Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

der Fall Strache

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.751
Er wurde auf Ibiza heimlich gefilmt, um ihn der Korruption zu überführen.

Wie ist es denn nun mit den Persönlichkeitsrechten?
Ich dachte immer, es sei illegal, jemanden ohne sein Wissen zu filmen und dann das Video zu veröffentlichen - ohne die Zustimmung des Betroffenen.
 

die Kriegerin

Ritter vom Osten und Westen
19. September 2017
2.508
Und, dass ein Ex-Burschenschaftler so blöd wäre, solche Sachen mitzumachen. Was man alles so zusammenschneiden kann und daraus Filme zu machen.

Erinnert mich - als man zuerst Marcel Hirscher, danach auch noch Felix Neureuther einen Slalomeinfädler - den die Zwei nicht gemeldet hatten, nachsagte - mit Handybeweis.
Mondlandung, Twins Tower, etc.

Lassen wir uns überaschen
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.751
Was mich wundert:
Das Video ist doch von 2017.
Warum taucht es erst jetzt auf.
Und warum gerade jetzt?
 

die Kriegerin

Ritter vom Osten und Westen
19. September 2017
2.508
Immobilen - SPÖ-Niederlage - Wahlkampfgelder - usw. Silberstein (Rache) hat einen langen Arm und gute Rechtberater

https://de.wikipedia.org/wiki/Tal_Silberstein

Silberstein war bis zu seiner Verhaftung am 14. August 2017 in Israel wegen des Verdachts der Bestechung, Urkundenfälschung und Geldwäsche als Wahlkampfberater der SPÖ tätig. Nach seiner Verhaftung drangen umfangreiche interne SPÖ-Wahlkampfunterlagen an die Öffentlichkeit, die den weiteren Wahlkampf bestimmten und Sachthemen in den Hintergrund rückten.[25][26]
Seit 13. Januar 2017 wird in Rumänien ein Verfahren gegen Tal Silberstein, den Milliardär Beny Steinmetz und zahlreiche andere Angeklagte geführt, weil dem Staat bei einem Immobiliengeschäft ein Schaden von 145 Millionen Euro, nach anderer Quelle 160 Millionen,[48] entstanden sein soll
Kurz wurde während dem Wahlkampf schlechtgemacht, doch er hatte plötzlich jemanden, der ihn auf Silberstein hinwies - und dann ging die Post ab. Bei uns hat die Regierung still arbeiten können - Steuerreform und so...die SPÖ hat gejammert und lange genug musste sie sich hintanstellen, - die stritten sich lieber mit der ÖVP, als Reformen zu beenden - doch jetzt hat sie hat sie wieder was und unser Pilz kann sich auch wieder melden, der (angeblich) wegen sexueller Belästigung musste sein Mandat niederlegen.

Es tut sich was - wie bei euch

Ob wir oder ihr den Rechtsruck in EU unterbinden könnt -
ich denke niemand - der hat EUROPA, wie die USA, schon erreicht.

Gibt es überhaupt einen Politiker - mit weiß(s)er Weste?
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
Er wurde auf Ibiza heimlich gefilmt, um ihn der Korruption zu überführen.

Wie ist es denn nun mit den Persönlichkeitsrechten?
Ich dachte immer, es sei illegal, jemanden ohne sein Wissen zu filmen und dann das Video zu veröffentlichen - ohne die Zustimmung des Betroffenen.
Wenn es die Strafverfolgung nicht tut, wer dann?
Die gespiegelt Verdrehten: "Politisches Attentat"
Medien instrumentalisieren ist Politisches Attentat, politische Verschwörung, international durch diese Extremisten.

Populisten halten immer Fassade (Kulisse) vor, dahinter verbirgt sich Ausbeutung, Selbstbereicherug, Korruption, Machtmissbrauch.
Sich krönendes Partei-Medium kann doch wohl nicht befürwortet werden in einer demokratischen Parteienlandschaft, nicht wahr?
Kennt doch jeder jüngst aus der Türkei, wenn staatskritische Journalisten verfolgt werden, der Einparteienstaat die Opposition unterdrückt.

"Kronengate"
 
Zuletzt bearbeitet:

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
ZITAT: Wörtlich sagt Strache: „Würde es uns gelingen, von einer Seite Fotos zu organisieren, die wir übers Ausland spielen, würde die andere Seite glauben, die andere war‘s - und der atomare Krieg geht los. Es muss uns das Kunststück gelingen, eine Seite sichtbar zu machen, damit die andere losschlägt.“ [=> False Flag]
https://www.krone.at/1924276
 

Aragon70

Meister vom Königlichen Gewölbe
28. Juli 2008
1.371
Was würde wohl passieren wenn das gleiche Video mit Trump aufgetaucht wäre?

Wahrscheinlich nichts. Er würde einfach sagen "Fake News", der Typ auf dem Video ist nicht er. Oder er ernennt Jerusalem zur Hauptstadt von Israel und schon reden alle nur noch darüber und keiner mehr über die Affäre :)

Aber Strauch fehlt die Gerissenheit eines Trump, man kann sicher sagen, zum Glück.
 

DaMan

Ritter-Kommandeur des Tempels
30. Januar 2009
4.517
oder Merkel. Aber dieses Video wäre nie veröffentlicht worden
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.335
Warum nicht? Gerade wird ein Riesenbohei um ein youtubendes Jüngelchen gemacht, das die Union unmöglich zu machen versucht, und die Union rennt herum wie ein Haufen aufgescheuchter Hühner. (Es gibt eben keinen Strauß mehr, der hätte den unangespitzt in den Boden gerammt.) Irgendeine viertelseidene Webseite gräbt zum hundertunddrittenmal die Dissertation der Kanzlerin aus. Wenn es drei Tage vor der Wahl Material gg. die Kanzlerin gäbe, würden wir es zu sehen bekommen, davon bin ich überzeugt.
 

William Morris

Prinz von Jerusalem
4. Mai 2015
2.293
Gibt ja wohl genug Filme und Bilder, die Merkel nicht gut aussehen lassen. Aber wenn es nicht in das eigene Weltbild passt, ignoriert man das lieber.

Zumindest wurde sie nicht dabei erwischt, zugekokst die Bundesrepublik an die Russen zu verscherbeln.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.335
Plötzlich entdecken alle möglichen Weltbürger ihren Patriotismus und finden es ganz, ganz verwerflich, Staatsaufträge einer abtrünnigen, von ihrem Onkel verstoßenen Oligarchennichte mit zukünftigem Wohnsitz in Österreich zuzuschanzen, nachdem man sie einem in Rußland ansässigen Oligarchen mit Firma auf Zypern weggenommen hat und nennen das: das Vaterland an Putin verscherbeln.
 

William Morris

Prinz von Jerusalem
4. Mai 2015
2.293
Diese Konservativen, sonst immer so auf Ehre und Anständigkeit bedacht, aber wenn dann einer der ihren zugekokst Großmachtfantasien der ganz absurden Art entwickelt, dann hält man doch lieber zusammen.

Wenn der Herr Strache im offiziellen Auftrag unterwegs gewesen wäre und sich nicht damit zum Löffel gemacht hätte, einer Frau mit halbseidenem Hintergrund, den mal wohl mit 10 Sekunden Google hätte klären können, eine Zeitung und noch einiges mehr versprochen hätte, dann wäre das vielleicht auch in Ordnung gewesen.

Da gibt es Leute, die sind auf Tinder vorsichtiger als der Vizekanzler von Österreich.
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
das ist kein "Fall Strache", das ist System Rechtsextremismus, verharmlosend "Populismus".
Durch Medien Wähler-Manipulation, und zwar nicht nur "parteiisch" einseitig berichten, sondern manipuliert falsch!!!
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.335
Mir persönlich ist jetzt kein Konservativer bekannt, der zu Herrn Strache hielte, aber sicher können Sie mir einige nennen. Oder Sie pflegen halt nur ein Feindbild.
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
Imho zu viel Text mit zu wenig Inhalt. Wenn der eine sagt nur der Mossad könne sowas auf die Beine stellen und gleichzeit Böhmermann als Fallensteller raus ist wegen Gründen, dann ist das imho ziemlich unseriös.
Ich denke kein Kommentator kann ansatzweise alle Einflüsse auf einen potentiellen Leaker erfassen und damit auch nicht beurteilen wer dafür überhaupt in Frage kommt.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.335
Der Verfasser argumentiert doch gerade (wenn auch nur mit Plausibilitätsargumenten) gg. eine Beteiligung eines Geheimdienstes.

Es geht auch nicht um einen Leak... Es handelt sich um die Arbeit eines Lockspitzels.
 
Oben Unten