Illuminatus, das Buch

Atlan

Vorsteher und Richter
tja dann will ich mich auch mal äußern:

ich in jetzt sogut wie fertig mit dem 3. teil... und es ist einfach wahnsinnig gut! jedoch schwer zu lesen und man braucht teilweise ewigkeiten um die zusammenhänge zu verstehen. wann bin ich? wo bin? warum bin ich? das musste ich mich ziemlich oft fragen, aufgrund der zeit- und ortsprünge im buch.
das buch selbst verwirrt, regt an, klärt auf, zerstört und erschafft....
 

Otto

Geheimer Meister
Mr.Magoo schrieb:
Ich habe Illuminatus nie gelesen weil ES die reinste Gehirnwäsche ist.

Ich liebe solche Aussgen nach dem Motto:

Ich habe keine Ahnung wovon ich rede, dafür aber Recht!

Ich habe das Bild nie gesehen aber die Farben sind mir zu grell!

Ich habe nichts zu sagen und poste mal fröhlich weiter!

Spitze, Mr. Magoo, dann empfiehl du doch mal ein Buch, da deinen Geschmack trifft, aber bitte nix von Astrid Lindgren!

@ alle:

Illuminatus ist schön und gut. Mir gefallen die anderen Bücher aber besser, wer Illuminatus gut fand und sich jetzt fragt was Wilson wohl überhaupt für ein Bild vom Menschen hat und was man mit seiner ganzen Zeit anstellen soll, dem würde ich den "Neuen Prometheus" ans Herz legen. Bei diesem Buch geht es ihm nicht mehr um irgendwelche abgefahrenen Stories (wie bei Schrödingers Katze, Cosmic Trigger, etc.), sondern um psychologische Grundlagen. Ein echter Einblick.

Viel Spass weiterhin beim Schmökern,

Otto.
 
A

Anonymous

Gast
Otto schrieb:
Mr.Magoo schrieb:
Ich habe Illuminatus nie gelesen weil ES die reinste Gehirnwäsche ist.

Ich liebe solche Aussgen nach dem Motto:

Ich habe keine Ahnung wovon ich rede, dafür aber Recht!

Ich habe das Bild nie gesehen aber die Farben sind mir zu grell!

Ich habe nichts zu sagen und poste mal fröhlich weiter!

Spitze, Mr. Magoo, dann empfiehl du doch mal ein Buch, da deinen Geschmack trifft, aber bitte nix von Astrid Lindgren!

@ alle:

Illuminatus ist schön und gut. Mir gefallen die anderen Bücher aber besser, wer Illuminatus gut fand und sich jetzt fragt was Wilson wohl überhaupt für ein Bild vom Menschen hat und was man mit seiner ganzen Zeit anstellen soll, dem würde ich den "Neuen Prometheus" ans Herz legen. Bei diesem Buch geht es ihm nicht mehr um irgendwelche abgefahrenen Stories (wie bei Schrödingers Katze, Cosmic Trigger, etc.), sondern um psychologische Grundlagen. Ein echter Einblick.

Viel Spass weiterhin beim Schmökern,

Otto.


Zu "Illuminatus" empfele ich "Herr der Ringe"...
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
Ich komme aus der Nähe von Ingolstadt und war sehr enttäuscht in diesem Buch über einen Totenkopfsee in meiner Umgebung zu lesen, welcher mir aber unbekannt ist und auch sonst niemand zu kennen scheint.
 

Omnibrain

Geheimer Meister
@paradewohlstandskind: das wäre in etwa so als würde ein astronaut sagen: ich habe vor kurzem raumschiff enterprise geguckt, aber ich bin sehr enttäuscht: ich habe im all weder klingonen noch romulaner getroffen :roll:

das buch ist FICTION! soweit ich weiß hat hitler auch in keinem anderen see eine riesige ss-truppe versenkt um sie irgendwann mit hilfe der musik der ama zu reaktivieren! und ich denke auch nicht daß ein new-age pirat irgendwo in seinem goldenen u-boot rumschippert! warum also sollte es diesen see geben? sei froh das ein ami wenigstens ingolstadt kannte!
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
Mr.Magoo schrieb:
Ich habe Illuminatus nie gelesen weil ES die reinste Gehirnwäsche ist.
Angst vor der Wahrheit?
Alles ist Gehrinwäsche! Deine Konfirmation, deine Schulbildung, deine elterliche Erziehung!

Schau dich auch mal in anderen Kleingärten um. Entdecke die Vielfalt und mach dir eine eigene Meinung. Viel unterschiedliche Information ist da eine Voraussetzung.
 

Omnibrain

Geheimer Meister
@paradewohlstandskind: also ich wäre stolz wenn der name eines ortes in meiner nähe in DIESER trilogie vorkommt! die orte in meiner nähe werden garantiert in KEINEM EINZIGEN buch erwähnt :(
 
hab auch alle drei teile gelesen. die kann man echt immer wieder lesen und man endeckt jedesmal neue zusammenhänge unddetails!

nachdem ich illuminatus gelesen hab hab ich mir gleich "schrödingers katze" gekauft. dort sind zwar wieder völlig verrückte geschichten und überlegungen drin, aber irgendwie ist es langsamer als illuminatus und nicht so spritzig. wie findet ihr "schrödingers katze" und welche bücher von wilson sind noch lesenswert?
 

JoeMalik

Geselle
die "cosmic-trigger" trilogie.

band eins gibts auch auf deutsch. die drei bände haben mehr autobiographische züge, und speziell band eins gibt konkrete anleitung zu selbst induzierter gehirnwäsche :)
zu erwähnen seien da noch die "illuminati-papiere" (bei rororo). spätestens hier findest du weitere linx zu andren "illuminierenden" autoren wie dr timothy leary, john c. lilly, aleister crowley etc. alles unter dem motto: wie verändre ich "bewußt" mein gehirn/bewußtsein und finde heraus, was ein chamaeleon im spiegel sieht :)
die illuminaten bleiben so lange fiktion, bis du selber einer geworden bist. paranoia mag zwar sinnvoll sein, wenns zum weiterdenken anregt. doch spätestens, wenn du weist, wer der eine ist, der das grass grün macht, wird sie (gottseidank) überflüssig *g.

viel glück

Joe
 

Diskordias Legionär

Geheimer Sekretär
In "Der goldene Apfel" wird geschrieben, das Lloigor auch in grellem Licht erscheinen kann....hat mal jemand "ES" gelesen oder den Film geguckt??? (Beim Film weiss ich net 100 %ig obs au vor kommt :cry: :cry: )....aber Pennywise bzw. ES, als er die Spinne ist, kommt auch ein Licht vor....oder nicht, verwechsel ich da was????
 
Oben Unten