Freimaurer Die Probleme der Freimaurer mit Frauen. [Mißlungener Gästeabend.]

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Feuerseele, 14. November 2017.

  1. Kadosch

    Kadosch Vollkommener Meister

    Beiträge:
    512
    Registriert seit:
    21. März 2014
    Das ist ja eine noch dämlichere Antwort, als die, die die andere geistfreie Tante hier manchmal von sich gibt!
    Da hilft nur I G N O R I E R E N !
     
  2. die Kriegerin

    die Kriegerin Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.383
    Registriert seit:
    19. September 2017
    @Kadosch Halleluja - endlich hat er’s begriffen, der Leersager.





    @Nachbar Halleluja - Antwort auf seine sehr dummen Fragen, hat er selbst beantwortet.



    @Lupo.. Ich habe nichts zu verbergen; ich gebe zu, die FM ist mir nicht verständlich genug, um diesem Verein beizutreten zu wollen,
    doch jeder darf wissen, was ich denke,

    nur bei euch: „Ach ich weiß es, doch dir kann ich das nicht sagen“.
     
  3. Lupo

    Lupo Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.591
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Nun. Wie Dir sicherlich bewusst ist, hat genau dies noch kein hier schreibender Freimaurer von sich gegeben. Aber egal. Zu Deiner Mitteilsamkeit bezüglich dem, was Du denkst:

    Letztlich ist es ganz einfach Geschmackssache. Für jemanden, der von den Ideen der Freimaurerei nicht angesprochen wird, bleibt sie auch unverständlich. Etwa so, wie es mir herzlich wenig nutzt, wenn mir 1000 Weinkenner einen sehr guten Wein empfehlen, wenn das Problem darin besteht, dass er mir schlicht und ergreifend nicht schmeckt.

    Aber: Auch, wenn ich die Andacht und den Genuss, mit dem die Weinkenner diese Plörre zelebrieren, nicht nachvollziehen kann, kann ich diesen Leuten ihren Genuss gönnen. Was spricht dagegen, sie einfach in Ruhe ihren Wein so, wie sie es wollen, trinken zu lassen? Sind sie irgend jemandem Rechenschaft darüber schuldig?

    Wir können dieses Beispiel ohne große Änderungen auf die Freimaurerei übertragen. Hier haben sich eben auch Menschen (in den meisten Fällen Männer) zusammengefunden, um sich mit etwas zu beschäftigen, dessen Reiz für viele andere Menschen nicht nachvollziehbar ist. Und sie betreiben dies auf genau die Art, wie es ihnen am Besten gefällt. Wenn es Ihnen anders besser gefallen würde, würden sie auch anders machen. Sind sie irgendwem Rechenschaft darüber schuldig?

    Zurück zu den Weintrinkern: Ich mag also diesen Wein nicht. Natürlich erwartet keiner der Weintrinker von mir, dass ich irgendwelche falschen Lobhudeleien auf ihre Plörre ausbringe. Aber bei aller Rede- und Meinungsfreiheit: Nicht enden wollende und stetig wiederholte Anfeindungen hinsichtlich ihres verkorksten Weingeschmacks und daraus abgeleitete persönliche Beschimpfungen usw übersteigen dann doch das Maß, das sich diese Leute gefallen lassen werden und müssen und disqulaifizieren zudem denjenigen, der sie vorbringt.

    Auch das lässt sich jetzt ohne große Änderungen auf die Freimaurerei und die Freimaurer übertragen.
     
  4. die Kriegerin

    die Kriegerin Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.383
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Hallo @Lupo,

    Mit so einer Antwort kann man leben, ist im Grunde nachvollziehbar und alle werden froh sein, es - zeitweise - so ohne von oben herab, erklärt bekommen zu haben. Tut auch der FM gut!

    Merci vielmals



    Doch mit den Anfeindungen habe ich nicht angefangen (@dtrainer), das fing schon an, als ich einen sehr interessanten Vortrag von meinem ehemaligen Professor rein gab.

    Es kam leider nie zu einem Gespräch - Reinalter würde darüber lächeln, wenn auch gequält,

    doch sind wir eben Menschen....



    https://www.weltverschwoerung.de/threads/das-ist-freimauerei.27887/

    ab thread 4 aufwärts...
     

Diese Seite empfehlen