Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Clickboy

Geselle
18. März 2013
25
Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?



Und was bringen seine Gebetet für die Armen? Kann er die Armut abschaffen?



Ich kann mir, das nicht richtig vorstellen. Aber vielleicht wisst ihr wie das geht.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Es gibt keinen Teufel!
Menschen bringen Armut + Unglück über Menschen.
Mensch, Hasc793, biste auf deinem Tripp hängen geblieben?
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Hallo Hasc793;

Papst Franziskus hat Häftlingen die Füße gewaschen. Ob damit die Armut besiegt wird weise ich nicht. Ich glaube der Teufel, auf der Welt, ist sehr stark. Und bringt viel Unglück und Armut auf der Welt.

Papst Franziskus: Frauen-Fußwaschung verärgert konservative Katholiken

Zumindest wird dieser "enorme Tabubruch" nicht nur die strengen Katholiken, sondern auch den" Teufel" enorm ärgern, dennn dieser Papst scheint ziemlich Frauenfreundlich zu sein.

Vatikanstadt (kath.net/KNA) Schon in seinem ersten Auftritt als Papst hat sich Franziskus auf die Muttergottes bezogen: «Morgen möchte ich zur Muttergottes gehen und beten, dass sie ganz Rom behüte», sagte er unmittelbar nach seiner Wahl am 13. März auf dem Balkon des Petersdoms. Ein besonderes Verhältnis hat Franziskus zu einer Mariendarstellung aus Deutschland: die «Maria Knotenlöserin» aus Augsburg.

Papst Franziskus liebt das deutsche Gnadenbild 'Maria Knotenlserin'
 

subgrounder

Geheimer Meister
5. Januar 2003
180
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

[...] dieser Papst scheint ziemlich Frauenfreundlich zu sein.[...]
Das ist zwar möglich, aber wohl nicht mit der Marienverehrung zu belegen. Die ist nun mal in Südamerika stark verbreitet und Franziskus ist halt Argentinier.
Im Gegenteil kann man die Marienverehrung sogar zur Begründung der sexual- und frauenfeindlichen Haltung der Kirche heranziehen.
Das Ideal der demütigen, jungfräulichen Mutter Gottes steht der realen Frau und ihren (sexuellen) Bedürfnissen gegenüber. Die Frau zieht dabei immer den kürzeren.
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Hallo subgrounder;

Das ist zwar möglich, aber wohl nicht mit der Marienverehrung zu belegen. Die ist nun mal in Südamerika stark verbreitet und Franziskus ist halt Argentinier.
Im Gegenteil kann man die Marienverehrung sogar zur Begründung der sexual- und frauenfeindlichen Haltung der Kirche heranziehen.
Das Ideal der demütigen, jungfräulichen Mutter Gottes steht der realen Frau und ihren (sexuellen) Bedürfnissen gegenüber. Die Frau zieht dabei immer den kürzeren.

Ach na ja, im Christentum kommt die Frau noch recht gut weg, im Vergleich zu anderen patriachalen Religionen.

Ich bezog mich bei der Feststellung über Franziskus, auch mehr auf den Tabubruch, also das er Frauen die Füsse gewaschen hat.
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

"Priesterinnen" wird er wohl nicht weihen, der Franziskus.... aber nach dem was ich so von meinen südamerikanischen Freunden gehört habe, hat er in Sachen "Bekämpfung des Elends" zwischen Männlein und Weiblein in Argentinien auch keine Unterschiede gemacht.....
 

Simbat

Geselle
6. Dezember 2012
27
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Papst Franziskus ist jetzt zwei Monate Papst. Und bis jetzt hat man nur Gutes von ihn gehört.
 

Canis Lupus

Geselle
21. Mai 2013
8
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Ich glaube das die Demut dem nächsten gegenüber eine tolle Tugend ist... Demut ist die grösste Stärke des Menschen... Es ist kein Zeichen der Schwäche sondern ein Zeichen der Stärke...

Persönlich habe ich schon lange auf so einen Menschen gewartet... Der Grund dafür ist: Die heutigen Werte sind ver-RÜCKT... Wortspiel :)
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Hallo Canis Lupus;

Ich glaube das die Demut dem nächsten gegenüber eine tolle Tugend ist... Demut ist die grösste Stärke des Menschen... Es ist kein Zeichen der Schwäche sondern ein Zeichen der Stärke...

Ich bin mir nicht sicher ob das eine so großartige Tugend ist, kommt doch drauf an ob es Bereiche gibt, bei denen man einem anderen gegenüber, sowas wie Demut überhaupt empfinden kann.

Persönlich habe ich schon lange auf so einen Menschen gewartet... Der Grund dafür ist: Die heutigen Werte sind ver-RÜCKT... Wortspiel :

Ich glaube da nicht an großartige Zufälle, dieser Papst weiß was die Leute hören wollen.....

Als Ursache der globalen Finanzkrise machte das Oberhaupt der katholischen Kirche die "neuen Götzen" der Menschheit aus: "Den Geldfetischismus und die Diktatur einer Wirtschaft ohne Gesicht und ohne menschliche Ziele."

Papst Franziskus kritisiert Profitgier - SPIEGEL ONLINE

Schon etwas witzig, da die Kirche eine sehr reiche Institution ist, sollte sie sich mal selbst an die Nase fassen und prüfen in welche humanitären Projekte sie ihr Geld überhaupt fließen lässt.
 

Sando

Geselle
21. Mai 2013
8
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Ich glaube die katholische Kirche muss was machen, um zu überleben, denn ihre Mitglieder gehen zur den Freikirchen. Jedenfalls in Südamerika ist das so.
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Woher bekommst du deine Informationen und wie/wo kann ich die prüfen?

Erwirtschaftet die Kath. Kirche in Süd-Amerika tatsächlich soviel Geld,dass sie sich durch die Wechsler und den dadurch entstehenden finanziellen Einkommensverlust in der globalen Existenz bedroht?
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.820
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Wie dem auch sei, willkommen im Forum...
 

Sando

Geselle
21. Mai 2013
8
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Woher bekommst du deine Informationen und wie/wo kann ich die prüfen?

Erwirtschaftet die Kath. Kirche in Süd-Amerika tatsächlich soviel Geld,dass sie sich durch die Wechsler und den dadurch entstehenden finanziellen Einkommensverlust in der globalen Existenz bedroht?

Hilf Dir das weiter?




Die protestantisch-kapitalistische Ethik der Pfingstler - Religionssoziologe sieht Pfingstler als | Tag für Tag | Deutschlandfunk


adveniat – Service Artikel Detail
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Hilf Dir das weiter?[...]

Nicht wirklich, weil dort ja nicht die Einkommens-Verhältnisse der Kath. Kirche, sondern der Wunsch nach der Vergangenheit mit den ach so tollen Errungenschaften der Pfingstkirche (Ev.) im Vordergrund steht.

Die protestantisch-kapitalistische Ethik der Pfingstler - Religionssoziologe sieht Pfingstler als | Tag für Tag | Deutschlandfunk Die Pfingstkirchen Lateinamerikas gelten als reaktionär und antimodern. Der Religionssoziologe Peter L. Berger widerspricht dem aber - und hält sie im Gegenteil aufgrund ihrer kapitalistischen Ethik für einen modernisierenden Faktor.


Und desweiteren verwirrt mich dein 2ter Link...

Es scheint also ein Krieg unter den beiden Vereinen zu herrschen...

Da fehlen mir nun nur noch die Amish, weil die weitaus effizienter sind.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Ich geh ja regelmäßig in eine Tagesstätte der 'Freien Christen'+darf Danke sagen, dass so einer wie ich für 1,50Euronen die Stunde arbeiten darf.
So nach+nach kapier ich, was da alles hinter den 'Freien Christen' steckt.
Nun ja.
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Ist der Papst Franziskus ein Mann für die Armen?

Ich denke, da muss man ein wenig differenzieren:

1,50.- € "Aufwandsentschädigung" sind zwar einerseits ein schlechter Witz, andererseits sind das aber 180.- € im Monat mehr in der Geldbörse - und als ALG II Empfänger freut man sich darüber schon... So üppig haben wir's ja nicht.... Aus einer solchen Massnahme können dabei auch durchaus Vorteile wachsen: In unserer gemeinnützigen sozialen Fahrradwerkstatt kann sich jeder der dort mitmacht - egal ob gut verdienender Ehrenamtlicher oder ALG II Jobber - kostenfrei sein eigenes Alurad aus Gebrauchtteilen zusammen bauen, und wenn er oder sie selbst nicht bauen kann (mangelnde Kenntnis) zeigen wir wie's geht... In so einer Tagesstätte der Christen gibt's bestimmt auch Kaffee, Tee, Frühstück umsonst, oder?

"Natürlich" haben die Christen, gerade wenn es "freie" Christen (also die aus einer Freikirche) sind, die Eigenart "auf Deibel komm 'raus" zu missionieren. Aber - man muss sich ja nicht missionieren lassen, und - ich habe auch viele "freie Christen" kennen gelernt, mit denen ein Gedankenaustausch durchaus fruchtbar und frei von jeglichem Fanatismus war.

Die Amtskirchen betreiben ebenfalls Tagesstätten, und sie verfügen ebenfalls über Netzwerke. In der Regel stehen diese Netzwerke auch dem hilfebedürftigen 1,50-€-Jobber zur Verfügung - auch diesen Wert darf man im Hinblick auf soziale, wirtschaftliche/berufliche Perspektiven nicht unterschätzen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten