1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Europa und der Terror

Dieses Thema im Forum "Kriege, Krisen und Terrorakte" wurde erstellt von Paran, 22. März 2004.

  1. Paran

    Paran Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    795
    Registriert seit:
    30. November 2003
    Ein sehr interessantes Interview! Was haltet ihr davon?
     
  2. bombaholik

    bombaholik Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    924
    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Die Spanier haben endlich das getan was das VOLK wollte.
    Dies ist weder Schwäche zeigen noch sonstiges, dies ist die Vernunft.

    Vielleicht sollten die wirklich begreifen, dass es Politiker sind und nicht das Volk, welche die Araber und Afrikaner unterdrücken mit arroganz und .....

    Dieser Hetzer kann sich künftig sein "Experte" streichen.
    Zumal meistens diese "Experten" Schuld an unserer Lage sind.



    Gruss
     
  3. Franziskaner

    Franziskaner Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.062
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Ich bin mir sicher, dass der eine oder andere islamische Terrorführer das Wahlergebnis als Erfolg verbuchen wird. Und ehrlich gesagt, ist mir das scheissegal ('tschuldigung, manchmal muss man es einfach in Fäkalsprache packen...).

    Die Spanier haben - obwohl mit grosser Mehrheit gegen den Irakkrieg - bis wenige Tage vor der Wahl ihre Entscheidung nicht getroffen. Dann kamen die Anschläge von Madrid und deren schamlose und unverschämte Ausnutzung der PP für eigene Zwecke, in dem sie sofort der ETA in die Schuhe geschoben wurden.

    Hätte die vormalige Regierung ihre Bevölkerung und die Welt nicht nach Strich und Faden belogen, wäre die Wahl eventuell noch anders ausgegangen. Aber die Wähler haben schlichtweg eine Regierung abgewählt, die offensichtlich keinerlei Achtung vor ihnen hatte.

    Insofern ist der Ausgang der Wahl ein Sieg für die Demokratie, für die Wahrheit und für die Mündigkeit der spanischen Wähler.

    Das dies von einigen Leuten mit so grossem Bedauern wahrgenommen wird, spricht auch nicht unbedingt für deren Demokratieverständnis.
     
  4. Technoir

    Technoir Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.452
    Registriert seit:
    29. April 2002

    Es geht aber darum, was AQ aus dieser Entscheidung macht bzw. wie sie sie für Ihre Zwecke ausnutzen wird und welchen moralischen Aufschwung AQ damit bekommen wird (ähnlich wie nach dem Rückzug der Russen aus Afghanistan).
    Das ist das eigentliche Problem..daher hat der Mann durchaus Recht mit seinen Überlegungen
     
  5. Franziskaner

    Franziskaner Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.062
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Ach komm' schon. AQ macht sich ihre Welt widdewiddewie sie ihr gefällt. Wenn die Spanier ihre alte Regierung bestätigt hätten, hätten die Terroristen gesagt "seht ihr, wie Recht wir haben. Die Westler sind unbelehrbar und wollen den Kampf mit uns um jeden Preis". Jedes Wahlergebnis hätten sie in ihrem Sinne ausgelegt.

    Das ist ja das Problem mit religiösen Fanatikern.
     
  6. Manesse

    Manesse Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.133
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    AW: Europa und der Terror

    Terror in London!

    Mehr dazu:

    London: Schusse vor britischem Parlament - Mindestens eine Tote und mehrere Verletzte - SPIEGEL ONLINE

    Am Jahrestag des Anschlags in Brüssel im Jahre 2016.

    - - - Aktualisiert - - -

    Terror in London!

    Mehr dazu:

    London: Schusse vor britischem Parlament - Mindestens eine Tote und mehrere Verletzte - SPIEGEL ONLINE

    Am Jahrestag des Anschlags in Brüssel im Jahre 2016.
     

Diese Seite empfehlen