CumEx-Files: Wie Banker, Anwälte und Superreiche Europa ausrauben

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von kosmopolit, 6. Januar 2020.

Schlagworte:
  1. kosmopolit

    kosmopolit Großmeister

    Beiträge:
    56
    Registriert seit:
    17. Dezember 2019
    Unter CumEx-Files veröffentlichte am 18. Oktober 2018 Correctiv in Kooperation mit weiteren Medien aus zwölf Ländern über Jahre erarbeitete Rechercheergebnisse zum europäischen Cum-Ex-Steuerbetrug.

    Hier geht´s zur Webseite von Correctiv, wo auch ein mega spannender und leider wahrheitsgemäßer Beitrag gedreht und (u.a. bei Panorama) veröffentlicht wurde.
    https://cumex-files.com/

    Viel Spaß und gute Unterhaltung!
     
    IchMagMeinStauder gefällt das.
  2. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    766
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Bemerkenswert ist ja, wie dieses Thema komplett aus der Öffentlichkeit verdrängt wurde.

    Dafür jeden Tag Trump, Trump und Nazi.

    Allerdings ist es wohl auch sehr gefährlich, wie man bsp. an der Ermordung der Journalisten in der Slowakei und Malta sehen kann.

    Und die haben sich meines Wissens nach, lediglich mit der Korruption im eigenen Land beschäftigt.
    Bin über deren Recherchen allerdings auch zu wenig informiert leider.
     
  3. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.941
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Man hört auch, daß es sich keineswegs um Betrug gehandelt haben soll, sondern um die Ausnutzung einer komfortablen kleinen Lücke im Steuergesetz, geschaffen oder wenigstens nicht beseitigt von mehren Bundesregierungen seit Herrn Schröder.
     
  4. kosmopolit

    kosmopolit Großmeister

    Beiträge:
    56
    Registriert seit:
    17. Dezember 2019
    Wo siehst Du da einen kausalen Zusammenhang?
     
  5. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    766
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Seh ich nicht.

    Lediglich eine Korrelation.
     
  6. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    766
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    https://www.fg-koeln.nrw.de/behoerde/presse/pressemitteilungen/archiv_2020/15_01_2020/index.php

     
  7. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.941
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Ja. Und ist nun jemand verurteilt worden, viell. sogar wg. Raubes oder Diebstahls oder Plünderung, wie die sehr ausgewogene und sachliche Berichterstattung der Herrschaften von Correctiv suggeriert?
     
  8. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    766
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Hmm. Da weißt du mehr als ich.

    Bin über fefe darauf gestoßen.
     
  9. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.941
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Nein, eigtl. weiß ich gar nichts darüber, weil mein Interesse am tagespolitischen Kleinklein seit Jahren zusehends zurückgeht. Ich würde mir wünschen, daß mal jemand den Sachverhalt sachlich und sine ira et studio, et sine Geschwafel, darstellt. Also anders als das Correctiv, diese Propagandamühle.
     
  10. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    766
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Na ich kann ja heute mal ein bisschen recherchieren.

    Allerdings ist das nun wirklich nicht mein Spezialgebiet und die Bewertung der dann vorliegenden Texte, müsste jemand anderes übernehmen.
     
  11. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    766
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Ich versuche mal, aus jedem Link ein, zwei Sätze zu zitieren als Orientierungshilfe, da es sonst unübersichtlich wird.

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/maple-bank-tax-issue-freshfields-1.4756207!amp

    https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/2020/cumex-skandal

    https://www.zeit.de/amp/wirtschaft/2019-07/cumex-files-steuerraub-europaeische-finanzaufsicht

    https://www.wallstreet-online.de/_amp/nachricht/10938972-bericht-cum-ex-skandal-groesser-angenommen

    https://www.mdr.de/nachrichten/wirtschaft/razzia-cum-ex-clearstream-100~amp.html

    https://www.kapitalmarktrecht-kanzl...ex-geschaefte-schaden-steigt-auf-55-mrd-euro/

    https://www.derstandard.at/story/20...ex-aufdecker-schroem-ueber-ermittlungen-gegen
     
  12. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    766
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    https://www.juve.de/nachrichten/ver...fg-koeln-es-war-eine-kriminelle-glanzleistung
     
  13. Lupo

    Lupo Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.892
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Ich bin weder Volks- noch Betriebswirt, aber wenn ich das richtig verstehe, macht es also ein absurd konstruiertes/durchgeführtes Gesetz möglich, dass man sich in bestimmten Konstellationen im Zusammenhang mit Aktienverkäufen die Kapitalertragssteuer mehrfach erstatten lassen kann. Und dieses Gesetz verschafft denen, die sich darüber bereichern, obendrein noch die Rechtssicherheit, vor Gericht zu klagen, wenn das Finanzamt mal was mitbekommt und nicht mitspielt.

    Ähm. Für mein simples Gemüt hört sich das etwa so an, als könne ein Einbrecher den Bewohner risikolos auf Herausgabe wahlweise des Hausstands oder der Wohnungsschlüssel verklagen.

    Das geht also schon seit Jahrzehnten so, und der Gesetzgeber schaut tatenlos zu, wie aufgrund einer Fehlkonstruktion seines Saftladens mal eben 55 Milliarden EUR irgendwo ganz legal versickern. Erstaunlich, dass so etwas nicht justiziabel ist.

    Vollends bleibt mir die Spucke weg, wenn ich diese Laxheit in Relation setze zur Aggressivität, mit der die Politik den privaten Bürgern an die Tasche geht. Trotz Rezession, trotz Steuereinnahmen auf Rekordniveau und jenseits dessen, was der Staat überhaupt sinnvoll ausgeben kann.

    Zu meinen Favoriten dabei zählt der Vorstoß, einen bloßen Wertzuwachs bei Immobilien zu besteuern und „abzuschöpfen“, ohne das der Steuerpflichtige überhaupt irgend einen Vorteil vom angeblichen Wertzuwachs in Anspruch genommen hat. Oder dieses Schmankerl hier: https://www.welt.de/finanzen/articl...enderung-mit-absurden-Folgen-fuer-Sparer.html

    Ich vermute, dass der Finanzvorstand eines Unternehmens, der seinen Arbeitgeber in vergleichbarer Weise über Jahre hinweg schädigt, längst nicht mehr auf freiem Fuß wäre.
     
    IchMagMeinStauder gefällt das.
  14. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    766
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Das ist imho mit ein Grund warum sog. Eliten immer verhasster werden.

    Wehe man erwischt dich mitm Joint oder wehe dir, du verscherbelst günstig Generika auf dem Markt.

    Leider Gottes hilft bei derlei gelebter Ignoranz nur noch Fackeln und Mistgabeln.

    Aber ebenso leider Gottes gilt nach wie vor:

    Devide et empera.
     
  15. almende

    almende Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.020
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    also haben diese Schwerkriminelle SPD und deren Verbrecher Gehard Schröder
    CUM EX erfunden und eingeführt. Man sollte sie für immer einsperren und die
    SPD verbieten. Die Grünen und FDP auch.

    [..Bis zu einer Gesetzesänderung im Jahr 2012 bestand eine Lücke, die es Aktienhändlern ermöglichte, bei Dividendenzahlungen die fällige Kapitalertragssteuer mehrfach erstatten zu lassen...]

    oh Schröder was ja nur bis 2005 Bundeskanzler, wer war den bis 2012 an der Regierung?

    Will EwJ uns manipullieren? Sollen wir jetzt ADF wählen?
     
  16. almende

    almende Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.020
    Registriert seit:
    18. Januar 2012

Diese Seite empfehlen