Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Moskau - Kritik an Terroreinsätze Verboten !!

G

Guest

Gast
Jetzt gehts schon in STUFE 3

Die Presse wird in Russland eingeschränkt und es darf künftig KEINE KRITIK AN TERROREINSETZEN MEHR GEÄUSSERT WERDEN !!!

Moskau - Unter dem Eindruck des Moskauer Geiseldramas hat das russische Parlament im Eilverfahren das Pressegesetz verschärft. Die neue Fassung sieht Beschränkungen bei der Medienberichterstattung über Anti-Terror-Einsätze vor. Die russische Führung hatte in den vergangenen Tagen mehrfach die ihrer Ansicht nach zu freie Berichterstattung der russischen und auch ausländischen Medien über das Geiseldrama der Vorwoche scharf kritisiert.

Kritik an Sicherheitskräften verboten

Die neuen Bestimmungen sehen starke Beschränkungen für die Medien bei Berichten über Anti-Terror-Operationen vor, wie auch der Krieg in Tschetschenien offiziell genannt wird. Kritik an Einsätzen der Sicherheitskräfte ist künftig nicht mehr erlaubt. "Propaganda und Begründungen für den Widerstand" gegen ein Eingreifen werden ebenfalls verboten. Außerdem sind Berichte über die an den Einsätzen beteiligten Spezialeinheiten und die jeweiligen Krisenstäbe nicht mehr zulässig.


MAL SEHEN WANN USA UND EUROPA NACHUZIEHEN WERDEN !
Dann wars das mit unseren Diskusionen !

UNTER DEM DEKMANTEL DES KAMPF GEGEN DEM TERROR ENTSTEHT EINE WELTWEITE DIKTATUR DIE VON MEHERERN STAATEN AUS GESTEUERT WIRD. (23)??
 

Isegrim

Geselle
12. August 2002
35
Bisher hab ich immer daran gezweifelt das es ernsthaft zu einer NWO oder sowas kommen wird. Aber das läst mich schon stutzen. Obwohl ich mich immer noch Frage was eine NWO wirklich bringen soll, ob man sich aufgrund der aktuellen ereignisse nicht einfach zuviel und gerne was einredet.
Ein verbot der Kritik ist völlig sinnloß solche Kritik hat es schon immer gegeben. Ein beispiel von schärfster Kritk war ja wohl die Flower Power Welle oder? Aber warum sollte es nicht weiter Kritik in irgendweiner Form geben? bestimmt nicht weil man angst vor Demos, Aufständen und Streiks hat. Selbst das wäre ja wohl das kleinste Übel. Also denke ich mal das da noch andere Faktorne eine rolle spielen aber inwiefern das mit irgendwelchen Machtsspielen oder der NWO zutun hat ist die Frage.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
tja.... egal ob das nun mit dem uns all zu bekannten konzept einer nwo zu tun hat oder nicht... es wird so oder so ein umbau vorgenommen.. weg von den alten "demokratien" hin zu modernen überwachungssystemen
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
Kritik

:arrow: :arrow: Naja, Kritik oder nicht, man sollte sich effektiver Terroristen bekämpfen!!! Das mit Moskau war eigentlich ... von den Russischen Behörden solches Gas einzusetzen, hätte man mal Lieber TESTEN sollen!!!!! :cry:
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
Re: Kritik

Tominaitor schrieb:
:arrow: :arrow: Naja, Kritik oder nicht, man sollte sich effektiver Terroristen bekämpfen!!! Das mit Moskau war eigentlich ... von den Russischen Behörden solches Gas einzusetzen, hätte man mal Lieber TESTEN sollen!!!!! :cry:
Ähh, vielleicht solltest du das nochmal neu schreiben, irgendwie verstehe ich nichts.

Das Gas was für diesen Einsatz benützt wurde war doch perfekt, mit weniger Opfern wäre das mit einer "normalen" Stürmung nie ausgegangen.
 

Isegrim

Geselle
12. August 2002
35
Tjo, das mag sein das man da hätte abwägen müssen. 120 Tote durch Gaseinwirkung oder 500 durch gezündeten Sprengsatz?!
Aber kann man 120 Tote wirklich als perfektes Ergebniss sehen? Ich denke nicht. Aber jetzt im Nachhinein nützt es sowieso nichts mehr zu überlegen ob man es hätte besser machen können. Schlimm finde ich nur das einfach dabei irgendwelches Gas "getestet" worden ist.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Noch schlimmer finde ich, daß die behandelnden Ärzte nicht über die Zusammensetzung des Gases informiert wurden. Noch in den Krankenhäusern starben dutzende Menschen weil ein Staatsgeheimnis eben doch mehr wert ist als etliche Menschenleben.

Was die Einschränkung der Pressefreiheit angeht: Das ist halt Russland. Die leben noch ein paar Jährchen hinterher. In Deutschland unvorstellbar, daß kritische Berichterstattung einfach verboten wird.
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
schlimm schlimm schlimm -was in der welt so passiert.
letztendlich gaubhoff ich aber irgendwie, dass sich putin damit ins eigene fleisch schneidet und zwar durch die internationale gemeinschaft.
terror wäre ja nicht so schön.
hoffentlich berichten die medien trotzdem mehr und informativer über tschetschenien ,bis jetzt kam ja nicht soviel.

mich würde mal interessieren wie regierungsfähig dieser tschetschenische vorpräsident und seine noch ungeingesetzte regierung sind-und was für ziele sie für tschetschenien verfolgen. hat da jemand vielleicht ein link.?
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Bundeskanzler schrieb:
Trasher schrieb:
In Deutschland unvorstellbar, daß kritische Berichterstattung einfach verboten wird.
!!! TRÄUMER !!!
Meinst du, die deutschen Medien würden es hinnehmen, wenn nicht mehr kritisch über Castor-Transporte berichtet werden dürfte?

Obwohl, mit Schröders gefärbten Haaren hat es ja schon angefangen...
Ups, das hab ich jetzt nicht gesagt.
 

Isegrim

Geselle
12. August 2002
35
Ich hätte es Russland erlich gesagt auch nicht zugetraut. Weil sie SO weit hinter dem Mond nun doch nicht Leben.
Am Rande: In Deutschland geht eher gegen Linke Demos vor als gegen Rechte, hab es selbst erlebt. Da ist es nur ein kleiner schritt bis man gewisse Demos überhaupt nicht genehmigt. Und was kommt als nächstes?!?
 

robinhood

Geselle
30. Oktober 2002
40
nun ja wenn mans geschickt macht kann man die presefreiheit auch hinten rum manipulieren...(geld, drohung)

ausserdem woher bekommt unsere presse ihre auslands berichte? aus zentralen depechenagenturen.......

frag mal nen medienwissenschaftler wie das alles funktioniert

und ausserdem ists schon lange vorbei mit freier berichtertattung

hmm und irgendwie profitieren die medien doch wenns irgendwo knallt oder nicht? denn medienagenturen muessen auch primaer schauen das sie zu geld kommen.
 
Oben Unten