Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Obdachlose, muss das sein???

innerdatasun

Intendant der Gebäude
19. Juli 2002
842
MissLady schrieb:
ich möchte nur mal kurz formulieren:

Wenn man schon Obdachlos wird und ich wirklich nicht in dieser lage bleiben will, dann tue ich was dagegen und saufe mir nicht die Birne voll!!!!

oder findet ihr auch das das berechtigt ist und das man in dieser lage wirklich nichts anderes machen kann. ich fine nicht!!!!
Du bist wirklich weit davon irgendwas zu begreifen.
Schon mal davon gehört das der fusel auch in kalten jahreszeiten warm hält und vor allen dingen auch das hungergefühl unterdrückt ?
 

Flowing_tears

Geheimer Meister
17. Juli 2004
246
Dazu ist noch anzumerken das es sich um AlkoholKRANKHEIT handelt bei den meisten. Sie sind danach süchtig, und da kann ne Flasche Gin schonmal wichtiger sein als n Schnitzel.
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
Joe_Malik schrieb:
Aber anstatt ihnen mal Hilfe zu leisten, fahrt ihr arroganten, verzogenen Establishment-Gören dann doch lieber in euren dicken Mercedes Y- und Z-Klassen durch die Straßen und regt euch über die vielen Asozialen in eurer Stadt auf!!!
also über sowas könnte ich mich ja sowas von aufregen..
wer ist denn in den lions/rotary vereinigungen und engagiert sich seit jahren für die sozial schwachen und vom schicksal weniger beglückten??
du solltest mal darau schauen, dass auch leute mit mehr geld das verdienen und sich nicht alle über die obdachlosen aufregen, sondern versuchen, deren leid zu lindern..
aber das sind ja alles gewissenlose snobs...
bonzen..

schon klar..
und ich bin keiner von denen, die sich über die obdachlosen aufregen..
wie käme ich denn dazu?? und zur threaderöffnerin kann ich echt nur sagen, dass meinungen wie die ihre sich schlicht und ergreifend nicht gesagt gehören.. da fehlt aso wirklich jeder anstand..
leute wie du sind meist relativ hoffnungslos und versuchen dann sich über die einzige klasse die noch unter ihnen ist, aufzuregen..
würde ich nicht machen..
und wenn irgendein besoffener einen angeht, dann weicht man dem aus und denkt, wie gut man es hat..
engagieren ist da natürlich pflicht, und das wird auch von vielen besser situierten leuten gemacht - auch wenn es hier oft auch nur zum kaufen der obdachlosen zeitung reicht..
hier bei uns heißt sie passenderweise "donaustrudel"..
und die ist echt pflichtlektüre, auch für viele leute in der high-society abseits von vogue.. dieser blinde hass von joe_malik und blaxxer gegen alles was mercedes fährt, ist genauso schwach wie der gegen die vermeintlich asozialen..
 

timmelpilz

Geheimer Meister
6. Januar 2003
111
Ja, wobei es doch noch diesen Wachturm gibt, den die einem überall andrehen wollen. Aber soviel ich weiß, steckt dahinter Scientology oder so und zwingt mehr oder weniger die armen Schlucker die Teile zu verkaufen und in so einem Falle bezweifle ich stark, dass es denen was persönlich bringt die Zeitung zu kaufen. Allerdings hab ich das grad aus meinem Hinterkopf irgendwo geholt, belehrt mich eines Besseren wenn ich falsch liege.

Ansonsten bin ich eher auf der Seite derer, die sich nicht gerade abweisend gegenüber den Obdachlosen verhalten, ich kann es aber auch gut verstehen, wenn man denen mal etwas angenervt entgegnet wenn man gestresst vom arbeiten kommt. Man ist ja dann auch nicht immer zu seinen Liebsten der Netteste.
MFG timmelpilz
 

FreeBird

Geheimer Meister
28. Januar 2004
437
timmelpilz schrieb:
JAllerdings hab ich das grad aus meinem Hinterkopf irgendwo geholt, belehrt mich eines Besseren wenn ich falsch liege.
Du solltest Deinen Hinterkopf (und den ganzen Rest) nicht länger mit Psilocybin belasten und mal durchlüften!

Die Zeugen Jehovas (hat da jemand Jehova gesagt?) haben mit dem Thema nun wirklich nix zu tun...
 

blaXXer

Vollkommener Meister
8. Dezember 2003
581
dieser blinde hass von joe_malik und blaxxer gegen alles was mercedes fährt, ist genauso schwach wie der gegen die vermeintlich asozialen..
[polemik-indikator]DINGGGG!!![/polemik-indikator]

...schonmal was von differenzierter betrachtung gehört?
 

FreeBird

Geheimer Meister
28. Januar 2004
437
Null Problemo! Mit diesen absonderlichen Psycho-Sekten kann man sich schonmal vertun...

:D

L. Ron rulez!
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
MissLady schrieb:
ich möchte nur mal kurz formulieren:

Wenn man schon Obdachlos wird und ich wirklich nicht in dieser lage bleiben will, dann tue ich was dagegen und saufe mir nicht die Birne voll!!!!

oder findet ihr auch das das berechtigt ist und das man in dieser lage wirklich nichts anderes machen kann. ich fine nicht!!!!

Du scheinst nicht zu BEGREIFEN das es Menschen gibt die das NICHT KÖNNEN.
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
ich möchte darum bitte, persönliche beleidigungen zu vermeiden und etwas sachlicher zu bleiben. sicherlich sind einige mods schon ganz kribblig die funktionen des neuen forums zu testen :wink:
 

deffel

Geheimer Meister
8. September 2003
326
MissLady scheint hier Ursache und Wirkung zu verwechseln.
Ich denke das die allerwenigsten Obdachlosen erst obdachlos wurden, und
dann Alkoholiker. Vielmehr ist es doch so, daß der Alkoholismus letztendlich
dazu führt, das die Leute ihr geregeltes Leben nicht mehr aufrecht erhalten können.

Gruß der Deffel
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
deffel schrieb:
MissLady scheint hier Ursache und Wirkung zu verwechseln.
In der Tat, aber m.E. wohl kaum nur in der von dir genannten Hinsicht. ;)

Übrigends: wann wird jemand Alkoholiker? Das wird man ja nicht "einfach so"...
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
udn blaxxer scheint den post mit den brüdern im geiste offenbar gar nicht so verstanden haben, wie er für mich jetzt gemeint war: polit-philosophisch und ich glaube schon dass da was dran ist, dass es den meisten arbeitenden (!!!) menschen auf der welt noch schlechter geht als den obdachlosen unserer städte.

ich halte weder was davon, sie als kosmetische handlung von ihren plätzen zu vertreiben - hatte mal ein interessantes interview mit einem anwohner der sich für sowas stark gemacht hat. seine argumente waren durchaus nachvollziehbar und es war ihm halt aber wurscht was mit den leuten passiert und da bin ich beim nächsten punkt. ich kan mir gut vorstellen, dass es einem aus angst, überheblichkeit oder hilflosigkeit wurscht ist, was mit den leuten passiert, aber genau diese gefühle können jeden von uns gerade derzeit ebenfalls und so häufig treffen (oder eben die auslöser und begleiterscheinungen), dass man womöglich selbst mit 0 euro ie woche auskommen darf - gibt so hartz4 fälle. ich glaube gerade durch die hartz reform werden manche ebenso unfreiwillig in die gleiche ecke gedrängt wie die "asozialen penner" und oft sind die leute wirklich nicht gerade supi charakterfest oder arbeitsam aber wie malakim schon sagte: wo fängt man an wo hört man auf und wäre es in einem reichen land nicht ein leichtes, mit ein bisschen gutem willen auch diesen menschen ein würdiges leben zu geben ? wer nachweislich völlig ungeeignet ist, für sich selbst zu sorgen, für den sollte es einen der plätze in einem obdachlosenheim geben wie sie zb nestwerk anbietet. ich glaube die meisten von uns würden gar nicht so leben wollen, auch wenn man dabei nicht arbeiten gehen muss....
fazit: der umgang mit diesen leuten ist und bleibt schlussendlich unsere verantwortung die herr mooshammer zb bravourös gelöst hat meiner meinung nach. alles andere geht in richtung euthanasie will ich mal behaupten hoffe ich hab den richrigen begriff gebraucht, also richtung vernichtung dessen, was manche wirklich abartigen wie ich finde als vernichtung sinnlosen lebens bezeichnen. :roll:

edit: alkoholismus ist mittlerweile eine anerkannte krankheit erfordert also einen heilungs- und entgiftungsprozess, rückfälle inklusive aber das ist bei meinem rheuma nicht anders. nun hab ich das glück meinen geliebten job trotzdem machen zu können aber ich hatte schon oft die panik, mitten und mit nichts auf der straße zu stehen weil die kraft zu schwinden schien...
dank sehr guter freunde, meiner familie und sonstigen geb-bereiten menschen ist das aber nicht passiert
 

MissLady

Geselle
15. März 2005
11
deffel schrieb:
MissLady scheint hier Ursache und Wirkung zu verwechseln.
Ich denke das die allerwenigsten Obdachlosen erst obdachlos wurden, und
dann Alkoholiker. Vielmehr ist es doch so, daß der Alkoholismus letztendlich
dazu führt, das die Leute ihr geregeltes Leben nicht mehr aufrecht erhalten können.

Gruß der Deffel
Ich habe auch nichts anderes behauptet, denn ich weiss das es meistens dazu führt wenn ich auf der strasse bin das ich zum saufen beginn und nochmals frage ich euch warum muss ich zum saufen beginnen kann ich nicht schauen ob ich irgendwo hilfe bekommen kann?


Und was da ein paar leute von mir denken, das ich kein mitgefühl habe! wollt ich nur sagen das das sicher nicht so ist, denn ich will da helfen nur der anfang wo man da beginnen soll ist schon schwer.

ich kenne viele schicksale die auf der strasse gelandet sind und die waren alle selber schuld, ich sage nicht das jeder selber schuld ist, dass ganz sicher nicht, aber ich muss es nicht gleich mit dem alkohol ausgleichen.
und ich versteh nicht warum sich da ein mancher über meine meinung aufregt, erst selber was tun und dann andere kritisieren!!!
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
@blaxxer

wie meinste das?? ihr habt doch angefangen von wegen bonzen die sich in ihrem benz um nichts außer ihrer kohle scheren
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
und selbst wenn jemand selbst schuld ist kann man ihm doch helfen falls man selbst nicht gerade am hungertuch nagt oder sonstwie verhindert ist denk ich mal.... tust du ja habs gelesen und ich denke, so ne haltung gehört zum menschsein irgendwie dazu.:roll:
genau so übrigens wie dass man sich halt manchmal doch ärgert *ggg*
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
nic schrieb:
so ne haltung gehört zum menschsein irgendwie dazu
und genau das ist bei sehr vielen menschen mehr ausgeprägt wie bei anderen...
und das hat nichts damit zu tun, ob er einen mercedes fährt oder nicht..

das ist aber OT an blaxxer und Joe_malik, ansonsten nur *word*
 
Oben Unten