Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

BRAINSTORMING! Was oder wer sind die Illuminati?

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Laßt uns hier mal ein kurzes Brainstorming 8O machen!

:arrow: Wer oder was sind die Illuminati :?: :?

:arrow: Was für Ziele haben Sie :?: :?

:arrow: Wo kommen die Illuminati her :?: :?

:arrow: Gibt es sie wirklich noch, oder sind es doch nur noch amenmärchen :?: :?

_________________________

Ich kenn die Geschichte über die Gründung der richtigen Illuminati-Geheimgesellschafte und das was darüber berichtet bzw. diskutiert wird.

Möchte hier aber eine Diskussionsplattform schaffen, auf der ALLE User hier ihr (vermeintliches) Wissen einbringen können und wo ALLE darüber diskutieren können bzw. diejenigen die über diese Thematik noch nicht so viel wissen aufzuklären. Eine Art Thinktank über die Illuminati!

Gruß

Trashy
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
OK, wenn ihr euch weigert hier eure gedanken zu den illuminati zu papier zu bringen :? muß ich ja wohl anfangen, oder gibts schon so nen tread :roll: ?

:idea: Erstmal ein bißchen Geschichte:

Am 1. Mai 1776 gründete der amtierende Rechtprofessor und Ex-Jesuit Adam Weishaupt seinen Bund der Illuminaten in Ingolstadt....

Der Orden war einerseits gegen die Jesuiten, andererseits organisierte Weißhaupt die Illuminaten nach dem Vorbild des Jesuitenordens als Geheimbund. Die Illuminaten versuchten einflussreiche Leute als Mitglieder zu gewinnen.
Weil ihr Lehrsystem im Vergleich zu den Ausbildungsplänen der Jesuiten aber unzureichend war, gelang dies nur selten.

1777 geriet der Orden in Schwierigkeiten.... Weishaupt ließ sich damals in München von den Freimaurern aufnehmen und suchte danach eine starke Anlehnung an deren Ideen.....

Durch den Beitritt des Freiherrn von Knigge (1752-1796), der bereits Freimaurer war, setzte kurz darauf ein Aufschwung im Orden ein....

Zwischen Freiherr von Knigge und Adam Weishaupt kam es zu Spannungen und zum Bruch, als Weishaupt gestehen musste die besagten Ordensrituale nie ausgeführt, sondern nur geplant zu haben.....

1784 sagte sich Knigge endgültig von den Illuminaten los, und mit ihm verlor die Gemeinschaft ihren geistigen Mittelpunkt... weitere Freimaurer folgten ihm.....

gruß

trashy

PS: Könnt ja gern auch mal ein bißchen was über die Illumnati hier posten! So sollte das ja hier eigentlich gedacht sein!
 

Eazyyy

Geheimer Meister
19. August 2002
406
Von den Illuminaten weiss ich nicht wirklich viel, halt nur so das was viel schon wissen....

Am 1. Mai 1776 gründete der amtierende Rechtprofessor und Ex-Jesuit Adam Weishaupt seinen Bund der Illuminaten in Ingolstadt....das mit den schierigkeiten und das der Orden verboten wurde (wie trashy bereits geschrieben hat)

Wie es dann mit den Illuminaten weiterging weiss ich ned. Kenn nur das noch mit der One-Doller-Note (soll ja angeblich Adam Weishaupt sein und die Pyramide mit den 13 Stufen ist ja auch zu sehen... )


Was schliessen wir daraus?


Richtig.....ich hab keine ahnung :wink:
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
ja es gab da schon die ein oder andere diskussion drüber :lol: ...

einen ganz interessanten ansatz fand ich im gespräch mit quadword.. der hat geschrieben..

Richtige Illuminaten werden nicht von anderen Illuminaten "aufgenommen". Illuminat ist man aufgrund des Entwicklungsgrades seiner "Seele". Illuminaten bestimmen das Weltgeschehen aufgrund ihres Denkens. Als Illuminat wird man geboren, als Illuminat stirbt man. Die Illuminaten sind eine FESTE Anzahl von Personen. Da eine Illuminatenseele etwas älter ist, transportiert sie eine Vielzahl von gespeicherten Erfahrungen. Sie werden an Universitäten und anderen Institutionen von ihren "bewussten" Kollegen _gesucht_, weil sich ein Illuminat in der Regel zwangsweise Aufgrund seines "Entwicklunsalters" schnell und weit entwickeln wird. Die Universitäten bilden einen guten Anlaufpunkt.
Grosse Musiker, Künstler und andere Geister müssen deswegen auch "getestet/beobachtet" werden.
Stirbt eine dieser Personen, kann von den anderen der ungefähre Zeitpunkt und Ort berechnet werden (oder es wird ihnen vom betroffenen Illuminaten selbst gesagt), an dem er wieder Inkarniert, bzw. in Erscheinung tritt. (ähnlich wie beim DalaiLama).
Dies kann erschwert werden, wenn das Erinnerungsfeld beim Tode drastisch manipuliert wird (z.b. wenn der Illuminat aufgrund eines Nuklerschlages stirbt).

Eine Kontaktaufnahme entscheidet Gruppe. Sie kann einen anderen Illuminaten so lange Beobachten, bis sie Ihn für "Reif" hält, wieder zur Gruppe zu stossen. Muss aber nicht sein. Wenn entschieden wird, dass die Persönlichkeit nicht zur Gruppe passt, ist der einzelne Illuminat einfach auf sich selbst gestellt. Das Ändert aber nichts an der Tatsache, dass er unabhängig von der Gruppe trotzdem auf die Entwicklung dieser Welt als eine Art überlauter "Radiosender" einwirkt.

Also kann jeder von Euch ein Illuminat sein. Die Frage unabhängig vom Treffen mit Euren Kollegen ist folgende: Mit welchen Gedanken manipuliert ihr unsere Gegenwart/Zukunft ? Könnt ihr Verantwortung für Andere ünernehmen ? Wollt ihr in/mit einer "Gruppenelite" euer Leben teilen ?
das ganze gespräch ist dann zu finden unter http://www.ask1.org/viewtopic.php?t=2544&postdays=0&postorder=asc&start=0
 
Oben Unten