Einmischung freder Länder in Traditionen anderer

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Amrei, 26. April 2002.

  1. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Also hier mal eine Frage:

    Haben andere läner das Recht sich in Rieten und Traditionen und gebräuche anderer menschen als "Richter" einzuschalten und diese zu verbieten oder zu sagen, dass das nicht gut ist?
    Z.b. die beschneidung der Frau (wirklich sehr grausam und schlimm), haben wir aber das recht dazu Jahrhunderte alte Traditionen zu zerstöen und ihnen unsere "bessere" Tradition aufzuzwingen?
    Oder in afgahnistan: Die komplette Verhüllung der Frau und die Beraubung ihrer rechte.
    Für mich hat jede dieser eingriffe einen sehr einleuchtenden Grund aber mich stellt sich trotzdem immer wieder die Frage ob wir das dürfebn. denn schließlich wissen wir auch nicht unbedingt ob unsere moral oder Tradition die bessere ist.

    Was denkt ihr darüber?

    liebe Grüße
     
  2. truth-searcher

    truth-searcher Vollkommener Meister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    17. April 2002
    Ich bin gegen direkte Einmischung.

    Der Hauptgrund für meine Meinung: Solche Einmischungen sind nicht nur nutzlos, sondern kontraproduktiv !!!

    Auch in Ländern mit extremen Sitten leben nicht nur Idioten! Überall gibt es Einheimische, die auch von selbst auf die objektive Unmenschlichkeit entsprechender Sitten kommen, und diese Traditionen durch Beeinflussung der allgemeinen Meinung von innen heraus weitaus effizienter bekämpfen können, als irgend ein fernes westliches Land, das sich von aussen als moralischer Richter aufspielt. So etwas erzeugt nur Trotz und das Gefühl der Bevormundung.

    Und damit macht man es der Reformbewegung in diesem Land nur unnötig schwer, weil diese Reformer sich dann dem Vorwurf aussetzen müssen, sie seien ja nur Agenten anderer Kulturen.

    Allerdings dürfen extreme Riten, wie z.B. die weibliche Beschneidung, die gegen deutsche Gesetze verstossen, auf dem Gebiet der Bundesrepublik auf keinen Fall toleriert werden. (In den meisten Ländern, in denen sie praktiziert wird, ist sie sowieso längst illegal, aber die Denkweise der Bevölkerung ist eben noch nicht so weit)

    Eine Einmischung in fremde Kulturen sollte also tunlichst vermieden werden.

    Wir fänden es schliesslich auch nicht OK, wenn Regierungen anderer Länder plötzlich versuchen würden, Deutschland vor dem "moralischen Verfall" zu retten und hier Aktionen starten würden, um in Deutschland FKK oder Swingerclubs zu verbieten. :wink:

    Grüsse,
    Truth-searcher
     
  3. Lief2k

    Lief2k Geheimer Meister

    Beiträge:
    240
    Registriert seit:
    13. April 2002
    Ja ich finde auch das wir Refomer im eigenen Land diese Schwingerklubs verbieten sollten! :D

    mfg Lief
     
  4. Eireannach

    Eireannach Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich stimme für ersten punkt, aber nur dann, wenn die "einmischer" eine WIRKLICH bessere lösung zu bieten haben.....was momentan nur in einigen punkten der fall ist.
     
  5. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Gar nicht so einfach zubeantworten...

    Der 1. Fall sagt mir schon zu. Das Problem ist nur, dass der "Einmischer" mit seinen besten Absichten Veränderungen auslösen kann, welche er nicht beabsichtigt hat und diese vielleicht noch schlimmere Dinge nach sich ziehen. Also die Beeinflussung üblere Bedingungen erzeugt, als die Ausgangssituation darstellte.

    Ohne "Was Wäre, Wenn... - Maschine" kann ich mich zu keiner überzeugten Antwort entschließen!

    Grüsse.......
     
  6. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Fakten

    Amerika hat sich nicht in Afghanistan eingemischt, um die Frauen vom Tragen der Burka zu "befreien".

    Es hat sich noch kein Land der Welt in ein anderes eingemischt, weil dort Frauen beschnitten wurden.
     
  7. truth-searcher

    truth-searcher Vollkommener Meister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    17. April 2002
    @ Lief2K: LOL :D

    @ Eireannach: Schon, aber man weiss ja nie vorher, ob es wirklich besser ist.

    @ Wowbagger: Ganz meine Meinung! Wo ist nur Dr. Snuggles, wenn man ihn braucht? :wink:

    @ Bundeskanzler: Genau so siehts aus!

    Grüsse,
    Truth-searcher
     
  8. Turgor33

    Turgor33 Großmeister

    Beiträge:
    66
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Fakt ist aber auch dass der Großteil der afg. Frauen immernoch die Burka trägt.
     
  9. Lief2k

    Lief2k Geheimer Meister

    Beiträge:
    240
    Registriert seit:
    13. April 2002
    Aber mal im Ernst Einmischen sollten wir uns keinsfalls, das einzige was wir machen können ist Ihnen zu helfen, sich selbst zu erlösen. (Wobei die Hauptaufgabe erst mal in der Grundversogung liegen sollte ein Hungernde kann sich wohl schlecht slebst erlösen!)

    Im übrigen haben unser Ahnen sich auch selbst von der Inquvisitantion befreit! (Natrülich dienten dabei Nachbarländer als Beispiel!)

    mit freiheitlichen Grüssen Lief
     
  10. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Es hat sich noch kein Land der Welt in ein anderes eingemischt, weil dort Frauen beschnitten wurden.
    -------------


    nein, aber einzelne westliche Organisationen, die durch die Moral und die traditioN die in ihrem Land herrschen geprägt sind.
    Wobei bei diesen zum Teil auch beschnittene Frauen tätig sind

    liebe Grüße
     
  11. Anonymous

    Anonymous Gast

    wenn die (z.B.) unterdrückte Minderheit andere Länder um Hilfe bittet sollten diese Länder helfen, ansonsten haben sie dazu KEIN RECHT.

    Soweit meine Meinung...
     
  12. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ich denke wenn man ein Unrecht zulässt, obwohl man es verhindern könnte, so trägt man einen Teil der Schuld mit. Welche Frau will denn beschnitten werden? Keine! Also ist Einmischung meiner Meinung nach legitim.
    Welche Frau will denn in ihrer persönlichen Freiheit durch das Tragen einer Burka oder eines Schleiers eingeschränkt werden? Keine! Also ist Einmischung meiner Meinung nach legitim.

    Was jetzt andere Diskriminierungen angeht, wie etwa eingeschränktes oder gar kein Wahlrecht, so ist Einmischung in dieser Hinsicht meiner Meinung nach nicht legitim, da es durchaus keine Verletzung der Menschenrechte/-würde darstellt.

    Allerdings sollten Asylgsuche aus Ländern, in denen die Rechte von Minderheiten in irgendeiner Form eingeschränkt werden, unbedingt angenommen werden! (da könnte man auch noch drüber diskutieren, aber was solls...)

    Also direkte Einmischung ist in einigen Fällen durchaus legitim. Meiner Meinung nach.

    MfG, euer
    MasterOfPuppets
     
  13. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich denke wenn man ein Unrecht zulässt, obwohl man es verhindern könnte, so trägt man einen Teil der Schuld mit. Welche Frau will denn beschnitten werden? Keine! Also ist Einmischung meiner Meinung nach legitim.
    ---------------

    ich gebe dir recht. aus meiner sicht her will sich keien frau beschneiden lassen, weiL das wirklich ihr leben lang ungeheure schmerzen sind! Aber es ist aus MEINER Sicht. Fakt ist, dass die beschneidung der Frau durch Frauen (!!) durchgeführt werden. es sind nicht die männer die sie dazu zwingen!
    Es ist sogar schon soweit gekommen dass die männer in diesen ländern die frauen dazU zwingen wollen sich nicht mehr beschneiden zu lassen, indem sie sagen dass sie keien beschnitte frau mehr heiraten wollen! Obwohl diese Frauen also diese ungeheuren schmerzen kennen, warum fügen sie sie anderen Mädchen auch zu?

    _______________

    Welche Frau will denn in ihrer persönlichen Freiheit durch das Tragen einer Burka oder eines Schleiers eingeschränkt werden? Keine! Also ist Einmischung meiner Meinung nach legitim.
    ----------------

    Wieder deine und meine sicht der dinge! ich habe mit verschiedenen türkinnen au meiner klasse die selbst ein kopftuch tragen gefragt wie sie dazu stehen. sie sagten dass sie sich damit einfach sicherer fühlen als ohne! Vielelicht fühlen sich diese Frauen darunter sicherer? In afgahnistan gibt es imemrnoch 8die mehrheit übrigens) Frauen die die burka tragen und das liegt nicht nur durch den zwang der Männer.
    Ich denke es kommt auch auf das umfeld drauf an. Denn diese Türkinnen mit denen ich geredet habe, sagten dass es sie nerve wenn sie z.B. weniger rechte hätten als ihre Brüder. aber dazu sagten sie weiter, dass es ihnen nichts ausmachen würde, wenn ALLE Mädchen so behandelt würden, sie empfänden es also nicht mehr als störend.

    denke das gibt einem schon zu denken


    liebe Grüße
     
  14. truth-searcher

    truth-searcher Vollkommener Meister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    17. April 2002
    @ Master of Puppets

    Du irrst Dich! Das Tragen des Schleiers wird von vielen dieser Frauen nicht als Einschränkung empfunden. Sie kämpfen sogar manchmal um das Recht, z.B. ein Kopftuch tragen zu dürfen.

    Beispiel: In der Türkei ist es verboten, an den Universitäten Kopftücher zu tragen. Und dagegen gibt es ständig massive Protestaktionen von Studentinnen, die ihr Kopftuch auch an der Uni tragen wollen.

    Ich persönlich halte es für genauso falsch, Frauen das Tragen zu verbieten, wie sie zum Tragen zu zwingen. Jede Person sollte darüber entscheiden können.

    Aber Deine Äusserung zeigt, wie leicht man als Aussenstehender die Situation in einer anderen Kultur oder einem anderen Land missverstehen kann und somit durch Einmischung (auch wenn sie aus positiven Motiven geschieht) mehr Schaden als Gutes anrichten kann.

    @ Amrei

    Stimme Dir völlig zu!

    Grüsse,
    Truth-searcher
     
  15. Lief2k

    Lief2k Geheimer Meister

    Beiträge:
    240
    Registriert seit:
    13. April 2002
    @ truth-searcher, Amrei

    Gab es nicht sogar ein Leherin in Deutschland, welche es vo dem Verfassungsgericht zu Karlsruhr ein klagen wollte das sie ein Kopftuch tragen durft!

    mit freiheitlichen Güssen Lief
     
  16. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    stimmt, den fall gab es auch.
    Aber ich muß auch den anderen recht geben, es gibt viele Frauen die werden dazU gezwungen, dass sollte man vielelicht abschaffen.

    liebe Grüße
     
  17. Anonymous

    Anonymous Gast

    @truth-searcher: Ich habe nicht behauptet, dass man gleich ein Verbot aus einer Pflicht bastels soll. Solche Verbote schränken meiner Meinung nach nämlich die betreffenden Personen in ihrer religiösen Freiheit ein und sind daher nicht zu verantworten und gegen sie müsste ebenso vorgegangen werden wie gegen solche Pflichten!

    Deshalb ist Deutschland ein menschenverachtendes Land. Denn der Fall, der in den vorigen zwei Beiträgen angesprochen wurde, wurde von der Lehrerin verloren, sie darf kein Kopftuch tragen.
    Solch eine Einschränkung in der persönlichen Freiheit ist meiner Meinung nach vollkommen inakzeptabel!

    Das nur zu meiner Verteidigung. Ich sehe das ganze bestimmt falsch, nur nicht so falsch wie die meisten! :D
     
  18. truth-searcher

    truth-searcher Vollkommener Meister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    17. April 2002
    @ Master of Puppets

    SO falsch siehst Du das wirklich nicht! :wink:

    Grüsse,
    Truth-searcher

    P.S: Was bedeutet denn der Binärcode in Deiner sig?
     
  19. Lief2k

    Lief2k Geheimer Meister

    Beiträge:
    240
    Registriert seit:
    13. April 2002
    @ Master of Puppets
    Du sieht das flasch, weil sich so andere Kulturkreise in unsere Kultur einmischen! Wenn wir in ihre Kultur in ihrem Land nicht rein reden (und uns auch nicht einmischen wollen!), brauchen sie es auch nicht!
    Ja in ihr Freizeit darf sie machen was sie will aber sie darf den Schüler nicht ein fremde Kultur zu präsentiren!

    mit freiheitlichen Grüssen Lief
     
  20. Anonymous

    Anonymous Gast

    Warum bitte darf sie das nicht? Weil die Schüler dadurch verdorben werden könnten? Von der ach so reinen, deutschen Kultur abkommen könnten? Durch fremdes negativ beeinflusst werden könnten?
    Also bitte... dann sollen deutsche Frauen, die eine überwiegend islamische Klasse unterrichten jetzt Kopftuch tragen? Wo führt dass denn hin?

    MfG, euer
    MasterOfPuppets
     

Diese Seite empfehlen