Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die Mode-Verschwörung

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
Habt ihr auch schon mal gehört, dass in wirtschaftlich schlechten Zeiten die Röcke immer kürzer werden, und in guten Zeiten eher wieder länger?
Ist doch vielleicht ein gutes Mittel um -1. die männer wieder zum arbeiten zu bringen, indem sie von leichten mädchen und moralwandel dazu animiert werden( jetzt mal in gesellschaften in denen noch mann-frau arbeitsunterschiede bestehen)Folge reimprägnation eines effizienteren aber trotzdem alten arbeitsgeistes -2. lässt schlechte zeiten rosig wirken (siehe brasilien)3. die leute beschäftigen sich mehr mit anderen sachen als mit wirtschaft und politik.-----so das war nur eine kleine these-----
Ausserdem las ich mal vor langer Zeit in einer alten P.M., dass z.B. Modefarben sich systemartig in bestimmten Zeitabständen wiederholen.

Vielleicht fallen euch ja noch ein paar überlegungen ein- bitte keine zu Allgemeinen!!!--- oder ein link zu systemen um modeabfolgen zu begreifen wäre nicht schlecht. in dem sinne;" deine Zauber binden wieder was die Mode streng geteilt."
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
ach so noch ein gegenargument zu meiner röcke these.
das alles hat den soziologischen hintergrund, dass frauen sich in schlechten wirtschaftlichen Zeiten einen reichen Mann angeln wollen. :)
oder aus schlechten zeiten sich anders bestätigung holen--und männer dies auch verlangen.
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
Nach reiflicher überlegung kam ich zu dem schluss, dass der gegenthese doch eine, in gewisser weisse, bezwingde logik innewohnt.
Insofern glaube ich das, der seitendiskussionsfaden über die systematische wiederholung von modefarben interessanter ist und das das topic falsch gewählt ist.
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
Da haben sie wohl recht werter herr struppo gong.
Mit ihnen unterhalt ich mich am liebsten.
 

Judarat

Großmeister
4. Oktober 2002
55
Das spielt doch eigentlich keine Rolle, Hauptsache
sie bleiben so kurz wie sie diesen Sommer in Zürich waren! :D 8O 8)
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.487
es wird zwar trend-setting betrieben und ich kann mir auch vorstellen dass in wirtschaftl. schlechten zeiten mit den materialien gespart wird , aber kaum dass ein kurzer rock einen mann eifriger arbeiten lässt....d.h. eifriger arbeiten schon...aber eher auf hormoneller ebene<g>
vielleicht sollen ja mehr kinder produziert werden um die wirtschaft künftig zu stärken.
 

Lord_Punschington

Großmeister
24. Juli 2003
71
struppo_gong schrieb:
Habt ihr auch schon mal gehört, dass in wirtschaftlich schlechten Zeiten die Röcke immer kürzer werden, und in guten Zeiten eher wieder länger?
Ist doch vielleicht ein gutes Mittel um -1. die männer wieder zum arbeiten zu bringen, indem sie von leichten mädchen und moralwandel dazu animiert werden( jetzt mal in gesellschaften in denen noch mann-frau arbeitsunterschiede bestehen)Folge reimprägnation eines effizienteren aber trotzdem alten arbeitsgeistes -2. lässt schlechte zeiten rosig wirken (siehe brasilien)3. die leute beschäftigen sich mehr mit anderen sachen als mit wirtschaft und politik.-----so das war nur eine kleine these-----
Ausserdem las ich mal vor langer Zeit in einer alten P.M., dass z.B. Modefarben sich systemartig in bestimmten Zeitabständen wiederholen.

Aubacke, wohl schon wieder zuviel von den blauen pillen der glückseligkeit genascht?
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.487
was hat das klamottengeschriebsel mit einem produkt der glückseeligkeit zu tun?
hast du in etwa ein paar b.P.d.G. eingbaut?
 

Dr_Test

Großmeister
10. April 2002
60
Der Fall liegt doch klar auf der Hand:
In wirtschaftlich schlechten Zeiten werden die Röcke kürzer (Wenns denn stimmt, ist mir persönlich noch nicht aufgefallen) weil die Frauen weniger Geld haben, um die längeren (und damit teureren) Stoffe zu bezahlen.

In wirtschaftlich guten Zeiten gibt es den Gegeneffekt: Mehr Geld -> Längere Röcke.

:roll: :wink:
Mach Sinn, oder? :twisted:

Gute Nacht
 

Ring

Geheimer Meister
29. Juli 2003
296
Ist Euch schon mal aufgefallen, daß in Zeiten schlechter Wirtschaft viel mehr Sportcaprios herumfahren :!: :roll:
Können sich wohl kein vernünftiges Dach mehr leisten :p
Und in den Wirtschaftlich besseren Zeiten trage ich auch immer die langen Hosen, da sind die Taschen größen um die ganze Kohle nach hause zu bringen :wink:
Sorry, wenn ich mich hier lustig mache, aber das Thema war ja sicher auch nicht so ernst gemeint, oder :!: :?: :oops:

MfG

Ring
 

Beetlejuice

Geselle
27. August 2003
45
kann ich mir nicht vorstellen: und was ist mit professoren, die den ganzen tag irgendwo in einem labor arbeiten, in weißen arbeitskitteln, und frauen kaum zu gesicht bekommen.

wenn du den stil der bands und sänger, die in den charts sind anhörst, dann wirst du merken, dass in letzter zeit sogar metal und rock oft in den charts sind. für mich ist dies ein zeichen von aggressivität der heutigen menschen, da sie ja schließlich die bands wählen.

ich weiss nicht wie ihr denkt, aber ich finde, dass frauen, die fast alles zeigen nicht so interessant sind, wie frauen, die vielleicht einen langen rock tragen. da braucht man mehr fantasie, um sich sie nackt vorzustellen und da ist ein gewisser reiz hinter.
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Ich glaube hier mal eher an einer Verschwörungs-Mode.....

kopfschüttelde Grüße Don
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
Beetlejuice schrieb:
wenn du den stil der bands und sänger, die in den charts sind anhörst, dann wirst du merken, dass in letzter zeit sogar metal und rock oft in den charts sind. für mich ist dies ein zeichen von aggressivität der heutigen menschen, da sie ja schließlich die bands wählen.
was hat denn das mit dem thema zu tun? etwa weil rock-sänger röcke tragen? (hahaha...mich räumts weg...)

Beetlejuice schrieb:
ich weiss nicht wie ihr denkt, aber ich finde, dass frauen, die fast alles zeigen nicht so interessant sind, wie frauen, die vielleicht einen langen rock tragen. da braucht man mehr fantasie, um sich sie nackt vorzustellen und da ist ein gewisser reiz hinter.
ja. da ist was wahres dran! *vollundganzzustimm*
sieht IMHO auch besser aus.
 

Giacomo_S

Prinz von Jerusalem
13. August 2003
2.266
Zerch schrieb:
vielleicht sollen ja mehr kinder produziert werden um die wirtschaft künftig zu stärken.

Das passiert meiner Meinung nach derzeit auch. Ob's mit den kurzen Röcken zu tun hat, möchte ich mal dahingestellt sein lassen. *lechts*
Aber ich denk mir, in der schlechten konjunktur werden die Frauen arbeitslos, und so manche, die bisher an ihrer Karriere gebastelt hat, erfüllt sich dann 'nen Wunsch und kriegt ein Kind.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten