Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Prügel für den Kanzler!

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
Bei einem Auftritt von Bundeskanzler Gerhard Schröder ist es Augenzeugen zufolge zu einem schweren Zwischenfall gekommen.
Ein 52-jähriger Mann ohrfeigte Schröder (SPD) am Dienstagabend bei einer SPD-Wahlveranstaltung in Mannheim. Der Kanzler konnte jedoch nach dem Angriff weiter am Europafest der baden-württembergischen SPD teilnehmen. Er habe keine äußerlich sichtbaren Verletzungen erlitten, teilte die Polizei in Mannheim mit.

http://aktuell.focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=2662



Es gibt zwar andere Regierungsmitglieder, die das eher verdienen, aber der Kanzler ist nun mal für die Politik der Bundes"Regierung" verantwortlich....


:twisted: :twisted: :D :D :lol: :lol:
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
ja, musste ja irgendwann kommen, dass sich volkes zorn auch in einer solche weise entlädt.
kohl hats ja schon mit einern getroffen :lol: , jetzt ist halt schröder dran.
find ich nicht weiter schlimm, die großkonzerne werden ihn dafür schon entschädigen.
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Ich muss gestehen, dass ich mir ein Lachen nicht verkneifen konnte, als ich es in der Tagesschau gesehen habe... Geschadet haben wirds nicht. Vielleicht holt ihn das ja mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. :lol:
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
der kanzler hat hart für diese ohrfeige gearbeitet ;) ... "das hammer uns jetzt verdient" ;)

schade ist nur, dass man dem beherzten verwirklicher weit verbreiteter bürgerfantasie keinen orden umhängen wird....
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Schröder von Terroristen attackiert


Schockierend: Während Bundeskanzler Schröder eine SPD-Veranstaltung in Mannheim besuchte, wurde er offenbar Opfer eines Attentats!
Ein 52-Jähriger Arbeitsloser attackierte Schröder unter Verwendung seiner Hand und wendete Gewalt an, indem er ihm- wie Zeugen schildern- "volle Kanne eine scheuerte".
Der Bundestag wurde evakuiert aufgrund erhöhter Terrorgefahr.
Bereits einige Tage vor dem Attentat wurde das Büro des Kanzlers telefonisch gewarnt; bisher haben sich noch keine islamistischen Organisationen zur Tat bekannt.
Innenminister Schily verkündete aus seinem Privatbunker, eine Gefahr für sein Leben hätte niemals bestanden. Auf die Frage, wie es denn mit der Sicherheit der Zivilbevölkerung stände, brach er in Tränen aus und redete von "plötzlichen Kopfschmerzen".
Die Bevölkerung wird gebeten, in Panik zu geraten, Hamsterkäufe zu tätigen und sich bis an die Zähne bewaffnet zu Hause zu verbarrikadieren.
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
7. Januar 2003
1.177
Echt toll! Das nächste Mal wenn mir was nicht passt hau ich dem vermeintlichen Verursacher auch eine rein!

Ich finde das nur beschämend! Und das von einem 52jährigen Mann!

Tja und dann regen wir uns über gewalttätige Jugendliche auf oder über Amis dei in Gewaltanwendung eine Lösung sehen.
 

hives

Ritter Rosenkreuzer
20. März 2003
2.785
Sehr produktive Aktion :roll:



@ Kendrior: Danke.

p.s.: Wann ist deine nächste Lesung? :wink:
 

Qrt

Geheimer Meister
28. März 2004
385
Dennoch sind körperliche Entgleisungen dieser Art auf jeden Fall zu verurteilen !. Ich hätts gut gefunden , wenn der Kanzler ihm eine zurückgelangt hätte. Aber das macht ein Kanzler nicht ( Kohl ausgenommen )

gruss
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
@Hives: Nichts zu danken. Und die nächste Lesung ist erst, wenn der einzige Besucher Zeit hat, er versucht gerade Urlaub rauszuschinden.


edit: Wer findet die Vorstellung eines Kanzlers, der den Angreifer packt, ihm den Arm auf den Rücken dreht, die Beine um den Hals schlingt und ihn so zu Boden zwingt, sehr reizvoll und wünscht sich so etwas bei der nächsten Wrestling-Meisterschaft?
 

innerdatasun

Intendant der Gebäude
19. Juli 2002
842
VORSICHT SARKASMUS:

"Die attentatsversuche in letzter zeit sind auch nicht mehr das was sie mal waren. Zuerst das lustlose attentat auf roger kusch in hamburg, jetzt dies auf den kanzler.
Was kommt als nächstes ? Wattebäuschchenattacke auf angela merkel ?"
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
Gorgona schrieb:
Echt toll! Das nächste Mal wenn mir was nicht passt hau ich dem vermeintlichen Verursacher auch eine rein!

Ich finde das nur beschämend! Und das von einem 52jährigen Mann!

Tja und dann regen wir uns über gewalttätige Jugendliche auf oder über Amis dei in Gewaltanwendung eine Lösung sehen.


ich denke das was momentan in sachen politik läuft ist unter aller sau .... und schröder hat sich viel mühe gegeben das alles so richtig schön für uns wird.... ja er das seine dazu getan und nicht zu knapp...

wenn das auch nur zu ein bisschen nachdenken anregen würde und die herrschaften und damen vom elfenbeinturm vielleicht gnädigst erkennen würden dass es so einfach nicht mehr geht, dass sie am volk und an den bedürfnissen vorbeiregieren, dann hätte sich das gelohnt...

in der tat wird das wohl nicht geschehen weil leute wie schröder und co ja ihren elfenbeinernen traum weiterträumen können... geschützt durch steuergelder.

ich empfinde das was unsere politprofis in trauter gemeinsamkeit mit den verbrechern aus der wirtschaft veranstalten wirklich nicht mehr hinnehmbar ( ich denke da nur an des kanzlers ostfahrt bei der es tatsächlich gewagt hat nur die noch funktionierenden betriebe aufzusuchen um an aller realität vorbei etwas vom aufschwung zu faseln, der hier ja sichtbar sei .... der mann ist ja wohl wie besoffen )

ja die leute haben die schnauze voll... ein 52jähriger ohne jegliche aussicht auf beschäftigung.... also ein fall für die sozialhilfe hat grund zur verbitterung, denn leute wie er sind es die von allen ach so tollen reformen am stärksten getroffen werden...
man kann nicht auf dem buckel derer, die es nicht haben reformen versuchen und sparen während man zuläßt, dass die reichen sich zunehmend aus ihrer steuerschuld schleichen ( wer kann denn jeden furz von der steuer absetzen? ich nicht. wer hat denn was davon wenn einkommenssteuern sinken ... die mit dickem einkommen.... nicht ich und die millionen anderen auf der unteren stufe... )

ja ich kann den mann gut verstehen...

es ist beschämend was für eine politik hier im lande gemacht wird... es ist beschämend wie man uns immer wieder die gleichen albernen lügen seitens wirtschaft und klugscheißenden politikern auftischt ( in deutschland muss mehr gearbeitet werden zum gleichen lohn .... ja warum denn .. nur dafür, dass die konzerne befriedigt noch mehr leute entlassen können, weil ja jetzt weniger leute die gleiche arbeit leisten? ... die löhne sind einfach zu hoch.. die deutschen müssen konkurrenzfähig sein zu arbeitnehmern etwa in ungarn.. ja wie denn? ich kann nicht für verfluchte drei euro arbeiten weil hier in diesem verfickten scheißland ein jeder mist so verdammt viel kostet.... drei euro? und die herrschaften stecken sich wieder die taschen voll mit millionen und verlangen von mir ich solle bitte für drei euro die stunde arbeiten und davon leben und bitte noch konsumieren wie verrückt damit ihre verdammte konjunktur anspringt... ja wie denn bei durschnittlichen mietpreisen von ca 500 euro im monat? soll ich tapeten von den wänden fressen? wie deutlich muss man noch werden?)
 

Onkel_Hotte

Geheimer Meister
29. April 2003
151
Also ich hätte diesem Asozialen aber voll eine zurückgelangt! Was hätte denn schon passieren können? Schlechte Umfragewerte? :roll:

Aber den Arsch dafür hat der Gerd scheinbar nicht in der Hose. Dennoch: stylischer war eindeutig die Performance von der guten Beate :D . Richtig mit battleencourage (Nazi! Nazi! Nazi!) und rebeating double palm.
Aber was solls, aller Anfang ist schwer...
 

semball

Großer Auserwählter
26. Mai 2002
1.615
Interessant, genau die Reaktionen hatte ich von den jeweiligen Leuten erwartet :roll:

Von rechts:
Schadenfreude

Von links außen:
Dito, aber dazu noch garniert mit Gerede von "Großkonzernen" und Lobpreisungen eines ach so bewundernswerten arbeitslosen Schlägertypen in der Mid-Life Crisis

Mal ehrlich:
Wenn Stoiber eine gelangt gekriegt hätte, hätte ich mir auch einen in mich rein gegrinst, aber ich hätte soviel Anstand gehabt um das zu schreiben, was ich auch jetzt schreibe:

Irgendwelche Politiker in unserem Land verbal niederzumachen ist ok, aber physische Gewaltanwendung (sprich Körperverletzung) kann doch nicht ernsthaft auch noch öffentlich bzw. hier im Forum bejubelt werden.
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
ach, mein hochgeschätzter semball!

mal ganz ehrlich. sooo dramatisch ist es ja nun auch nicht. keiner hier würde sich freuen, wenn dem gerd wirklich etwas schlimmes widerfahren wäre.

aber, mein gott, er hat halt eine watschen (und dabei komme ich nicht mal aus bayern) bekommen.

und natürlich finde ich gewalt nicht gut. egal, gegen linke oder rechte politiker.

rein psychologisch gesehen, ist es einfach nur die schadenfreude, das "den großen" auch mal was passiert. als stoiber auf dem CDU-parteitag gestolpert ist, hat auch halb deutschland gelacht. als DER KANZLER (ja, ich meine Hr. Dr.Kohl) versucht hat, dem eierwerfer eine reinzuhauen und dabei noch ein ei an den kopp bekommen hat, war das gelächter auch groß.

also semball. auch wenn es gegen einen genossen ging, solltest du die ganze sache nicht überbewerten.


gruß
WS
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
da hat einer das "abwatschen" mal wörtlich genommen...

ach, war ja nur ein "arbeitsloser Schlägertyp in der Mid-Life Crisis"... :lol:

also alle stereotypen auf einem haufen.

@forcemagick

hast vollkommen recht!
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.197
@winston:
ich bin auch semballs meinung, eine ohrfeige zeugt von wenig anstand und vor allem wenig kreativität. er hätte doch alles mögliche machen können, als er so nah am kanzler war.
aber nein, er holt aus - toll.

DAS nenne ich mal eine botschaft, die er vermittelt hat. vielleicht dachte er auch nur, schröder (der chef) sei für die abschaffung der schwarzwaldklinik verantwortlich oder so.
was wollte er denn ?

und wegen kohl: vielleicht war das das einzige mal in seiner insgesamt traurigen laufbahn, dass er gezeigt hat, dass er nicht nur ein ei auf der birne sondern auch derer zwei in der hose hatte, denn ich glaube ich wäre auch ausgerastet, wenn mir jemand eier an den kopf geworfen hätte :lol:

samhain schrieb:
also alle stereotypen auf einem haufen.

sagt das lebende stereotyp eines pseudo-intellektuell-linken ;)
 

Zerch

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.790
bin ebenfalls der meinung dass die ohrfeige niveaulosermaßen unangebracht war.
 
Oben Unten