Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

devilshit

Geselle
15. Dezember 2017
18
Vllt ein verwirrendes Thema ,aber könnte es passieren,dass die Stormfelder,die in Alaska stehen in Verbindung mit dem Atommüll der dort lagert irgendwo reagieren könnte und da Weltweit etwas auslösen könnten ?
Wenn der Strom einmal in das Wasser gelangt bei den riesen Feldern könnte denk ich sicherlich irgendwas passieren was vllt verändernt wäre ,vor allem wenn der Mist auch noch dort irgendwo durch die Reaktion in Bewegung kommt.
Schon allein die Stormsache ,wenn dort mal ein Kurzschluss passiert.
Bin mir da aber da auch nicht sicher .
Vllt gibts hier ja paar schlaue Köpfe die sich dort mit einklinken könnten .
War bloß spontan son Geistesblitz .
Danke fürs lesen :)
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.002
Was genau soll denn passieren wenn der Strom ins Wasser kommt?
Wie könnte Strom mit Atommüll zusammen reagieren? Was genau soll da denn passieren?
Wie hoch könnte die Wahrscheinlichkeit für einen Kurzschluß bei einer solchen Anlage sein?
Je nach dem ermittelten Risiko wird das höchst unwahrscheinlich sein.

Wo ist der Zusammenhang zur Überschrift? Blue Beam?
 

devilshit

Geselle
15. Dezember 2017
18
Er leitet.

Immer genau das Extrem was das Gegenstück ist.
Denk schon das da was passiert.

Nicht die Wahrscheinlichkeit.Das wird beabsichtigt ,wenn dort genug lagert.
Deswegen gibt es auch Chemtrails,die die Umwelt gezielt zerstören.Wundert mich nicht das das da nicht mit inbegriffen ist bei der Theo im Netz ,oder bei den "Theorien".
Dürfte ja mittlerweile keine Hypothese mehr sein.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.002
Was? Chemtrails? Strom der in große Wasserflächen kommt und dann darin frei herum schwimmt?
 

devilshit

Geselle
15. Dezember 2017
18
Du verstehst anscheinend den Inhalt nicht.
Wenn die Chemtrails gezielt die Umwelt zerstören ,oder zumindest ihren Teil dazu beitragen könnte das mit dem Atommüll ja aus der Welt sein.
Es geht darum die Umwelt zu zerstören und das wäre der letzte finale Akt.

Die Felder sind so groß ,dass ich mir gar nicht sicher bin ,ob die nicht auch noch bis Amerika kommen mit dem Strom.

Noch dazu ist mein Bruder Physiker und hat davor Technik studiert.
Bei Phy aber noch dabei und Tech mit 1.1 :D
Ich rede nicht weil ich keine Ahnung habe ,also informier dich ,wenn du was schreibst .
 

William Morris

Ritter vom Osten und Westen
4. Mai 2015
2.497
Und dein schlauer Physikbruder glaubt auch an Chemtrails?

Was du mit Grönland und Strom genau willst, versteh ich ehrlich gesagt auch nicht.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.002
Du verstehst anscheinend den Inhalt nicht.

Möglich. Auch möglich das ich nur Dich nicht verstehe.

Wenn die Chemtrails gezielt die Umwelt zerstören ,oder zumindest ihren Teil dazu beitragen könnte das mit dem Atommüll ja aus der Welt sein.
Es geht darum die Umwelt zu zerstören und das wäre der letzte finale Akt.

Achso. Dafür ist so ein Aufwand nötig? Ich dachte da müsste man nur noch kurz warten und wie Merkel nichts tun.

Die Felder sind so groß ,dass ich mir gar nicht sicher bin ,ob die nicht auch noch bis Amerika kommen mit dem Strom.

Das weiß man nicht. Ist Strom erstmal frei kommt er weit unter Umständen. Dann ist es auch schwer Ihnw ieder einzufangen.

Noch dazu ist mein Bruder Physiker und hat davor Technik studiert.
Bei Phy aber noch dabei und Tech mit 1.1 :D
Ich rede nicht weil ich keine Ahnung habe ,also informier dich ,wenn du was schreibst .

Krass. Technik hat er auch studiert. Da muß ich ja wirklich vorsichtig sein welche Fragen ich Dir stelle, nicht das ich am Ende dumm wirke.
 

devilshit

Geselle
15. Dezember 2017
18
Natürlich nicht,den hab ich bloß befragt,was passieren könnte ,wenn das mit Atommüll in Verbindung kommt.
Der will von sowas gar nichts wissen.
Falls du aber ab und an in den Himmel geschaut hast ,müsstest du wissen das die Kondensstreifen teils eine dreiviertel Stunde am Himmel bleiben und zu der damaligen Kinderzeit von mir gerade mal 2 min. oder nichtmal am Himmel zu sehen waren.
Jetzt mittlerweile klaren sich die Wolken auf ...5min. nachdem die Düsenjets dort langgeflogen sind .
Und das jedesmal .
Aber nicht etwa ,weil die dort durch geflogen sind.
 

devilshit

Geselle
15. Dezember 2017
18
Ja,kluger Mensch ,aber dem sind solche Themen halt egal.
Hatte dem auch schonmal was über die BB-Kiste geschickt.
 

devilshit

Geselle
15. Dezember 2017
18
Ich denke der Aufwand muss einfach sein,damit das nicht gleich in nem Krieg endet.
Wenn das alles spontan kommen würde ,wäre hier schon einiges komplett anders.
Hab mich eig. auch schon Stück mit dem Thema auseinander gesetzt .
Wo hast du dich eig. belesen dazu?
Gibt ja n Haufen ,wo man nachlesen kann.
 

Vercingetorix

Auserwählter Meister der Neun
22. Juli 2018
921
und zu der damaligen Kinderzeit von mir gerade mal 2 min. oder nichtmal am Himmel zu sehen waren.
Jetzt mittlerweile klaren sich die Wolken auf ...5min. nachdem die Düsenjets dort langgeflogen sind .
Und das jedesmal .
Aber nicht etwa ,weil die dort durch geflogen sind.

Also vor ca. 5 Jahren?
Sorry das musste jetzt sein :-)
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
die in Alaska stehen
Was du mit Grönland und Strom genau willst
in den Himmel geschaut hast ,müsstest du wissen das die Kondensstreifen teils eine dreiviertel Stunde am Himmel bleiben und zu der damaligen Kinderzeit von mir gerade mal 2 min. oder nichtmal am Himmel zu sehen waren.
Jetzt mittlerweile klaren sich die Wolken auf ...5min. nachdem die Düsenjets dort langgeflogen sind .
Und das jedesmal .
...und am Ende landet man als AfD-Wähler, der jede Verblendung und Verhetzung mitmacht.

Storm ist Strom, kein Sturm, sondern breites fliessendes Gewässer, welches man zu Gewinnung von elektrischer Energie nutzen kann, aber auch zur Kühlung von Atom-Meilern, jedenfalls atomar.
Chemtrails sind keine additiv freien Kondensstreifen, sonst wären Lebensmittel auch ohne additive E-Nummern.

PS. Meine Schwester ist keine First Lady!
 
Zuletzt bearbeitet:

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.002
Zu Chemtrails? Garnicht. Ich beobachte und frage mich wo das Medium das gesprüht wird wohl eingebracht wird und wo im LFZ die Tanks dafür wohl sein könnten.
Jedesmal wenn ich föliege treibt mir das ein lächerln ins Gesicht weil ich weiß das da kein Platz dafür ist, am Flugplatz keine Prozesse um sowas zu verladen und durch die Gasturbine nichts was im Treibstoff sein könnte durchkommt da 2000°C recht warm sind.

Oder zum Thema Technik?
 

devilshit

Geselle
15. Dezember 2017
18
ach ja...nochmal zum thema verseuchung...
es könnte sich eventuell ein magnetisches feld gebildet haben ,was den atommüll von der stelle forttreiben könnte .
hab ewig meinen brud mürbe gemacht :D aber er geht auch nicht davon aus.
in den seltensten fällen könnte das passieren und dann gibts ne katastrophe
 

Feuerseele

Ritter vom Schwert
31. Oktober 2017
2.080
...Wenn der Strom einmal in das Wasser gelangt bei den riesen Feldern könnte denk ich sicherlich irgendwas passieren ...
Müsste dann nicht bei jedem Gewitter welches über die Meere herzieht ebenso etwas passieren?

Zu welcher Reaktion kommt es bei einer Kombination von Chemtrailsteilchen (oder was das für Zeug ist) und Strom (ggf auch Blitze)?
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten