Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

ihr wollt eure verschwoerung;BITTE SEHR

MrNym

Geselle
26. November 2002
46
ihr redet sehr viel von verschwoerungen und denkt euch die komplexeste scheisse aus.es ist viel einfacher.
lest euch auf t-online.de bin ladens brief durch.
dieser mann weiss wovon er spricht.antisemitismus hin oder her es ist einfach so.
auch hat er recht damit in bezug darauf,dass die amerikanischen zivilisten
mitbeteiligt sind.wir europäer auch du und ich.
wir verarschen uns doch selbst mit demBEGRIFF DEMOKRATIE.
öffnet die augen geht ein paar schritte zuruek und seht das GESAMTBILD.
also beginnt die disskusion.
 

QuadWord

Vollkommener Meister
16. Juli 2002
542
das mag sein. allerdings ist die demokratie nicht die einzige qualität einer kultur. so ganz nebenbei bekommen auch andere _werte_ in diesem krieg einen nicht unerheblichen kollateralschaden (SP?) ab.

- QuadWord
 

MrNym

Geselle
26. November 2002
46
kanns du deine antwort etwas ausführen,da ich nich tganz verstehe was du genau meinst.
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
Leute die Bin Ladens Ansichten vertreten müssen einfach verrückt sein...
Also MrNym, weg mit dem Internet weg mit dem PC weg mit dem Auto weg mit dem Fernseher weg mit dem Radio weg mit der Freiheit, für das alles steht Bin Laden ein, er ist gegen die Westliche Kultur, gegen Christen und Juden.

Bitte, zieh nach Afgahnistan wenn du mit der Westlichen Welt ein Problem hast dir wird hier niemand nachweinen !
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Da hätte ich doch gerne mal gewußt, woher Maxim seine Ansichten nimmt!? Soviel ich weiß tritt bin laden nicht gegen den Westen an, sondern speziell gegen die Amerikaner.
Sein Grundgedanke ist die Vertreibung der Amis aus seiner Heimat Saudi Arabien.

Viel warscheinlicher ist, das Bin Laden überhaupt keine Lust hat, sich der neuen amerikanisch-zionistischen Weltordnung zu unterwerfen.
Allerdings sollte er nicht gegen die Amis kämpfen, sondern gegen die Araber selbst. Wenn die Jungs genug Mum und Zusammenhalt hätten und sich vereinigen würden wie Europa, würden sie zu einer Weltmacht aufsteigen. Im alten Perserreich war es das Kupfer, der die Araber zu einer Weltmacht aufstiegen ließ. Heute würde es das Öl tun.
Aber, warum erzähle ich das den Kamelen...!?

Bin Laden ist intellegent, die Araber an sich nicht....

:arrow: Gilgamesch
 

Jojos85

Lehrling
25. November 2002
3
Soweit ich weis hat das Arabische Fernsen letztlich ein Video ausgestralt in dem Bin Laden terror drohungen an Deutschland und ein paar andere westliche Lender gemacht hat. Auserdem hat er spezjel amerika angegriffen weil sie die representanten der Westlichen wlt sin und es hieß ja auch nicht amerikan Tradecenter sondern WORLDtradecenter.

Sorry wegen der rechtschreibfehler bin grad erst aufgestanden hab mich nicht konzentrirt.
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
Gilgamesch schrieb:
Da hätte ich doch gerne mal gewußt, woher Maxim seine Ansichten nimmt!? Soviel ich weiß tritt bin laden nicht gegen den Westen an, sondern speziell gegen die Amerikaner.
Quelle:http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,223405,00.html

"Erst in der vergangenen Woche ist von dem arabischen TV-Sender al-Dschasira ein Tonband ausgestrahlt worden, auf dem eine männliche Stimme Anschläge in Australien und auch in Deutschland androhte"

Bin Laden kämpft gegen die Westliche Welt, gegen die USA gegen Europa usw.
Bin Laden hat ja ebenfalls auch das Taliban Regime in Afgahnistan unterstüzt was im speziellen Frauen unterdrückt hat, und Bin Laden hat eben ein Problem mit der art wie WIR leben.

Und für die Leute glauben das die Bundeswehr bei den Afgahnen so beliebt ist empfehle ich diesen Artikel:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,224403,00.html
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
ich muss auch sagen, in einigen punkten muss ich bin laden recht geben - falls dieser brief authentisch ist.

bereits vor 20 jahren wurden die einmischungen im mittleren und nahen osten als problematisch betrachtet und die jüngste vergangenheit hat diese nicht verringert.

die amerikaner sind es, die waffeninspektoren benötigen ...

ich fürchte es wird zu dem beschworenen "heiligen krieg" kommen und ein arrogantes volk von amerikanern wird über die nato den gesamten westen mit hineinziehen.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
wohl wahr... andererseits... sehe ich mit diesem dokument auch eine starke rechtfertigung für einen krieg gegen den terror...

wie passend...

ich persönlich glaube das osama vielleicht gar nicht mehr lebt und sein name benutzt wird für den betrieb des schreckgespenstes...

na ... wer weiß.....
 

MrNym

Geselle
26. November 2002
46
Bin Laden kämpft gegen die Westliche Welt, gegen die USA gegen Europa usw.
Bin Laden hat ja ebenfalls auch das Taliban Regime in Afgahnistan unterstüzt was im speziellen Frauen unterdrückt hat, und Bin Laden hat eben ein Problem mit der art wie WIR leben.

maxim mein lieber freund.
lies den brief nochmal,du hast nicht aufgepasst.

was machen wir denn jeden tag,in der werbung und tv??
muessen frauen sich ausziehen um werbung fuer
shampoo und creme zu machen?
muessen frauen in tv shows das dekoilter am bauchnabel haben ??

JA

wieso weil sex sells und dir eben gierig weiterschaut wenn eine schoene frau im tv erscheint.


hast du dir schon mal einen porno angeschaut??
natuerlich.


IST SO ETWAS NICHT UNTERDRUECKUNG DER FRAUEN
[...]
Passage gelöscht.


aber sie machen es ja freiwilig wirst du sagen!!!
natuerilch sie machen es um GELD zu verdienen,wie jeder
andere wichser auch .

DOCH WOFUER???

Passage gelöscht.

ist dass euer traum ????

meiner nicht .

ich versteh euch nicht .

ihr habt keinen freien willen.
es seit nicht ihr die denkt; ihr lasst andere fuer euch denken,
und macht genau dass was DIE von euch wollen.

idioten die sich anpassen und schoen fleissig konsumiern.


euer WAY OF LIFE ist zum kotzen.

und ihr wisst es doch ihr unternehmt nichts dagegen.

WIESO ?????

ihr wollt ja nicht anders sein.


ihr wollt gluecklich sein.na bitte aber nciht auf kosten anderer.
mit euerm konsum und steuern unterstuetzt ihr die kriegsverbrechen,
die ausbeutung der 3 welt,und die morde ,die eure eigenen leute verbrechen.(soldaten)

ihr seit verseucht und stolz drauf
hertzlichen glueckwunsch.
Genau. Herzlichen glückwunsch. Es ist schon schwer, das Wort 'scheisse' so oft zu gebrauchen. Bitte zügle dich in deiner Ausdrucksweise, dann kommt es auch zu vernünftigen Diskussionen. Falls du das überhaupt willst.

Yoda
 

TheLiberalist

Geheimer Meister
5. November 2002
130
@MrNym:
Mit unserem Konsum unterstützen wir die Ausbeutung der Demokratie nicht, nur mit unseren Steuern. :wink:

So und nun einmal zu meiner Meinung:

Sollen wir etwa den Terroristen Bin Laden unterstützen, der im Kampf gegen die Demokratie blindlings auf alles schiesst, was sich bewegt?
Oder sollen wir doch lieber dem amerikanischen Präsidenten in den Arsch kriechen, obwohl der aufgrund seiner Unfähigkeit im wirtschaftlichen Bereich blindlings einen globalen Krieg um Erdöl anordnet?
Was ist da wohl besser?

Also ehrlich gesagt finde ich beides vollkommen falsch und unrecht.

Wenn ich Bundeskanzler wäre, dann hätte ich nicht diese heuchlerische Haltung an den Tag gelegt, die die europäische Linke sich inzwischen angelegt hat. Ich schon längst entschieden, dass der Krieg gegen den Terror in erster Linie eine Angelegenheit der Amerikaner ist, und nicht der Deutschen.
Ich hätte nicht wie Gerhard Schröder am 11. September lauthals verkündet: "Ab heute sind wir alle Amerikaner!" Nur um dann vor der Wahl zu verkünden, man wolle in der Irak-Frage doch nicht mitmachen; nur um dann dem amerikanischen Präsidenten wieder erneut Zugeständnisse zu machen und in fast allen Punkten nachzugeben. Ich denke Kanzler Schröder hat mit seiner Haltung den Amerikanern gegenüber erneut seine Unaufrichtigkeit unter Beweis gestellt. Ein richtiger Kanzler hätte im Krieg gegen den Terror wohl viel klarer Stellung bezogen. Und ein verantwortungsbewusster Kanzler hätte den Amerikanern auch schon lange eine Absage erteilt, da es in Deutschland selbst mit der hohen Arbeitslosigkeit ja wohl schon genügend Probleme zu lösen gibt.

Man sollte deshalb ohnehin zuerst vor der eigenen Haustüre kehren, bevor man sich an einem ethisch fragwürdigen Unterfangen wie dem Krieg gegen Afghanistan oder dem Irak-Krieg beteiligt.
 

Paradox

Geheimer Meister
16. Juli 2002
110
Maxim schrieb:
Gilgamesch schrieb:
Da hätte ich doch gerne mal gewußt, woher Maxim seine Ansichten nimmt!? Soviel ich weiß tritt bin laden nicht gegen den Westen an, sondern speziell gegen die Amerikaner.
Quelle:http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,223405,00.html

"Erst in der vergangenen Woche ist von dem arabischen TV-Sender al-Dschasira ein Tonband ausgestrahlt worden, auf dem eine männliche Stimme Anschläge in Australien und auch in Deutschland androhte"

Bin Laden kämpft gegen die Westliche Welt, gegen die USA gegen Europa usw.
Bin Laden hat ja ebenfalls auch das Taliban Regime in Afgahnistan unterstüzt was im speziellen Frauen unterdrückt hat, und Bin Laden hat eben ein Problem mit der art wie WIR leben.

Und für die Leute glauben das die Bundeswehr bei den Afgahnen so beliebt ist empfehle ich diesen Artikel:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,224403,00.html
Die USA haben das Taliban Regime in Afgahnistan auch sehr stark unterstützt. Damals noch gegen die Nordallianz. Nun sind die Rollen vertauscht weil die Taliban das Öl nicht rausrücken wollten. Die Nordallianz ist aber um kein Stück besser als die Taliban, zumindest nicht was die Lage der Afgahnen angeht.
 

Gradualmesser

Geheimer Meister
10. September 2002
144
Deutschland hat als einziges mir bekanntes land ausdrücklich erklärt das sie den Krieg nicht mitfahren werden, ich mein es wird anders kommen aber, deutschland hatte nicht umsonst einen "Deutschen weg" erklärt, eben weil sie die einzigen waren die sich schon klar festgelegt hatten zu einem Nein. Also das würd ich als konsequent bezeichnen, das sie jetzt unkonsequent sind und alles aufgelöst wird was sie gesagt haben ist was anderes...:-)
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
denkt euch die komplexeste scheisse aus
Nicht ganz, die Verschwörung ist offensichtlich, nur die Mittel, derer sie sich bemächtigt sind nicht immer ganz durchschaubar.

Leute die Bin Ladens Ansichten vertreten müssen einfach verrückt sein...
Das könnte glatt zu einem deiner Lieblingssätze avancieren, oder?
Was weisst DU über BL's Ansichten???


auf dem eine männliche Stimme Anschläge in Australien und auch in Deutschland androhte"
Wow...das erinnert mich ein bischen an:
"ein Mann der Sandalen trägt wie sie auch in Afghanistan getragen werden"

Und ich konnte wetten, wenn man die Stimme zurückverfolgen könnte würde man auf einen CIA/Mossad/NSA-Agenten oder Mini-Agenten stossen, der vor kurzem eine dicke Gehaltserhöhung erhalten hat...

und Bin Laden hat eben ein Problem mit der art wie WIR leben
Wenn du mal schaust auf welcher Grundlage wir so leben und wer sterben muss DAMIT wir so leben können, dann sollte jeder Mensch der ein Gewissen besitzt gegen diese Art zu leben sein!!!

der im Kampf gegen die Demokratie blindlings auf alles schiesst, was sich bewegt?
Er kämpft nicht gegen die Demokratie, denn wir haben keine.
Er schiesst sehr viel weniger auf alles was sich bewegt als ein Freund überm grossen Teich.

Wenn ich Bundeskanzler wäre
Du könntest NIEMALS Bundeskanzler werden, wenn die, die auch Schröder zum Amt verholfen haben, sich nicht absolut sicher sind dass auch DU genauso gut zu steuern und manipulieren bist wie er.
Du wärst der gleiche politische Versager.
 
24. November 2002
9
also, euer so geschätzter BL ist einfach ein Blut- und machtgieriger Mensch, der ein durch religiöse Ideologien verschleiertes Verbrechersyndikat leitet. Ungefähr so wie die Mafia nur durch religiösen Eifer motiviert und noch globaler.
Die Art in der WIR leben ist auf jeden Fall besser als die Art zu Leben für die BL steht... Frauenunterdrückung in einer viel härteren Form als sie hier beklagt wird und eine Gesetzgebung die spätestens seit den 10 Geboten überholt ist. Scharia ist keine Gerechtigkeit.
BL hat qualitäten wie Hitler, dass lässt sich nicht leugnen, und er führt den Krieg auf seine Weise. Die Leute der Al Qaida würden jeden von uns ohne weiteres killen, da wir für sie einfach Untermenschen sind. Unser Demokratisches System ist eines der gerechtesten der Welt, bei uns gibt es einen ausgeprägten Minderheitenschutz ( im Gegensatz zu den USA) und gerechte Soziale Auffangmechanismen ( die trotzdem dringend überdacht werden müssen).
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.473
Stell mal Bush , Hitler und OBL in eine Reihe und schau sie Dir an.....also OBL hat ein Gesichtsausdruck wie ein Engel , nein eher wie ein Mensch wie man ihn sich eigentlich vorstellt und nicht wie ein Affenkopf oder so ein Schnautzscheitler.

Würden die Geschichten um ihn nicht umherlaufen , so würde ich bei seinem Anblick an einen gutmütigen , gerechten , zufriedenen , natürlichen Menschen wie er eigentlich sein sollte denken.
 
G

Guest

Gast
Zerch schrieb:
Stell mal Bush , Hitler und OBL in eine Reihe und schau sie Dir an.....also OBL hat ein Gesichtsausdruck wie ein Engel , nein eher wie ein Mensch wie man ihn sich eigentlich vorstellt und nicht wie ein Affenkopf oder so ein Schnautzscheitler.

Würden die Geschichten um ihn nicht umherlaufen , so würde ich bei seinem Anblick an einen gutmütigen , gerechten , zufriedenen , natürlichen Menschen wie er eigentlich sein sollte denken.
Also ich finde, das Bin Laden irgendwie ähnlichkeit mit Jesus hat. Wenn man von dem Jesustuch das Abbild sieht. Aber aussehen kann auch immer täuschen.

Im grunde reden alle immer von Bin Laden. Es geht bei der ganzen Sache doch gar nicht um diese person sondern um seine Idiologie. Ob bin Laden lebt oder schon längst Tod ist oder auch nie gelebt hat, spielt eigentlich keine Rolle. Bei Hitler hat man sich auch noch nach 60 Jahren gefragt ob er nicht doch noch in Argentinien lebt.
Bin Laden war nur ein sprachrohr für millionen Menschen, die sich ungerecht behandelt fühlen. Es ist jetzt auch unmöglich das wieder zu ändern. Selbst wenn sie Bin Laden doch noch finden und vierteilen sollten, wird seine Idiologie in Millionen Köpfen weiter leben.

Das Problem an der Sache ist, das bei dieser ganzen Sache mit Bin Laden nur mit falschen Karten gespielt wird. Die USA lügen doch selbst den Verbündeten etwas in der tasche und machen eine Geheimniskrämerei. So als wollten Sie allen einen Grund zum zweifeln geben.
Ich denke, das der Westen etwas zu verbergen hat und das in den Worten von Bin Laden auch ein funke Wahrheit zu finden ist. Der Westen will dieses aber nicht aktzeptieren, da sonst Bin laden ja nicht der MEGA VERBRECHER wär sondern auch fehler und ungerechtigkeit in der Welt aufgedekt hätte. Das wäre dann ja genau das, was Bin Laden wollte um die Menschen auch zum Nachdenken zu bringen und er könnte Sie so auf seiner Seite ziehen.
Wenn der Westen nichts zu verbergen hätte, würde er doch viel offener und durschaubarer mit den Menschen umgehen. Der Westen würde Anfangen alle unbeantwortete Fragen zu beantworten. Aber er macht es nicht, weil er es nicht kann.

Aber Bin Laden sagt nicht nur die Wahrheit. Er lügt genauso und schiebt sich bestimmte Dinge nur zum nutzen.
Die Menschen sollten aber nicht alles an seine Worte kritisieren sondern über diese auch einmal nachdenken.
Auch ein Verrückter, Massenmöder, Kinderschänder odersonstwer kann etwas wahres sagen.
 

MrNym

Geselle
26. November 2002
46
an unseren herrn doctor:

wenn dz so mit unserem system zufrieden ,und ich wuerde sagen
stoltz drauf bist ,was zum teufel machst du auf dieser seite.
deien aussagen klingen doch etwas naiv und nach einem
spasti und arschkrieger,der dem lehrer im gymnasium unser system erklaert.

werde bitte bundeskanzler und versuch unser gottverdammtes system
im status quo zu erhalten.

und danke lieber boardadmin, dass du meine passagen
entfernt hast.in diesem land herrscht meinungsfreiheit,doch sie wird
mit fuessen getreten.
aber was solls :scheisse,scheisse,scheisse,scheisse,scheisse...,etc,pp.
 

Maxim

Vollkommener Meister
28. Juni 2002
538
MrNym schrieb:
und danke lieber boardadmin, dass du meine passagen
entfernt hast.in diesem land herrscht meinungsfreiheit,doch sie wird
mit fuessen getreten.
aber was solls :scheisse,scheisse,scheisse,scheisse,scheisse...,etc,pp.
Oh lol !
Ein möchtegern revoluzer, wenn du Ausdrücke als Meinungsfreiheit willst, dann geh doch auf ein anderes Board wo man sowas toleriert.

Gerade die Freiheit das du hier schreiben kannst, deine Meinung kundtun kannst, DAS tritt Bin Laden mit füssen.
Versuch doch mal neben ein paar "Gotteskrieger" deine Meinung auszudrücken, und fang am besten so an "Ich finde den Islam schlecht weil..." und schon bist du tod.

Aber wenn du doch so ein Revoluzzer und System hasser bist, warum bist du hier ???
UNSER WESTLICHES System ermöglicht dir es hier zu schreiben. (Das Internet ist ja übrigens eine Erfindung des US-Militärs)

Geh doch bitte in den Irak oder sonstwo hin, dann must du dich auch nicht mehr mit dem Westen umherschlagen.
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.473
muss psst zustimmen.

@Maxim:
Du hast das problem der Ohnmacht in einem gewissen Sinn verkannt , heutzutage kann man nirgendswo mehr hingehen ohne von irgendeiner Regierung oder sonstwem eventuelle probleme zu bekommen....allein dass man sich schon automatisch mit den-oder diejenigen abgeben MUSS.
Egal ob man im hintersten Loch auf Landunbekannt wohnt , ist der Konflikt mit der Zivilisation nur eine Frage der Zeit.
Wir sind nicht wirklich frei.Es ist nur das verdammte Geld das uns das Gefühl der Freiheit verleiht.Es ist aber keine wirkliche Freiheit.Es ist wie an der unsichtbaren Leine geführt.Wenn wir in Urlaub fahren ist das wie für einen Hund das Gassi-gehen.
 
Oben Unten