Herr der Ringe

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Tarvoc, 25. April 2002.

  1. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Dies ist eine Fortführung dieses Threads.

    Spekuliert mal schön! :D
     
  2. Anonymous

    Anonymous Gast

    Interessant, da werden viele wieder sage " sinnloses Spiel mit der 23 " aber dazu fällt mir auch noch Beispiel ein (passt zwar nicht hier rein aber wollte es nur mal so nebenbei erwähnen":
    Der erste Fehler der auf Original Disketten eingebaut wurde um sie vor den Kopieren zu schützen war ein Fehler namens "Error 23"...
     
  3. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Tscha, warum wohl? :D

    Aber hier geht's um die Deutung von Herr der Ringe als "Warnung vor den Illus".

    Mich würde interessieren, ob noch jemand in diese Richtung weiterdenkt. Habt ihr weitere Indizien dafür? Habt ihr Indizien dagegen? Oder Argumente, die ihr anbringen wollt? Oder wollt ihr einfach nur eure Meinung sagen?

    Nichts wie raus damit! Sagt zu diesem Thema, was euch einfällt.
     
  4. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Keiner da, der den alten Thread fortführen will?

    Schade. :(
     
  5. abulafia

    abulafia Geheimer Meister

    Beiträge:
    360
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Doch, ich..:-) ... guten Abend.

    Ich sehe im Herrn der Ringe eine zeitgenössische Verarbeitung des Nationalsozialismus. Da ich grundsätzlich (vgl. bitte "Auf die Gefahr der Exkommunizierung") nicht der Ansicht bin, daß, sollte es die Illuminaten wirklich geben, diese notwendigerweise als Verbrecher zu bezeichnen sind, wäre auch denkbar, daß der "Bund der Gefährten" die Illuminaten repräsentieren sollen.

    Allen gute Wege.
     
  6. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Hm, interessante Theorie. Ich glaube, Tolkiens Sohn (der heute die meisten Rechte am Werke seines Vaters hat) hat sowas auch schon mal geäussert.

    Aber J.R.R. Tolkien sagt im Vorwort, dass er sich vom Hergang des Krieges nicht hat beeinflussen lassen. Und er hat ja auch HDR bereits vor dem Beginn des Krieges angefangen.

    Die Gefährten sollen die Illus sein? Interessante Idee. Gandalfs Orden ähnelt von der Struktur her ja auch den Freimaurern. (habe ich glaub' ich im alten HdR Thread schon gesagt)
     
  7. Lief2k

    Lief2k Geheimer Meister

    Beiträge:
    240
    Registriert seit:
    13. April 2002
    Gandalf dachte eins sein Orden(Freimauer) steht für das Gute.
    Aber als er mekte das dieser Orden nur die Zuarbeiteter von Mordor (Illuminati) waren wantete er sich von ihnen ab.

    Und so gründete eine Gegenbewegung wobei die Ausführende Kraft die 9 Gefährten waren.

    Die sich den 9 Ringergeistern stellen mussten! (Aber wo für standen die 9 Ringgeister!?)

    mit freiheitlichen Grüssen Lief[/b]
     
  8. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das Bedrohliche daran ist, dass auch Saruman kein "Zuarbeiter" Mordors war, sondern nur so getan hat. In Wirklichkeit wollte er ja den Einen Ring selbst in seine Gewalt bringen, um den dunklen Herrscher zu stürzen und sich selbst an seine Stelle zu setzen.

    Interessante Theorie.

    Vielleicht für irgendwelche Diener der Illus, oder für eine Untergruppierung der Illus oder was weiss ich.
     
  9. Lief2k

    Lief2k Geheimer Meister

    Beiträge:
    240
    Registriert seit:
    13. April 2002
    @ Tarvoc

    Damit hast du einigendlich vollkommen Recht! Was heißt möglicher Weise zwei Arten von Logen gibt:

    Ein die Welt erlösen will, aber gar nicht merkt das sie ausgenutzt wird.
    Und als sie es bemerkten versucht sie selbst an die Macht zu kommen, ohne dabei zu merken dass sie ihr immer noch zuarbeitet! (Und natürlich sind in der Loge immer noch so genante "Gut-Menschen", und somit sorgen diese mit "reinen Gewissen" für eine humane Fassade! (wo von es nicht nur eine gibt!)
    Und die zweite die die erste manipuliert! Die so unglaublich scheint, dass alle die daran glauben als "Spinner" verlacht werden können! Oder man ist ein so genanter „Schlecht-Mensch“ welcher die "Gut-Menschen" versucht fertig zu machen.
    Aber die die es durchschauten und nicht dieselben Ziel verfolgten wie die erste sind natürlich ausgestiegen. Natürlich verschwinden die entweder, ist ja auch bei Gandalf versucht worden, oder man macht sie unglaubwürdig. (Wobei das letzte Mittel ein Mord ist siehe JFK und JFK jun.)

    mit freiheitlichen Grüssen Lief
     
  10. tocoshroom

    tocoshroom Geselle

    Beiträge:
    15
    Registriert seit:
    26. April 2002
    aber wenn der Böse Meister, hab gerade seinen namen nicht im Kopf, stirbt, geht auch der Ring flöten....
     
  11. Lief2k

    Lief2k Geheimer Meister

    Beiträge:
    240
    Registriert seit:
    13. April 2002
    Das war aber umgekehrt! Also ist hier die Frage, was war mit dem Ring gemeint!?

    Also was müssen wir opfern um in Freiheit zu leben!?

    mit freiheitlichen Grüssen Lief
     
  12. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das war aber umgekehrt! Also ist hier die Frage, was war mit dem Ring gemeint!?

    Also was müssen wir opfern um in Freiheit zu leben!?

    --------------

    ich habe nur darauf gewartet das die Frage kommt ;o) danke Lief2k! *g*

    Also ich habe mal gelesen das Tolkien mit den Ringen die Industriealisierung symbolisieren wollte.
    Das heißt um frei zu sein, müssen wir uns von Geld, Maschinen, Computern, Fernseh usw. lösen.

    Was auch logisch ist denn:

    Würdet ihr euch freiwillig von all diesen Dingen lösen? Ich denke nicht!

    Und wenn du nur einmal den Ring trägst, umso schlimmer wird es ihn wieder abzulösen, weil du dann seine Vorteile usw. kennst, er vereinfacht dir das Leben!
    Wenn du weißt er exestiert, dann vermutest du nur wie es sein könnte ihn zu tragen, also ist das Verlangen danach nicht so stark wie nachdem du ihn getragen hast!

    ein Beispiel: fernsehn. Es gibt Menschen die richten ihren Tagesablauf nach der Glotze ( selbst bei mir gibts manch solche Tage) ich hatte 2 Jahre lang keinen Fernsehr und es war wirklich gut! Besser als mit Fernsehr!

    Und warum? - Ich hatte viel mehr Zeit zum Lesen und für meine weiteren Hobbys. hatte viel mehr Zeit zum.. mh Leben?

    Jetzt habe ich wieder eine Glotze und will ihn auch nicht mehr missen, obwohl ich weiß dass es mir besser ginge ohne ihn!

    Auf Grund dessen finde ich die Ringe als ein gutes Symbiol für die Industrie usw.


    liebe Grüße
     
  13. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das wäre allerdings eine düstere Interpretation.

    Ich bin sicher, Freiheit ist auch mit Industrie möglich.

    Ich glaube auch nicht, dass es nötig ist, die Industrie abzuschaffen, um die Illus zu bekämpfen.
     
  14. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    das meinte ich nicht so krass ausgedrückt. aber wir sollten echt einmal überlegen WAS und in wirklichkeit einengt. Ich denke ein großer teil ist hierbei nähmlich die industrie. Klar nicht nur und wir können (nein eher wir wollen *s*) sie nicht mehr abschütteln.

    Nimm den gedanken mal richtig auf ohne wenn und aber und ichd enke du wirst dann sehen dass das wirklich zutrifft!

    liebe Grüße
     
  15. Lief2k

    Lief2k Geheimer Meister

    Beiträge:
    240
    Registriert seit:
    13. April 2002
    Aber was könnte es noch sein was wir nicht hergeben wollen, aber dennoch nicht brauchen!?

    mit freiheitlichen Grüssen Lief
     
  16. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    *g* haltet ihr meinen vorschlag für so abwägig?

    liebe Grüße
     
  17. Lief2k

    Lief2k Geheimer Meister

    Beiträge:
    240
    Registriert seit:
    13. April 2002
    Ich weiss nicht so Recht, ist es nicht zu offendsichtlich!
    Aber was gabe es schon zu Tolkiens Zeiten und gibt es auch noch heute!?

    Der Fernseher war es nicht! (Er manipuliert uns zwar und stielt uns Zeit! Aber es gabe ihn noch nicht zu Tolkienszeiten. Ja es gabe schon das Kino, nur hattes damit noch nicht so ein Einfluss!)

    Ich glaub ich habe da so ein Idee: Es könnte das Geld seien.

    mit freiheitlichen Grüssen Lief
     
  18. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    DAS verstehe ich auch unter Industriealisierung...klar versteht man eher maschinen und vortschritt darunter, aber für mich gehört das in einen topf mit Geld, denn eigentlich wurden maschinen nur gebaut, dmait man schneller, besser und mehr produzieren konnte um viel mehr geld verdienen zu kÖnnen.
    geld knechtet uns... ja das stimmt


    Liebe grüße
     
  19. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ich find aber, dass das jetzt ein bisschen am Thema vorbei geht!!!
    Ich habe den Ring immer als Waffe interpretiert und nicht als Geld oder Industialisierung!!
    Oder könnt ihr mich da aufklären?
    Den dass der Ring eine Waffe gegen wen auch immer, sei es Sauron oder die Illus, ist, war für mich immer klar, aber ich dachte da nie an Geld o.ä!!
    :roll:
    Was sagt ihr dazu?

    Was anderes: Welche Rolle spielt Frodo eigentlich in eueren Interpretationen?
    *ganzgespanntaufeuereantwortbin*

    ainawen
     
  20. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    eine waffe... mhhhhhh.... *sehrlangesmh* eine waffe...
    eine waffe ist doch dazu da seinem feind zu drohen oder ihn zu töten. ist der ring deshalb erschaffen worden? ich denke er ist erschaffen worden zu beherrschen! Naja.. muß mal eingehender darüber nachdenken..

    zu frodo: ich denke er stellt das gute im menschen dar, den willen es nicht bis zur vollkommenen zerstörung brinngen zu lassen. der antrieb gegen das böse. was denkt ihr?



    liebe grüße

    p.s.: ich werd mich gleich mal auf einer HRfanpage umschaun
     

Diese Seite empfehlen