Das Volk der Elohim

Simple Man

Kanonenbootdiplomat
Teammitglied
AW: Das Volk der Elohim

Woher nimmst du die Sicherheit, dass die von dir geposteten Links kein Schwachsinn sind?
Weiterführende Recherchen und die im Studium erworbene Fähigkeit Quellen vernünftig zu bewerten und einzuordnen. Des Weiteren, selbst wenn man davon ausgeht, dass das alles eine reine Glaubensfrage wäre, zeigt sich hier doch, wessen Geistes Kind man unter Umständen ist, wenn man solcherart Quellen und Aussagen als glaubwürdiger einstuft - was macht dich denn so sicher, dass deine Deutung richtig ist?

Und um aus meinem dritten Link zu zitieren:
Mit der permanenten kritiklosen Verwendung von aus dem Zusammenhang gerissenen und - wie nachgewiesen- verfälschten Zitaten aus einem antisemitischen Machwerk stellt sich "Fred Molnar" selbst in die Reihe der antisemitischen Hetzer.
 

EyeOfRa

Gesperrter Benutzer
AW: Das Volk der Elohim

was macht dich denn so sicher, dass deine Deutung richtig ist?
. Genauso wenig wie dich deine würde ich sagen. Das hat mit einem Studium nichts zu tun. Keiner gibt dir die Sicherheit, dass nur in Unis die Wahrheit verkündet wird oder willst du das Gegenteil behaupten. Das eine kann genauso gut wahr sein wie das andere.
Mit der permanenten kritiklosen Verwendung von aus dem Zusammenhang gerissenen und - wie nachgewiesen- verfälschten Zitaten aus einem antisemitischen Machwerk stellt sich "Fred Molnar" selbst in die Reihe der antisemitischen Hetzer.
wie ich eben schon gesagt habe. Das hat mit Antisemitismus in meinen Augen nichts zu tun. Es passt denen nur wieder mal in den Kram diesen Mann als Antisemit hinzustellen. wie gesagt Hass sichert Macht. Und was meint man hier mit nachgewiesen? Lies bitte nochmal was ich vorhin schrieb:
Warum wird denn nicht gleich die "wirkliche" Übersetzung degegen gestellt? Statt dessen nennt man nur Quellen in der Annahme, dass die Texte eh niemand (Otto-Normalverbraucher) übersetzen kann und man sich wieder nur auf die Aussage einiger "Experten" verlassen muss.
Was nun?


EyeOfRa
 

blackdeath

Gesperrter Benutzer
AW: Das Volk der Elohim

. Genauso wenig wie dich deine würde ich sagen. Das hat mit einem Studium nichts zu tun. Keiner gibt dir die Sicherheit, dass nur in Unis die Wahrheit verkündet wird oder willst du das Gegenteil behaupten. Das eine kann genauso gut wahr sein wie das andere.
wie ich eben schon gesagt habe. Das hat mit Antisemitismus in meinen Augen nichts zu tun. Es passt denen nur wieder mal in den Kram diesen Mann als Antisemit hinzustellen. wie gesagt Hass sichert Macht. Und was meint man hier mit nachgewiesen? Lies bitte nochmal was ich vorhin schrieb:
Was nun?


EyeOfRa
ach wahnfried...komm mal wieder runter...ich mach dir nen vorschlag zur güte ja?? wir rotten die komplette menschheit aus verbrennen alle religiösen schriften und fangen nochmal ganz von vorne an mit der gesetz-, und glaubensgebung des EyeofRa ...des herrschers über die intelligenz und der ärztekammern :don:
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Das Volk der Elohim

Hallo EyeOfRa,
.
Genauso wenig wie dich deine würde ich sagen. Das hat mit einem Studium nichts zu tun. Keiner gibt dir die Sicherheit, dass nur in Unis die Wahrheit verkündet wird oder willst du das Gegenteil behaupten. Das eine kann genauso gut wahr sein wie das andere.
Es wird die zur Zeit nachgeprüfte, Wirklichkeit gelehrt, daß sich diese durch neue Erkenntnisse verändern kann ist richtig.
wie ich eben schon gesagt habe. Das hat mit Antisemitismus in meinen Augen nichts zu tun. Es passt denen nur wieder mal in den Kram diesen Mann als Antisemit hinzustellen.
Fred Molnar" schreibt nun mal halbwahrheiten, mit denen er, wahrscheinlich bewußt, ein bestimmtes Bild dastellen will, daß so aber nicht stimmt.
wie gesagt Hass sichert Macht. Und was meint man hier mit nachgewiesen? Lies bitte nochmal was ich vorhin schrieb:
Was nun?
Nein, wenn ich jemanden Hasse, hat er keinerlei Macht über mich, wenn ich jemanden Liebe schon. Mit Hass kann man einschüchtern, aber man wird dann ebenfalls gehasst.

Was willst du eigentlich immer wieder, mit dieser Rothschild Geschichte erreichen?

LG.Sche
 

Simple Man

Kanonenbootdiplomat
Teammitglied
AW: Das Volk der Elohim

. Genauso wenig wie dich deine würde ich sagen. Das hat mit einem Studium nichts zu tun. Keiner gibt dir die Sicherheit, dass nur in Unis die Wahrheit verkündet wird
Es geht mir aber mehr um die Methodik der Quellenrecherche und -ausarbeitung, die dir während des Studiums beigebracht wird ...

wie ich eben schon gesagt habe. Das hat mit Antisemitismus in meinen Augen nichts zu tun
Tja, und für mich wärst du im Dritten Reich der perfekte Mitläufer gewesen ... :egal: ... erstaunlich vor allem deshalb, weil du dies gerade anderen (wenn auch nur durch die Blume bzw. impliziet) vorwirfst ...
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Das Volk der Elohim

@ Eye,
Zitat von Dir Hass sichert Macht.



Aus dem Buch "Die Natur der persönlichen Realität",


"Liebe und Hass sind in eurer Erfahrung beide auf Identifikation begründet. Ihr macht euch nicht die Mühe, Menschen zu lieben oder zu hassen, mit denen ihr euch überhaupt nicht zu identifizieren vermögt. Solche Menschen lassen euch relativ kalt. Sie erregen in euch keine tiefen Gefühle.

Hass schließt immer ein schmerzliches Trennungsgefühl in sich, hinsichtlich sogar der vielleicht idealisierten Liebe. Ein Mensch, dem gegenüber ihr zu irgendeinem Zeitpunkt starke Hassgefühle entwickelt, bringt solche Empfindungen in euch hervor, weil er euren Erwartungen nicht entspricht. Je höher eure Erwartungen, desto krasser erscheint euch jede Abweichung von diesen. Wenn ihr einen Elternteil hasst, so haargenau deswegen, weil ihr solche Liebe von ihm erwartet. Ein Mensch, an den ihr keine Erwartungen stellt, wird niemals Bitterkeit in euch auslösen.

Auf eine merkwürdige Weise ist der Hass also ein Mittel, um euch Liebe zurückzugewinnen; und sich selbst überlassen und zum Ausdruck gebracht will er auf eine vorhandene Trennung von dem eigentlich Erwarteten aufmerksam machen.

Liebe kann daher sehr gut ebenfalls Hass in sich schließen. Hass kann Liebe enthalten, und diese kann sogar die treibende Kraft hinter ihm sein, besonders in Fällen idealisierter Liebe. Euer Hass dient dem Zweck, euch Liebe zurückzugewinnen. Er will euch zu einer Kommunikation bewegen, die eure Gefühle zum Ausdruck bringt, die sozusagen die Luft reinigt und euch eurem Liebesobjekt näher bringt. Hass ist also kein Liebesentzug, sondern vielmehr ein untauglicher Versuch, Liebe zurückzugewinnen, und er ist mit der schmerzlichen Erkenntnis der trennenden Umstände verbunden.

Würdet ihr das Wesen der Liebe erkennen, so würdet ihr auch Hassgefühle annehmen können.
LG.Sche
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
AW: Das Volk der Elohim

Leviten sind Juden, wie man auf der Grundschule im Religionsunterricht lernen sollte. Ich verweise auch auf das Gleichnis vom barmherzigen Samariter, wo Jesus einen Priester und einen Leviten, die den Juden eigentlich Vorbilder sein sollten, sich falsch verhalten läßt.
 

EyeOfRa

Gesperrter Benutzer
AW: Das Volk der Elohim

ach wahnfried...komm mal wieder runter...ich mach dir nen vorschlag zur güte ja?? wir rotten die komplette menschheit aus verbrennen alle religiösen schriften und fangen nochmal ganz von vorne an mit der gesetz-, und glaubensgebung des EyeofRa ...des herrschers über die intelligenz und der ärztekammern
Ich hatte mir eigentlich vorgenommen mich nicht auf diese Stufe zu stellen und mit zynischen Argumentationen um mich zu werfen die wenig freundlich sind. Dir möchte ich allerdings sagen. Lass diese dämlichen Bemerkungen bitte sein. Was Qualifiziertes habe ich von dir bisher noch nicht gehört, nur Beleidigungen und dumm machen. Muss ich nicht haben

Nein, wenn ich jemanden Hasse, hat er keinerlei Macht über mich, wenn ich jemanden Liebe schon. Mit Hass kann man einschüchtern, aber man wird dann ebenfalls gehasst.
Damit hast du Recht aber das ist es nicht was ich damit sagen wollte.
Wenn man Hass und Angst unter den Menschen schürt, ihnen erzählt wir müssen etwas gegen gewisse Strukturen oder einen imaginären Feind unternehmmen, hat man bald mit Sicherheit genügend Anhänger und "Sponsoren" für die Sache. Das ist nichts anderes als Macht aufzubauen?

Nehmen wir mal nicht das Beispiel Religion sondern ein aktuelleres: Wird uns nicht seit langem eingetrichtert dass gewisse Menschen, die alle über einen Kamm geschören werden terroristische Ziele verfolgen und in Ländern aktiv leben die zur Achse des Bösen (was für ein Schwachsinn) zählen. Man redet uns doch nun schon lange ein, wir müssen uns schützen und wir müssen diese Menschen bekämpfen, brauchen einen Krieg hier und müssen und mit der Bundeswehr beteiligen dort usw.
Die Menschen bekommen Angst, fangen an das ganze Gespinne zu glauben, anders aussehende Menschen zu hassen und stehen somit voll hinter den Plänen dieser Herrschaften, die damit an Macht gewinnen und ihre verbrecherischen Ziele durchsetzen können. Keiner hinterfagt mehr und akzeptier schlussendlich das was diese Verbrecher beschließen.

Verstehst du nun was ich mit dem Verhältnis ANGST-HASS/ MACHT meine?


Tja, und für mich wärst du im Dritten Reich der perfekte Mitläufer gewesen ... :egal: ... erstaunlich vor allem deshalb, weil du dies gerade anderen (wenn auch nur durch die Blume bzw. impliziet) vorwirfst ...
Du hast ja wohl total den Schuss nicht gehört oder? Anderen üble Nachrede vorwerfen und dann solche Bemerkungen. Eine bodenlose Frechheit!
Du verstehst überhaupt nichts, hast nicht mal gemerkt, dass ich vom Gegenteil rede und das Ganze alles andere als ok finde! Soetwas nennt man Oberflächlichkeit. Muss ich ebenfalls nicht mehr haben. Danke

mfG
EyeOfRa
 

blackdeath

Gesperrter Benutzer
AW: Das Volk der Elohim

mit was ausser "unqualifizierten bemerkungen" soll man denn auch auf gleichige antworten bitte???

egal was du nimmst...nimm bitte weniger davon es bekommt dir nicht

ist schon irgendwie doof wenn genau das, was man anderen vorwirft bzw glauben machen will einem selbst widerfahren ist gell?? das kommt halt nicht so gut wenn man ein "gestörtes" weltbild anderen als wahrheit verkaufen möchte sorry...

ich empfehle berufswechsel, besuch beim psychiater und anschließende auswanderung in ein land in dem alles so läuft wie du es möchtest (ich hoffe wirklich du findest sowas auf diesem planeten ansonsten bleibt nur noch ein anderes sternensystem)

gute besserung auf jeden fall :hi:
 

Tom Bombadil

Geheimer Meister
AW: Das Volk der Elohim

Elohim ist für mich gleich bedeutend wie Zeus oder Odin.
Ich meine der Name Jahwe ist wie der Name einer heidnischen Gottheit an.
genau das selbe mit den Namen Elohim und der Gott des Alten Testament wird sehr Grausam beschrieben da ist mir das Neue Testament schon fast lieber vor allem Humaner!
und die Bezeichnung das Volk der Elohim hört sich heidnisch an!:geifer:

Mit Freundlichen Grüßen Tom Bombadil:geifer:
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Das Volk der Elohim

Elohim ist für mich gleich bedeutend wie Zeus oder Odin.
Ich meine der Name Jahwe ist wie der Name einer heidnischen Gottheit an.
genau das selbe mit den Namen Elohim und der Gott des Alten Testament wird sehr Grausam beschrieben da ist mir das Neue Testament schon fast lieber vor allem Humaner!
und die Bezeichnung das Volk der Elohim hört sich heidnisch an!:geifer:

Mit Freundlichen Grüßen Tom Bombadil:geifer:
Ist doch auch egal, wir wissen doch wie Gott heißt! Reicht das nicht?

YouTube - Lass die leute reden


LG.Sche
 

EyeOfRa

Gesperrter Benutzer
AW: Das Volk der Elohim

ich empfehle berufswechsel, besuch beim psychiater und anschließende auswanderung in ein land in dem alles so läuft wie du es möchtest
Das mache ich auch immer so. Ich empfehle den Leuten auch immer das, was mir selber auch gut getan hat. Danke, vielleicht versuche ich´s ja mal.

das kommt halt nicht so gut wenn man ein "gestörtes" weltbild anderen als wahrheit verkaufen möchte sorry...
So. ich sage es nun zum 100sten und damit letzten Mal, damit auch die Leute auf den billigen Plätzen nichts verpassen:
Ich Habe niemals versucht, anderen mein "gestörtes" Weltbild als Wahrheit zu verkaufen. Ich betone immer nur, dass ich gewisse Dinge für möglich halte, nicht für eine Tatsache.

Wenn sich einige dadurch, wie es mir fast scheint, angegriffen fühlen, möchte ich eher mal fragen warum wohl?


mfG
EyeOfRa
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
AW: Das Volk der Elohim

Es fühlt sich doch niemand angegriffen, außer dir.

Andere teilen nur ebenfalls mit, ob sie es für möglich oder nicht halten. ;-)
 

blackdeath

Gesperrter Benutzer
AW: Das Volk der Elohim

Das mache ich auch immer so. Ich empfehle den Leuten auch immer das, was mir selber auch gut getan hat. Danke, vielleicht versuche ich´s ja mal.

So. ich sage es nun zum 100sten und damit letzten Mal, damit auch die Leute auf den billigen Plätzen nichts verpassen:
Ich Habe niemals versucht, anderen mein "gestörtes" Weltbild als Wahrheit zu verkaufen. Ich betone immer nur, dass ich gewisse Dinge für möglich halte, nicht für eine Tatsache.

Wenn sich einige dadurch, wie es mir fast scheint, angegriffen fühlen, möchte ich eher mal fragen warum wohl?


mfG
EyeOfRa
Naja dafür lässt du aber ziemlich wenige andere meinungen zu...und anstatt mal über deine eigenen schriftlichen apokalypsen nach zu forschen und diese ggf zu überdenken und sich der gegenseite auch mal zu öffnen stellst du auf stur und spielst beledigt wenn man dir sagt da liegst du falsch..

auch mit deiner annahme ich würde mich angegriffen fühlen (duch was oder wen denn bitte?) liegst du daneben ... naja wenn ich mir die posts von uns beiden so durchlese da wäre es fast besser im offtopic einen eigenen thread namens black vs. eye aufzumachen... alles was ich dir versuche mitzuteilen ist (natürlich auf meine freundliche nette und charmante art) dass ich nichts..aber auch rein gar nichts deiner weltanschauung abgewinnen kann... und wenn du dich mal so umsiehst wirst du merken dass ich da nicht der einzigste bin..also warum stur auf dem beharren was man glaubt zu wissen anstatt sich mal über den tellerrand zu bewegen?? dein nick besagt nämliche genau dieses...aber handeln bzw schreiben tust du exakt in die andere richtung
 

EyeOfRa

Gesperrter Benutzer
AW: Das Volk der Elohim

Andere teilen nur ebenfalls mit, ob sie es für möglich oder nicht halten
... und wenn du dich mal so umsiehst wirst du merken dass ich da nicht der einzigste bin..
Ist das nicht bezeichnend? Wer argumentiert denn so? Das seid nun mal nur ihr und noch 2 weitere (zu 90%).
Es kommt, wie geasgt immer darauf an, WIE man miteinander umgeht. Das schließt auch ein, wie man sich anderen gegenbüber ausdrückt. Angegriffen fühle ich mich keineswegs. Was die Thematik angeht so könnt ihr doch denken was ihr wollt (oder auch nicht denken was ihr nicht wollt), stört mich gar wenig. Mich nervt nur dieser Umgangston von oben herab und dieses dumm machen. Ihr tut immer so als wüsstet ihr genau was stimmt und was Blödsinn ist, was völlig absurd wäre zu denken. Ich möchte wissen woher ihr die Sicherheit nehmt.
@blackdeath
...spielst beledigt wenn man dir sagt da liegst du falsch..
merkst du bitte selber was ich meine. Das hier ist ein gutes Beispiel und genau darum geht es mir.
1. Woher nimmst du dir das Recht und vor allem die Sicherheit zu behaupten ich würde falsch liegen?
2. Die Betonung liegt wohl gemerkt auf "..wenn man dir sagt..." Eben, du sagst immer nur, widerlegst es aber nicht anhand deines eigenen Beispiels, so wie du es verstehen würdest, um mir deinen Standpunkt klar zu machen. Ich tue das, auch wenn du nichts damit anfangen kannst. Zumindest versuche ich es für meine Begriffe verständlich darzulegen. Du statt dessen sagst immer nur: blablabla, falsch, wahnfried....... sehr kontraproduktiv. Ich weiß nicht ob es unter diesen Voraussetzungen Sinn macht, weiter mit dir über dieses Thema zu diskutieren.....?
Würde ich das Thema "Reptiluide" näher beginnen zu erläutern, hätte ich nicht mal den Hauch einer Chance auf auch nur ein winziges Bischen Interesse und Offenheit dem gegenüber, unanhängig davon ob man es für möglich hält oder nicht. Dieses Thema geht der ganzen Geschichte nämlich voraus und ist die Grundlage des Themas. Ich erspare mir hier aber weiteres runter machen und empfehle statt dessen die Literatur (wahrscheinlich wieder nur von Spinnern geschrieben) die es zu Hauf darüber gibt, zu lesen. Ich beende an dieser Stelle das Thema für mich persönlich und ziehe es künftig vor mit Leuten darüber zu reden, die es verstehen vernunftig mit anderen umzugehen. Davon gibt es übrigens jede Menge (und alles Spinner...;-).)


mfG
EyeOfRa
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
AW: Das Volk der Elohim

Das Thema Reptiloide ist natürlich völliger Quatsch. Nicht einmal Maultiere sind fruchtbar, wie soll man Reptilien mit Säugetieren kreuzen?
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Das Volk der Elohim

Das Thema Reptiloide ist natürlich völliger Quatsch. Nicht einmal Maultiere sind fruchtbar, wie soll man Reptilien mit Säugetieren kreuzen?
Verflixt noch mal, Reptiloide haben nun wirklich nichts mit dem Gottesnamen Elohim zu tun.

Eye mach doch einen Fantasie Thread auf, Der Fußballer "Icke" und seine Reptilien oder so.

Nicht mal kleine Kinder glauben so einen Schmarren, festen Topfen, bla bla bla.:spam:

LG.Sche
 

blackdeath

Gesperrter Benutzer
AW: Das Volk der Elohim

Ist das nicht bezeichnend? Wer argumentiert denn so? Das seid nun mal nur ihr und noch 2 weitere (zu 90%).
Es kommt, wie geasgt immer darauf an, WIE man miteinander umgeht. Das schließt auch ein, wie man sich anderen gegenbüber ausdrückt. Angegriffen fühle ich mich keineswegs. Was die Thematik angeht so könnt ihr doch denken was ihr wollt (oder auch nicht denken was ihr nicht wollt), stört mich gar wenig. Mich nervt nur dieser Umgangston von oben herab und dieses dumm machen. Ihr tut immer so als wüsstet ihr genau was stimmt und was Blödsinn ist, was völlig absurd wäre zu denken. Ich möchte wissen woher ihr die Sicherheit nehmt.
@blackdeath
merkst du bitte selber was ich meine. Das hier ist ein gutes Beispiel und genau darum geht es mir.
1. Woher nimmst du dir das Recht und vor allem die Sicherheit zu behaupten ich würde falsch liegen?
2. Die Betonung liegt wohl gemerkt auf "..wenn man dir sagt..." Eben, du sagst immer nur, widerlegst es aber nicht anhand deines eigenen Beispiels, so wie du es verstehen würdest, um mir deinen Standpunkt klar zu machen. Ich tue das, auch wenn du nichts damit anfangen kannst. Zumindest versuche ich es für meine Begriffe verständlich darzulegen. Du statt dessen sagst immer nur: blablabla, falsch, wahnfried....... sehr kontraproduktiv. Ich weiß nicht ob es unter diesen Voraussetzungen Sinn macht, weiter mit dir über dieses Thema zu diskutieren.....?
Würde ich das Thema "Reptiluide" näher beginnen zu erläutern, hätte ich nicht mal den Hauch einer Chance auf auch nur ein winziges Bischen Interesse und Offenheit dem gegenüber, unanhängig davon ob man es für möglich hält oder nicht. Dieses Thema geht der ganzen Geschichte nämlich voraus und ist die Grundlage des Themas. Ich erspare mir hier aber weiteres runter machen und empfehle statt dessen die Literatur (wahrscheinlich wieder nur von Spinnern geschrieben) die es zu Hauf darüber gibt, zu lesen. Ich beende an dieser Stelle das Thema für mich persönlich und ziehe es künftig vor mit Leuten darüber zu reden, die es verstehen vernunftig mit anderen umzugehen. Davon gibt es übrigens jede Menge (und alles Spinner...;-).)


mfG
EyeOfRa
ich nehme mir einfach nur genau wie du wahnfried das recht raus und zerschneide deine beiträge und gehe nur auf das ein wozu ich grad lust habe so einfach isses zumal was muss ich dir widerlegen bitte?? das was du von dir gibst bestätigt sich doch immer wieder aufs neue von alleine... fanboy gesülze sonst nix.... btw: argumentierst du immer so angesäuert und empfindest du eine hinterfragung / skeptische betrachtungsweise deiner ansichten immer als "von oben herab" ??? scheint ganz so zu sein in dem falle ein weiterer grund sich mal selber "weltliche" gedanken zu machen

in dem youtube thread findest du ein video von matthias richling (ich glaub pinsel hat das gepostet) das sagt eigentlich mehr aus als meine worte jemals bewirken könnten bei dir.... schaus dir einfach an wenn dir danach ist und dann kommst entweder drauf oder hälst den für ein rothschild oder rockerfeller familienmitglied whatever :spam:

ich denke auch dass es wohl keinen sinn macht wenn wir ein weiteres wort miteinander wechseln denn einen blinden wird man auch mit allen möglichen mitteln nicht zum klar sehen bewegen können (im vorhinein schonmal danke für deine zustimmung) lies und glaub einfach weiterhin deine verschwörungsbücher und deinen "idolen" und in deiner rente lachst du drüber das ist meine prophezeiung :derweise: mehr werd ich wohl zu dir nicht mehr sagen weils einfach dumm is jeden thread mit offtopic zuzumüllen weils einfach bei dir nich anderst zu gehen scheint da dein wissen jeglicher normaler diskussionsgrundlage entbeehrt ... tja dumm gelaufen
 

EyeOfRa

Gesperrter Benutzer
AW: Das Volk der Elohim

Das Thema Reptiloide ist natürlich völliger Quatsch. Nicht einmal Maultiere sind fruchtbar, wie soll man Reptilien mit Säugetieren kreuzen?
siehst du, genau deswegen lasse ich es!


@blackdeath
Du hast wieder nicht begriffen was ich dir sagen wollte und wieder genauso wenig deinen Standpunkt (Themenbezogen) erklärt wie sonst auch. Wieder wirst du beleidigend ohne dass ich dir Anlass gegeben habe und argumentierst von oden herab. Du merkst das nicht einmal mehr. Sehr schade.

Ich fordere dich letztmalig auf, mir bitte mal darzulegen, worauf DEINE Ansichten denn basieren, vielleicht mit kleinen Beispielen o.ä. dargestellt, da du dies bis jetzt immernoch nicht getan hast. Somit hättest du auch deine Diskussionsgrundlage die du ja vermisst wie ich lese. Diese basiert nun mal auf mindestens 2 verschieden Ansichten. Leider kennst du bis dato nur meine und bezeichnest alles nur als blablabla. Wo ist deine Seite und Sicht der Dinge?

Wenn du nicht möchtest sag´s einfach, dann lassen wir´s ok?


mfG
EyeOfRa
 

blackdeath

Gesperrter Benutzer
AW: Das Volk der Elohim

mein standpunkt und mein wissen basiert auf schule, ausbildung, lebenserfahrung und ermittlung in eigener sache... auf was basiert dein wissen??? nein sags mir nich ich weiß es ja eh schon...

Adolf Hitler. Die Biografie von Ian Kershaw

Ian Kershaw ? Wikipedia

Michael Moore - Wikipedia, the free encyclopedia

Der Untergang

da kannste dich austoben..das sind auf jeden fall realere und richtigere quellen als die was du daher gebracht hast.... von so sachen rede ich im sinne von ermittlung in eigener sache...bildung..und nicht verschwörung... realität und nicht fiktion... aber schon klar dass die seriösität wieder angezweifelt wird :jubel: dumm nur dass wenn man sich mit menschen unterhält welche diese zeit miterlebt haben sich die aussagen derer mit den eindrücken der o.g. quellen decken.... für den ganzen anderen kram könnt ich dir auch noch quellen liefern aber weil es mir eh wurscht is was du glaubst lass ichs sein da ich für meine "beweisschuld" ^^ dir gegenüber genug getan habe mit den paar links...lesen anschauen dann nochmal kommen und diskutieren mit argumenten mit denen sich auch diskutieren lässt...

Zu dem testament zeugs kann ich dir nix liefern weil ich nich gläubig bin und mich mit sowas nich beschäftige aber auch wenn die quellen OT sind (@mods) so zeigen sie doch in welcher liga bzw in welcher richtung von autoren bzw schriftsteller/filmemacher ich mich bewege... btw zum testament...passion christi von mel gibson (apocalypto) gehen auch in die richtung was ich für plausibler halte als so ein familien und blutlinien etc quatsch.... that´s it folks
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten