Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Jesus lebt(e)

Hat Jesus tatsächlich gelebt?


  • Umfrageteilnehmer
    123

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Ich denke, dass er gelebt hat. Da ich jedoch Nihilist bin, glaube ich, dass er Mensch und nicht ein göttliches Wesen war, weil es sowas für mich nicht gibt! (Ich verzichte auf das "nur" vor Mensch, weil es ja meiner Meinung nach nichts Göttliches/Höheres gibt!) :wink:
 

Teddy

Geheimer Meister
24. April 2002
429
Warum soll er nicht gelebt haben??? Ich denke schon, dass es ihn gab. Irgendwo muss der ganze Jesuskult ja einen Anfang gehabt haben... Und der Rest wurde dann von der Krche dazugedichtet...
WArum nit???
 

olaf

Geheimer Meister
15. September 2002
102
Meinen Kommentar bzw. Einstellung dazu gibt's als Bild:

[/img]
 

ablit

Geheimer Meister
24. Juni 2002
133
An dieser Stelle möchte ich ausnahmsweise mal Zitieren:

Dein Chesus ist ein sehr netter Mann, aber er helfen nicht zu treffen Curfball.

ablit
 

MadCow

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
381
ich denke schon das es einen jesus gegeben hat
das der ein ach so toller gotessohn war bezweifle ich

ich denke er war entweder ein ganz guter sektenführer (christentum konnte man ja damals als nix anderes bezeichnen)

oder einfach ein ganz normaler menschlicher wohltäter
 

olaf

Geheimer Meister
15. September 2002
102
MadCow schrieb:
ich denke er war entweder ein ganz guter sektenführer (christentum konnte man ja damals als nix anderes bezeichnen)
Und jetzt nicht mehr oder was? Die Kirche (egal ob katholisch, evangelisch, muslimisch oder sonst was) ist für mich immer noch eine Sekte. Und sie sind nicht friedlicher als andere Sekten...
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Für alle nochmal.
JESUS WAR EIN MEINSCH!
NIEMAND BEHAUPTET ER SEI EIN GÖTTLICHES WESEN GEWESEN!
WER ES DENNOCH TUT DARF GESTEINIGT WERDEN!

Danek!
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
@ alle: Beweist mir, dass er kein Gott war. :D

Ich glaub's aber auch nicht! :D

Auf jeden Fall war er Essener-Hohepriester, daher ist das mit der Sekte gar nicht so weit von der Wahrheit entfernt...
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
@tizian also das mit der mensch ist das göttlichste höchste ist ja schon etwas egoistisch bzw krank .wie kannst du nihilist sein und trotzdem das höchste definieren bzw nicht an gott glauben und dann etwas göttlich nennen. sagen wir wir sind 3000 einheiten über dem affen trotzdem könnte etwas existieren das 9999999999 einheiten über uns ist auch wenn es nicht existiert. und das würde dich subjektiv von dir aus nicht entwerten.

ich glaub jesus war für seine zeit ein cooler typ wurde wahrscheinlich aber im nachhinein missbraucht -iss ja klar.
ob er zaubern konnte oder nicht ist ja eigentlich auch egal, denn selbst wenn er zaubern konnte heisst dass nicht dass er recht hatte in bezug auf den ursprung seiner kraft . vielleicht konnte er ja nur zaubern weil er so ein cooler typ war.
was es auch war die kirche ist böse aber ohne die kirche wären viele leute noch böser. aber heute könnte man das alles schon langsam anfangen aufzulösen , wenn der glaube an den egoismus nicht so gross wäre
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Ich glaube nicht an das Höchste/Göttliche, wo steht denn das? Bist wohl selber ein bißchen krank!
Ich weiß, dass der Mensch das Ende der Evolutionskette ist! Und nun widerlege das.
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Tizian schrieb:
Ich weiß, dass der Mensch das Ende der Evolutionskette ist! Und nun widerlege das.

Die DNA des Menschen ist im Wandel, und der Mensch selbst wird bald in der Lage sein, diesen Wandel zu kontrollieren. Als erstes Tier der Menschheitsgeschichte "wird" er nicht entwickelt, sondern entwickelt sich selbst weiter. Nur, weil dieser Prozess bald vom Menschen kontrolliert wird, heißt das aber nicht, dass er nicht stattfindet!!!
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
@Tarvoc: Das bedeutet aber nur, dass der Mensch wirklich ganz oben ist, da er ja, wie du sagst, als erstes Tier fähig ist, sich selbst weiterzuentwickeln! :wink:
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Tizian schrieb:
@Tarvoc: Das bedeutet aber nur, dass der Mensch wirklich ganz oben ist, da er ja, wie du sagst, als erstes Tier fähig ist, sich selbst weiterzuentwickeln! :wink:

Eben! Er entwickelt sich selbst weiter, aber dadurch verändert er seine Art. Die "Veränderten" gehören dann einer neuen Art an! Ist doch ganz einfach...

Also Mensch =/= Krone der Evolution, aber Mensch = Triebfeder der Evolution.
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
@tizian oh ja hab gelesen das du meinst dass es nichts höheres /göttlicheres als den menschen gibt ok ok.
aber trotzdem meinst du ja was ich verstanden habe.du behauptest der mensch wäre die krone der evolution. nur woher nimmst du die definition des besten. schon gut der mensch kann wesentlich mehr als die meisten tiere zusammen aber dass macht ihn ja nicht besser. das ist willkürlcihe egozentrische logik weil du dir nichts besseres vorstellen kannst.
und was war so grossartig am menschen wenn er sich irgendwann mal selbst zerstört haben wird.
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Vielleicht, dass er es endlich geschafft hat . . .

Um es klar für alle zu formulieren: Meiner Meinung nach (ob die exzentrisch ist oder nicht, bleibt jedem persönlich zu beurteilen!) gibt es nichts Göttliches, weil es keine Götter/Götzen für mich gibt.

Ach ja und mit welchem Recht behauptest du eigentlich, mich als exzentrisch darstellen zu dürfen ohne Begründung (das spricht sehr dafür, dass du exzentrisch bist). Willkürlich warum? Und woher willst du wissen, dass ich mir nichts Besseres vorstellen kann? Auf jeden Fall einen besseren Namen als "struppo-gong"! :lol: :lol: :lol:
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
egozentrisch nicht exzentrisch- da hast du dich diesmal verlesen.
wobei ich exzentrisch eigentlich auch nicht unbedingt etwas negatives anhaften würde.egozentrisch schon.
und das sag ich weil du den menschen als die krönung der evolution bezeichnest (was die vorherschende meinung ist --aber relativ betrachtet nicht und auch in anbetracht des positivismusstreits nicht empirisch sondern nur abstrakt belegt werden kann.diese vorherrschende abstraktion möchte ich anzweifeln. du scheinst den menschen höher einzuschätzen obwohl vielleicht schon zwei verschiedene tiergehirne zusammengenommen, sagen wir mal wal und affe das menschliche gehirn übertreffen könnte. oder andersrum gesagt würdest du einen geistig behinderten menschen auf die stufe eines tieres stellen und ihn essen.
wegen diesen hintergrund möchte ich dich nur in dieser beziehung als egozentrisch einstufen, weil du anderes herabstufst ohne dich evt zu genüge damit beschäftigt zu haben
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten