Illuminatus, das Buch

Hiob

Geselle
Hallo zusammen.

Hab mir vor kurzem das Buch Illuminatus gekauft und lese es gerade.

Wer in diesem Forum hat alles das Buch gelesen und was haltet ihr davon?
Wie viele der Hinweise auf die Illuminaten, die genannt werden sind fundiert und nachzuprüfen?

bis denne
 
A

Anonymous

Gast
Stimmt, die Bücher sind einfach nur der Hammer, ist zwar manchmal recht unübersichtlich geschrieben, aber irgendwie passt das.
 

Hiob

Geselle
Normalerweise ist es ja besser die Bücher auf englisch zu lesen, aber ich hab mir vorher sagen lassen, daß man auch so schon zu knabbern hat...
War also gut, es auf deutsch zu kaufen.

Hab mir ne Namensliste gemacht...sehr praktisch! :)
 
A

Anonymous

Gast
Was für eine Namensliste??? Etwa von den ganzen Leuten die in diesen Buch vorkommen??? Warum soll es auf Englisch besser sein???
 

Inoad

Großmeister
hi
also ich bin grad dabei den letzten teil der triologie zu lesen! ich muss sagen, das die bücher echt totall genial sind! es gibt jetzt auch alles einen sinn! ich überleg auch schon die ganze zeit, welchen infos man jetzt glauben kann und welchen net! aber glaubt ihr wirklich, dass die illus auf die atlater zurückgehen???
cu Inoad
 

Otto

Geheimer Meister
hi liebe leser von illuminatus!

tja, was man glauben kann und was nicht hängt vor allen dingen von dem ab, was du glaubst...

ich habe das buch wie die meisten nutzer dieses forums des öfteren gelesen und geb euch folgendes mit auf den weg:

wenn etwas unglaubwürdig klingt und ihr denkt: "Yo, das kann doch keiner wirklich glauben..." surft im netz und innerhalb von zwei Minuten findet ihr Leute die ohne Wilson zu kennen genau das verteten, über da ihr euch gewundert habt.

das buch ist mehr als psychologischer spass zu verstehen, wenn ihr wilson als person in seinem denken wirklich verstehen wollt, lest "Der neue Prometheus". hier erklärt er seine grundlagen, basierend auf timothy learys acht-schaltkreis-theorie.

und wenn euch die illuminaten/geheimgesellschafts-infos interesseiern empfehle ich gary allen und des griffin. von van helsing würde ich die finger lassen, gründe hierfür findet ihr unter den nutzungsbedingungen von Kai (Boardmin.).

noch eine kurze, unvollständige liste von wörtern zum nachschlagen bei google für interessierte, was es "wirklich" gibt:

- bilderberger
- freimaurer (faq der offizielen deutschen seite empfohlen)
- hassan i sabbah
- necronomicon (fake oder nicht, dass ist hier die frage)

nehmt wilson als person nicht zu ernst, glaubt nicht alles aber seht ihn als chance mehr zu erfahren als jemals zuvor. er kann das sprungbrett sein, das euch ins wasser springen lässt. bis jetzt habt ihr nur die tropfen einer kurzen brise abbekommen.

Viieeeel Spaaaass,

Otto.

PS: Ich beneide euch, soviel Spass wie beim ersten Mal lesen hat man mit dem buch nie wieder (auch wenn es manchmal bestimmt anstrengend ist). Man war das damals lustig!!!
 

Omnibrain

Geheimer Meister
ich hab die bücher auch gelesen und kann mich otto nur anschließen. ich habe beim ersten lesen einfach jedes wort, daß mir interessant vorkam, markiert und später dann nachforschungen angestellt... wer das buch versucht ohne jeden hintergrund zu lesen, der ist einfach zum scheitern verurteilt! die bücher sind ohnehin schon schwer genug zu lesen, es gibt stellen, an denen zwischen 2-3 zeiten gesprungen wird (im text! nicht abschnittsweise! während eines satzes!), zusätzlich noch zwischen personen, etc.....

als addition zu otto`s liste:

- die tempelritter
- die okkulte seite von himmler!!! (thule, welteistheorie,...) krass wie krank die waren!
- der assassinen-kult (gegründet von hassan i sabbah)
- h.p. lovecraft (+ dessen geschichten und figuren)
- eliphas levi und aleister crowley
- william s. burroughs (lest naked lunch!!!!! noch verwirrender!)

also, kämpft euch durch, es lohnt sich!!! und auch wenn man lange nicht alles glauben kann (aber eben doch mehr als viele vermuten), viel mehr als in den medien erfinden auch wilson / shea nicht dazu ;)
 
Illuminatus ist mit Abstand das geilste Buch das ich jeh gelesen hab. Echt der Hammer, macht aber ein bisschen paranoid.

grüße

Feindsender
 
A

Anonymous

Gast
Ich würde noch
die Principia Discordia und Schrödingers Katze empfehlen.
Die sind auch recht angenehm und gut zu lesen.
Jedoch muß man die Triologie zuvor gelensen haben sonst nutzt es nichts.
 

prometheus

Geselle
Es geht bei dieser Trillogie eigentlich weniger um die direkt servierten Informationen, als um die vielen versteckten Metaphern und den Zynismus...
 

Otto

Geheimer Meister
@ bryl:

kallweiss um zwei würde dich jetzt ganz tief abgucken und sagen:

"Magst du darüber sprechen?"

Otto.
 
A

Anonymous

Gast
ich hab das erste buch jetzt durch und mit dem zweiten angefangen. also sie sind verdammt gut, mehr kann man dazu glaub ich nicht sagen. man kann von diesem buch einfach keine inhaltsangabe schreiben, weil es/sie so komplex und mit solch massen an info's gefüllt sind. naja, ich kann es nur jedem empfehlen der etwas offener denkt und nicht gerade ein partei-mitglied oder ähnliches ist!!!
 
A

Anonymous

Gast
Ich habe Illuminatus nie gelesen weil ES die reinste Gehirnwäsche ist.
 

Inoad

Großmeister
hi
@bryl
wie warst du denn? würde mich echt mal interessieren! also bin gespannt!

@mrmagoo
hm, irgendwo hast du schon recht! allerdings habe ich mich jetzt soweit durchgerungen das buch als buch zu sehen! und man muss einfach sagen, dass es totall geniál geschrieben ist! naja, ein paar denkanstöße habe ich mie schon geholt und wenn mich was interessiert hole ich mir auch ein paar mehr fackten dazu! aber würde ich alles super ernst nehem würde ich durchdrehen! und da fehlt bei mir zur zeit eh nimmer viel! :cry:
 
Oben Unten