Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Dinge die ich nicht verstehe

Fallora-K3

Geselle
22. Mai 2003
18
Hallo erstmal.

Ich frage mich warum - wenn man auf das Thema "UFO´s" kommt - einem immer erstmal die Vereinigten Staaten mit in den Kopf kommen.
Mich erinnert das immer ein wenig an das Familienduell: Wir haben 100 Leute gefragt was bringen Sie mit UFO´s in Verbindunug ?
98 sagten USA
2 sagten weiss nicht.
So oder so ähnlich stelle ich mir das vor.

Hat jemand dafür eine vernünftige Erklärung ?

Ich meine es ist schon seltsam. Ich lese und lese und lese und bin auch mal über die Sache mit den Flugscheiben und Reichsdeutschen gestossen und deren Verbindung mit der Area 51 und und und.

Das alles kann man sehen wie man will und ich sag auch net dass ich für sowas unbedingt Feuer und Flamme sein kann, aaaaber:

Wenn ich über das Thema UFO´s oder Flugscheiben oder Untertassen oder wie man es nennen mag, nachdenke, kommt mir irgendwie der Verdacht dass das nicht unbedingt was mit ausserirdischen Wesen zu tun haben sollte. Sonst wäre Amiland doch net soo arg immer damit in Verbindung zu bringen oder ? Habe ndie Amerikaner irgendwas verbrochen was Íhnen zu schaffen machen sollte ?

Und überhaupt, gehen wir mal davon aus andere Wesen seien auf der Erde "abgeschmiert". Gut.
Desweiteren haben die Amis (wer auch sonst sollte das Glück haben) alles geborgen und forschen meinetwegen fleissig in Area 51.
Aus welchem Grund sollte das Volk der Abgeschmirten sich denn sowas bieten lassen wenn sie denn viel weiter entwickelt wären, was sie ja sein müssen, sonst müsste man ja net dran forschen.
Oder sollte man nicht denken sie würden versuchen das sich das alles erledigt mit der US Forscherei ?

Ich bestreite nicht, dass es Ausserirdische Lebensformen gibt, aber sehr wohl, dass sie abgestürzt sind, Amis sie gefudnen haben und man seither nichts mehr von Ihnen hört, ausser dass man Ihre Fortbewegungsmittel hier und da mal am Himmel sieht aber ohne jegliche einschneidenden Vorkommnisse die damit in Verbindung stehen ??

Oder ist der Ursprung von UFO´s, der Sinn der Area 51 und und nicht vielleicht doch eher irdischen Ursprungs und die Theorie der UFO´s von den Amis selbst eerschaffen worden um wie schon hier gelesen, abzulenken ? Und dann wieder das Gegenteil zu behaupten, damit die Verwirrung perfekt ist ?

Desweiteren muss mir mal jemand erklären warum alle Präsidenten der Vereinigten Staaten genau so ignorant mit diesen Themen umgehen sollten ?

Welche Motivation sollten sie haben ?

Auf Eure Meinugn bin ich gespannt. Lasst das Forum glühen :-)
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Eine der Standardfloskeln (besonders wird die hier oft verwendet) ist, dass UFO ersteinmal nichts anderes als ein Unbekanntes Flugobjekt ist. Damit ist es schon beinahe nichts wirklich Aufregendes mehr, sondern eher ein Erlkönig der Flugtechnik. Dass im Geheimen geforscht wird, da können wir uns ganz gewiss sein. Also lauert ganz gewiss unbekannte Technik in Area 51. :twisted: :wink: Darauf beruht ja das Spiel mit der Waffentechnik - es wird doch nicht mit offenen Karten gespielt. Sonst könnte sich dort doch jeder mal die neuen Sachen anschauen.
Es gibt irgendwo Karten der zahlreichen UFO-Sichtungen im Internet...

Andere Herangehensweise: wie stehts um die Technik? Können diese Scheiben fliegen, wenn ja, wie wird denn die Schwerkraft überwunden? Vielleicht kommt man ja von der Theorie automatisch in die Praxis...
 

pibaX

Geheimer Meister
4. November 2002
306
ich denke zuerst an mexiko, die größte ufosichtung unserer geschichtsschreibung..


mfg pibaX
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Na die UFOs erzeugen doch ein eigenes Magnetfeld. So können sie die schwerkraft überwinden. 8O
 

LocoLupo

Vollkommener Meister
24. März 2003
522
Die Theorie die so extrem ist das ich schon eine zeitlang daran geglaubt hab ist das Ausserirdische ... so wie wir sie kennen... eigentlich wir selber sind nur tausende jahre später - nachdem wir uns durch Genmanipulation selbst in eine Form gebracht haben die für das Leben im All optimal ist. Klingt irre ... aber plausibel.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
@ OTO
Kann man sich das im Prinzip so ähnlich vorstellen wie bei der Magnetschwebebahn? Ein 'bisschen Strom', schon hat man ein Magnetfeld, nur alles ein wenig ausgefuchster, und eine ziemlich flexible Steuerung. Das hört sich fast so an, als wäre eine Scheibe wirklich nichts besonderes.
 

Thomase

Geselle
19. Februar 2006
12
Naja

aber das mit amerika ist warscxheinlich so wenn ein UFO in amerika abgestürtzt ist müsse die amis denen nur erzählt haben das jeder die technologie der aliens haben will und das dasnn krieg ausbrechen wird. beispiel...russland..
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
Re: Naja

Thomase schrieb:
aber das mit amerika ist warscxheinlich so wenn ein UFO in amerika abgestürtzt ist müsse die amis denen nur erzählt haben das jeder die technologie der aliens haben will und das dasnn krieg ausbrechen wird. beispiel...russland..

Ich find deine ganzen Alienpostings lustig.

Also, ersteinmal es gibt auch russische UFO's, welche auf das russische Area51, ein Kosmotrom in der nähe von Moskau zurück zu führen ist.

2. UFO's und Aliens sind ein rieseiger Unterschied. UFO's sehe ich im Jahr 30, Aliens nie!

3. Glaubst du wirklich, eine intelligenz, würde es sie wirklich geben. Die alle Naturgesetzte aushebeln kann (denn nichts kann schneller als das Licht sein, und wenn man in Lichtgeschwindikeit fliegt, braucht man verdammt viele Millionene Jahre allein aus der nächsten Umgebung zu uns), das die sich mit sowas niederem wie den Menschen abgeben würden, und diese dann vielleicht noch Entführen um ihnen Analsonden einzupflanzen, deren Kühe zu verstümmeln und Muster in Kornfelder zu zeichnen?

Ausserdem ist es nämlich rechnerisch garnicht mehr so sehr wahrscheinlich das es intelligentes leben auf anderen Planeten gibt.
 

neun

Geselle
18. April 2006
6
also, man ist im labor in der lage, mehrfache lichtgeschwindigkeit zu erzeugen - und sogar informationen damit zu versenden
im sogenannten tunnel ergibt sich die null-zeit und damit die möglichkeit der umkehrung von ursache und wirkung gegeben (merlin)
nicht zu vergessen die wurmlöcher, die es auch auf der erde und sogar zwischen den zellen gibt (sie ermöglichen den sprung zwischen den dimensionen) http://www.armin-risi.ch/
aber all diese dinge ist schon in den veden beschrieben worden
selbst lorber beschrieb schon vor über 100 jahren den doppelchrakter des lichts http://www.j-lorber.de/index.htm


lg neun

einfach mal reinschauen-->http://www.zurwahrheit.de/
 

holo

Frechdachs
27. August 2005
2.712
Hallo, "Neun"

Ich hatte mich gerade zufällig (wieder einmal) mit der Relativitätstheorie beschäftigt und sage: Es gibt keine Überlichtgeschwindigkeit. Licht hat eine feste Geschwindigkeit - eine mehrfache Lichtgeschwindigkeit ist für mich allenfalls eine Frage des Standpunktes (Ort der Beobachtung)

Am Besten, du genießt das hier einmal - ist sehr interessant.

Gruß
Holo
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
neun schrieb:
also, man ist im labor in der lage, mehrfache lichtgeschwindigkeit zu erzeugen - und sogar informationen damit zu versenden
im sogenannten tunnel ergibt sich die null-zeit und damit die möglichkeit der umkehrung von ursache und wirkung gegeben (merlin)
nicht zu vergessen die wurmlöcher, die es auch auf der erde und sogar zwischen den zellen gibt (sie ermöglichen den sprung zwischen den dimensionen) http://www.armin-risi.ch/
aber all diese dinge ist schon in den veden beschrieben worden
selbst lorber beschrieb schon vor über 100 jahren den doppelchrakter des lichts http://www.j-lorber.de/index.htm


lg neun

einfach mal reinschauen-->http://www.zurwahrheit.de/

Also das höre ich zum ersten mal!!!!

Es ist nichts schneller als das Licht, wenn etwas schneller als das Licht ist, dann reist es zurück in die Vergangenheit.

Und ok, sagen wir die "Aliens" fliegen mit anähender Lichtgeschwindigkeit, und würden aus dem uns am nahe gelegensten Sonnensystem kommen, wären sie viele hundert Jahre unterwegs!!!!

Wenn die Aliens so verpicht darauf sind, mit uns Kontakt auf zu nehmen, wieso zeigen Sie sich dann nichtmal bei einem Fußballspiel oder sowas?

Wieso gibt es keine klaren Aufnahmen von ausserirdischen Flugobjekten. Von Meteoriten gibt es genug gute, klar sichtbare Aufnahmen, also zählt die Aussage, die Leute hatten nix besseres dabei nicht!!!!

Das es Aliens gibt ist garnicht mehr so wahrscheinlich wie eine Zeitlang vermutet, denn um Leben, so wie wir es kennen zu Bilden, braucht es einige Faktoren. Wäre die Erde nur wenige 1000 Kilometer näher an der Sonne oder weiter weg, hätten wir 2 oder mehr Monde,... Dann würde es hier auf der Erde schon gaaaaaaaaaaaaaaanz anders aussehen.

Und...

Ach warum schreib ich das eigentlich alles?
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Der Grund, wieso wir hauptsächlich aus den USA UFO Meldungen kriegen hat IMO damit zu tun, dass es dort mehr UFO Fanatiker gibt als anderswo, andererseits halt auch damit, dass hierzulande vielmehr Leute englisch sprechen als Russisch oder Chinesisch. Kuck mal hier

http://english.pravda.ru/search/?string=ufo

Ich höre hier sehr häufig was von UFO's usw. Auch in fundierteren Medien als die oben angegebene Pravda.

Letztes Jahr als ich jeden Tag in der Chinesenkantine gegessen habe, haben die in den Nachrichten einmal so ganz komische Teils gezeigt, die rumgeflogen sind. Waren verschiedene absolut saubere Aufnahmen vom selben Teil. (Es war recht klein, so ein Stab). Ich glaube nicht, dass dieses Material den westlichen UFO Foren auftaucht.

PS: Heute wo fast jeder ein Handy mit einer Kamera oder eine Digicam dabei hat, sollte doch die Zahl der UFO Bilder massiv anschwellen, ist das so?
 

secretatus

Lehrling
20. April 2006
3
Man muss nicht alles glauben was stimmt! Aber medial beeinflussbare Normal-Menschen tragen eine grundsätzliche Dummheit in sich: Sie haben nie etwas mit eigenen Augen gesehen und sind doch überzeugt; forschen nicht nach, sind überzeugt; glauen etwas zu wissen und - sind überzeugt. Wenn jemand sagt, er habe 30 "Ufo's" gesehen, so sage ich, dass 99,9% davon rational erklärbar sind. Z.B. himmelskörper menschlicher Herkunft, die sich in ihrer Umlaufbahn um die Erde bewegen und Sonnenstrahlen reflektieren, Gesteinsbrocken, -Körnchen, verglühendes Material usw. . Stellt euch ruhig Fragen, aber lasst stets alle Möglichkeiten in ihrer Beantwortung offen!
Achja, "Aliens" wie ihr sie nennt, fliegen erstens nicht, sie reisen, und zweitens stellt Lichtgeschwindigkeit ein lächerliches Schneckentempo dar, Intelligenz findet Abkürzungen von der Normal-Menschen wahrscheinlich niemals eine Ahnung bekommen werden, denn die NWO wird das verhindern.
Die "Aliens" wollen weiterhin keinen Kontakt mit Normal-Menschen, sie sind die administrativen Beschützer eines riesigen Netzwerkes von Machthabenden wie sie hier keiner kennt, obwohl alle in dieser ihren Falle gefangen sind und gar keine Gelegenheit haben, die Augen zu öffnen! "Ufo's" hatten sich auch niemals aus der Nähe gezeigt, lediglich Auserwählten! Allerdings werden sich die Sichtungen in nächster Zeit häufen und auch auf Normal-Menschen ausbreiten!
Mein Ratschlag ist: Führt euer Leben jetzt noch fort, wie ihr es eh und je gelebt habt! Seid von euch selbst überzeugt, befriedigt euer Ego und verachtet alles aus anderen Spaten dieses Matrix-ähnlichen Netzwerks. Ich wurde informiert, ich kann euch schon jetzt etwas verkünden, allerdings darf ich es nicht genau beschreiben. Das hätte gravierende Konsequenzen, auch wenn einige Menschen längst dahinter gekommen sind und ihr Wissen ebenfalls medial verbreitet hatten, dafür aber für verrückt erklärt und von den Illuminati in den Hintergrund gedrängt wurden. In absehbarer Zeit werden sich Änderungen einstellen, die niemals irgendwer für möglich gehaltet haben mag.
Die Wahrheit wird ans Licht kommen und alle verblüffen!
Glaubt es - oder nicht!
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
Eskapismus schrieb:
Der Grund, wieso wir hauptsächlich aus den USA UFO Meldungen kriegen hat IMO damit zu tun, dass es dort mehr UFO Fanatiker gibt als anderswo, andererseits halt auch damit, dass hierzulande vielmehr Leute englisch sprechen als Russisch oder Chinesisch. Kuck mal hier

und man sollte auch nicht vergessen, dass die USA die Wiege der Popkultur ist. In den fünfzigern oder so gabs da jede menge ufogeschichten als pfennigromane zu kaufen. das gabs in dem ausmaß zu dieser zeit nirgends sonst.
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
secretatus schrieb:
Man muss nicht alles glauben was stimmt! Aber medial beeinflussbare Normal-Menschen tragen eine grundsätzliche Dummheit in sich: Sie haben nie etwas mit eigenen Augen gesehen und sind doch überzeugt; forschen nicht nach, sind überzeugt; glauen etwas zu wissen und - sind überzeugt. Wenn jemand sagt, er habe 30 "Ufo's" gesehen, so sage ich, dass 99,9% davon rational erklärbar sind. Z.B. himmelskörper menschlicher Herkunft, die sich in ihrer Umlaufbahn um die Erde bewegen und Sonnenstrahlen reflektieren, Gesteinsbrocken, -Körnchen, verglühendes Material usw. . Stellt euch ruhig Fragen, aber lasst stets alle Möglichkeiten in ihrer Beantwortung offen!
Achja, "Aliens" wie ihr sie nennt, fliegen erstens nicht, sie reisen, und zweitens stellt Lichtgeschwindigkeit ein lächerliches Schneckentempo dar, Intelligenz findet Abkürzungen von der Normal-Menschen wahrscheinlich niemals eine Ahnung bekommen werden, denn die NWO wird das verhindern.
Die "Aliens" wollen weiterhin keinen Kontakt mit Normal-Menschen, sie sind die administrativen Beschützer eines riesigen Netzwerkes von Machthabenden wie sie hier keiner kennt, obwohl alle in dieser ihren Falle gefangen sind und gar keine Gelegenheit haben, die Augen zu öffnen! "Ufo's" hatten sich auch niemals aus der Nähe gezeigt, lediglich Auserwählten! Allerdings werden sich die Sichtungen in nächster Zeit häufen und auch auf Normal-Menschen ausbreiten!
Mein Ratschlag ist: Führt euer Leben jetzt noch fort, wie ihr es eh und je gelebt habt! Seid von euch selbst überzeugt, befriedigt euer Ego und verachtet alles aus anderen Spaten dieses Matrix-ähnlichen Netzwerks. Ich wurde informiert, ich kann euch schon jetzt etwas verkünden, allerdings darf ich es nicht genau beschreiben. Das hätte gravierende Konsequenzen, auch wenn einige Menschen längst dahinter gekommen sind und ihr Wissen ebenfalls medial verbreitet hatten, dafür aber für verrückt erklärt und von den Illuminati in den Hintergrund gedrängt wurden. In absehbarer Zeit werden sich Änderungen einstellen, die niemals irgendwer für möglich gehaltet haben mag.
Die Wahrheit wird ans Licht kommen und alle verblüffen!
Glaubt es - oder nicht!

:lol: :lol: :lol:

Lass mich raten, die Aliens werden kommen, uns alle aus unseren weichen Bettchen entführen und uns auf kalten OP-Tischen Analsonden einführen, und die Frauen schwängern, werendessen werden sie unseren Planeten (ähnlich dem Todesstern bei StarWars) pulverisieren.

Soll ich dir sagen woher ich das weiß???

Weil hier jeden Tag im Forum 5 mal die Welt untergeht.

Deshalb lass uns alle ganz laut rufen:

"WIR WERDEN ALLE STERBEN!!!!" :? 8O :O_O: :cry:

Achja, hättest du mein Posting mit den 30 UFO's richtig gelesen, hättest du gemerkt das ich mit 30 UFO's eben das meine was du gesagt hast. Irgendwas unidentifizierbares halt.
Ein Hubschrauber, den ich Durch sonne oder sonstwas nicht gleich als solchen erkenne ist auch ein UFO.
 

secretatus

Lehrling
20. April 2006
3
Auf genau diese Reaktion habe ich gewartet. Und ich sage dir was: Die Welt wird nicht untergehen, weil sie noch gebraucht wird um Interessen und Pläne umzusetzen. Und nein, um deinen Arsch brauchst du dir keine Sorgen zu machen, der wird vollkommen uninteressant sein. Wahrscheinlich wirst du die wahren Veränderungen gar nicht mitbekommen, weil sie so getarnt werden, dass KEINER etwas merkt. Es wird keine "Ufo"-Invasionen geben, wie man sie aus Filmen und Büchern kennt. Es werden keine Laserpistolen abgefeuert. Es wird nichts von heute auf morgen sein. In den letzten 200 Jahren wurde die Menschheit extrem weitergeformt und dieser Prozess läuft immer schneller ab, bis irgendwann alle Vorbereitungen abgeschlossen sind. Du kannst mich für einen Spinner halten, für einen Hochstapler oder auch für einen Lügner. Niemand weiß wer ich bin. Das ist gut so. Ich gehöre keiner Gruppe, Sekte, Religion oder ähnlichen Menschen- und Seelenfängern an. Ich handle nach meinem Verständnis, nach meinem Wissen, genauso wie du! Uns unterscheidet nichts!
Du bist, wie die meisten anderen, gefangen in deinen Ansichten, in deinem Verständnis und in deinen lächerlichen Problemchen. Du bist genauso, wie die Mächtigen alle Menschen haben wollen. Sie werden dich ausnutzen können. Menschen sind Marionetten, mit denen nichts weiter als gespielt wird. Solltest du jetzt lachen, dann tu das, ich erwarte nichts anderes.
Die Realität kann keiner erklären, denn solange nicht jeder weiß, dass er nichts weiß, weiß er auch nichts von ihr. Denn die Realität ist eine Inszenierung und die Puppenspieler sind unsichtbar.

Solange man nichts ausschließen kann, sollte man nichts für unmöglich erklären!

Und das sollte jeder wissen.
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
secretatus schrieb:
Auf genau diese Reaktion habe ich gewartet. Und ich sage dir was: Die Welt wird nicht untergehen, weil sie noch gebraucht wird um Interessen und Pläne umzusetzen. Und nein, um deinen Arsch brauchst du dir keine Sorgen zu machen, der wird vollkommen uninteressant sein. Wahrscheinlich wirst du die wahren Veränderungen gar nicht mitbekommen, weil sie so getarnt werden, dass KEINER etwas merkt. Es wird keine "Ufo"-Invasionen geben, wie man sie aus Filmen und Büchern kennt. Es werden keine Laserpistolen abgefeuert. Es wird nichts von heute auf morgen sein. In den letzten 200 Jahren wurde die Menschheit extrem weitergeformt und dieser Prozess läuft immer schneller ab, bis irgendwann alle Vorbereitungen abgeschlossen sind. Du kannst mich für einen Spinner halten, für einen Hochstapler oder auch für einen Lügner. Niemand weiß wer ich bin. Das ist gut so. Ich gehöre keiner Gruppe, Sekte, Religion oder ähnlichen Menschen- und Seelenfängern an. Ich handle nach meinem Verständnis, nach meinem Wissen, genauso wie du! Uns unterscheidet nichts!
Du bist, wie die meisten anderen, gefangen in deinen Ansichten, in deinem Verständnis und in deinen lächerlichen Problemchen. Du bist genauso, wie die Mächtigen alle Menschen haben wollen. Sie werden dich ausnutzen können. Menschen sind Marionetten, mit denen nichts weiter als gespielt wird. Solltest du jetzt lachen, dann tu das, ich erwarte nichts anderes.
Die Realität kann keiner erklären, denn solange nicht jeder weiß, dass er nichts weiß, weiß er auch nichts von ihr. Denn die Realität ist eine Inszenierung und die Puppenspieler sind unsichtbar.

Solange man nichts ausschließen kann, sollte man nichts für unmöglich erklären!

Und das sollte jeder wissen.

Machst du es dir nicht sehr leicht?
Du sagst es passiert etwas, man merkt aber nichts davon. Was soll also das ganze? Klar, so kann niemand sagen du hast unrecht.

Ich kann auch sagen das bei dir im Keller der Wind gerade ne Tür zugezogen hat. Überprüfen kanns aber keiner, weil niemand dabei war. Beweise jetzt das ich unrecht habe!

:roll:
 

neun

Geselle
18. April 2006
6
wir vergessen, dass sich auch naturgesetze entwickeln
sowenig wie man mit den maßstäben des wachseins einen traum begreifen kann, so ist es auch nicht möglich mit unseren kenntnissen andere diemensionen zu erfassen
habe mal gelesen, dass die et's mit dem geist reisen und sich dann materialisieren - somit gäbe es keinen weg- ist wie bei astralreisen (man ist sofort dort, wo sich der geist hindenkt)
in der astralwelt wird jeder gedanke zur realität
hier ein anderes beispiel für das auftauchen und verschwinden der ufos --
wenn ich meinen finger ins fischbecken stecke und wieder rausnehme, ist mein finger für die fische aus dem nichts aufgetaucht und wieder dorthin verschwunden

lg neun
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten