"Corona" ist ein Symptom von 5G? / Defender 2020

IchMagMeinStauder

Auserwählter Meister der Neun
Mein Post war tatsächlich eine ironiefreie Antwort auf rambaldis unangebrachtes Posting.

Ich denke, wenn dass schon nicht richtig gedeutet werden kann, sollte man die hardcore mindfuck Themen lieber sein lassen.

Ansonsten les ich 5g wird uns alle töten.

Das stimmt insofern nicht, da wir hoffentlich kein Target für Drohnen sind.

Was braucht im Zeitalter der Digitalen Kriegsführung einen möglichst guten Ping?
 

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
Nein mich bringt nichts aus der Fassung wusste nur nicht dass es hier so abgeht haha. Dachte schließlich es ginge hier um Verschwörungen wo Skeptiker ihr Wissen teilen. Mfg^^
:mrgreen:
Unseren FM hier darf man zu sehr auf den Schlips treten...sonst wirds ungemütlich. Dann weht ein andere Wind und dann fliegt halt einiges:mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:

IchMagMeinStauder

Auserwählter Meister der Neun
Hat hier jemand fliegen erwähnt?
Nichts fliegt so schön wie eine handelsübliche bf 109 Gustav.

Oder Emil.

Oder Friedrich.


Oder für die Liebhaber, die gute alte Kurfürst.

Meine Meinung.
 

Aragon70

Meister vom Königlichen Gewölbe
Du meinst also das der Virus verschleiern soll das 5G kommt? Klingt nicht gerade nachvollziehbar, denn wir wissen ja auch so das es kommt ;) Was die "Vollständige Kontrolle" angeht? Wie soll das möglich sein? 5G ist einfach nur eine etwas schnellere Daten Übertragung, keine Ahnung was du dir da vorstellst.

Wenn dann sehe ich die Gefahr darin das man den Corona Virus nutzt Leuten dazu zu zwingen etwas zu tragen womit man sie jederzeit identifizieren kann.

z.B. sowas hier


Wenn die Lage sich weiter verschlimmert könnten Forderungen laut werden die Position jedes Invididuums per GPS zu tracken um nachvollziehen zu können wer mit wem vorher Kontakt hatte.

Und nur wer so einen Tracker mit sich führt darf noch ins Freie.
 

LEAM

Großmeister aller Symbolischen Logen
Es ist zwar richtig dass es Wellen bzw Strahlen gibt die schädlich für den Menschen sind aber im Mobilfunk ??
Das ist aus meiner Sicht ein extrem schwieriges Feld, siehe dazu https://www.quarks.de/gesundheit/handystrahlung-wie-gefaehrlich-ist-das-neue-mobilfunknetz-5g/
Alleine nur der Begriff "Strahlung" löst bei manchen Menschen schon Todesängste aus. Wir sind unser ganzes Leben von Strahlung umgeben, selbst Licht ist elektromagnetische Strahlung, genau so wie die Funkwellen. Auch Wärme ist elektromagnetische Strahlung.
Und oft ist die Dosis entscheidend. Es gibt da kein ja/nein, es gibt nur wahrscheinliche Risiken.
Weiterer Lesetipp dazu: https://www.quarks.de/gesundheit/macht-strahlung-krank-das-sagt-die-forschung/
 

LEAM

Großmeister aller Symbolischen Logen

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
Nur Trolle hier. Schade

Immer ein Erklärung dazuschreiben....nicht nur ein lapidares Statement abgeben...
denn das ist auch ein Troll.
Wenn schon eine Vermutung geäußert wird, noch dazu kein Statement zum Thema beigetragen hat -
das würde den Leser sicher mehr interssieren....wir warten.

Ansonster mit einem OT
:offtopic: kennzeichnen...Okay?
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
Du meinst also das der Virus verschleiern soll das 5G kommt?
Ähm, meinst Du mich ? -Ich habe lediglich geschildert was ich von anderen Quellen aufgeschnappt habe.
Ich glaube es geht darum, daß 5G schwere Schäden in biologischen Systemen verursacht, und die Symptomatik grippeähnlich sei.

Aber zur Technik. -Die schnellere Datenübertragung rührt von der grösseren Bandbreite, die 5G bietet. Durch den hohen Frequenzbereich von 24 - 300 GHz ist die Wellenlänge so gering, daß mehr Sendeleistung benötigt wird, um Materialien zu durchdringen und Reichweite zu erhalten. Die Landschaft muss deshalb mit Transmitterstationen zugepflastert werden, um eine ausreichende Abdeckung zu haben.(Lange Wellen = große Reichweite, hohe Materialdurchdringung, aber geringe Bandbreite. -Da Pulsweite zwischen den Wellen einen größeren Abstand hat, können in einem gewissen Zeitintervall weniger Informationen als bei kürzeren Wellen übertragen werden.
-Kurze Wellen = geringe Reichweite und Materialdurchdringung, aber hohe Bandbreite, da die Pulsweite viel geringer ist kann viel mehr Information in einem gleichen Zeitintervall übertragen werden. -Eine Welle die sich bis zu 6000X in der Sekunde auf- und ab bewegt, beinhaltet logischerweise weniger modulierte Information, als eine Welle, die sich 60.000X in einer Sekunde auf- und ab bewegt.
Die extrem kurzen Wellen bringen Materie noch mehr in Schwingung als lange Wellen, Moleküle reiben aneinander und erhitzen sich, Erbgut kann durch Brüche zerstört werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

IchMagMeinStauder

Auserwählter Meister der Neun
Aha, bisschen analog zu Radioaktivität.

Aber das müsste ja bekannt sein und wäre unverantwortlich es zu verbreiten.

So ganz kann ich es noch nicht nachvollziehen, ob es tatsächlich so gefährlich ist wie beschrieben.
 
Oben Unten