Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Seltenes/Geheimes Illuminatus Buch

Creator20

Geselle
4. Juni 2003
5
Hallo,
ein guter freund erzählte mir letztens das es sowas wie ein "Geheimes/Seltenes Illuminatus Buch" gibt.
Er kannte nicht den genauen namen. Es soll recht gross und schwarz bzw. dunkel aussehen.
Kein Author oder Erscheinungsjahr sind darin gedruckt.
Er sagte das es ein entfernter bekannter von ihm hat, der es aber nicht rausrücken wollte :?:
So wie es aussieht, wenn es dieses Buch wirklich gibt, bekommt man es aber nirgends, bzw. weiss auf deutsch gesagt keine Sau was gemeint ist.

Falls ihr mal ansatzweise davon etwas gehört haben solltet wäre ich für eine Antwort sehr dankbar.

Gruss Crea
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Das schwarzbuch der Illumintaen
ISBN 23-5-23-5-23-13 :lol:
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Nein, es ist nicht mit Blut geschrieben, hab das mit nem anderen Buch verwechselt. Das Necronomicon ist in Blut geschrieben, soll es jedenfalls.
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Also, mal ehrlich, wieso sollte man den einem Buch glauben schenken, wenn nicht mal ein bekennender Autor vorhanden ist. Wenn man anonym bleibt kann man sich recht viel herausnehmen und so manches behaupten. Weil man eben nicht dafür gerade stehen muss.
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
Andererseits wird man schnell mal eben gekillt, wenn man den Illus zu nahe kommt. Man muss nicht mal Tron oder Falcone heissen.

Ob ich ein Buch für seriös halte, hängt weniger davon ab, ob ein Name reingedruckt wurde, sondern ob der Inhalt in sich nicht widersprüchlich ist, was bei Phantasien oft der Fall ist. Nichts ist so logisch wie die Realität.

Dummerweise bin ich nicht grad begabt mit logisch denken. Immerhin, manchmal gehen mir Dinge durch den Kopf wie:

add eax,edi
mov edi,eax
sar edi,16
mov ecx,esi
sal ecx,5
add ecx,edi
add ecx,grid
cmp [ecx],byte 0
jne cannotwalk0
 

dreadann

Geselle
25. Mai 2003
12
mh... also ich weiß ja nicht, was ich über das alles denken soll, aber mit sicherheit steht fest:
wenn ich die geheimnisse von nem geheimbund aufschreiben würd, würd ich auch nicht dazu stehen. da ist man doch gleich mal einen oder zwei köpfe kürzer!! :(
servus, dreadann
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
yep - danny77. wollte eigentlich nicht wirklich protzen, hab mir auch überlet, es wieder zu löschen. Es soll ein Hinweis sein, wie man üben kann, komplexe Strukturen logisch zu analysieren und die Übersicht zu behalten. Wenn man an einem Prog mit mehreren Tausend Zeilen arbeitet, dann begibt man sich schon in eine abstrakte Sphäre. Ist übrigens FASM für ein Nischen-Os, für das es bis jetzt nur ASM gab.
 

Tubal

Geheimer Meister
28. Mai 2003
161
Creator20 schrieb:
Hallo,
ein guter freund erzählte mir letztens das es sowas wie ein "Geheimes/Seltenes Illuminatus Buch" gibt.
Er kannte nicht den genauen namen. Es soll recht gross und schwarz bzw. dunkel aussehen.
Kein Author oder Erscheinungsjahr sind darin gedruckt.
Er sagte das es ein entfernter bekannter von ihm hat, der es aber nicht rausrücken wollte :?:
Gruss Crea

So ein Blödsinn! Entschuldige... :twisted:
Dein Freund verarscht dich. Oder der Bekannte deines Freundes verarscht deinen Freund...wie auch immer...

Aber hier gibts was von einem, der wirklich Illuminat war:
Geschichte des Illuminatenordens
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Hi!

Irgendwie erinnert dieser Thread sehr stark an diesen, erst ein paar Wochen alten Thread: http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=7255

Was die beiden Threads gemeinsam haben?

Beide suchen nach einem Buch von dem sie nicht mehr als den Namen kennen, den sie aber beide nur von einer dritten Person "gehört", aber nicht gesehen haben.

Beide wissen nicht, worum es in dem Buch gehen soll, ausser, dass es was mit den Illuminaten zu tun haben soll.

Beide wissen nicht, wie der Autor heisst.

Beide wissen nicht, ob es eine ISBN-Nummer gibt, oder nicht.

Mein Fazit:

1. Es macht keinen Sinn nach einem Buch zu suchen, von dem man weder Autor, Erscheinungsdatum, noch Verlag kennt, und dessen Namen derjenige, der die Suche gestartet hat, selber noch nie gelesen hat.

2. Es ist geradezu dämlich zu erwarten, dass irgendwer mit so wenigen Informationen in der Hand sagt: "Jaaa, genau! Klar kenn ich das Buch! Es heisst "XY" und ist von "Z"!"

3. Denke ich deswegen, dass dieser Thread genauso großer Schwachsinn ist, wie der bereits oben gelinkte.

An deiner Stelle würde ich einfach aufgeben/hören.

:D

dimbo.

PS: Bevor hier gemeckert wird, ich soll netter sein... Creator20, geh doch mal in eine Bibliothek und such ein Buch, von dem du den Namen nicht genau (nur durch einen Freund gehört) kennst, nicht weißt wann es in welchem Verlag erschienen ist, nicht weißt wer es geschrieben hat, nicht weißt worum es geht, dann merkst du vielleicht was du von Leuten wie uns hier verlangst...

Merk dir das: Um etwas finden zu können, muß man wissen, was man sucht.
 

danny77

Geheimer Meister
26. November 2002
417
Oxigen schrieb:
yep - danny77. wollte eigentlich nicht wirklich protzen, hab mir auch überlet, es wieder zu löschen. Es soll ein Hinweis sein, wie man üben kann, komplexe Strukturen logisch zu analysieren und die Übersicht zu behalten. Wenn man an einem Prog mit mehreren Tausend Zeilen arbeitet, dann begibt man sich schon in eine abstrakte Sphäre. Ist übrigens FASM für ein Nischen-Os, für das es bis jetzt nur ASM gab.

hehe, das "*protzmitwissenundbettelumanerkennung*" war auch eher auf meinen beitrag, von wegen "das kenn ich!" bezogen. ich verlier bei sowas aber auch immer schon nach ein paar zeilen die übersicht, also hochachtung!
 

innerdatasun

Intendant der Gebäude
19. Juli 2002
842
Das könnte das "Neuropolitische Manifest" sein. Ich habs zwar noch nie in den händen gehabt und ne isbn gibts natürlich auch nicht, aber ich hab vor einigen jahren mal ein abdruck im internet gelesen. Kann mir eigentlich nicht vorstellen das dein freund es haben sollte.
Das buch soll eine lose zusammenschrift, texte, essays verschiedener autoren beinhalten.
Soweit ich mich erinnern kann ging es hauptsächlich um die umgestaltung der gesellschaft auf der basis des pax prometheus. Was auch immer das genau sein soll.
Mal sehen, vielleicht kann ich noch was herausfinden.
Ich melde mich ansonsten.
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Und wo enthält das "Neuropolitische Manifest" bitteschön das Wort Illuminaten im Titel?

Ausserdem meinst du wahrscheinlich nicht das neuropolitische Manifest, sondern "NeuroPolitik" von Timothy Leary und Robert Anton Wilson, der wiederum zusammen mit Robert Shea die "Illuminatus!-Trilogie" geschrieben hat. Neuropolitik ist ausserdem z.B. bei der Edition Rauschkunde erhältlich und darüber hinaus auch kein übermäßig umfangreiches Werk.

:wink:

dimbo.
 

innerdatasun

Intendant der Gebäude
19. Juli 2002
842
ein guter freund erzählte mir letztens das es sowas wie ein "Geheimes/Seltenes Illuminatus Buch" gibt

Entschuldigung, es ging hier wohl hauptsächlich um ein geheimes illuminatus buch. Ob nun unbedingt der titel des buches den namen auch zwingend tragen muß sei mal dahingestellt. Der begriff "illuminatus" ist letztlich ja nur ein synonym, für wen oder was auch immer.
Und wenn ich "neuropolitik" von leary gemeint hätte, dann hätte ich es auch geschrieben. Das hab ich aber selber schon im regal stehen - das kann es also nicht sein.
Außerdem meinte ich auch nicht zwingend ein buch, sondern etwas was zumindest konzeptionell einem buch gleichkommt auch wenn es nicht aus zusammengehefteten seiten zu bestehen scheint.
Und außerdem wann ist ein buch ein buch? Wenn es einen Isbn nummer hat, einen buchumschlag und einen nachweisbaren autoren, und außerdem über einen bestimmten handelsüblichen weg zu beziehen ist.

Was dieses "buch" also betrifft, so hatte es nachweislich mehrere autoren die ohne bürgerlichen namen auftraten und deshalb auch pseudonyme verwendeten.
Damit das hier nicht als luftnummer endet, versuch ich noch was darüber herauszufinden. Dafür muß ich aber noch ein paar alte festplatten sichten, die sich in meinem alten rechner befanden. Irgendwo hatte ich, so glaube ich was gesichert. Also bitte geduld.

Gruß an alle
 

triponlsd

Geselle
26. April 2002
5
Könnte aber auch Jan van Helsing´s "Geheimgesellschaften" sein, das Cover ist ja auch schwarz!Vielleicht der Grund warum er´s nicht verleiht, weil´s ja verboten ist.
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Damit das hier nicht als luftnummer endet...

Fast richtig... Es ist schon eine Luftnummer, und zwar von Anfang an. Dass es Zeit wird Fakten zu liefern und endlich Autoren oder ähnliches zu nennen, ist allerdings mehr als richtig.

:D

dimbo.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten