Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ergreift Stoiber doch noch die Macht?

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
Gilgamesch schrieb:
Das wollen wir doch nicht hoffen.
Ich kenne auf jedenfall ne Menge Leute, die begeistert über Italien, Frankreich, Spanien, Griechenland ( Ja auch über die Türkei ) reden. Die Völker mögen sich. Ich kenne auch einige Mischehen. Ja sogar zwischen einem Potugiesen (katholisch) und einer Türkin ( muslemisch). Beide verstehen sich sehr gut und haben auch schon ein Kind.
Ich sehe da keine Probleme, es sei denn, es werden bewußt Konflikte initiert und geschürt.

:arrow: Gilgamesch
das ist sicher richtig, aber das ist im promille-bereich. tatsache ist, dass jedes einzelne europäische land zu viele eigene probleme zu bekämpfen hat um sich voll und ganz einer föderation zu widmen. allein die letzten zwei jahre zeigen eine deutliche tendenz in der steigerung der aufmerksamkeit weg von der eu hin zu internen schiwerigkeiten - zumindest, was ich in deutschland und österreich verfolgen konnte. über andere länder kann ich nur das sagen, was über die gängigen wege zu uns kommt.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
captainfuture schrieb:
Trasher schrieb:
Erholt sich die US-Wirtschaft in den nächsten 4 Jahren, kommt auch die Konjunktur wieder nach Deutschland.
das wird nur passieren, wenn genug krieg geführt wird...
8O Ich hoffe das ist nicht dein Ernst. Versuchst du gerade, Kriege aufgrund von wirtschaftlichen Notlagen zu rechtfertigen?
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Gilgamesch schrieb:
Stoiber hat seine Maske für den öffentlichen Auftritt gefunden. Wie alt ist der Mann? 60? Vor einem halben Jahr konnte er nicht mal richten sprechen. Im Kopft hat sich dieser Mann nicht geändert.
Schröder wird alles tun, um Deutschland vorwärts zu bringen. Dieser Mann ist auch Fähig dazu. Aber sein Gegner Stoiber weiß natürlich, das dieses Ziel von ihm blockiert werden muß. Denn wenn er Schröder seine Ziele erreichen läßt, wir die SPD erneut gewählt, und das ist wohl nicht das Ziel Stoibers.
Das Volk bleibt dabei auf der Strecke.

Wir dürfen also auf heiße Bundestagsdebatten gespannt sein. Das wird eine sehr aufregende politische Periode.

:arrow: Gilgamesch

Ich freue mich aufrichtig hier jemanden zu lesen der meiner meinung ist 8)

Gruß Lilly
 

Satorian

Geselle
24. September 2002
10
Zu Zeiten des Golfkrieges ist der Dollar bis auf 1,39DM runtergegangen. So erwiesen ist das gar nicht.


Ausserdem erinnert mich das "Kriegsführen aus wirtschaftlicher Notwendigkeit" zu sehr an 1984.
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
Satorian schrieb:
Zu Zeiten des Golfkrieges ist der Dollar bis auf 1,39DM runtergegangen. So erwiesen ist das gar nicht.
kurz vor und während des kriegs gibt's den abrutsch, nach dem krieg den wirtschaftlichen aufschwung.

der dollar ist auch schon vor dem golfkrieg von 3,20 DM auf 1,60 DM gefallen ....
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Es ist mir schon klar, daß auf einen Krieg gewisse Aufschwungtendenzen folgen.
Vor allem die Rüstungsindustrie ist ja darauf angewiesen, daß -wie auch in jeder anderen Branche- die hergestellten Produkte verkauft werden.

Ein ehrenhaftes Motiv, einen Krieg zu führen, nicht wahr?

Schorsch spielt sicher Dart auf einer Weltkarte. Diese Methoden kennt man auch schon seit Nazizeiten.
 
Oben Unten