Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Coca-Cola in Kolumbien

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
Eine schöne Uhrzeit euch allen,

so, nicht lange gefackelt und die Fakten auf den Tisch!

Coca Cola, der berühmte und erfolgreiche Erfrischungsgetränkehersteller ist stark in Menschrechtsverletzungen in Kolumbien verwickelt.

Gegen den Getränkekonzern, der über Anteile am kolumbianischen Lizenznehmer Panamco Abfüllfabriken in Kolumbien unterhält, hat die US-Gewerkschaft >>United Steel Workers<< inzwischen Klage vor dem Distriktgerischt von Südflorida eingereicht. 120 Angriffe und Morde hat die Nahrungsmittelgewerkschaft >>Sinaltrainal<< seit 1990 bei Coca Cola erlitten.

In der nordkolumbianischen Kleinstadt Carepa wurde die Gewerkschaft im Dezember 1996 im wörtlichen Sinne eliminiert. TODESSCHWADRONEN ermordeten den regionalen Sinaltrainal-Sekretär, ein weiterer Funktionär konnte einer Entführung nur knapp entkommen. Nach dem Anschlag setzten die Paramilitärs das Gewerkschaftsgebäude in Brand und zwangen die Arbeiter der Abfüllanlage, >>bis 4 Uhr nachmittags aus der Gewerkschaft auszutreten.

Das Ergebnis dieser Firmenpolitik ist das, was im Wirtschaftsteil unserer Zeitungen gerne als Deregulierung und Flexibilisierung unserer Arbeitsmärkte bezeichnet wird. (Quelle: Raul Zelik)

Die Unterdrückung geht bis heute weiter! Na denn Prost!

Wiederlesen

DAS
PARADWOHLSTANDSKIND
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Shell hat sich auch schon einiges in Nigeria geleistet, soweit ich mich erinnern kann, habe aber augenblicklich keine Quellen. Man könnte sagen: das ist ihre Methodik.

Kannst Du die Quelle(n) angeben?
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
Nein, leider kann ich keine Links liefern, da ich die Information aus "Konkret 7/2002" habe. Dies ist eine Monatszeitung für Politik & Kultur.
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Paradewohlstandskind schrieb:
@ Bundeskanzler

ich hoffe die Überschrift entspricht dieses Mal mehr Deinen Vorstellungen.

MEINE Vorstellungen spielen dabei keine Rolle - schließlich ich hier nicht nicht politisch korrekter Moderator. Mein MARTIN WALSER-Beitrag ist inzwischen TROTZ geänderter Überschrift im TRASHCAN gelandet. So wird hier mit den Beiträgen sog. "mündiger Bürger" umgegangen...

...aber das nur am Rande...

Und nun geh ich mal gucken, ob "konkret" nicht ne Hompeage hat, in dem der Bericht ebenfalls steht...
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Das ist ja echt ein heißes Eisen... - habe einige Links gefunden. Bei Konkret muss man erst die Zeitschrift kaufen. Aber der Autor hat einiges im Internet veröffentlicht...

Text von Raul Zelik zur Situation in Kolumbien Dec 2000
Kolumbien: Der Krieg gegen die Armen
Raul Zelik


Coca-Cola Kampagne


Kampagne und Internationaler Aktionstag am 22. Juli 2002


 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Paradewohlstandskind schrieb:
Der Kampagnen-Link funzt bei mir nicht!

Da geht irgendwas vor! Die Pics werden auch nicht angezeigt. Ich war eben noch auf der Seite drauf, nach und nach funktionierten die weiterführenden Links nicht mehr und ganz plötzlich war auch die aktuelle Seite weg. Also entweder herkömmlicher Serverausfall oder Sabotage. Wir werden es erleben...
 

Giro

Geheimer Meister
10. April 2002
191
Nur am Rande bemerkt, Coca Cola ist auch für den Weihnachtsmann mit seinem weißen Bart und seiner roten Kutte verantwortlich, ich erwähne das nur, weil ich meine, daß damit ein religöses Fest (Geburt von Jesus) vergewaltigt wird, und das geschieht nur aus einem Grund: die Christen finanziell zu melken.
 

schlaefer

Geselle
6. Juli 2002
14
moinsen,

Giro schrieb:
Nur am Rande bemerkt, Coca Cola ist auch für den Weihnachtsmann mit seinem weißen Bart und seiner roten Kutte verantwortlich, ich erwähne das nur, weil ich meine, daß damit ein religöses Fest (Geburt von Jesus) vergewaltigt wird, und das geschieht nur aus einem Grund: die Christen finanziell zu melken.
wo ich schon mal dabei bin: diesen link hab ich gerade in nem anderen thread gepostet: http://www.snopes2.com/cokelore/santa.htm
demnach ist das eine urban legend, stimmt also nicht.
für links mit gegenbeweisen bin ich immer zu haben.

N8
zzz
 

Giro

Geheimer Meister
10. April 2002
191
@schlaefer

Hab meine Infos aus einem Coca Cola Themenabend bei Arte, lief vor ein paar Wochen.

Mich nervt halt nur, daß Feste mit religöser Bedeutung vermarktet werden, z.B. Ostern, für viele ist das Eier suchen wichtiger als der geistige Inhalt dieses Tages.
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
An dem Gerücht, dass das Coca-Cola Sign spiegelverkehrt ein arabisches Wort bildet ist nicht wahr, oder?
 
Ähnliche Beiträge

Ähnliche Beiträge

Oben Unten