Christkind oder Weihnachtsmann?

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von Manesse, 28. November 2015.

Wer bringt nach der Erzähl-Tradition bei euch am 24. Dezember die Geschenke?

  1. das Christkind

    6 Stimme(n)
    42,9%
  2. der Weihnachtsmann

    2 Stimme(n)
    14,3%
  3. niemand der beiden

    6 Stimme(n)
    42,9%
  1. die Kriegerin

    die Kriegerin Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.386
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Ich bleib ah beim Christlkindl, meines schaute zwar so aus - man bekam ja zu Weihnachten noch
    Grußkarten und keine SMS UND WHATS UP

    [​IMG]www.xmassound.netDas Christkind: Erstmals hören, wie das Christkind ins Zimmer fliegt, die Geschenke bringt, die Kerzen anzündet, das Glöckchen läutet und vieles mehr
     
  2. Manesse

    Manesse Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.466
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Weihnachtskarten mit Christkind gibt es fast gar nicht mehr.
    Überall glotzt einen nur dieser dämliche amerikanisch-japanische weltweite Allerwelts-W-Mann an.
     
  3. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.571
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Wenn man die Beiden nebeneinander stellt, traut man dem Weihnachtsmann den Job einfach eher zu. Auch was die arbeitsrechtlichen Aspekte betrifft. Auf der einen Seite ein Mann, auf der anderen ein Kind. Wer also soll all die Pakete austragen? Liegt doch auf der Hand...
     
  4. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    DHL, Hermes, DPD...als Märchenfigur für Kinder müssen beide gar nichts schleppen. Übrigens, wer eine Märchenfigur so ernst nimmt, daß er sich darüber ereifert, ist wohl bemitleidenswert unterbeschäftigt...
     
  5. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.571
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Da kommt aber nur DPD in Frage. Alle anderen sind nicht rot-weiß.
     
  6. Plinius

    Plinius Vollkommener Meister

    Beiträge:
    532
    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Weder Christkind, noch Weihnachtsmann, sondern St. Nikolaus.
     
  7. Manesse

    Manesse Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.466
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Nikolaus und Chritskind widersprechen sich nicht und kommen sich nicht in die Quere.

    Also:

    Nikolaus? - Ja! Am 4. Dezember
    Christkind? - Ja Am 24. Dezember

    --------------

    W-Mann? Nein! Niemals!
     
  8. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.127
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
  9. Aurum

    Aurum Meister des Tabernakels

    Beiträge:
    3.605
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Dachte, der Weihmann spricht amerikanisch
    Da es weder Nik der VI. noch das Himml. Kind ist, schliesse ich
    auf Brauch aufgrund der Heil. 3 Könige, die Geschenke bringen.
     
  10. die Kriegerin

    die Kriegerin Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.386
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Und schon sind wir in Russland, wo Väterchen Frost mit Pferdeschlitten die Geschenke bringt


    https://www.kindersache.de/bereiche/wissen/andere-laender/weihnachten-russland

    [​IMG]
     
  11. Popocatepetl

    Popocatepetl Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.499
    Registriert seit:
    27. August 2013
    das sich die leute zu weihnachten was schenken, kommt jedenfalls definitiv daher.
     
  12. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.571
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    In Russland fällt Weihnachten wegen ihres Kalenders auf den 7. Januar (13 Tage nach dem 25. Dezember), wodurch der "heilige Abend" auf dem 6. Januar landet. Mit unserem Tag der „Heilige Drei Könige“ hat das nichts zu tun.
     
  13. TheMindKeepers

    TheMindKeepers Geselle

    Beiträge:
    15
    Registriert seit:
    2. Januar 2019
    Das richtig. Die Sonne hat am irdischen Himmel zum Zeitpunkt der Wintersonnenwende (21.12) ihren niedrigsten Stand. Dort "verharrt" sie für genau drei Tage. Nach diesen drei Tagen, am 25.12 steigt die Sonne am irdischen Himmel wieder "etwas" nach oben. Das Ganze erinnert uns von TMK an das Tod-Und-Wiederauferstehungs-Konzept der Sonnengötter, darunter unserer Ansicht nach auch Jesu (wir halten ihn für eine astrologische Fiktion).
    Ergänzung: Sie befindet sich bei diesem Prozess im Sternbild Crux (Kreuz d. Südens).
     
  14. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.518
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Das ist falsch und bei näherem Nachdenken auch ausgesprochen unlogisch. Aber Sie können gern diesen Zeitgeistvideokrempel nacherzählen, dann weiß man wenigstens, woran man bei Ihnen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2019
    Vercingetorix und Sonsee gefällt das.
  15. TheMindKeepers

    TheMindKeepers Geselle

    Beiträge:
    15
    Registriert seit:
    2. Januar 2019
    Tatsächlich falsch? Können Sie das belegen? Wir sind offen für Kritik und nur als weitere Implikation -> wir wissen über Fehler in der Dokumentation von Zeitgeist, allerdings halten wir diesen Teil für "wahr".
     
  16. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.518
    Registriert seit:
    18. November 2007
  17. TheMindKeepers

    TheMindKeepers Geselle

    Beiträge:
    15
    Registriert seit:
    2. Januar 2019
    Bei unseren damaligen Recherchen deuteten die Zeiten scheinbar daraufhin, dass sie Sonne am Firmament "verharrt", aber anscheinend ist dies ebenfalls ein Fehler. Wir werden in Zukunft nicht mehr auf diesen Teil des Films verweisen.
    Vielen Dank.
     
  18. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.127
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Thx für die Info, wilder Jäger!
    Ich denke, der 24.12 wurde von den Christen als Jesus Geburt (hab iwo mal gelesen, dass sein Geburtstag in den Febr. gefallen sein soll) eingesetzt, um die 'heidnischen' Wintersonnenwendfeste zu unterwandern.
    Warum wird aber der 21.12 als kürzester Tag des Jahres bezeichnet?
     
  19. William Morris

    William Morris Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.913
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Wäre schon etwas seltsam, wenn die Erde für 3 Tage die Umkreisung der Sonne einstellen würde.
     
  20. Sonsee

    Sonsee Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.076
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Weil er es ist, manchmal auch der 22.12

    "Zur Wintersonnenwende erreicht die Sonne im Jahreslauf ihren tiefsten Stand in Bezug auf den Meridiandurchgang. Zu diesem Zeitpunkt herrscht der kürzeste Tag und die längste Nacht, weil der größere Teil der täglichen Sonnenbahn unterhalb des Horizonts liegt. https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenwende"
     
    TheMindKeepers gefällt das.

Diese Seite empfehlen