Der globale Migrationspakt

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von DaMan, 7. November 2018.

Soll Merkel unterschreiben?

  1. Yay!

    6 Stimme(n)
    37,5%
  2. Nay!

    10 Stimme(n)
    62,5%
  1. DaMan

    DaMan Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.459
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Okay, dann hast du den Pakt also nichtmal gelesen sondern fantasierst hier rum.
    Hätten wir das also auch geklärt.
     
  2. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    :?!?: Interessant, wie Du darauf kommst. Aber wahrscheinlich willst Du nur das letzte Wort haben - geschenkt.
     
  3. die Kriegerin

    die Kriegerin Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.358
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Wir verpflichten und in 23 Punkten

    Israel und Australien verpflichten sich auch nicht





    as sagt UNSER Bundeskanzler
     
  4. hives

    hives Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.263
    Registriert seit:
    20. März 2003
    Der Hintergrund ist doch der folgende: in anderen Regionen der Welt fehlt nicht einfach jemand, der den Mächtigen und Einflussreichen erklärt, wie gute Standards aussehen. Stattdessen gibt es harte Machtinteressen, die zu massiven Ungleichheitsstrukturen geführt haben, von denen sehr wenige massiv profitieren und unter denen viele leiden. Diese massiven Machtasymmetrien werden durch Politik- und Wirtschaftsbeziehungen in unsere Breitengraden weiter gestärkt und aufrecht erhalten.
    Ich frage mich ehrlich, wie man zu der Meinung gelanden kann, dass wir derartige harte politische und wirtschaftliche Ungleichheiten und Zusammenhänge durch einen internationalen Pakt auflösen, der den einflussreichen Leuten vor Ort, die von den ungleichen Verhältnissen profitieren, die Einführung egalitärerer europäischer Standards "vorschreibt". Wie soll das konkret funktionieren?
     
  5. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.046
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Egal! Man braucht keine Argumente wenn man die Welt retten will
     
  6. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.046
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Im Grunde genommen ist D Federführer dieses Pakts, dicht gefolgt von den engsten Partnerländern. Viele Staaten mit insgesamt mehr als 30% der Weltbevölkerung werden diesen Pakt nicht unterschreiben. Dazu kommen noch Länder die gewiss keine Zielländer sind sondern ausschließlich Herkunftsländer.
    Dieser Pakt, der Einigkeit in der Welt erzielen soll, ist doch realistisch gesehen schon zum Scheitern verurteilt.
     
  7. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.537
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Und nun? Ist auch die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verkehrt, bloß weil sich längst nicht alle Staaten drum scheren? Und das Klimaabkommen, obwohl die Ziele nicht erreicht werden? Ist es überhaupt verkehrt, sich wenigstens auf Minimalstandards zur Behandlung von Menschen, Tieren und Umwelt zu verständigen, auch wenn sie gebrochen werden und es keine Handhabe gibt dies zu verhindern?
    Ist es nicht besser, wenigstens sagen zu können "ihr haltet die Standards nicht ein, an deren Festsetzung ihr beteiligt wart", als gar nichts? Sogar für KRIEGE hat die Weltgemeinschaft rote Linien definiert, deren Überschreiten man Kriegsverbrechen nennt und für die die Verantwortlichen angeklagt werden können. Auch verkehrt?
     
    Osterhase gefällt das.
  8. almende

    almende Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.621
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
  9. DaMan

    DaMan Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.459
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Weil du ständig mit "Argumenten" ankommst, die im Pakt nicht drinstehen sondern lediglich in der Regierungspropaganda postuliert werden. Und ja, Propaganda ist genau das richtige Wort.

    Der Pakt gibt überhaupt keinerlei Standards vor, er verpflichtet die Unterzeichner lediglich* zu einer Reihe von Maßnahmen, die ausgesprochen fragwürdig bis offen verfassungsfeindlich sind und deren Missbrauchspotential so unglaublich und unverhohlen, dass es einem den Atem verschlägt.

    Das Klimaabkommen ist da aber ein - unfreiwillig - perfektes Beispiel, das ist nämlich auch so eine nicht-bindende Absichtserklärung. Keiner (!) hält sich dran, nur die deutschen Linksökos benutzen ihn als Heben um ihre wohlstandsvernichtende Politik durchzudrücken.

    *rechtlich nicht bindend, politisch sehr wohl.
     
    Malakim und Vercingetorix gefällt das.
  10. Popocatepetl

    Popocatepetl Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.466
    Registriert seit:
    27. August 2013
    die leute haben halt aus den ereignissen der letzten jahre (u.a. aus der geschichte mit dem bürgen für flüchtlinge) absolut nix gelernt...

    manche wollen sich halt gerne verarschen lassen und sich nicht mit der realität auseinandersetzen, genau wie der hier...

     
  11. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Stell Dir vor, es gibt Leute, die beziehen aus den teilweise negativen Erfahrungen nicht die kurzschlüssige Antwort, Menschen die fundamentalen Rechte zu verweigern. Migranten wird immer geholfen werden, auch wenn es Deppen gibt, die sich undankbar zeigen. (und Deppen, die dann sofort Unsinn schreien..) Aber die sind es nicht, die neue Wege finden.
     
  12. Popocatepetl

    Popocatepetl Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.466
    Registriert seit:
    27. August 2013
    glückwunsch, bei dir ist scheinbar auch schon die völlige gleichbedeutung der worte migrant, flüchtling und asylant abgeschlossen. selbst der pakt macht da noch einen unterschied bzw. es gibt ja eigentlich zwei, vom flüchtlingspakt bisher überhaupt was mitbekommen ? oder ist das für dich beides das gleiche ?
     
  13. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Was spielt das für eine Rolle? Ob jemand einen Asylantrag stellt oder einfach nur einwandert, er braucht Hilfe. Und die soll er bekommen, egal wo und egal woher er kommt.
     
  14. Popocatepetl

    Popocatepetl Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.466
    Registriert seit:
    27. August 2013
    in krankhafter form nennt man das "helfersyndrom", quasi selbstloses aufopfern ohne überhaupt an die konsequenzen für sich selbst zu denken. ein anschauliches beispiel ist, wenn jemand einen aus einer grube retten will und als allererstes, ohne nachzudenken, reinspringt...

    bleibt halt die frage, wie lange D als helfer überhaupt selber hilfsfähig bleibt ? die CIA hat da jedenfalls keine hübschen aussichten.
     
    ElfterSeptember gefällt das.
  15. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Es wird allmählich Zeit, daß Du begreifst, es ist ein weltweiter Pakt, und D hat Bedingungen, die zu den besten zählen und andernorts erst noch erreicht werden müssen. Die ständige nationale Brille ist fehl am Platz und nervt.
     
  16. Popocatepetl

    Popocatepetl Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.466
    Registriert seit:
    27. August 2013
    und du glaubst, das passiert ? dann bist du wirklich naiver als ich dachte. ich propezeie dir, dem pakt werden am ende nur D und diverse entwicklungsländer beitreten, von wegen global, die nummer ist doch schon längst gelaufen !


    das kann gerne deine meinung sein, doch stelle es nicht als allgemeinen fakt hin.

    fakt ist, wenn der laden hier zusammen bricht (und das wird er...), dann habt ihr bei euch in den städten als erstes ein megaproblem. doch evtl kannst du dir ja eine stiege schokopudding irgendwo bunkern, evtl beruhigt das dann etwas...
     
    DaMan gefällt das.
  17. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Und Du glaubst, ich werde nun einen sinnlosen Streit um etwas führen, was wir beide nicht wissen, nämlich, was passieren wird?
    Think again.
     
  18. die Kriegerin

    die Kriegerin Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.358
    Registriert seit:
    19. September 2017
    https://www.nzz.ch/international/de...aender-haben-ihn-bereits-abgelehnt-ld.1438476
    Australien lässt eh keinen rein



     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2018
  19. Manesse

    Manesse Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.434
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Dieser "Pakt" lässt sich kurz so zusammenfassen:

    Migranten haben alle Rechte, aber keine Pflichten.
    Einheimische haben nur Pflichten, aber keine Rechte.
     
    die Kriegerin und Vercingetorix gefällt das.
  20. die Kriegerin

    die Kriegerin Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.358
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Das Besondere: alle Flüchtling haben Rechtsvertreter, kosten aber denen keinen Pfennig -
    jedoch du wirst voll zur Kasse gebeten - es sei man hat einen in der Fam.
     

Diese Seite empfehlen