicht", antwortete Jesus.

Gruss
Predator
 

Predator

Geheimer Meister
11. April 2002
253
@ NamenloserPhilosoph

ach ja, wenn du etwas über Gewaltverherrlichung im NT findest, dann stammt das ganz sicher nicht von Jesus, denn nicht alles, was im NT steht sind Jesus Worte.

Gruss
Predator
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Predator schrieb:
@ NamenloserPhilosoph

ach ja, wenn du etwas über Gewaltverherrlichung im NT findest, dann stammt das ganz sicher nicht von Jesus, denn nicht alles, was im NT steht sind Jesus Worte.

Gruss
Predator

Jepp, sondern nur mündliche Überlieferungen die u.a. von den Evangelisten verschriftlicht wurden.
 

HamsterofDeath

Geheimer Meister
18. März 2003
335
Dann fragte Jesus die Jünger: "Als ich euch ohne Geldbeutel, Tasche und Schuhe aussandte, hat euch da etwas gefehlt?" Und sie antworteten: "Nein, nicht das geringste." Da sprach Jesus: "Von jetzt ab gilt etwas anderes: Wer einen Geldbeutel und eine Tasche hat, soll sie mitnehmen, und wer kein Schwert hat, verkaufe seinen Mantel und kaufe eins! Denn ich sage euch: Das Wort der Schrift muß sich an mir erfüllen: Man hat ihn unter die Übeltäter gezählt. Denn was mir bestimmt ist, kommt jetzt zu seinem Abschluß." Sie aber sagten: "Herr, siehe, hier sind zwei Schwerter!" "Ihr versteht mich nicht", antwortete Jesus.

was will uns das sagen ?
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten