Chemnitz- Der Fall Daniel H. und die Folgen

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von ElfterSeptember, 27. August 2018.

  1. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.190
    Registriert seit:
    31. August 2004
    @Robo Du lies doch was ich geschrieben habe. Da steht ganz genau das.
     
  2. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.826
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    @Sonsee:
    Dann musst Du aber sehr viele Musikstücke aussortieren in denen es um Hass und Gewalt geht.
    Das ist kein reines linksradikales Problem.
    Ich finde dann kannst Du auch die ganzen ultracoolen Rapper die mit ich ficke Dich und Deine Famile ihre Texte schmücken, da reinreihen.
    Aber ich differenziere da auch ein wenig... Musik ist immer ein Stück weit Kunst... und ich sehe Kunst eben nicht als Gegebenheit an. Nur weil ein Künstler z.B schreibt: Hau dem XXXXX (bitte irgendeine ethnische Herkunft oder Berufsgruppe einfügen) die Fresse ein... muss man dem ja nicht als tatsächliche Gegebenheit folgen, oder?
    Man kann ja die Meinung teilen, aber man muss sie nicht praktizieren.
    Kritisch sein, dass sollte man. Man sollte auch nicht um den heißen Brei drum rum reden, sondern die Dinge auch offen und ehrlich aussprechen dürfen.
    Aber im Grunde gebe ich Dir recht. Es gibt leider zuviele primitive Menschen da draußen, die sich von solchen Texten anstiften lassen und dem Aufruf folgen würden. Daher gebe ich Dir recht... sowas ist gefährlich.
    Da sehe ich dann aber auch unsere Prüfstellen im Fokus, dass solche gewaltverherrlichenden Texte oder Texte die zur Gewalt aufrufen, verboten werden müssen.
    Warum wird Mucke von Rechten Bands verboten, aber linksradikale Bands dürfen immer noch weiter ihre Texte verbreiten?

    Nächstes Thema:
    Zwischen einem auf die Straße gehen und Menschen zu gedenken oder lauthals zu protestieren ist eine Sache...
    Mit "Ausländer raus" rufen loszumarschieren und/oder mit Hitlergruß das zu untermalen, ist eine ganz andere Sache. Und da spielt es für mich keine Rolle, welcher Gesinnung man angehört.

    Ich stelle auch gar nicht in Frage, was ihr schreibt bzgl. Hetzjagd, Antifa usw. - ich habe auch nie geschrieben, dass es eine Hetzjagd gab oder was die Antifa angeht... also bitte nicht falsch verstehen.
    Mir geht es eher um das Thema "Gegen Extremismus" als Ganzes.

    Ich spiele zum Beispiel mit meiner Band oft ein Cover der Gruppe "Slime" - "Sie wollen wieder schießen (dürfen)", obwohl ich weder Links noch Rechts bin.
    Slime ist auch eine Band, die mit Hetze gegen den Polizeistaat auf sich aufmerksam gemacht hat... aber in diesem Song geht es um die Aussage die die AfD kundgetan hat, bzgl. an der Grenze auf Flüchlinge schießen...
    Und daher spielen wir diesen Song. Weil wir auch ein Zeichen setzen wollen - gegen die AfD, gegen diese Flüchtlings- und Ausländer-Haterei... wir sind keine Band, die politisch ist, aber dennoch stehen wir dazu, ein Zeichen gegen diesen Fuck zu setzen.

    Es ist Fakt, dass die Regierung die Sorge und Ängste der Bevölkerung nicht ernst genommen hat, was das Thema angeht. Nicht umsonst hat die AfD so einen Zuwachs erhalten. Ich denke, dass es hier auch viele Protestwähler gegeben hat und viele der Menschen nicht wirklich von der Gesinnung her voll dahinterstehen. Hier habe ich einfach noch Hoffnung, dass unser Land nicht so fremdenfeindlich ist, wie es momentan dargestellt wird.

    Ich bin in der Kölner Gegend groß geworden... ich bin mit Gewalt aus der Richtung von Menschen mit Migrationshintergrund groß geworden. Für mich war diese Erfahrung teil des täglichen Lebens. Dennoch bin ich nie ausländerfeindlich geworden. Im Gegenteil, ich hatte und habe immer schon auch Freunde gehabt, die Migrationshintergrund hatten. Warum auch nicht?
    Deswegen schrieb ich ja auch schon, dass Extremismus... egal in welche Richtung er geht, einfach scheiße ist.
    In einer globalen, vernetzten Welt, sollte es sowas einfach nicht mehr geben.
    Ich finde es traurig und bestürzend, kann aber den Unmut mancher Menschen verstehen und auch deren Ängste.
    Das was ich als Kind und Teenager alles erleben durfte, ist heute nicht viel anders geworden, nur dass es in den Medien endlich mal präsenter ist.
    Aber hier MUSS der Staat endlich mal etwas unternehmen und das Thema nicht erst beim nächsten Wahlkampf thematisieren.
     
    Grubi und Lupo gefällt das.
  3. Robotobor

    Robotobor Geheimer Meister

    Beiträge:
    170
    Registriert seit:
    12. Februar 2018
    @Malakim habs jetzt erst gelesen, genau so ist es!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2018
  4. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.046
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Unforgiven ich stimme dir da hundertprozentig zu.
    Ich muss aber auch zugeben, daß in mir persönlich auch Wut brodelt. Ja vielleicht ist es auch Haß.
    Aber der richtet sich nicht gegen die Flüchtlinge, sondern gegen unsere verantwortlichen Politiker. Damals als die Flüchtlingskrise losging und alle nach Deutschland kamen, habe ich auch hier meine Befürchtung geäussert, daß hier durch die fehlende Kontrolle Kriminelle, Illegale und sogar Terroristen( IS, al nusra) und so weiter, freien Eintritt in unser Land haben. Ich hab damals schon befürchtet, daß dies negative Auswirkungen für uns haben wird. Und das es Opfer geben wird.

    Mittlerweile ist es ja ein Fakt, daß durch die zugewanderten Menschen, die Kriminalitätsrate, besonders bei den Gewalttaten, enorm angestiegen ist. Es ist eigentlich nur eine Frage des Zeit und des Ortes, wenn es das nächste Opfer gibt.

    Die Feststellung, daß auch die Täter von Chemnitz, hier mit gefälschten Identitäten freie Fahrt hatten, lässt mich riesige Löcher in meine Wand mit Kopfstößen schlagen :don:

    Wenn man jetzt anhand der eskalierenden Problemlage sagen würde, so jetzt ist erstmal zuwanderungsstop und schwerkriminelle und Gefährder werden abgeschoben, würde es sehr viel Entspannung geben und die AfD würde wieder an stimmen verlieren.
    Macht man aber nicht, es sollen sogar immer mehr kommen.

    Das ist ein ganz mieses Spiel was hier gespielt wird, und ich bin felsenfest davon überzeugt, daß unsere Regierung nicht aus humanitären Gründen handelt, sondern nur aus für sie vorteilhaften,wirtsdchaftlich politischen Gründen
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2018
    Robotobor und Malakim gefällt das.
  5. Aurum

    Aurum Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.590
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Die Gruppen die bei diesem angeblichen Marsch für Hass und Rassismus aufgetreten sind, sind rechtsradikal, unmusikalisch, grottenschlecht und gefährlich. Denn sie nutzten diesen Marsch, um auf dem "Grab des Getöteten" ihre Hassparolen zu brüllen.

    Nationalistisch (+fremdenfeindlich) + "Wir sind das Volk" = Nationalsozialist -> Nazi!
    Nazi = überhebliche egoistische Herrenrasse, andere unterdrücken, ausbeuten, und beseitigen!

    "Goldgräberstimmung" wird es in den Medien beschönigend mit positivem Anstrich genannt! Wer keine verknechtete Wirtschaftsleistung erbringt, sieht sich Verfolgung und Vertreibung ausgesetzt.
    Muss man Goldgräberstimmung noch mit Adjektiven beschreiben?
    Das Volk, Konsument, Mieter und Arbeitnehmer am Existenzminimum in den Gruben, Grundbesitzer & Finanzinstitute die Abzocker. "Wir sind die Volksdeppen"

    Gesetzlos regiert das Kapital - das Volk in Diktatur entrechtet
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2018
  6. Aurum

    Aurum Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.590
    Registriert seit:
    26. September 2015
    entrechtet bist Du @Sonsee ein Verpflichteter, Knecht und Sklave
    Rechtsgleichheit zum Grosskapitalist sag "Ade"

    Bayer-Konzern mit seinen 6000 Mietwohnungen für Konzernmitarbeiter:
    "Brav hörig sein, Befehle befolgen, sonst verlierst Du Job und Wohnung, wir werden es richten"
    Wäre eine gestärkte Gewerkschaft nicht sinnvoller?

    Erinnert unweigerlich an jene Zeit der Sklaverei, als die Eisenbahngesellschaft in den USA mittels eigenem Geld ihre Mitarbeiter zum Einkauf im firmeneigenen Laden zwang. So fliessen ausgezahlte Löhne unmittelbar wieder zurück. Vermutlich etliche weitere Bsp. in anderen Unternehmen, Plantagenarbeiter usw.

    Seit etlichen Jahren diese Rabattgutscheine, Bons: Wie ist das den Unternehmen möglich? Indem das Produkt überzahlt ist, nur wenige mit Rabattgutscheine (mit Lebensmittelmarken zu vergleichen) den wahren Preis bezahlen.
    Versteckte Vorauszahlung, wie auch in vielen weiteren Bereichen, "Prepayd", Abos etc.

    Denen spielst Du in die Hand mit deinem doofen "Wir sind das Volk".
    Der Grossunternehmer ist nöd blöd, nutzt auch politisch für seine Zwecke aus! In diesem Fall steht zuoberst in der Pyramide die Öl-Lobby, die andern zieht es hinterher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2018
  7. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.046
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Aurum genau diese Wir-sind-das-Volk-Rufer, sind diejenigen, die dieses System bekämpfen. Deshalb "Merkel muss weg".
    Verstehst du das? Ich befürchte eher nicht.
    Und deine Refugees-Welcome Rufer sind genau diejenigen, die der kapitalistischen Merkelregierung in die Karten spielen und Anti-Merkel Demos sabotieren.
    Nach dem Motto: Merkel ist scheisse, ausser in der Flüchtlingsfrage
     
  8. Sonsee

    Sonsee Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.068
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Ist jedes Land mit Richtlinien für "Einwanderer" nationalsozialistisch? Kannst du einfach nach Saudi-Arabien einreisen oder einwandern? Oder sind die Saudis, Nationalsozialisten weil du das nicht kannst?

    Ganz so düster wie Du sehe ich das nicht. Es sollte aber auch nicht selbstverständlich sein, dass man fürs nichts Tun, sozusagen fürstlich entlohnt wird. Irgendwann ist dieser Staat pleite und wird nicht einmal mehr Renten auszahlen können. Und natürlich will die Regierung nur Ameisen für ihr System, die anderen werden abgeschoben und sich selbst überlassen und du, du kannst ja gehen wenn dir das nicht passt. Jeder andere hat mehr Rechte darauf hier zu sein, als so ein Nörgler am System wie Du. Sing eklige Lieder und finde deine Looser, die genau so Depri sind wie du. Viel Spaß!.
     
  9. Aurum

    Aurum Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.590
    Registriert seit:
    26. September 2015
    bekämpfen zugunsten von was? Nein, die linken Putzer bekämpfen, Rechtsextrem instrumentalisiert zur eigenen Ausbeutung. Sie sind die Potenz dessen, was sie zu bekämpfen vorgeben, einfältig beseelt revolutionär an die Macht.
    Trump erhält auch das Zeugnis "wie ein Kleinkind"

    Kannst Du überhaupt irgendwas differenzieren "wie ein Kleinkind"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2018
  10. Aurum

    Aurum Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.590
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Ein Staat ist wie eine Versicherung "Solidargemeinschaft", Gesellschaft!
    Du machst den Staat als Ausbeuter Pleite, DU, genau DU! Egoistisch alles für Dich, nichts den andern, nichts den Notleidenden!
    Beschwerst Dich über schlechte Strassen für deine Luxus-Mercedes/BWM-Limousine, über vernachlässigte Sozial-Institutionen, sich selbst bereichernd hinter der Fassade! CDU/CSU verschweigt das, Du hingegen machst es Dir quasi selbst zum Vorwurf!
    Verdreh wieder alles, du Narr, belüg Dich selbst Verblendeter.

    Idlib lädt ein, sich gegen Vertreibung zu wehren!
     
  11. Aurum

    Aurum Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.590
    Registriert seit:
    26. September 2015
    @Sonsee Sozialhilfe beanspruchen steht jedem offen, auch jenen, die sich 30 Jahre verdient gemacht haben.
    Weshalb sollten sie fortan Hunger fristen? Man darf nur hoffen, dass Dir nie ein Kran auf den Kopf fällt, oh grosses (Un-)Glück!
     
  12. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.190
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Niemand hat was dagegen wenn politische Meinungsverschiedenheiten scharf diskutiert werden. Aber wir können in Deutschland zunehmend beobachten wie Gewalt in die Diskussion und auf der Straße einzug hält.
    Ich halte Dich Aurum wegen solcher Äußerungen für einen abstoßenden gewaltbereiten Radikalen. Das Du Dich für einen besseren Menschen hälst ist Teil Deiner Verblendung.
     
    DaMan, TheUnforgiven und ElfterSeptember gefällt das.
  13. Lupo

    Lupo Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.591
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Meine 2 Cent dazu:

    Wenn ich mir den Diskussionsversuch hier so anschaue, wundert mich das nicht.

    Der Fluch der unsäglichen political correctness. Wenn ich auf Neusprech noch nicht mal mehr ein Zigeunerschnitzel bestellen kann, wie will ich da noch tatsächlich heikle und konstroverse Themen sachlich ansprechen und diskutieren, ohne das es unweigerlich in ein Worthülsengeballer wegen rechts/links/Nazi/usw abgleitet? Der Sache ist damit nicht gedient und: Sprachlosigkeit schafft Gewalt.
     
  14. Aurum

    Aurum Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.590
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Verschmutzer, auch "wie ein Kleinkind" im eigenen....
     
  15. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.190
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Schön das Du das Gesagte so schön unterstreichst.
     
  16. Aurum

    Aurum Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.590
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Kinder allein gelassen mit "Transformers" wird der Kran radikal.
     
  17. Sonsee

    Sonsee Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.068
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Sozialhilfe steht nur denen zu, die in Deutschland leben und einen festen Wohnsitz haben, zusätzlich dürfen sie nicht in der Lage sein einer geregelten Arbeit nachzugehen. Differenziere halt endlich mal.
     
  18. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.046
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Linksextremismus und Rechtsextremismus sind für mich wie 2 Brüder, die sich spinnefeind bis zum Tod bekämpfen
     
  19. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.190
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Ja und wie bei solchen Konflikten üblich ist von aussen kaum noch zu unterscheiden wer wer ist.
     
  20. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.046
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Ja und ihre Eltern waren wahrscheinlich gewalttätige, arbeitslose Alkoholiker, wodurch sich bei den Brüdern, oder sagen wir mal besser Geschwister, emotionale und dissoziative Persönlichkeitsstörungen entwickelten
     

Diese Seite empfehlen