Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ein neuer Zweig NEUROTHEOLOGIE

Paladin

Geheimer Meister
6. Februar 2004
224
Ein neuer Zweig NEUROTHEOLOGIE

Man sucht Gott überall, im All, im Himmel, in der Kirche.....

Nun glaubt man Gott im Gehirngefunden zu haben.
Überaschende Erkenntnisse belegen, dass durch die Stimulation bestimmter Hirnregionen ein Göttliches, Mystisches Erlebnis oder Eindruck ausgelöst wird.
Es wurde intensiev getestet und dabei wurde festgestellt, dass manche Personen stärker auf die Stimulation reagierten und
andere weniger stark (Atheisten).
Das belegt, das manche Personen Anfälliger" für Relgion sind als andere.

Es wurde auch nachgewiesen, dass bei Personen die eine bestimmte Art von Epilepsi haben gerade diese Regionen welche im Experiment Stimuliert wurden ein Anomales verhalten aufwies.

Diese Personengruppe ist bestätigtermaßen äußerst anfällig für Gotteserlebnisse oder mystische erlebnisse.

Dies würde das Verhalten mancher Propheten erklären. Sie waren in Trance, hatten Krampfanfälle. Man könnte schließen, dass sie diese Art von Epilepsie hatten, welche Göttliche Erscheinungen hervorrufen kann.

Unser Gottesempfinden ist also auf eine Struktur im Hirn zurückzuführen, welche bei den Menschen verschieden stark ausgepägt ist.

Einige Wissenschaftler meinen unser Gottesempfinden ist nichts anderes als unser Genetischerbauplan der uns auf ein Gottesempfinden festlegt welcher durch die Evolution entstanden ist.

Theologen sagen, dass diese Theorie Gott nicht ausschließt.
Gott hat uns eben diesen "Teil im Hirn" gegeben um ihn wahrzunehemn.

Was ist eure Meinung?

The PALADIN :p

mehr infos: google suche neurotheologie
 

innerdatasun

Intendant der Gebäude
19. Juli 2002
842
Sicherlich was den biologisch, neurologischen bauplan des menschen betrifft mag das stimmen. Nur hat der mensch auch eine geist-seele, und die läßt sich aus den regionen nun mal nicht stimulieren - diese stimuliert uns !!
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Graf_Unzahl schrieb:
"Glaubst du an Gott?"
"An wen?"

Das, was ich mit dem Beispiel sagen möchte, ist, dass die Frage, ob du den "Neurotheologen" zustimmst oder nicht, hauptsächlich davon abhängt, wie du für dich persönlich Gott definierst.

Ist für mich der Klassiker unter den Missverständnissen, wenn mehrere Leute (miteinander) über Gott reden, sich nicht einig werden und nicht merken, dass das Zetrum ihrere Debatte ein vollkommen schwammig definierter Begriff ist unter dem fast jeder Mensch etwas anderes versteht.

edit: Da fällt mir noch`n Witz ein!

Treffen sich ein Astronaut und ein Gehirnchirurg. Meint der Astronaut: "Ich war schon dreimal im Weltraum, aber ich habe noch nie Gott gesehen." Antwortet der Gehirnchirurg: "Nun, das ist doch nicht weiter verwunderlich. Ich habe schon hunderte Hirne auseinandergeschnitten und ich habe noch nie einen Gedanken gesehen." :wink:
 

DaJ23

Geheimer Meister
28. Oktober 2003
150
innerdatasun schrieb:
Sicherlich was den biologisch, neurologischen bauplan des menschen betrifft mag das stimmen. Nur hat der mensch auch eine geist-seele, und die läßt sich aus den regionen nun mal nicht stimulieren - diese stimuliert uns !!

Aha... Beweise bitte!! :p
 
W

Weinberg, Oliver

Gast
:?:
Vielleicht hilft es, Geist und Seele erstmal von einander
getrennt zu betracht.

Geist schließt dann auch den Intellekt mit ein und
wäre die Gesamtheit des Nervensystems, das
mit elektirschen Impulen (Informationsträger)
und chemischen Botenstoffen (eben solche)
'arbeitet' und durch entsprechende Versuche,
wie von Paladin beschrieben, stimulierbar ist.

Seele sehe ich als Ki (oder Chi), Energie, die
imstande ist, Leben als solches hervor zu bringen.
(Wird anderswo auch Vril/ Orgon u. was-weiß-ich
genannt oder auch grundsätzlich angezweifelt..)

Es gibt dafür Meßapparaturen, nur ist man sich
nicht wirklich darüber einig, WAS da eigentlich
gemessen wird (und Seele bekommt dann so
einen religiösen Geschmack, den viele Natur-
wissenschaftler als unwissenschaftlich ablehnen-
man muß sich ja auch mal abgrenzen können..)
 

Jay-Ti

Auserwählter Meister der Neun
2. August 2002
989
Klar, wenn es um solche Trancezustände, wärmendes Empfinden, etc.. geht, so mag dies durchaus im Gehirn veranlagt sein und manche Spinner hatten sowas vielleicht und deuteten es falsch.
Nur ich persönlich habe nicht die möglichkeit auf einen solchen für Visionen prädestinierten körper zurückzugreifen.. und ich glaub trotzdem an Gott. Wie stehts damit?
 
W

Weinberg, Oliver

Gast
:wink:
Jay-Ti, bist Du Dir da ganz sicher?

Wie Paladin oben schrieb, wurde das Gehirn der
Probanten ja künstlich stimuliert.
Wenn Du mal in eine entsprechende Lebens-
situation kommt, erfährt Dein Gehirn möglicher-
weise auch eine solche Stimulanz.

Alle großen Religionen enstanden im Exil!
(Ein solcher Zustand ist, scheints, sehr
stimmulierend...)
 
G

Guest

Gast
@Weinberg, Oliver

Die Energie kann auch nur von Mensch zu Mensch übertragen werden.
Es ist nicht möglich, das ein Toter wieder zum leben erweckt wird.

Aber hat die Wissenschaft dafür keine Theorie ? Es gibt doch die Evolutionstheorie wie Leben entsteht (entstanden ist). Da müsste man doch auch wissen wie diese Energie entstanden ist.
 
W

Weinberg, Oliver

Gast
:tuschel:
..nur von Mensch zu Mensch?
Was ist mit Reagenzzeugung?
Und was das Erwecken von Toten angeht,
ist Lazarus auferstanden oder ist er es
nicht? (Vielleicht antwortet er selbst mal?)

Nebenbei, wie werden denn Verstorbene
in der Medizin wieder ins Leben zurück zu
holen versucht, mitunter ja erfolgreich?
Mit Chemikalien und mit elektrischen Impulsen.

..und es gibt da doch diesen Energieerhaltungssatz,
nachdem Energie sich lediglich eine neue Erscheinungs-
form suchen kann, aber nicht wirklich vergeht..

(Mein Wissen ist sehr bruchstückhaft. Ich bitte, Fehler
zu korrigieren und/oder zu vergeben)
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
Nur hat der mensch auch eine geist-seele, und die läßt sich aus den regionen nun mal nicht stimulieren - diese stimuliert uns !!

ich denke es kann sowohl wechselseitig als auch von einer richtung in die andere stimuliert werden - also extern und intern, wobei in letzter konsequenz beides "intern" sein muss (aus ätherischer oder geistiger sicht). halte es auch für möglich -wie oben schon erwähnt - dass das phänomen eventuell auch erst oder ausschießlich in bestimmten situationen auftritt.
bilde mir ein sowas mal erlebt zu haben.
 

Jay-Ti

Auserwählter Meister der Neun
2. August 2002
989
Bei der genannten Stimulation ging es nur um solche Tricksereien wie tatsächliche Gottesempfindung, etc.. nicht aber um den Glauben an sich.
Mit dem Glauben hat es sich da ein wenig anders, der größte Teil wird einfach in einen hineingeboren, die meisten davon nehmen ihn nicht in ihr persönliches Leben auf. Andere werden Atheisten oder vielleicht Gläubig.
Ich weiß nicht, was der genannte Test mit dem eigentlichen Glauben zutun haben soll??
 

DaJ23

Geheimer Meister
28. Oktober 2003
150
Jay-Ti schrieb:
Ich weiß nicht, was der genannte Test mit dem eigentlichen Glauben zutun haben soll??
Sicherlich nicht viel, dennoch gibt es viele Menschen die ja auch aus "Erfahrung" glauben und wenn Dir soetwas göttliches in deinem Leben begegnet ist das sicher eine Erfahrung. Nur dessen muss man sich, so denke ich, auch mal bewusst werden, das auch das Gehirn einen Selbst täuschen kann. Alles eine Frage der Psycholo... äh Philosophie :lol: 8) :)
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Ach, die Ärzte schwätzen eh was sie wollen, ist mir völlig egal was die palavern.
 

DerlustigeA

Großmeister
27. Dezember 2003
99
Einen gottesnahen/mystischen Zustand würd ich auch nicht als Beweis für "Gott" gelten lassen.

Frag mal ein par Leute wie sie sich nach ihrer ersten Spritze oder Nase oder was weiss ich was gefühlt haben.

Kann ich auch sagen ich hab Gott in was weiss ich für einer Droge gefunden. ;)

Das Gehirn so zu stimulieren is meiner Meinung nach sowieso genauso wie wenn man sich die ärgsten Drogen reinhaut. Is doch genau dasselbe nur das es bei Drogen indirekt stimuliert wird und durch Elektrizität halt direkt.

Oder lieg ich falsch? :?:
 

Hilda

Vollkommener Meister
21. November 2003
506
Gott wäre etwas gar Erbärmliches,
wenn er sich in einem Menschenkopf
begreifen ließe.


(Christian Morgenstern)
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
@ DerlustigeA: Nö. :p

@ Hilda: Genau! Deswegen glaube ich auch keiner Religion, die behauptet, dass sich Gott einem ganz bestimmten Menschen gegenüber begreiflich gemacht hat. :wink:
 

Hilda

Vollkommener Meister
21. November 2003
506
hallo dimbo,

deshalb schickt ja Gott die Engel!
Was du denkst ist zwar logisch , aber ich denke , dass es menschen gibt , die in einem besonderen zustand,z.B. geistige Reinheit wie Jesus, Gott erfahren können!

heeey pssst
 

bombaholik

Auserwählter Meister der Neun
14. Oktober 2003
924
Hilda schrieb:
hallo dimbo,

deshalb schickt ja Gott die Engel!
Was du denkst ist zwar logisch , aber ich denke , dass es menschen gibt , die in einem besonderen zustand,z.B. geistige Reinheit wie Jesus, Gott erfahren können!

Meine Meinung dazu ist, dass jeder Mensch dazu in der Lage ist. Das reicht mir als Beweis.
 

Hilda

Vollkommener Meister
21. November 2003
506
hallo bombaholic,

so habe ich es auch gemeint!
jeder mensch könnte in der lage sein, aber die meisten tun es nicht, weil sie geistig nicht rein sind!
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten