NGOs oder doch nur getarnte Schlepperbanden?

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Sonsee, 29. Juni 2018.

  1. Sonsee

    Sonsee Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    835
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Das Schiff Lifeline sorgte für Aufregung, wieder einmal wurden direkt an der Küste von Libyen Menschen auf die Lifeline gebracht, von Seenot keine Spur. Trotz der Aufregung wurden die Flüchtlinge nun an Land gelassen, die Lifeline hat ihr Ziel erreicht.


    "Das Schiff fährt nach Angaben der Dresdner Hilfsorganisation unter niederländischer Flagge, was die dortigen Behörden aber bestreiten. Das Schiff ist nur im Register des Wassersportverbandes eingetragen.http://www.spiegel.de/politik/ausla...hiff-muss-in-malta-vor-gericht-a-1215667.html"

    Die angeblichen Helfer handeln allerdings nicht aus Güte sondern für viel Geld.

    Einschleusen von IS Mitgliedern und sexuelle Ausbeutung von Frauen und Kindern, sind ein Teil des Geschäftes der angeblichen Saubermänner!

    "Laut einer 2008 veröffentlichte Studie der Kinderrechtsorganisation Save the Children waren in Haiti, Elfenbeinküste und Südsudan Mitarbeiter von 23 humanitären und Peacekeeping-Organisationen an Vergewaltigungen, Menschenhandel, Zwangs- und Kinderprostitution, verbaler sexueller Gewalt und Kinderpornographie beteiligt. Die Täter sind sowohl internationale als auch einheimische Mitarbeiter sowie Angestellte lokaler NGOs und Partnerhttps://de.wikipedia.org/wiki/Nichtregierungsorganisation"

    Hoffentlich wird die Lifeline beschlagnahmt und die Mannschaft verurteilt, denn Hilfe sieht anders aus.
     
  2. gaia

    gaia Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.312
    Registriert seit:
    13. März 2010
    Da ist von verschiedenen Vorfällen die Rede, was Du zu vermischen versuchst um den NOG's ans Bein zu pissen.... für mich sinnlos mit Dir eine Diskussion anzufangen.....
    *hetzhetz*
     
    Dirtsa gefällt das.
  3. Sonsee

    Sonsee Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    835
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Es macht immer Sinn gar nichts zu schreiben, wenn man zur Sache nichts zu sagen hat.
    Welche NGOs sind denn koscher? Sind diese Vorfälle nicht Grund genug um denen auf die Finger zu schauen, oder willst du die sexuelle Ausbeutung der Flüchtlinge lieber unter den Tisch kehren und verheimlichen?
     
  4. Sonsee

    Sonsee Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    835
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Hier noch die Aussage des italienischen Oppositionsparteien.

    Und das ist auch sicher richtig und wichtig zu wissen wer diese Schiffe wirklich finanziert.
     
    Popocatepetl gefällt das.
  5. Aurum

    Aurum Noachite

    Beiträge:
    3.302
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Nichts besseres zu tun als Verhetzungspropaganda zu verbreiten?
    Deine Lügenpfresse.
    ..und auch nicht als Passagierschiff, für das man eine spezielle Zulassung benötigt.
    Nichts besseres zu tun als Verhetzungspropaganda zu verbreiten?
    ...

    DFB-Elf aus Russland abberufen um an der UkRuine-Front eingesetzt zu werden.
    ho^^ho^^ho^^.norar.stapler.
     
  6. Aurum

    Aurum Noachite

    Beiträge:
    3.302
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Ein neuerliches schwarzes Kapitel in der Geschichte Deutschlands:
    "Köterrasse gegen Kameltreiber"
    Macht mich nicht verantwortlich, wenn Hoecke selbst die Bewegung zum [blutrünstigen] Wolfsrudel stilisiert.
    Gaulands "Wir werden sie jagen" passt exakt mit ins Bild.
    Die Nazi-Aphorismen sind geläufig.

    ....
    11 Scharfschützen im Stellungskrieg...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2018
  7. Popocatepetl

    Popocatepetl Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.278
    Registriert seit:
    27. August 2013
    hab bei gauland auch erstmal geschluckt, doch die FDP hat solche "jagen" sprüche auch schon rausgehauen... ist schon etwas her. wenn zwei das gleiche tun... ;)

    glaub ich muss dir mal nen schock verpassen :)

    [​IMG]

    https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/wahlplakat-der-spd-im-jahre-1949/0_original.jpg


    btw, was hältst du von weils hammer-oder-amboß rede ?
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/rede-weil-spd-parteitag-100.html
     
  8. Sonsee

    Sonsee Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    835
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Wer finanziert die NGOs? Holen die wirklich nach Absprache die Flüchtlinge direkt an der Küste von fremden Gewässern ab und behindern damit den Küstenschutz. Werden die heimlich bezahlt und sorgen dann auch noch für die sexuelle Ausbeutung derer, die angeblich gerettet werden sollen. Findest du es sinnvoll solche Organisationen zu unterstützen und damit eventuell Kriminalität zu fördern? Hast du so etwas wie ein Gewissen?
     
  9. Popocatepetl

    Popocatepetl Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.278
    Registriert seit:
    27. August 2013
    na, weisst doch, für menschenrechte kann man ruhig mal das gesetz aussetzen, für die "gute sache" sind alle mittel erlaubt...

    tjoah, willkommen im willkürstaat ! hatten wir schon, brauch ich nicht nochmal...
     
  10. Aurum

    Aurum Noachite

    Beiträge:
    3.302
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Verharmlosung - FDP ist nicht AfD
    FDP ist konstruktiv, AfD ist destruktiv!
    c'est la ton qui fâit la musique

    weshalb sollte mich das schockieren? Ostdeutschland war russisch besetzt.
    Bedeutet doch nicht, dass die SPD den Russen ruft, sondern nur die Wiedervereinigungsabsichten schon damals hatte.
    Die CDU/CSU hingegen hat die spätere DDR als Feind ausgegrenzt, Politik des Aushungerns.
    Darin erkennt man den grossen Unterschied - Sozial <gleich> wohlgesonnene Rechtsgleichheit, Republikaner kapitalistisch geprägt von Obrigkeit unterwerfen.

    Was die AfD demonstriert, kann die SPD schon lange: Bestimmen für soziale Gerechtigkeit und nicht wie die AfD Absicht hegt, von oben herab bestimmen um andere zu zerbröseln.

    Findest das in Ordnung, wenn in der jetzigen republikanischen Macht der kleine Bürger nur dämlich nach oben den Akademiker Fragen stellen darf (Ärzte, Juristen,...)? Sobald Du [falsche] Obrigkeiten auf Augenhöhe eines Besseren belehrst, verschliesst sich die Tür. System der Unterdrückung!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2018
  11. Popocatepetl

    Popocatepetl Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.278
    Registriert seit:
    27. August 2013
    bearbeitet.


    so unterschiedlich können sichtweisen sein. mir gehts grad nicht um königsberg oder die andern gebiete. wie an anderer stelle erwähnt, der sprachgebrauchliche osten von D ist noch nicht auf vordermann, wozu noch mehr baustellen...
     
  12. Aurum

    Aurum Noachite

    Beiträge:
    3.302
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Diese ewigen Machtkämpfe aus dem rechten Lager für Geld/Kapital.
    Seid mal sozial solidarisch! Der höher Gebildete wird trotzdem weiterhin mehr verdienen als der Angelernte.
     
  13. Aurum

    Aurum Noachite

    Beiträge:
    3.302
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Was ist "Vodermann"?
    Eins ist sicher, mit CDU wählt man Unternehmer, und Unternehmer sehen nicht den Bürger, sondern des Bürgers Geld/Gehalt, welches es zu gewinnen gibt. Bis dass der deutsche Ostbürger zum Flüchtling wird, Flucht in die AfD, welche wohl nazi-sozialistisch propagiert, aber am Ende andere Menschen dafür umbringt.
     
  14. Aurum

    Aurum Noachite

    Beiträge:
    3.302
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Vordermann - soll die Politik für dich in die Weiterbildung und dich befördern?
    AfD-Vordermann: Nimm die Keule
     
  15. Popocatepetl

    Popocatepetl Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.278
    Registriert seit:
    27. August 2013

    na, nimm die keule ist doch auch dein ansatz bei nazis, oder ?

    totschlagen bevor es eier legt ! super ansatz, klappt auch prima... nicht :)
     
  16. Aurum

    Aurum Noachite

    Beiträge:
    3.302
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Du weichst aus. Nein keineswegs - Überflüssig darauf zu antworten, bin kein Links-Autonomer. Rechtsstaat, und dieser trägt die Verantwortung, dass diese kriminelle Vereinigung mit Verschleierungsvorhang (wer steht schon zur umstürzenden Verschwörung?) unschädlich gemacht wird. Ich sehe es in der jetzigen Lage ähnlich Duldung von Mexikos Drogenmafia

    Nazis schieben Schuld an ihrer vermeintlichen Armut fremdenfeindlich auf unbeliebte Volksgruppen ab.
    Diese sind aber nicht Schuld, sondern selbst Opfer wie Du! (nur vielleicht erfolgreicher in eigenen Bemühungen)
    Links-Mitte sagt wer Schuld dafür hat, Rechte kapitalistische Ausbeuter!

    Rechtes Lager fördert jene, die treibend Wirtschaftsfaktor sind und benachteiligt jene, die statisch passiv bleiben.
    Werde aktiv... nicht gegen Asylant, werde aktiv für Dich selbst!
     
  17. Popocatepetl

    Popocatepetl Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.278
    Registriert seit:
    27. August 2013

    fü mich selbst ? nöö, mir gehts eigentlich gut. ok, im kopf vllt ein bischen wirr, ist aber dann so... :)


    bin mir über diverse fluchtursachen bewusst, du sicherlich auch. stattdessen wird bloss symptombehandlung betrieben. erstmal alle herkommen, egal um welchen preis. wird ja auch nicht schlecht geld mit gemacht^^ (hossa, wir sind beim thema :) )

    tja, wo sind die leute, wenn es kein geld mehr gibt und die wahren probleme aufkommen ? wohl dann schneller weg als speedy gonzales...
     
  18. Aurum

    Aurum Noachite

    Beiträge:
    3.302
    Registriert seit:
    26. September 2015
    ...und jetzt ist dir langweilig und kloppst aus Vergnügen Opfer von Gewalt, weil es soviele gibt? - welch Zynik
    Links-Rechter Misch-Masch, was Du verlangst. Von Rechts wirst Du keine Ursachenbekämpfung erwarten können - das ewige Tauziehen zwischen GroKo oder besser noch zwischen Union und ganz links Die Linke
    Harley Davidson ja auch. Man müsste nachhaltig investieren, nicht abschöpfen, sondern sich reichen lassen.

    Zwei Interessen stehen im Raum!
    Energiewende abwenden zugunsten fossilen Energieträgern und Flüchtlingswelle.
    Öl-Konzerne, Autoindustrie...beide wollen den fossilen Treibstoff.
    Eine simple Rechnung: Mit Unterstützung der Nazi-Gesinnung erledigt man beides 2-in-1.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2018
  19. Popocatepetl

    Popocatepetl Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.278
    Registriert seit:
    27. August 2013
    zwar ganz anders thema, doch ok... ausweichen und so^^

    erstmal, die "regenerativen energien" haben auch ihre lobby, und ehrlich, das kunststück den bayern (nich persönlich nehmen :) ) stromtrassen als umweltverschandelung zu verkaufen und stattdessen die gegend mit windrädern vollzuballern, ja, das muss man erst mal hinkriegen. aus psychologischer sicht gesehen sollte der verantwortliche jedenfalls direkt nen orden bekommen, technisch gesehen absolute spitze ;)

    leider ist die automobilindustrie DER wirtschaftspfeiler deutschlands. drum wird ja auch gerade das e-auto schmackhaft gemacht. schmeiss das alte weg, kauf ein neues ! das so ein neues auto in der produktion mehr pöhse sachen anrichtet als ein ohnehin vorhandens die luft verpesten kann, hmmm, da denken nicht viele dran....


    sicherlich ist e-mobilität eine sinnvolle sache, und du wirst lachen, das erste automobil hatte einen elektromotor, dennoch muss man schauen was überhaupt sinnvoll ist. eine hau ruck umstellung ist es in meinen augen jedenfalls nicht...


    so, sorry für den exkurs, bitte wieder beim thema weiter machen. und ja, hab grad urlaub, also viiiiel zeit :)
     
  20. Nachbar

    Nachbar Prinz der Gnade

    Beiträge:
    4.322
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Darüber, daß die Außengrenzen der EU als Grenzen funktionieren müssen, ist man sich selbstverständlich einig. Leider aber nicht gänzlich darüber, wie weit man sich zu diesem Zweck dem moralischen Niveau der menschenverachtenden, ehemaligen innerdeutschen Grenze annähern mag.

    Europa ist ein Kontinent, ein Wirtschaftsraum und - meine persönliche Ansicht - eine Schicksalsgemeinschaft. Zu allererst ist es aber hoffentlich eine Wertegemeinschaft. Geprägt vom römischen Recht, der Aufklärung und dem Christentum, aber auch von Krieg, Vertreibung und Diktaturen. All das mündete in der mehrheitlichen Ansicht, daß man Menschen in Not hilft.

    Leider sind viele europäische Spitzenpolitiker weiterhin nicht willens, konstant und engagiert an einer handlungsfähigen Union zu arbeiten, die langfristig allen nützen wird (siehe den tobenden Handelsstreit), sondern betreiben nationale Egoismen zum Zwecke der persönlichen Profilierung.
    Gleichzeitig finden sich im südlichen und östlichen Mittelmeerraum diverse Regierungen, mit denen garnicht oder nur schwer zu verhandeln ist. Insgesamt ist das alles ein einziger Krampf und grosser Mist. Zugegeben, es ist massiv unbefriedigend.

    Daß dennoch eine probate Lösung her muß, liegt nun wirklich offenkundig auf der Hand, und daß die nicht darin bestehen kann, Europa für halb Afrika zu öffnen, ebenfalls. Bis die aber gefunden ist, lässt man gefälligst keine Mitmenschen im Meer ersaufen! Was ich hier lesen muß ist einfach nur widerwärtig. Europa kann es sich leisten, den Menschen vorübergehend zu helfen, die, wenn sie in ein Boot klettern, nichts anderes möchten als ihre erbärmliche Situation zu verbessern. Das zu wollen, dafür zig Kilometer zurück zu legen und schließlich das Leben zu riskieren, ist überhaupt nichts Verwerfliches.
    Wären wir in deren Situation, dann täten wir das vielleicht ebenfalls. Man darf sich auch bei diesem Thema gern einmal in die Schuhe der Anderen stellen.
     

Diese Seite empfehlen