Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Liberalisiert doch endlich den Sauerstoffmarkt!

prometheus

Geselle
12. April 2002
42
Eins haben wir bei allem Eifer was die Öffnung der Märkte, Liberalisierung und Privatisierung betrifft nämlich noch übersehen. Da hält doch die Natur tatsächlich schon seit Jahrmillionen auf gar argwillige art und weise das Monopol auf das wertvolle Oxygenium. Nicht auszumalen was uns hierbei bisher an möglicher Konjunktursteigerung vorenthalten wurde. Der Markt, dieser friedenbringende, selbstregulierende Organismus, dieser Klimax menschlicher Entwicklung wird zu unser aller Leidweisen einfach eines wichtigen Sektors beraubt. Wir können und dürfen diese letzte Bastion naturalsozialistischer Infamität nicht mehr länger dulden! Schließlich geht es hier letztendlich um unsere Freiheit. Liberal = freiheitlich, weiß doch jedes Kind. Durch die Konstruktion sicherlich erfordlichen Maschinenwerks zur Entziehung des ohnehin schon geringen Sauerstoffanteils der Luft, entstünden neue Arbeitsplätze. Genaugenommen wären alle Probleme des heutigen Arbeitsmarktes gelöst, bedenkt doch was dies befreite Segment sonst noch für positive Kollateraleffekte mit sich ziehen würde: Dienstleistungsgewerbe, Werbewirtschaft , Handel; Neue Sauerstoffdrogerien, die das kostbare Gut im praktischen Literpack feilbieten, würden an jeder Ecke hochschnellen. Rein versorgungstechnisch betrachtet wären derlei Produkte natürlich nur im freien von Nöten, Bürogebäude und selbstverständlich auch die besseren Wohngebiete werden durch unterirdische Leitungen damit versorgt.
Fazit: Aufschwung wohin man schaut. Dann endlich erfolgt die Überwindung der Geschichte, Erhards Formel "Wohlstand für alle" wird Realität und die Menschheit wird in ihr wohlverdientes Freudenreich entlassen.

Und das alles nur einen Atemzug entfernt...
 

ilek

Geheimer Meister
18. Mai 2002
266
es gibt doch bereits o2-cafes!! die industrialisierung hat auch erst mit der dampfmaschine angefangen, also waren wir ab, was in der zukunft passiert! Wenn die verpestung der Luft so weitergeht, wird Sauerstoff irgendwann mal das "unsichtbare" Gold werden...
 

TheLiberalist

Geheimer Meister
5. November 2002
130
Im Liberalismus bestimmt die Nachfrage das Angebot und dadurch wiederum den Marktpreis. Ist die Nachfrage relativ zum Angebot hoch, ist der Preis dementsprechend erhöht. Ist sie aber gering, ist der Preis niedrig.
Glücklicherweise aber ist das Angebot an Sauerstoff hoch genug, um die Nachfrage der Menschheit abzudecken. Der Preis für einen Kubikmeter Sauerstoff ist dementsprechend gering: 0 Euro, 0 Cent.
Es stimmt, das der Markt hier monopolisiert ist. Aber angesichts dieses Marktpreises und der damit zu erwartenden Gewinnspanne erscheint der Sauerstoffmarkt für weitere Marktteilnehmer zu wenig attraktiv, um am Sauerstoffwettbewerb teilzunehmen. :wink:
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Also ich bin dafür den Thread zu schliessen ... sowas sinnloses wie Luftvermarktung hab ich ja noch nie gehört! Etwas was von Menschen nicht produziert werden kann ( Sauerstoff - O² ) kann auch nicht von ihnen verkauft werden.
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
*schmunzel* desto mehr ich mich damit beschäftige um so mehr graut es mir das es wirklich so kommt ... ich mein ... das wäre aus scheiße die jeder hat geld machen ... was für ein gedanke ...

AUFRUF:

Lasst und Luft in Dosen pressen und verkaufen! Natürlich vorher beim Patentamt anmelden :)
 

Merlin_Feuerfalke

Großmeister
25. September 2002
89
Von wegen Sauerstoff umsonst, kennt Ihr denn nicht das über alle Maßen essentielle Sauerstoffwasser Oxivit (tm), erhältlich u.a. bei MiniMal für ein paar Euro die Flasche? *lach*
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
23. Mai 2002
320
SentByGod schrieb:
Etwas was von Menschen nicht produziert werden kann ( Sauerstoff - O² ) kann auch nicht von ihnen verkauft werden.
Das ist aber der größerere Gag als die Sauerstoffvermarktung, oder ?

Ich bezweifle, das die umweltverschmutzende Industrialisierung so weit überhaupt gehen kann, der Bedarf an Umweltverschmutzung, äh, Industrie wird nie so weit steigen, ohne entsprechende Maßnahmen in Sachen Umweltschonende Filteranlangen.

ParaM!nd
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
KaRLoS schrieb:
@ SentByGod
Klar kann man Sauerstoff herstellen: Aus Wasser per Elektrolyse
Hallöchen, herstellen. Wasser beinhaltet Sauerstoff (deswegen auch H2O). Der Hoffmannsche Wasserzersetzungsapparat trennt nur Wasserstoff von Sauerstoff.
Grundsätzlich kann man Elemente nicht herstellen, nur Verbindungen.
 

Der Nager

Geheimer Meister
21. August 2002
438
So zum Lachen ist das gar nicht. Für Wasser müssen wir auch blechen. In irgendeinem Südamerikanischem Land, ist mir gerade entfallen, ham sie den Wasermarkt "liberalisiert". Das Wasser war dann 4x so teuer, und Regenwassersammeln war verboten.

In einigen Landstrichen von NRW dürfen die Leute auch kräftig drauflegen, wenn sie Müll sparen, damit die Trienekens-Mafia ihre subventionierten Öfen volllkriegt.

Inwiefern es sich dabei allerdings um Liberalisierung handelt, möchte ich hier mal in Frage stellen... es ist vielmehr eine Kommerzialisierung. Handelt es sich doch oft genug um den verbrecherischen Mißbrauch der Begriffe "Freiheit" und "Liberalität". Ähnlich, wie es mit dem Begriff "Globalisierung" geschieht.

Liberalität != Kommerzialisierung von allem und jedem
Globalisierung != Kapitalismus

Denn oft genug sind "Liberalisierungen" keine Freiheitserweiterung, sondern die staatlich gestützte Jagdgrunderschließung für raffgierige Industriekonglomerate. Pharma, Energie, Gesundheit, Müll & Abwasser...


Danke für den Beitrag, Prometheus!
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Der Nager schrieb:
So zum Lachen ist das gar nicht. Für Wasser müssen wir auch blechen.
Hast wohl nicht ganz genau aufgepasst oder? Trinkwasser gibt es nicht in so unerschöpflichen Mengen wie den Sauerstoff der Luft! Um an Süßwasser ranzukommen braucht man mindestens eine Meerwasserentsalzungsanlage, und die kostet. Um zu atmen brauchst du nur nen Körper mit funktioniernender Lunge & Zwerchfell.
 

Der Nager

Geheimer Meister
21. August 2002
438
Naja, vor ein Paar Jahrhunderten ham sich die Leute an einer Quelle niedergelassen, und weil es wenige waren, hat das Wasser geschickt. Hypothetisch wird bei ausreichender Überbevölkerung der Sauerstoff knapp und dann gibts auch Sauerstoffaufbereizungsanlagen und ds ganze kostet was. Rein hypothetisch, versteht sich.
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Hypothetisch und ein Rein Spekulatives Szenario... Soviele Menschen können nichmal Ernährt werden also gibts da keine Gefahr.
 
Oben Unten