Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Nach Bali und Moskau: Terror in Deutschland?

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Nach dem jüngsten Terroranschlag auf das beliebte Touristenziel Bali, warnen die Regierung, Bundesnachrichtendienst und Anti-Terrorspezialisten vor der steigenden Gefahr von Terroranschlägen in Deutschland. Die seit dem 11. September 2001 von Terroristen verschonte Bundesrepublik befindet sich derzeit in einer erhöhten Alarmbereitschaft seitens der Bundeswehr und Polizeisicherheitskräften. Doch welche potenziellen Ziele in Deutschland könnten von Terrororganisationen angegriffen werden?
(...)
Bekannte Plätze und Gebäude. Hierzu zählen in Deutschland beispielsweise das Brandenburger Tor, der Kölner Dom, Schloss Neuschwanstein, die Münchener Wies'n zu Zeiten des Oktoberfestes, der Berliner Reichstag, Großflughäfen wie Berlin, Frankfurt und München.
(...)
Quelle



Unangenehm!
 

Arthuro2

Geheimer Sekretär
10. Mai 2002
605
Ketzerisch denke ich in meinen Hirn , das ein Anschlag ala Bali, 9-11 oder Moscow in Deutschland laengst überfällig ist . Damit die Teutschen mal erfahren , wie das ist... .

Mit grausen denke ich an die kilometerlangen Lichterketten !

A!
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Also das Moskauer Theater ist nicht wirklich Symbolträchtig, das Bolschoj Theater wäre dann schon viel besser gewesen.
 

Ordnungszahl94

Geheimer Meister
9. Oktober 2002
141
Seit dem 11.9.2001 versuchen irgendwie alle darauf aufmerksam zu machen, was für ein extrem wichtiges land deutschland ist...jetzt mal ehrlich, was hätte ein terrorist davon, irgendeinen anschlag in deutschland zu verüben?

Wie gesagt, mir kommt das alles vor, als wenn man sich wichtig machen will...
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
23. Mai 2002
320
Terroristen, genau so wie die Mafia, haben sich bisher in Deutschland sehr zurückhaltend in ihren Aktivitäten gezeigt, aus dem einfachen Grund, damit die deutschen Sicherheitskräfte und der BND die Weicheier bleiben die sie sind, so kann man hier perfekt untertauchen, organisieren, strukturieren (zB Schläfer einnisten) um dann in den relevanten Gebieten besser agieren zu können. Warum sollte man sein eigenes Erholungs- und Rückzugsgebiet mit Terror überziehen und damit den Überwachungsstandard erhöhen.
Mittlerweile hat aber der Terror eine Phase erreicht, wo solche Gebiete nicht mehr relevant sind, daher sind wir jetzt auch nicht mehr sicher.


ParaM!nd
 

Ordnungszahl94

Geheimer Meister
9. Oktober 2002
141
Wir sind und waren genau so sicher vor sowas, wie in anderen Ländern auch...

Und warum sollten solche Gebiete nicht mehr relevant sein? Zudem denke ich, dass es davon noch mehr und bessere gibt auf der Welt als Deutschland...
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Seit dem 11.9.2001 versuchen irgendwie alle darauf aufmerksam zu machen, was für ein extrem wichtiges land deutschland ist...jetzt mal ehrlich, was hätte ein terrorist davon, irgendeinen anschlag in deutschland zu verüben?

Ist das denn echt so schwer zu verstehen?
Was bin Laden und seine Helfershelfer erreichen wollen haben sie doch nun wirklich oft genug gesagt. Lest euch doch mal einfach die Veröffentlichungen von AlQuaeda durch, dann wird das ziemlich deutlich.
Einiges davon habe ich hier in Auszügen bereits gepostet.
Der einzige Grund warum wir bisher in D nicht betroffen waren ist, dass wir Ruheraum für die Zellen waren.
Wenn solche Aktionen wie in Bali oder sonstwo auch dauernd in D geschehen kannst du davon ausgehen, dass das Öffentliche Leben ziemlich zum Erliegen kommt. Neben 100 netten Nebeneffekten ist eines als Ziel doch wohl deutlich: Die Anschläge zielen darauf, die Wirtschaft eines Landes zu stören. Und je mehr Anschläge geschehen um so besser ist die Wirkung
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Ordnungszahl94 schrieb:
... was hätte ein terrorist davon, irgendeinen anschlag in deutschland zu verüben?

GEGENFRAGE: Was hätte ein Terrorist NICHT davon, irgendeinen Anschlag in Deutschland zu verüben?

gruß

trashy
 

Ordnungszahl94

Geheimer Meister
9. Oktober 2002
141
Ist das denn echt so schwer zu verstehen?

es ist nicht schwer zu verstehen was du damit sagen willst...
Nur, warum jetzt deutschland angreifen, wenn es viel lohnendere ziele gibt...
wie schon gesagt, ich glaub, dass deutschland sich zu wichtig nimmt...

GEGENFRAGE: Was hätte ein Terrorist NICHT davon, irgendeinen Anschlag in Deutschland zu verüben?

naja, weniger aufmerksamkeit als z.B ein Anschlag in den USA einbringen würde....

Wer redet denn heute noch über die Anschläge nach dem 11.9? oh, keiner....es sei denn in verbindung mit den anschlägen in den usa, mit denen ja angeblich alles anfing...

Bali wird in einem monat vergessen sein!
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Ich sehe keinen Grund für Panik in Deutschland!
Hier passiert nichts, auch wenn sich einige Gruppierungen eine Eskalation gerne wünschen würden...., nicht wahr Arthuro?!

Es ist wirklich traurig, wenn Staaten eigene Probleme internationalisieren, um von ihrem eigenen Versagen abzulenken!
Nach dem Motto "Man hat keine Probleme! Die islamischen Terrorristen wühlen das Land von Außen auf!" So geschehen in Bali, so nun auch in Russland!

Deutschland hat keine Feinde! Oder doch? USA und Isarel?

:arrow: Gilgamesch
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Also der einzige Grund der mir jez so spontan einfaällt keine Aktionen in Deutschland durchzuziehen wäre, dass man irgendwann vielleicht mal einen neutralen Vermittler auf internationaler Ebene brauchen kann.
Wenn Deutschland etwas aus den beiden Weltkriegen gelernt hat dann wohl sich bei Konflikten und Kriegen mäßigend zwischen die Parteien zu stellen.

Aber ehrlich gesagt glaub ich das bleibt Wunschdenken.
Denn je mehr Länder unter dem Terror leiden desto eher geht die Wirtschaft weltweit in den Keller...
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Gilgamesch dein SchwarzWeiss Denken taugt nicht wirklich was.
An dieser Situation sind die USA und Israel mit Schuld keine Frage...aber die Liste der Verantwortlichen ist sehr viel länger.

Den eigentlichen Grund sehe ich im kalten Krieg und seinen kleinen und grossen Stellvertreterkriegen...und auch im zunehmenden Nord Süd Gefälle.
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Du hast schon recht, das der Keim für diese Eskalation schon viel früher gelegt wurde. Ich aber, habe mich auf die aktuelle Situation in Deutschland bezogen. Da wir in den letzten 50 Jahren mit uns selber beschäftigt waren, konnten wir weder Schaden anrichten noch Feinde großziehen.
Deshalb sehe ich aktuell für Deutschland keine Gefahren! Das hat nichts mit Schwarz-Weiß-Denken zu tun!
Wir haben im Prinzip keine potenziellen Feinde!

:arrow: Gilgamesch
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
ah so wars gemeint...okidoki :wink:

allerdings geben wir OBL ebenfalls Gründe für Aktionen in Deutschland
Wir sind auf dem Balkan, in Afghanistan, vor Somalia und in Kuwait...
Drohungen gibt es schon.
Anschläge auf Deutsche im Ausland ebenfalls


für mich nur eine Frage der Zeit bis auch hier was passiert
Allerdings habe ich eher Angst um unsere Mädels und Jungs in Kabul..in dem chaos da unten sind solche Aktionen natürlich leichter zu planen und durchzuführen als hier.
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Die Jungs im Ausland sind eindeutig gefährdet. Jedoch nur, wenn sie zufällig zwischen den Fronten stehen!
Einen direkten Anschlag auf die Deutschen schließe ich aus. Auch die Türken, die dort das Militärkommando haben, sind beliebt!
Keine Gefahren also!

England und USA, diese beiden Gruppen werden dort eindeutig gehasst! Und der von den USA dort platzierte Präsident (CIA-Spion) wird ebenfalls gehasst. Hätte er seine US-Bodyguards nicht, wäre er binnen weinger Minuten tot!

Das ist der Unterschied. Manche können sich frei bewegen, andere nicht. Wir gehören zu den ersteren!

:arrow: Gilgamesch
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Oha darauf würde ich mich nicht verlassen Gilgamesch.
Klar sind die US Truppen erste Wahl, aber auch Deutsche stehen auf der Liste.
Die afgh. Bevölkerung mag die Deutschen sicherlich gerne (Befreiungstruppen)
...aber ganz sicher nicht die Taliban/Al Quaeda Anhänger ; und davon gibts immer noch reichlich dort.

Was Hamid Karsai angeht.
Das mit der CIA ist Stuss hoch 10
und wen hättest du dort als Präsi eingesetzt? Hekmatyar? dann wär das Land vom Regen in die Traufe gekommen.
Wenn Scheich Masud nicht am 10.9.2001 getötet worden wär wäre er sicher ne Alternative gewesen. aber den hats ja zerrissen :?
Karsai ist schon ne gute Wahl für das Land.
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
vielleicht liege ich falsch in der annahme. aber ich denke das es in deutschland doch viele westliche menschen gibt die den terror gegen die usa doch irgendwo halbwegs verstehen. also ich hab das alles mehr als einen aufruf zum sich bilden verstanden um die gesamtlage der welt zu verbessern. um dem terror den nährboden zu entziehen anstatt ihn mit krieg zu bekämpfen. ist ja letztendlich auch in der irakposition zu tage getreten.
trotzdem würd ich es persönlich nehmen wenn die dass vor meiner haustür machen.
ausserdem gibt es auf öffentlichen plätzen in deutschland sehr viele moslems.
also für mich wäre da irgendwo die botschaft abeschwächt.
ich glaube deutschland wäre eher ein logistischer ausweichpunkt für den terror aber niemals erste wahl. die deutschen laufen ja eh schon immer schlecht gelaunt durch die gegend --soll man ihnen dann auchnoch ihre teils selbstverhasste spassgesellschaft vorwerfen.
meiner meinung würden die n ganz vernünftigen punkt machen wenn sie deutschland und einen grossteil europas verschonen.
auf der anderen seite ist es blöd so abzuwegen. können die nicht einfach nur riesige sachschäden produzieren ohne menschen zu gefährden oder lsd ins trinkwasser tun fersehsender kapern usw wie ein echter soul guerrilero
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten